Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

torist visa für thaifrau nach deutschland

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von benzel, 25.07.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. benzel

    benzel Senior Experte

    Registriert seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    1.790
    Danke erhalten:
    1.038
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Mannheim
    tourist visa für thaifrau nach deutschland

    Ich weiß das Thema ist hier sicher schon durchgekaut worden und ich habe hier diesbezüglich auch rumgesucht, aber nicht die passende Anwort für mich gefunden.
    ( Schreibfehler beim Thema erstellen, es soll naürlich tourist visa heißen )

    Ich möchte eine Thaifrau kurzfristig nach D einladen , ohne diese dämliche Bürokratie mit Gang auf die Behörde , Verpflichtungserklärung u.s.w. .

    Hier die Fakten , sie ( sie Single , keine Kinder ) hat geregelte Arbeit seit Jahren , ist ca 30 Jahre alt, verdiehnt 40.000,-- Bath im Monat , hat nur 13 Tage Urlaub im Jahr und kann daher nur maximal 10 Tage kommen.

    Wer hat da Erfahrung und somit gute Tips, wie stehen die Chancen ?
    Das ganze soll noch im August passieren , also kurzfristig.
    Danke vorab, Gruß Benzel
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2015
  2. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.019
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Das müßte klappen mit dem Visa. Fragen kannst du telef. mit der Deutschen Botschaft klären oder besser sie geht hin.
    Termin muss vorher gemacht werden bei der Botschaft !
     
  3. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275

    Für dich werden unsere Regularien der Visaerteilung nicht abgeschafft!
    Wenn DU nicht die Voraussetzungen für einen Einladenden erfüllst und sie kommen soll, dann müßte sie ja die Voraussetzungen für ein Touristenvisa erfüllen und nur ein Job mit 40K reichen da nicht!
    Das dürftest du ja auch selber wissen!


    Deutsche Botschaft Bangkok - Fragen und Antworten zur Visumsbeantragung
     
  4. benzel

    benzel Senior Experte

    Registriert seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    1.790
    Danke erhalten:
    1.038
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Mannheim
    Hmm , die Fragen / Antworten aus der Botschaft habe ich gelesen . Hier der wichtige Teil aus dem Auszug für Touristen Visa, was unter anderem gefordert wird:

    "
    Aktuelle Reservierungsbestätigung des Reiseveranstalters, Flugticket sowie Hotels für den gesamten Aufenthalt "

    Das hieße ja , das Ticket muss vorher gekauft werden, sowie auch Hotels buchen. Hotels könnte man gegebenfalls buchen und stornieren. Wohnen soll sie natürlich bei mir .
     
  5. benzel

    benzel Senior Experte

    Registriert seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    1.790
    Danke erhalten:
    1.038
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Mannheim
    [25.07.15 06:58:32] : The information isn't completed yet now
    [25.07.15 06:59:04] : It should be take the documents from you
    [25.07.15 06:59:17] : And real data
    [25.07.15 06:59:32] : And send the documents to me as soon as
    And documents must show who are you, what you work , where your place ,

    Ihre Nachricht heute Morgen an mich , das läuft auf Einladung und Besuchsvisa mit Verpflichtungserklärung raus , was ich nicht will.
     
  6. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275



    Nein, das ist nicht der wichtigste Teil!
    Deswegen müssen die Mädesl ja auch zur Visaerteilung auf ein Interwiev zu uns kommen. So eine Frau hat -ohne- Kinder und gesfestigtem Elternhaus+locker 1Mill auf ihrem Konto praktisch keine Chance auf ein Touristenvisum auf ihre Kappe. Wir müssen bei der Visabearbeitung das große Ganze im ASuge haben und nicht die einzelnen Fragen. So ist die Erlasslage aus der Zentrale und diese Regelungen werden eher noch strenger werden!!!
    Sorry für die gleichbleibend schlechten Nachrichten aber selbst mit Kontakten wäre es kaum möglich...!
    Musst schon, auch schwer, versuchen ein Besuchervisum zu bekommen.
    Gruss
     
  7. daniboy

    daniboy Rookie

    Registriert seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    57
    Danke erhalten:
    0
    Um eine Verpflichtungserklärung wirst du nicht drum rumkommen, außer du regelst das selbst mit der Botschaft und klärst das über eine sicherungszahlung. Keine Ahnung ob die sich drauf einlassen. Ich glaube die prüfen das im Einzelfall. Genaueres einfach nachfragen bei der Botschaft, fand die sehr hilfsbereit.

    Lg Dani
     
  8. mrsporty

    mrsporty Gast

    Warum soll er da nicht drum herum kommen? Sie will doch ein Touristen- und kein Besuchervisum. Und wenn ich das so lese:

    "Hier die Fakten , sie ( sie Single , keine Kinder ) hat geregelte Arbeit seit Jahren , ist ca 30 Jahre alt, verdiehnt 40.000,-- Bath im Monat , hat nur 13 Tage Urlaub im Jahr und kann daher nur maximal 10 Tage kommen."

    stehen die Chancen nicht so schlecht, das zu bekommen. Braucht sie halt eine Hotelreservierung und benzel sollte es tunlichst unterlassen, sich da einzumischen. Sie reist alleine und möchte sich 10 Tage z.B. Paris ansehen. Mit festem Job und ordentlichem Verdienst (plus Grundbesitz wäre natürlich noch besser) wäre sie nicht die Erste, die ein Touristenvisum bekommt.
     
  9. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    Es gibt Thai Touristen in DACH !! :tu:

    Vor einigen Jahren lernte ich mal eine Studentin aus Bangkok kennen. (Vater war Beamter, Mutter Uni-Professorin).

    Sie waren auf Urlaub in der Schweiz !! (Schnee gucken am Titlis) :mrgreen:

    @ benzel

    Wenn das girl einen RICHTIGEN Job hat (in einer Firma) soll sie versuchen in einen Reisebüro zu buchen.
    Ich würde mich da mal raushalten und abwarten was passiert...:D

    sawasdee frank69
     
  10. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.721
    Danke erhalten:
    840
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Wenn das Girl nachweisen kann das die Finanzierung des Urlaubs gesichert ist, dann bestehen durchaus Chancen. Wichtig ist halt glaubhaft darlegen zu können das dem deutschem Staat keine Kosten entstehen.
    Die Vorlage des Bank Buch mit einem ständig wachsendem Guthaben über einem längerem Zeitraum ist da hilfreich, ebenso eine Bescheinigung des Arbeitgebers das sie zu einem bestimmten Zeitpunkt zum Dienst zurück erwartet wird.
     
  11. Bavaria

    Bavaria Junior Experte

    Registriert seit:
    18.01.2013
    Beiträge:
    534
    Danke erhalten:
    140
    Ort:
    out of Rosenheim
    @magicjürgen: Woher beziehst Du denn Deine Information? Was meinst Du mit "zu uns kommen"? Arbeitest Du in der Botschaft? Wenn das kein Bargirl ist, sehe ich das gar nicht so aussichtslos mit dem Touristenvisum.

    @benzel: Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Am besten raushalten. Mit Verpflichtungserklärung sieht die Botschaft in Bangkok gerne eine unbegrenzte und uneingeschränkte Verpflichtung mit Deinem gesamten Einkommen und Vermögen. Da muss man eine Frau schon wirklich sehr sehr gut kennen, um diese Wahnsinnsverpflichtung einzugehen.

    Mit Visa-Agenturen habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Eine gute und seriöse Anlaufstelle ist in meinen Augen Frau Carolin Wiangwang, CTA in Pattaya Klang. Sie und ihr Ehemann sind in der Botschaft sehr angesehen und Herr Wiangwang coacht die Damen fürs Interview und begleitet sie zur Botschaft. (Beglaubigte Übersetzungen Thailändisch Deutsch, Sprachschule in Pattaya, Visa, Heirat, ED-Visum, Krankenversicherungen - CTA-Certified Translation Pattaya Co., Ltd.). Ich bitte dies nicht als Werbung, sondern als gutgemeinte Hilfestellung zu werten.

    Das ist die tolle Frau aus Deinem Reisebericht?

    Ich wünsch Dir viel Erfolg, dass das klappt, Benzel!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2015
  12. Bavaria

    Bavaria Junior Experte

    Registriert seit:
    18.01.2013
    Beiträge:
    534
    Danke erhalten:
    140
    Ort:
    out of Rosenheim
    Praxisfall aus der Sippschaft meiner Ehefrau:

    Cousine 30 Jahre, single, keine Kinder, 15 k Monatseinkommen als Vorarbeiterin in Näherei mit vielen Überstunden, über 1 Mio. Bankguthaben seit mehr als einem halben Jahr, Haus- und Grundbesitz vorhanden, Führerschein, eigenes KFZ, kommt aus Nordthailand und arbeitet in Bangkok, resolut und zielstrebig.

    Ich habe Einladung und VE abgelehnt, ihr aber zugesichert, dass sie für die Dauer des gesamten Aufenthaltes (90 Tage) bei uns wohnen könnte. Hat sie auch bei der Botschaft so angegeben. Flug mit TG reserviert. Bestätigung Arbeitgeber vorgelegt, dass sie nach drei Monaten wieder weiterarbeiten muss/kann.

    Sie hat es von Januar bis März dieses Jahres selbst in der Botschaft probiert und kam nicht ans Ziel. Haben ihr dort ein Loch in den Bauch gefragt. Agentur beauftragt (Name uns unbekannt) , 25 k abgedrückt, gemeinsam mit Agenur-Mitarbeiter vorgesprochen. 90 Tage-Schengen Visum erhalten.

    Schwanger geworden und zuhause geblieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2015
  13. relax

    relax Gast

    ... zunächst mal auch von mir ein Dankeschön für die bisherigen Antworten. ( Hintergrund ist der, dass ich befürchte, dass das vielleicht bei mir auch noch eine Problematik werden könnte ).

    Vielleicht könnten Forumsmitglieder einstellen, was bei ähnlicher Visa Beantragungen für Gründe genannt wurden, um es abzuweisen bzw., was nachgefordert wurde.

    Ist es hilfreich, nach BKK zu fliegen und mit der Frau selber zur Botschaft zu gehen, um dann letztendlich einen seriösen Eindruck zu vermitteln oder ist das zu kindlich gedacht.

    ( man muss sich im Klaren darüber sein, dass vllt. auch die eine oder andere Frau von Verwandten o.ä. eingeladen wird, um dann hier letztendlich im Puff - so hart es klingen mag - zu arbeiten und nicht zum Kennenlernen des potenziellen Ehemannes oder der Lebensverhälnisse in Deutschland oder Europa zu kommen).

    Vielleicht gibt es da Erfahrungen !

    L.G.

    relax ( und Danke für eure Antworten )
     
  14. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.612
    Danke erhalten:
    525
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Die Dame geht allein zum Schalter - da kommst du gar nicht mit rein...


    @Benzel: Ich habe gehört, mehrmals, kann das aber nicht selbst aus eigener Erfahrung bestätigen, daß eine Touristenreise in Länder wie z.B. Tschechien erheblich einfacher sind (weil die tschechische Botschaft evtl. leicht andere Maßstäbe ansetzt, als die deutsche).
    Die Dame bucht eine Reise nach Prag und du holst sie dort ab und bringst sie auch wieder hin.

    Good luck!
     
  15. GrillMaster

    GrillMaster Senior Member

    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    306
    Danke erhalten:
    2
    Hallo,

    da ich den Visa Prozess für eine Thailänderin erst vor kurzem erfolgreich durchlaufen habe, meine kurzen Anmerkungen zu dem Thema.

    Wie andere hier schon gesagt haben, sieht es eher schlecht für deine Bekannte aus.

    Entscheidend für das Visa ist die Bewertung der "Rückkehrwilligkeit" deiner Freundin. Beziehungen zur Botschaft helfen nur bedingt, da die Erstprüfung in D stattfindet. Und lehnt Deutschland ab, kann auch der Bearbeiter hier vor Ort nichts machen.

    Mit einer Verpflichtungserklärung deinerseits samt eines Besuchervisums hast du noch am ehesten die Chance, dass es durchgeht. Kennt ihr euch dann schon eine Zeit lang und sie kann ihre Gehaltsnachweise einreichen, ist es realistisch. In diesem Fall musst du auch keinen Flug im Voraus buchen. Beim Touristenvisa ist das dann schon anders.

    Ist dir eine Verpflichtungserklärung nicht möglich, geht die Chance eher gegen null.

    In meinem Fall hatte die Thailänderin nicht einmal einen festen Job, geschweige denn irgendwelche Reichtümer oder Kinder. Durch eine Verpflichtungserklärung, Bildungsnachweise und eine Glaubhaftmachung der Rückkehrwilligkeit (wir kennen uns schon lange, ich lebe in Thailand und will sicher nicht in D mit ihr bleiben) wurde das Visa ohne Probleme erteilt.

    Ehrlichkeit ist das A und O bei der Beantragung. Und die Bearbeiter der Visa Anträge haben schon alle Arten von Lügen präsentiert bekommen. Sollte man also gar nicht erst so versuchen.

    Only my few thoughts...
     
  16. mrsporty

    mrsporty Gast

    Was ihr immer alle mit eurer Verpflichtungserklärung habt. benzel hat doch klar gemacht, dass es um ein Touristenvisum geht. Da gibt es so etwas wie eine Verpflichtungserklärung überhaupt nicht; wozu auch? Werft doch bitte Besucher- und Touristenvisum nicht immer in einen Topf.

    Aber wenn sie etwas von benzel erzählt oder erklärt, dass sie bei ihm wohnen will, kriegt sie natürlich kein Touristenvisum; auch logisch.
     
  17. benzel

    benzel Senior Experte

    Registriert seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    1.790
    Danke erhalten:
    1.038
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Mannheim
    Vielen Dank erst einmal für die vielen Antworten, war den ganzen Tag im Geschäft und hatte erst jetzt Zeit kurz alles zu überfliegen, was hier geschrieben wurde. Ich schließe jetzt und sortiere das mal nachher zu Hause.
    LG Benzel
     
  18. relax

    relax Gast

    @ grillmaster, @ @Figaro

    Danke, ihr habt meine Fragen besser umgesetzt, als ich dachte. Das mit dem ehrlich war mein Gedanke, ich kann mir nicht vorstellen, das die deutsche Botschaft nicht mit Liebesbarden und Wünschen thailändischer Ladies gefüllt ist.

    Ich bin - was ich zu meinem Schrecken selber feststellen musste - mittlerweile seit über zwei Jahren hier im Forum Mitglied und eher nur Leser, bis ich vor zwei Monaten selber gebucht habe, und nun seit ein paar Tagen zurück bin.

    Berichten kann ich nicht, da ich mich in alles hineingestürzt habe, was möglich war ( zumindest aus meiner Sicht ).

    Zum weiteren sei gesagt, dass ich irgendwann mal gefragt wurde, you want hundert per cent - Yes.

    Ob das andere erwähnenswert ist, weis ich nit.

    Zunächst einmal Danke, thailändische Realität kann ich übrigens nachvollziehen.

    Danke für eure Antworten, in dieser Richtung hatte ich schon gedacht ( ich hoffe , ihr seid euch klar darüber, dass man das Mausi nicht klar machen kann, in wieweit sie da die Möglichkeit hat zu bestehen, ist fraglich ).

    Aber erstmal Danke !

    L.G.

    relax
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2016
  19. snoopy2910

    snoopy2910 Newbie

    Registriert seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    Hallo,

    wenn Du, egal welche Person, die z.B. in Thailand wohnt Einladen möchtest, gehe zum Ausländeramt in Deiner Stadt.
    Soweit mir bekannt, must Du 1.500 Euro auf ein Bankkonto hinterlegen plus Verpflichtungserklärung und der Antrag geht dann nach Bangkok.
    Wie genau entschieden wird weiss ich nicht, aber nach meinen Erfahrungen, glaube ich, ist das die beste Alternative.

    LG
     
  20. benzel

    benzel Senior Experte

    Registriert seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    1.790
    Danke erhalten:
    1.038
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Mannheim
    Ja das sollte man annehmen und vor allem sollte es eine Selbstverständlichkeit in so einem Fall sein,
    was es leider nicht ist , bin mir da nicht so sicher , daher diese Anfrage hier .


    So sehe ich das auch , aber in der Praxis sieht das dann doch nicht so einfach aus und wer weiß schon wer welchen Haken an welcher Stelle in der Botschaft setzt.

    Yep

    Nun mit 40 k Bath, hat sie für Thai`s ja einen recht ordentlichen Verdienst , natürlich bekommt sie vom Arbeitgeber , was immer hilfreich ist um das Visa zu bekommen. Sie wird auch sicher nach spätestens 10 Tagen wieder in BKK landen. Ob ihre Wohnung Eigentum ist weiß ich nicht und nach ihrem Bankkonto habe ich natürlich nicht gefragt. Wäre doch mal eine Option , sich mit einer reichen , jungen hübschen Thai zu verbinden.....:D

    So ist eigentlich mein Plan , wie von dir hier geschrieben, wollte halt mal nachfragen , wer das schon erfolgreich durchgezogen hat

    nun , da ist ja dieses negative Beispiel, warum auch immer der Haken da auf Ablehnung gesetzt wurde

    Diese Prag Version habe ich schon mit Frauen aus Russland durchgezogen und hatte mit dehnen immer einen schööönen Urlaub. Alle sind brav wieder abgereist und ihrer Arbeit nachgegangen .
    Ist auf jeden Fall Momentan gedanklich mein Favorit , zumal mir Prag sehr gefällt und ich die Stadt sehr gut kenne .
    Man könnte da schon mal gemeinsam für ein Drittel der Reise zusammen verbringen und sicherheitshalber für die Dauer der Reise ein billiges Hotel buchen , welches ja nicht bezogen werden muss.

    Natürlich komme ich um diese dämliche, unverschämte Erklärung herum, da ich diesen Weg gar nicht erst beschreite. Sicherheitszahlung , sowas gibt es bei uns wohl nicht , kenne ich eher aus der Schweiz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.07.2016