Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Tigerkingdom Phuket

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von dingo, 15.12.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. dingo

    dingo Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    14
    Danke erhalten:
    0
    Hallo!
    War schon mal jemand von Euch im Tigerkingdom auf Phuket?
    TIGER KINGDOM PHUKET
    Wenn ja, lohnt sich das?
    Grüße
     
  2. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.515
    Danke erhalten:
    1.897
    Ort:
    Frankenland
    war ich zwar nicht,

    nehme jedoch an, daß es sich im Endeffekt um das gleiche handelt wie im Tigerzoo von Sri Ratcha bzw. Nooong Nuch Village bei Pattaya , wo man sich mit eingeschläferten Tigern, denen man auch teilweise Krallen entfernt hat. sich fotografieren lassen kann
     
  3. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    finde sowas immer nur traurig, lasst die tieger mal ohne drogen auf den menschen los, das würd mir zumindest wesentlich mehr freude bereiten. Aber ich bin ja auch ein katzen freund (egal welche grösse)

    Erinnert mich an die reporterin die nen löwen erschossen hat und damit posierte als obs ne leistung wär ein wehrloses tier zu erledigen (nein löwen greifen einen jeep nicht an und schlafen auch gerne im schatten davon, wer von 1meter entfernung nicht trifft ist nutzlos)

    hach wers glaubt.
    Selbst meine katze wehrte sich wenn irgend ne tussi sie streicheln wollte, aber ich hör mal auf zu schreiben bevor ich michnoch mehr über etwas ärgere das ich leider doch nicht ändern kann.
     
  4. gabbiano

    gabbiano V.I.P.

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2.588
    Danke erhalten:
    317
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
  5. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.256
    Danke erhalten:
    564
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
  6. gabbiano

    gabbiano V.I.P.

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2.588
    Danke erhalten:
    317
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
    Das Ganze ist zumindest fragwürdig. Trotzdem habe ich es mir angesehen und war fasziniert..nicht von der Art und Weise wie die Tiere gehalten werden, sondern von diesen unglaublich schönen Raubkatzen. In freier Wildbahn durch einen Feldstecher wären sie sicher viel schöner..aber da machen sie sich ja sehr rar.
     
  7. dingo

    dingo Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    14
    Danke erhalten:
    0
    Hallo!
    Also nichts, wo man hingehen und es unterstützen sollte.
    Danke für die Antworten!
    Grüße
     
  8. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    sowas erfüllt mein herz immer mit etwas freude, doch vermutlich wird das arme tier dafür eingeschläftert oder mit noch mehr drogen vollgestopft. Aber menschen sind und bleiben das gefährlichste raubtier, wenn auch nur duch technik.

    @dingo, ob du dir das anschauen willst bleibt letzlich dir überlassen, solange man damit profit macht wird es auch ewig so weiter gehen, einer mehr oder weniger macht da leider keinen unterschied. Wobei ichs natürlich begrüsse wenn jemand (zumindest in meiner sicht) auf dem richtigen weg einschlägt.

    @gabbiano , frei erleben würde ich die auch gerne mal, beim anblick der bilder vermisse meinen kleinen raubtiger, aber solange ich nicht weis wo ich die nächsten 10-20 jahre sein werde sehe ich auch nicht den sinn mir ein neues tier zu besorgen.