Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Überweisung an Thaifrau

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von luckypaul, 24.02.2009.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. luckypaul

    luckypaul Member

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    215
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Muenchen
    Hallo

    ich unterhalte mich gerade mit einem Arbeitskollegen da geht es um das Thema wenn man einer Thaifrau Geld überweisen möchte.

    Die Frage ist. Sind die Kontodaten wenn man eine Auslandsüberweisung in Deutschland nach Thailand macht sicher oder kann es da zu Problemen kommen?

    Sieht der Empfänger bzw. die Empfängerin die Kontonummer von dem absendenden Konto in Deutschland und kann dieser mit diesen Daten was anfangen?

    Sind die Banken in Thailand die ja die Daten bekommen müssten vertrauenswürdig oder sind schon irgendwelche Betrugssachen bekannt?

    Dem Arbeitskollegen geht es eigentlich darum, dass wenn er eine einmalige bzw. wiederholte Zahlungen macht, nicht irgendwelche ungerechtfertigte Abbuchungen bzw. Lastschriften oder sonstiges von seinem Konto gebucht werden.

    Für eine Antwort oder evtl. Erfahrungen wäre ich dankbar.

    Gruß
    Paul
     
  2. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    Hi Paul,

    bei mir ist das zwar schon ein paar Jährchen her, dass ich mal was vom D Konto nach Thailand überwiesen habe :byee:
    Ich bin mir eigentlich sicher, dass da keine Betrugsabsichten irgendeiner Bank vorkommen.

    Wie denn auch ?

    Lastschriftverfahren mit Einzugsermächtigung sind von einem Ausländischen Konto auf ein privates Girokonto garnicht möglich.

    Und wenn mal irgendwas vom Konto weggeht, egal ob von D oder sonst wo aus, dann hat man 6 Wochen Zeit, die Kohle wieder zurück zu holen :hehe:

    Bei einer eigendurchgeführten Überweisung geht das natürlich nicht.
    Wenn du also deiner Perle Geld schickst ist die Kohle weg. Eine Abbuchung kann man immer zurück holen :yes:

    Als Alternative bietet sich wohl das hier an:

    www.moneybookers.com

    Aber dazu kann ich nichts näheres sagen. Hab dieses Moneybookers immer wieder mal gelesen/gehört in Verbindung mit günstigen Überweisungen ins Ausland.

    Willst du aber ein Mädel dauerhaft / regelmässig unterstützen, wäre es sinnvoller irgendwo bei uns in D ein Konto zu eröffnen und ihr die ATMkarte zu schicken. Dann knallste einfach den Betrag auf´s Konto, was sie bekommen soll und sie kann das in Thailand abheben gegen ein paar Euro Gebühr. Oder gleich die Karte von der DKB nehmen, dann ist jede Abhebung kostenlos.
    Vorteil bei sowas. Wenn sie z.B. noch heute Geld für den kranken Büffel benötigt, kann man es jetzt auf´s Konto einzahlen udn sie kann es auch umgehend in Thailand abheben :wink:

    Gruss

    dito
    18_rosab_1.jpg, Überweisung an Thaifrau, 1
     
  3. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Gute Idee Dito mit dem heimischen Konto! Wär ich gar nie darauf gekommen!

    Für günstige Transfers gibt es ansonsten auch www.xoom.com
    Hat immer einwandfrei funktioniert und ist wesentlich günstiger als Western Union. Für die Philippinen schon mehrfach getestet...

    Ich hab auch ein Thaikonto und hab auf mein eigenes Konto Geld geschickt, hat immer alles einwandfrei funktioniert.
     
  4. luckypaul

    luckypaul Member

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    215
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Muenchen
    Hallo,

    danke für eure Tips

    Gruß
    Paul
     
  5. HaveFun

    HaveFun Experte

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    1.477
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Milchpanscher
    Ort:
    Perth
    das was dito angesprochen hat funkt super nur wuerde ich keine visa card nach los schicken :shock: ich habe bei meiner hausbank ein 2 girokonto aufgemacht ein reines habenkonto.

    pro abhebung 3,5€ und online alles kontrollierbar. auf dem konto ist bald mehr umsatz als auf meinen normalen girokonto... da freundinnen von meiner dame ihr kohle geben die zahlt es ein und die mama meiner frau hebt es ab und ueberweist es in thailand weiter..

    gruss stefan
    allgaeu
     
  6. welke

    welke Junior Member

    Registriert seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    112
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Reisender
    Ort:
    Bobingen
    Hallo,
    bei Überweisungen nach Thailand ist eigentlich nur folgendes zu beachten:

    der Unsicherheitsfaktor ist das Girl!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Überweisungen mit den bekannten Diensten sind durchwegs teuer allerdings sehr schnell (selbst getestet mit 10 minuten).

    Überweisungen auf ein Bankkonto in Thailand ist sicher allerdings dauert
    es wesentlich länger als mit den diensten wie oben beschrieben.
    Meine Überweisungen dauerten zwischen 6 und 10 tagen auf ein Konto in
    thailand.
    Nochmals zu der sicherheit: ich habe schon 2.3 m thb überwiesen und nichts ist passiert. dieser weg dürfte doch absolut sicher sein.
    bei anlagegeschäften ( auch mit thaibank) muss man aber aufpassen.
    Das ist aber bei allen banken dieser welt so (siehe finanzkrise).

    Nochmals, der unsicherheitsfaktor bei überweisungen nach thailand ist nur das Girl und nicht die Bank oder Dienste.

    Gruss
    welke
     
  7. rudi1949

    rudi1949 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    714
    Danke erhalten:
    51
    Ort:
    Thailand
    Dann solltest du deine Bank wechseln! Ich überweise per Onlinebanking von der Deutschen Bank zur Bangkok Bank. Wenn ich im Laufe des 1. Tages den Auftrag eingebe, ist das Geld am 2. Tag abgebucht und am 3. Tag auf dem thail. Konto! Ergo: Zwischen 48 und 60 Stunden. :D

    rudi1949
     
  8. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Aus der Schweiz genau so. Von der Postbank Schweiz nach Bangkok Bank ruckzuck! Auch Onlinebanking!
     
  9. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Das Problem ist meist die absendende Bank in D. Von vielen Bekannten weiß ich, daß besonders Sparkassen, Volksbanken und Raiffeisenbanken, sowie sonstige Regionalbanken etc. da das Geld erst über diverse Zwischenstationen leiten, ehe es per SWIFT nach Th geht.

    Bei Mir: Deutsche Bank zur UOB oder Bank of Ayutthaya ebenfalls nie über 48 Stunden, sofern es sich um normale Arbeitstage handelt.
     
  10. Atze

    Atze Gast

    kann ich so nicht bestätigen was meine sparkasse angeht. wenn die überweisung vor 11:00 uhr vorgenommen wird ist das geld 2 tage später auf dem thaikonto.
     
  11. rudi1949

    rudi1949 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    714
    Danke erhalten:
    51
    Ort:
    Thailand
    Hallo @welke!

    Dann verrate uns doch mal den Namen deiner Spezialbank! Muß ja was ganz Exotisches sein! Oder hat sie ihren Sitz auf den Cayman Islands? :D

    rudi1949
     
  12. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    Am schnellsten ist die Kohle mit "Western Union" dahin und Tilak muss nicht mal ein Konto haben :mrgreen: (Nachteil etwas teuer).

    ABER je schneller das Geld überwiesen ist...desto schneller ist es verbraten :hehe:

    sawasdee frank69
     
  13. welke

    welke Junior Member

    Registriert seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    112
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Reisender
    Ort:
    Bobingen
    Hallo rudi 1949,
    wenn ich mir die Post ansehe dann glaube ich wohl die falsche Bank zu haben. Tenor ist ja hier das eine Überweisung von D nach TH 2-3 Tage dauert.
    Zu deiner Frage: ich bin hier bei der apoBank und sende an die BNP Pari

    Am 8.01.09 10:20 Online hier weg und am 16.01.09 in TH (BNP)
    Am 19.01.09 07:35 Online hier weg und am 29.01.09 in TH (Kasikorn)

    Gruss
    Welke

    PS: von den Cayman-Inseln nach TH zu Überweisen wäre nicht sehr klug!!
     
  14. rudi1949

    rudi1949 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    714
    Danke erhalten:
    51
    Ort:
    Thailand
    Hallo welke!

    Danke für die Antwort, wobei die Frage nicht ganz ernsthaft gemeint war. :D

    Aber im Ernst: Das ist wirklich mehr als ungewöhnlich lange. So ein Zeitraum ist mir selbst früher nicht, als ich noch nichts online gemacht habe, auch nur annähernd passiert.
    Rede mal mit denen von der apo und sage denen, was wohl heute normal ist (2-3 Tage) bzw. wechsle wirklich.

    Gruß, rudi1949
     
  15. mathos

    mathos Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    3
    Danke erhalten:
    0
    Vielleicht ne blöde Frage,kenne mich da nicht so aus.Geht das nicht mit
    Paypal nach Thailand?
     
  16. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    @mathos

    gute frage.

    Ich kenn mich da auch net so aus, aber soviel ich weiß, kann man mit paypal ja nur auf "emailadressen" (die auch ein paypalkonto haben müssen) Geld senden.

    Wenn der Inhaber der Emailadresse in Thailand lebt, sollte dieser ja auch irgendwie das Geld vom Paypal Konto abheben können, bzw. auf sein "Girokonto" überweisen können.
     
  17. welke

    welke Junior Member

    Registriert seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    112
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Reisender
    Ort:
    Bobingen
    Hallo, natürlich kannst du auch in thailand ein konto bei paypal einrichten.
    allerdings läuft es dann auf thb.
    ob dir allerdings kunden geld per paypal nach th zahlen möchte ich
    bezweifeln.

    gruss
    welke
     
  18. cris2005

    cris2005 Junior Member

    Registriert seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    118
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Alternativ würde ich ihr eine Postsparcard in die Hand drücken. Darauf kann ich hier online einzahlen und kontrollieren und sie an jedem Visa plus fähigen ATM bis zu 10 x kostenfrei abheben.
     
  19. mathos

    mathos Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    3
    Danke erhalten:
    0
    Hallo welke,ich dachte jetzt natürlich nicht an Kunden sondern an die,die ihrer Perle Geld schicken,so das sie ein Paypalkonto eröffnet und man das
    Geld an ihre Emailadresse schickt.
     
  20. welke

    welke Junior Member

    Registriert seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    112
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Reisender
    Ort:
    Bobingen
    Das ist natürlich auch möglich; ABER
    Währungsrisiko 2x
    und da ist es mit WU etc eh schneller

    welke