Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Unfall, Unfallfolgen - meine Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von abstinent, 27.05.2007.

  1. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Ich bin nun erstmals wirklich ernsthaft bei einem Verkehrsunfall in Thailand verletzt worden und da gibt es eine Menge Sachen zu beachten, denn die Rechtslage hier ist nicht mit der europaeischen vergleichbar.
    Zunaechst halte ich das Einschalten der jeweils lokalen Polizei fuer unabdingbar. wenn man verletzt auf der Strasse liegt ist das sicher nicht der erste Gedanke - aber ein Ruf in die Menge der sich hier sehr schnell ansammelnden Schaulustigen " THAMLUAT NA KRAP!" hilft meist.
    Beweismittel, verunfallte Fahrzeuge etc. duerfen keinesfalls vor dem Eintreffen der Polizei bewegt oder veraendert werden!
    In meinem aktuellen Fall haben die paar Schnappschuesse eines zufaellig anwesenden hollaendischen Urlaubers vom Unfallort (mit meiner, ihm in die Hand gedrueckten Digicam) das Fahrzeug und auch das Kennzeichen des Unfallverursachers (der spaeter fluechtete!) gesichert.

    Wundversorgung, auch bei laeppischen Schuerfwunden spielt hier in den Tropen eine uebergeordnete Rolle - denn die Durchseuchung mit Bakterien und anderen Infektionsgefahren ist hier wesentlich hoeher als im kalten Europa. Jod sollte man moeglichst umgehend auf jede Wunde applizieren, auch wenn's weh tut! Solch ein kleines Jodflaeschchen (kostet keine 20 Baht) sollte sich im Staufach unter'm Sitz eines jeden Zweirades befinden.
    Als ich den netten Hollaender um das Aufschreiben der Personalien der Unfallbeteiligten bat, raste der Verursacher Hals ueber Kopf davon.
    Ich hockte laediert auf der Strasse und fluchte wie ein Rohrspatz.
    Meinen rechten Fuss hatte es boese erwischt, eine 15 bis 20 cm lange Risswunde direkt unterhalb der Knoechel umschloss meinen Fersenbereich und blutete stark.

    Notduerftig verband ich, so gut es ging, die Wunde - nachdem ich mir die Sandalenreste (solch ein Riemchenmodell) vom Fuss geschnitten hatte. Ein Polizist ausser Dienst aus einem anderen Bezirk kam zufaellig vorbei und hielt an. Anhand der gemachten Digipics hatten wir sehr schnell das Kennzeichen des Unfallverursachers und der Cop leitete die Fahndung nach dem Kerl per Handy ein. Freundlicherweise ueberredete er einen anderen Schaulustigen, mich mit seinem Pickup zum naechstgelegenen Krankenhaus zu chauffieren - und ich nahm das dankend an.

    Die Horrornummern die dann im Provinznest-Krankenhaus und verschiedensten Spitaelern folgten, sollen hier nicht Gegenstand der Geschichte sein.
    Jeder Verkehrsteilnehmer in Thailand sollte eine "PHOR RHO BOR" genannte Haftpflichtversicherung haben, falls nicht - so wird er empfindlich dafuer bestraft. Das Ding (PHOR RHO BOR) erkennt man an einer aufgeklebten Papierplakette. Nebenher bemerkt sei hier, das man sich auch als Fahrer (Mieter) eines Fahrzeugs strafbar macht, wenn dieses eine abgelaufene Versicherung oder gar keine vorweist.
    Spaeter stelle ich hier 'mal ein paar Pics dazu ein, wie ihr solche Versicherungsmarken identifizieren und lesen koennt.

     
  2. PeterDieBerge

    PeterDieBerge Senior Member

    Registriert seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    304
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Homepage:
    Gute Heilung wünsche ich dir!

    J
     
  3. HaveFun

    HaveFun Experte

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    1.477
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Milchpanscher
    Ort:
    Perth
    auch von mir gute genesung

    gruss stefan
    allgaeu
     
  4. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    ja erstmal alles gute.......

    und bin schon gespannt wie das alles so weiter abgelaufen ist......


    gruss und alles gute.....rudi
     
  5. Leebanon

    Leebanon Senior Member

    Registriert seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    393
    Danke erhalten:
    1
    na dann erstmal gute Besserung

    zur Sache, Unfall in Thailand,

    wer sich ein eigenes Auto in Thailand hält, kann sich so versichern, dass er nach einem verschuldeten Unfall nicht in Haft kommt,
    weil er eine Strafkautionsklausel im Versicherungsvertrag hat.
    (wers ganz genau wissen will, siehe zitierten Bericht)


    bei Mopet, keine Ahnung, ob es das da auch gibt.

    Im Krankenhaus würde ich keinen Tag länger, als nötig bleiben (es sei denn, es ist ne Top-Adresse).
    Viele Tsunamiopfer sind in th. Krankenhäuser in Phuket meist durch Wundinfektionen eingegangen, die sich durch zu seltenes Wechseln der Verbände ergeben haben.

    Mit Jod desinfizieren, wenn mans hat, es sei denn, man ist in der Pampa, dann hilft nur Ausbrennen, um die Blutung zu stoppen,
    ansonsten Sprühverband, nachdem man die Wunde gereinigt hat.
    Abbinden sollte man nur bei Schlangenbisse, wenn der Weg zum Krankenhaus länger, als 5 Stunden ist.


    zum Thema Versicherung
    http://der-farang.com/?article=2007/10/kracht
     
  6. tdi1993

    tdi1993 Gast

    Gute Besserung!

    Hatte auch einen Unfall erlebt. Ein LKW ist ins ein Jahr alte Auto meines Ex-Schwiegervater reingerast.


    nopic.jpg, Unfall, Unfallfolgen - meine Erfahrungen, 1
    nopic.jpg, Unfall, Unfallfolgen - meine Erfahrungen, 2

    Meine Ex hatte Prellungen am Arm und ich eine Scherbe im Fuss. Das Auto war 6 Wochen in der Werkstatt.

    nopic.jpg, Unfall, Unfallfolgen - meine Erfahrungen, 3
     
  7. Uli

    Uli Junior Rookie

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    29
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Deutschland
    Vielleicht kannst du deine Erfahrungen bzgl. der Kranken-Versorgung mal in einem gesonderten Thread erörtern. Das Thema ist sicherlich interessant.

    Zunächst gute Besserung.
     
  8. Guest

    Guest Gast

    @abstinent

    Auch von mir die besten Genesungswünsche.
    Wenn Einer eine Reise tut, hat er immer was zu erzählen. :yes:
     
  9. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :? frank

    erstmal gute besserung!

    du wirst uns wohl auf dem laufenden halten ... :byee:
     
  10. salas

    salas V.I.P.

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    2.798
    Danke erhalten:
    1
    Gute Besserung

    :wink:
     
  11. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Zunaechst einmal verbindlichen Dank fuer die Genesungswuensche! Es geht sehr schleppend voran und das medizinische Personal ist gar nicht vom Fortschritt der Wundheilung begeistert. Heute hatte ich den "added bonus" einer Bohrung durch den Zehennagel um den Druck des Haematoms darunter zu lindern, der dicke Zeh rechts sah mittlerweile aus, wie eine rote Kartoffel :wirr: .
    Zur medizinischen Versorgung bleibt eigentlich nur zu sagen, das thailaendische Unfallkliniken und Provinzspitaeler im Vergleich zu den Nachbarlaendern und den Philippinen recht gut mit Geraet etc. versorgt sind. Spitaeler in den Ampheres machen meist die Erstversorgung und verweisen dann an das Haupthospital des Changwats, wenn es Komplikationen gibt. Fachaerzte sind im Sueden nur in den zentralen Kliniken beschaeftigt und megafleissig. Die Ampherekrankenhaeuser werden meist von einem GP (= General Practitioner = prakt. Arzt) geleitet. Sterilitaet selbst in den dortigen OPs ist eine Lachtablette, wie die zahlreich vorhandenen Fluginsekten sicherlich gerne bestaetigen werden. :yes:
    Bisher wurden alle Operationen an meinem Fuss unter oertlicher Betaeubung gemacht, mir war gar nicht bekannt - wie sehr so ein bloeder Fuss schmerzempfindich wird, wenn die Kanuele der laechelnden Schwester mit dem Betaeubungsmittel in die Wundgegend und die hintere Fusssohle injiziert wird :shock:

    Die Schuerfwunden am linken Arm und Ellenbogen machen gute Fortschritte, die Prellungen am Hintern, den Knien und so weiter sind nach einer Woche kaum noch zu spueren - lediglich der Brustkorb schmerzt wegen der Rippenprellungen maechtig beim Stellungswechsel im Schlaf, Husten oder tiefen Einatmen. Leider ist auch die Krueckengeherei arg eingeschraenkt, weil die rechte Schulter in keinster Weise wegen der Stauchung das Koerpergewicht beim Humpen mittragen will.
    Mittlerweile entwickele ich aber ungeahnte Energien beim Rollstuhlderby, wenn ich in den Untersuchungs- und Operationspausen zu meinem geheimen Rauchversteck zische :D

    Doch zurueck zum Unfall selbst. Nach erster Versorgung meiner Macken wurde ich von einem Polizeipickup zur Haupstation des Ampheres gebracht. Eine mir dort angebotene Uebersetzerin nahm ich dankend an, denn mein Thai ist sicher nicht fuer solch komplexe Sachen wie Unfallprotokolle und Strafanzeigen geeignet.
    Man hatte zwischenzeitlich den fluechtigen Fahrer identifiziert und versicherte mir das man ihn binnen 24 Stunden dingfest machen wuerde.
    Unter den Schaulustigen und Knallzeugen gab es etliche, die den Kerl recht gut beschrieben hatten. Die Fahrerin eines weiteren beteiligten Fahrzeuges war auch zugegen, denn ihr PKW wies ebenfalls erhebliche Schaeden auf.
    Da ich auch in ihren PKW reinkatapultiert wurde (ohne wesentliche Folgen), fand ich es sehr nett von ihr, mir anzubieten die aerztliche Versorgung ueber ihre Versicherung abzuwickeln, sofern der Unfallverursacher nicht aufgefunden werden kann. Tolle Geste :tu:

    Das Krankenhaus wartete ueberigens schon auf Begleichung der ersten Rechnung (rund 4.000 Baht fuer Verbandmaterial, Antibiotika, Wundreinigung und Naehen) und wollte das eigentlich gleich von mir beglichen wissen. Ich verwies den kaufmaennischen Direktor des Spitals auf meine Situation als unschuldiges Unfallopfer und der ermittelnde Chefpolizist bestaetigte dem Klinikfreak dann per Telefon das es derzeit fuer die Begleichung der Rechnungen mindestens eine Versicherung (die der Lady) gaebe. Das beruhigte den guten Mann zumindest insoweit, dass ich hier nicht in Vorlage treten musste.

    Der Unfall geschah uebrigens an einem Sonntag, war aber nicht der 13. sondern der 20. des Monats.

     
  12. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Alles Gute Absti!!
     
  13. SINGHA

    SINGHA Senior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    2.173
    Danke erhalten:
    0
    MAMAMIA......Khun Abstinent.....du bist mir vielleicht einer... :shake: ich nehme mal an du bist mit deinem BIKE verunfallt..oder....??

    also eines braucht der "motorradfahrer" neben einem helm........IMMER.......nämlich

    569_736b79425248657a70517836696a696b4f6b51150x18800_1.jpg, Unfall, Unfallfolgen - meine Erfahrungen, 1

    stiefel....handschuhe... minimum eine lange jeanshose.....und eine motorradtaugliche jacke und das auch bei 40 grad im schatten...!!! alles andere (sandalen,flip-flop`s,turnschuhe,t-shirt`s, kurze hosen und offener helm sind für..... memmen...waschweiber..marktfrauen..thai`s.... warmduscher und gerne thailändische spitäler von innen betrachter... :wink: ..)

    UND NUN WÜNSCHE ICH DIR EINE RASCHE WUNDHEILUNG

    GRUSS SINGHA........ohne eis
     
  14. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    habe es gerade erst gelesen Frank, hoffe es ist alles wieder soweit in Ordnung?

    Ich bin selber viele Jahre gefahren in Thailand, bisher hatte ich das " Glück " nichts passiert, ausser ne 13j mit Mutter hintendrauf ist mir mal vor Jahren hinten an den Pick up gefahren. Natürlich war ich schuld, denen beiden ist nichts weiter passiert und Moped hat mich 4000 gekostet, die Schäden am Pick up noch mal 3, was solls kann schlimmer kommen.

    Also hoffe du bist wohl auf Frank und wir lesen noch viel von dir?

    tk
     
  15. Guest

    Guest Gast

    @tanaiwam

    Du hättest eben SIE fahren lassen sollen... Sie kann das sowieso besser oder mindestens genau so gut wie du... :lol:

    Buna not
    Buci :wink:
     
  16. Mad Max

    Mad Max Senior Member

    Registriert seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    263
    Danke erhalten:
    0
    hey süsser,

    ich freu mich das du "wohl" auf bist und hier schreibst... motorräder können so böse sein :yes:

    gute besserung noch.

    max

    ps: jetzt sag bloß noch dich hats mit der kampfbiene zerrissen? :lol:
     
  17. Felix

    Felix Senior Member

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    267
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    vergessen
    absti
    gute besserung........und immer dran denken, nicht schauen wie du faehrst, immer schauen wie die anderen fahren..... :hehe:
     
  18. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Bei Langstrecken ja, unbedint!
    Aber wennst mit deinem Moped mal kurz um die Ecke willst zum 7/11?
    Brauchst ja zum Umziehen laenger als zum einkaufen und zurueckfahren!
     
  19. Mad Max

    Mad Max Senior Member

    Registriert seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    263
    Danke erhalten:
    0
    stimmt, aber genau so hab ich mir einen offenen unterschenkelbruch eingefangen... und das hat dann noch viel länger gedauert.....

    aber ich fahr heut auch wieder ohne stiefel weil ma irgendwie unbelehrbar ist :byee:

    so long,
    max
     
  20. LosFan

    LosFan Junior Rookie

    Registriert seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    24
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    wenn der Unfallverursacher noch ermittelt werden kann,
    dann geht das ganze ja vielleicht noch ganz gut aus !?

    ich wünsche dir zunächst mal gute Besserung !