Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Manila The Linden Suites

Dieses Thema im Forum "Hotels Philippinen allgemein" wurde erstellt von awita, 27.07.2012.

  1. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.179
    Danke erhalten:
    1.268
    Ort:
    Hamburg
    Die Linden Suites liegen in Ortigas. Das nächste Nachtleben ist locker 30 Minuten Taxifahrt (nachts) entfernt. Zumindest das Nächste, dass ich gefunden habe. Da ich mich in Manila aber null auskenne, mag es in der Nähe noch anderes Interessantes geben, dass mir entgangen ist.

    Im Nachhinein habe ich mir sagen lassen, dass die Linden Suites wohl recht bekannt sein sollen, nicht zuletzt für sehr gute Zimmer und guten Service. Ich habe sie eher zufällig gebucht, weil über agoda recht günstige 2-Bedroom-Suiten im Angebot waren.

    Die Zimmer/Suiten sind auch wirklich sehr geräumig und soweit auch sauber, allerdings schon etwas in die Jahre gekommen, was man besonders an den Naßzellen sieht. Dennoch halten sie (gerade noch), was man von einem 4-Sterne-Standard erwarten darf.

    Living/Dining-Area
    DSC00304.JPG, The Linden Suites, 1

    Kitchen
    DSC00305.JPG, The Linden Suites, 2

    Master-Bedroom
    DSC00306.JPG, The Linden Suites, 3

    Beim Service muss man aber leider ein paar Abstriche machen.
    Das Personal ist nicht wirklich unfreundlich, aber freundlich ist auch anders. Am besten trifft es wohl "professionell", was ja an sich gut ist, aber ein Lächeln ab und an schadet auch nicht.

    Ein richtiges Restaurant gibt es leider nicht. Nur einen Coffee-Shop. Entsprechend ist natürlich die Verpflegung, auch bezüglich des Room-Service. Viel mehr als ein paar Snacks kann man da nicht erwarten. Die waren aber so weit in Ordnung. An der Rückseite befindet sich im Haus noch ein Bistro/Restaurant, dass aber wohl nicht zum Hotel selbst gehört. Dort ist das Essen edeutlich besser, allerdings auch nur mit sehr eingeschränkter Auswahl und auch dort bekommt man vorwiegend etwas für den kleinen hunger zwischendurch.

    Für Internet werden 9 Euro/Tag berechnet, was ich persönlich als nicht mehr zeitgemäß empfinde. Spätestens, wenn dann noch nicht mal WLan verfügbar ist und man nur kabelgebunden surfen kann, ist das für mich definitiv ein Minuspunkt.

    Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich auch die Sicherheitsschleuse an allen Eingängen. Es wurde darauf bestanden, dass jeder dort durch muss. Hat es jedoch bei einem Ausländer/Hotelgast gepiept, hat das niemanden interessiert. Filipinos mussten dann aber ihre Taschen auspacken. Das muss mir auch mal jemand erklären, warum ich stets da durchgelotst wurde, wenn es eh niemanden interessierte ob es piept. Das Personal konnte es jedenfalls nicht.

    Housekeeping ist jedoch hervorragend und hat die Suite jeden Tag blitzeblank hinterlassen.

    Mein Fazit:
    Für einen kurzen Aufenthalt und wenn man ein günstiges Angebot bekommt, sind die Linden Suites sicher vollkommen in Ordnung und ihr Geld wert.
    Bei einem längeren Aufenthalt und/oder höherem Preis würden mich jedoch die genannten Abstriche bei Service und Personal nerven und ich würde eher ein anderes Hotel bevorzugen.