Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Urlaub mit Strand/Wassersport & Nightlife - wohin am besten?

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von DerDude, 03.04.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. DerDude

    DerDude Newbie

    Registriert seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    7
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bavaria
    Moin Leute,

    bin neu hier im Forum und will diesen Juni auf die Philippinen fliegen.
    Hab deshalb natürlich schon einige Reiseberichte und andere Threads gelesen sowie gegoogelt aber ein konrekter Plan wo es hingehen könnte ist dabei nicht rausgekommen => die Zeit was zu buchen wird langsam knapp :?
    Ich würde gern 3-4 Wochen dort bleiben und tagsüber hauptsächlich surfen (mit geliehenem Board), schnorcheln und am Strand sonnen/faulenzen.
    Gleichzeitig wäre es natürlich schön wenn es in der Nähe des Hotels/Resorts Nightlife (nichts richtung Rotlicht - ganz normale Clubs/Bars) gäbe wo man einheimische Mädels abschleppen kann, die find ich nämlich großteils ziemlich :ornp:rös^^

    Welche der Inseln wäre dafür am besten?

    Im Zusammenhang mit Surfen lese ich immer wieder von "Siargao Island / Cloud9" allerdings gehen die Meinungen auseinander ob Juni ein guter Monat ist (zwecks Wellen). Und ob dort nach Sonnenuntergang noch was los ist konnte ich bisher auch nicht rausfinden...

    Also falls ihr diesbezüglich Erfahrungen habt, bin für alle Tipps dankbar! :yes:


    Gruß, der Dude
     
  2. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Hallo Dude,

    die von Dir angepeilte Kombination wird auf den Philippinen schwer zu finden sein. Zumindest was ein akzeptables Insel-Nightlife anbelangt, gibt es m.E. nur zwei Destinationen, wo Du Clubs findest: Boracay oder Bohol. Wobei das auf Bohol eher spärlich ist...

    Surfen ist in beiden Destinationen nicht sehr populär bzw. nicht exixtent, was wohl in der Lage der Inseln und dem daraus resultierenden Fehlen von Wind begründet ist. Warum nicht mal was neues probieren? Kiteboarding - das gibt's auf Boracay...

    Siargao ist eine verschlafene Insel, wo nach Sonnenuntergang die nicht vorhandenen Bürgersteige hochgeklappt werden.
     
  3. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.262
    Danke erhalten:
    577
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
    Man würde in der Tat denken, dass es bei den Philippinen mit den über 7000 Inseln doch so einige geben muss, die tolle Strände, Wassersport und touristische Infrastruktur wie ordentliche Hotels, Restaurants und ein solides Nachtleben kombinieren. Aber Pustekuchen! Da muss ich Nixus_Minimax zustimmen: eigentlich ist nur Boracay die Antwort. Andere Destinationen bieten nur einen Teil davon, eben einfache Hütten und Surfen. Ordentliche Hotels aber keinen Strand etc. Panglao auf Bohol ist für Strand und Wassersport auch ok, dort ist aber außer einfachen Strand-Restaurants abends so gut wie nix los.

    Boracay ist mit ~5x2 km sehr klein, hat aber super Strände wie White Beach und oben im Norden Puka Beach, Wassersport ist in den unterschiedlichsten Varianten möglich. Kitesurfen geht vorwiegend am Bulabog Beach im Osten mit oft kräftigem Wind. Da hängen dann auch immer einige Touristinnen rum, die den lieben langen Tag lang nur den Kitesurfern zuschmachten. Easy prey also für Wassersportler...

    Einheimische Mädels abschleppen ist bei der kleinen Anzahl der Einwohner und sehr großen Besucherzahlen eher schwierig. Es gibt aber 1) internationale Touristinnen en masse (Koreanerinnen > schwierig, da kaum Sprachkenntnisse und fast nur in Gruppen unterwegs; Europäerinnen/Australierinnen), 2) gerade am Wochenende viele Besucher aus Manilas Mittelschicht, die genauso Spaß-orientiert sind wie Westler und 3) in Bars/Clubs wie Club Paraw, Summer Place, Epic und gerade dem Cocomangas trifft man auf zahlreiche "einsame" Pinays, die auf Gesellschaft warten. Die freuen sich natürlich am Morgen sehr über ein wenig "Taxigeld". Fühlt sich aber dennoch eher wie eine nette Urlaubsbekanntschaft an, man hat nicht den Eindruck der typischen Rotlicht-Szene á la AC.
     
  4. DerDude

    DerDude Newbie

    Registriert seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    7
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bavaria
    Boracay sieht generell ganz nett aus aber das Wasser ist halt flach wie Badewanne, zumindest hab ich bisher keine gegenteiligen Bilder gefunden ;)

    Weil falls das anders rüberkam: mit Surfen meinte ich Wellenreiten, nicht Windsurfen.
    Siargao wirkt da aus der Ferne schon besser: Roxy Siargao International Surfing Cup 2012 | Day 1 - YouTube - wird warscheinlich nicht jeden Tag solche Bedingungen haben, aber etwas kleiner und ohne Tube wäre ja auch OK^^
    Oder kennt noch jemand andere Strände auf den Philies wos' einigermaßen regelmäßig solche Wellen hat?

    Achja, und wie ernst muss man eigentlich die Warnungen (Auswärtiges Amt u.ä.) bezüglich Malaria und anderen Tropenkrankheiten nehmen? Der einzige Schutz scheint helle Kleidung und Mückenspray zu sein aber das wird sich mit Aktivitäten im Wasser schlecht vereinbaren lassen :wink:
     
  5. eintakter

    eintakter Junior Experte

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    543
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Franken
    wieso machste nicht beides? schönes plätzchen zum surfen/relaxen und mal ne woche party? bars und irgendwelche interessanten leute findet man immer dass es nicht langweilig wird... und zur not lassen sich einheimische mädels ja auch mit auf die insel nehmen :yes: einheimische jüngere mädels ohne finanzielle interessen abschleppen stell ich mir eh eher schwierig vor. nem flirt sind sie ja nie abgeneigt. aber dass da mehr geht in der provinz wird denk ich mal eher selten vorkommen. zumindest ohne eheversprechen und/oder langwieriger vorarbeit!

    wegen der warnungen würd ich mir mal keine sorgen machen. mückenspray nutz ich auch, allerdings nur an orten wo die biester schon am frühen abend mit sturzkampfbomber-einsätzen loslegen. irgendwie stehen die auf helle haut :ironie:
     
  6. Asian-Hunter

    Asian-Hunter Rookie

    Registriert seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    77
    Danke erhalten:
    0
    Für Dein Vorhaben wäre es m. E. am besten, wenn Du einen Trip nach Bali buchst. Dort sind etliche Surfingspots vorhanden und Partymachen kann man auch reichlich. Das einzige Problem ist, dass Bali nicht zu den Philippinen gehört :lach: