Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Viele Sägen, ein Ast - Thaksin auf dem Baum

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von RMF, 22.04.2009.

  1. RMF

    RMF Senior Experte

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.929
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Heckenpenner
    Ort:
    Bretterpuff
    Die ehemals dicken Freunde vom geschassten Ex-Premier scheinen nun umzudenken. Anstatt dessen Volksverhetzung zu vertuschen (wie bisher) bemüht man nun Interpol, den Kerl dingfest zu machen:

     
  2. RMF

    RMF Senior Experte

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.929
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Heckenpenner
    Ort:
    Bretterpuff
    Riesenoffensive der freien Medien in ganz Thailand wird nun gegen Thaksin koordiniert, denn der bemüht sich permanent um Hilfe der internationalen Medien. Der "Medienkrieg" wird mit der schlimmsten Waffe geführt, die der Ex-Premier so fürchtet: Voellig gewaltloser Information und Aufdeckung all seiner Umtriebe! :tu:


    http://www.bangkokpost.com/news/politics/15417/media-war-targets-thaksin
     
  3. HaveFun

    HaveFun Experte

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    1.477
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Milchpanscher
    Ort:
    Perth
    die sollen eine neue demokratische wahl machen fertig aus

    gruss stefan
    allgaeu
     
  4. RMF

    RMF Senior Experte

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.929
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Heckenpenner
    Ort:
    Bretterpuff
    Grundsaetzlich ja, aber der Jetzige ist weder durch "Einsetzen" noch "Macht an sich reissen" drangekommen, sondern durch volldemokratisch gewaehlte Wahlmaenner entsprechend der gueltigen Verfassung des Landes!

    Diese Wahl wird nur deshalb vom Populisten auf dem Baum als undemokratisch dargestellt, weil ihm, dem großen Zampano, das Wahlergebnis nicht zusagte :D
    Also haben wir eine verfassungstreue, gueltige Wahl zugrunde liegen gehabt - ohne die gekauften Stimmen des Bruchpiloten und nachweislichen Betrueger am eigenen Volke :tu:

    Halte das für nicht zwingend falsch, dem nun auch die Chance zu geben, sich zu beweisen, um den Doofbauern aufzuzeigen, dass Politik auch ohne viel Populismus betrieben werden kann. Der Anfangs noch verhaltene Applaus aus dem Ausland gegen den jungen, aber seit bereits 16 Jahren in der Profipolitik taetigen Mann, wird immer deutlicher - obendrein gilt das ja schon als Sonderfall in Asien, 16 Jahre Politiker sein ohne Dreck am Stecken zu haben oder die Taschen prallvoll mit Schmiergeldern.

    Der beisst sich ja gar nicht an seinem Job fest, wie dieser Samak-Marionettenmann vom Baumbewohner, der mit rechtskraeftiger Haftstrafe am Hals noch bis zum letzten Tag und der endgueltigen Amtsenthebung wegen verfassungswidriger Tätigkeiten noch vesucht hat, diese Verfassung so zu aendern, dass der Buhmann auf dem Baum wieder der Mann auf dem Regierungsthron werden konnte :hehe:
    ist ihm ja buddhaseidank verwehrt geblieben, die Saege war schneller :tu:
     
  5. luckypaul

    luckypaul Member

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    215
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Muenchen
    Hallo,

    mir ist es eigentlich egal was sie machen, hauptsache es kehrt wieder ruhe ein und man kann dort wieder unbeschwert Urlaub machen.

    Ich finde, dass es dort auch unter der Militärregierung in Ordnung war.

    Gruß
    Paul
     
  6. RMF

    RMF Senior Experte

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.929
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Heckenpenner
    Ort:
    Bretterpuff
  7. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Der Mann ist zweifellos im Ausland und auch bei vielen "denkenden" Thais als sehr kompetent angesehen.

    Ein Problem beim kleinen Mann scheint zu sein, daß er dem Volk nicht "nach dem Maul" reden kann. Mit meinem bischen Thai, was ich kann, kann ich das natürlich nicht beurteilen. Er scheint den einfachen Leuten zu arrogant rüber zu kommen, obwohl viel dazu sagen, daß sie ihn für fähig halten.

    Dazu kommt noch, im Ausland geboren (soweit ich informiert bin) und auch weitestestgehen im Ausland aufgewachsen und studiert.
     
  8. RMF

    RMF Senior Experte

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.929
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Heckenpenner
    Ort:
    Bretterpuff
    Gut informiert Kalle, er ist in der Tat nicht mit thaitypischen Klischees von Auslaendern und den hier ueblichen Hirnbremsen versehen. Sein Studienkamerad und Freund, der Buergermeister des unbedeutenden Marktfleckens London, mit dem er in Oxford seinerzeit studierte, hat auch nur Bestes ueber Abhisit und seine gezeigten Faehigkeiten und Kenntnisse zu berichten. De Facto ein sehr gut vorgebildeter Mann, bestens gewappnet von der Ausbildung her ein Land auf den richtigen Weg zu bringen. Aber vor Allem besticht seine bluetenweisse Weste, von denen es im ganzen Lande nicht viele gibt.
    Als Staatsmann besticht er durch seine argumentative Staerke und seine Verbundenheit zu Thailand hat er in den vergangenen Jahrzehnten demonstriert, ihm haetten auch internationale Karrieren offengestanden, aber er entschloss sich, seinem Vaterland zu widmen.
    Macht keinen Hehl aus seiner Auslandseducation - aber muss auch nicht erst einem Chinesenpapa einen Thaipass zuschustern, wie der landesfluechtige Shinawatra das wohl seinerzeit als eine der ersten Amtshandlungen machte :wink:
    In der Tatsache, dass er der Thai-Gossensprache gar nicht maechtig ist, sehe ich kein Handicap - denn auf internationalen Gipfeltreffen argumentiert man nicht im Soischleicherplatt oder Gossnthai, sondern in gewaehlter Ausdrucksweise druckfaehig und hoffaehig, sein Riesenwortschatz im Englischen verhilft ihm auch zu anderen Auftritten auf internationalen Buehnen, als die thaiglische Radebrecherei vom Mann auf dem Baum oder gar seiner Hobbykochmarionette mit den verfassungswidrigen Nebeneinkuenften im Amt :hehe:
     
  9. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Ja, und durch sein Aufwachsen und seine euröpäisch entwickelte Persönlichkeit wirkt er auf den einfachen Bürger arrogant.

    Ist ja auch kein Unterschied zu D! Viele einfache Leute entscheiden nach der Optik. Die Persönlichkeit und das Auftreten eines Spitzenkandidaten kann unabhängig von seinen Fähigkeiten für den Wahlausgang ausschlaggebend sein.

    Schröder war jedenfalls ein excellenter Showman!
     
  10. RMF

    RMF Senior Experte

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.929
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Heckenpenner
    Ort:
    Bretterpuff
    Jawohl! Verkohlen liess ich mich ja auch eine zeitlang, aber verschrödern bestimmt nicht mehr. Ist mir aber schnurz die teutonische Politkshow, welche da seit Jahren ablaeuft, hat alles Kabarettcharakter fuer mich und wird gelegentlich muede belaechelt.
    Vom Ausdrucksvermögen in internationalen Sprachen kann nur ein Herr Korn dem Abhisit noch das Wasser reichen,der ist von der Gegenseite, ein cleveres Kerlchen, aber ihm fehlen die "Verbuendeten" um die CP Boys und anderen Thai-Chinesischen Geldadel. ich bin es uebrigens nicht, der da erstmals behauptet hat, es gehe hier gar nicht um thaiinterne Problematiken, sondern um einen reinen Chinesischen, Thai angehauchten Kampf der Thai Rak Thai und aller anderen Folgeparteien, denen ja ebenfalls immer wegen offensichtlichem Wahlbetrug in Riesenausmassen der Dampf jedesmal wieder abgedreht wurde. Wie rücksichtsvoll Chinesen mit ihren Gastlaendern umgehen sieht man ja sehr eindrucksvoll an Singapore, wo nun die letzten ethnischen Malays sanft "entsorgt" werden, um Platz fuer noch mehr wohlhabende Ex-Kommunisten aus Rotchina zu machen :wink:
    Auffaellig ist fuer den neutralen Betrachter, dass jeder einzelne der superdicken Freunde des Shinawatra auf vergangenen Jahren nun dem Mann auf dem Baum mit dem lustig und ehrenvoll klingenden Kunstnamen (shinawatra = der, der immer Gutes tut) nun zu seinen erbittertsten Feinden gehört. Ob Sondhi, Srimuang, Newin, Thienthong oder andere, alle hassen ihn nun wie die Pest.

    Einen kleinen, sehr glaubwuerdigen Einblick zu dem chinesischen Wonderboy mit dem zusammengebastelten Namen und der zusammengelogenen Selbst-Biographie koennt ihr hier nachlesen:

    http://www.timesonline.co.uk/tol/sport/football/premier_league/manchester_city/article3004757.ece

    Das dem heute überhaupt noch jemand Gehoer schenkt, zeugt von sehr ueberschaubarem IQ seiner "Fans" :wink:
     
  11. uriel

    uriel Senior Member

    Registriert seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    383
    Danke erhalten:
    8
    Ort:
    Berlin
    Ganz so doof scheint Toxin ja auch nicht zu sein:Hat auch im Ausland studiert,in den "richtigen" Kreisen geheiratet,einer der reichsten Männer Thailands.Viel taktisches Gespür.Schliesslich hat er als erster Geldsack etwas für die einfachen Thais gemacht.Das einzig positive ,was die neue "Regierung" (anführungsstriche wegen :eine amtierende Regierung sollte für mich schon von einer eindeutigen Mehrheit des Landes akzeptiert werden)getan hat ,von dem ich weiss:Das Schulgeld wurde abgeschafft,so dass sich die ärmeren Thais nicht mehr um Schuluniform und Schulgeld sorgen müssen.Das finde ich gut und das war auch überfällig!
    Das wird einem in Thailand von Thaksinfans immer vorgehalten+ :
    "Der ist selbst Reich,der muss keine Korruptionsgelder annehmen."
    "Der hat was gegen die Drogen getan!" (und etliche Unschuldige wurden gleich mitumgelegt,was aber eher den Mafia Braunhemdengemisch zuzuschreiben ist)
    "Jeder der Gewählt werden will hat Geld verteilt,das geht runter bis zur Bürgermeister und Ampoe wahl,aber nur Thaksin hält man es vor!"

    Ich halte mich mit eindeutigen Schuldzuweisungen zurück,wenn ich in Thailand bin.Das ist eben keine Demokratie wie wir sie kennen,sondern in jahrhunderten gewachsener Koruption + geben und nehmen Mentalität entstanden.Thailands Parteien sind auch anders als bei uns nur lose zusammenschlüsse von Intressengruppen.
    Wir haben selbst genug mit unserer "Berliner Demokratie" zu tun.Ich freu
    :byee:
    mich schon auf die vielen netten Wahlgeschenke die auf uns herrabregnen werden und die wir 10 fach zurückzahlen müssen.
    Was ist daran anders oder besser?Das wir nicht so offensichtlich beschissen werden,die Presse mehr aufdeckt ohne Angst haben zu müssen das sie abgeknallt werden?Oder das sich bei uns z.Z. doch noch mehr für Politik interessieren als in LoS?Als Ausländer sind wir ja in Thailand nicht stimmberechtigt oder hat sich daran was geändert?

    Besser mal ein oder zwei Bier gezischt,die Beine in den Ozean,den einen oder anderen Knackarsch......

    Also so wie sich der Politiker den Wähler wünscht und vorstellt! :yes:
     
  12. RMF

    RMF Senior Experte

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.929
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Heckenpenner
    Ort:
    Bretterpuff
    Thaksin, nach wie vor der Mann auf allen Postern in Bangkok, nur der Inhalt derselben aenderte sich etwas :hehe:

    673_most_1.jpg, Viele Sägen, ein Ast - Thaksin auf dem Baum, 1