Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

VISAFRAGEN

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von abstinent, 11.01.2007.

  1. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    in einem anderen thread kam die frage nach der nun geaenderten verfahrensweise der immigrationbehoerde. ich schrieb dazu folgendes:

    klartext: das datum der ersten einreise ist der stichtag. nach diesem duerfen nicht mehr als 3 visa on arrival binnen eines beliebigen 180-tage zeitraums gegeben werden! diese information ist aus erster hand von einem immigration-advisor.
    60-tage visa koennen back-to-back erteilt werden und fallen auch nicht unter diese neue regelung!
    man sollte also tunlichst den roten tektierstift im pass meiden, um einer einreiseverweigerung zu entgehen. es wurden in aranyaprathet, sadao und hat lek schon hunderte an der wiedereinreise gehindert. diese mussten dann (im falle cambodia) wiederum in das nachbarland einreisen (mit neuem 20-$ visa) - und sich fuer teures geld einen transport zum konsulat (phnom penh, vientiane, savannakhet, penang, kuala lumpur u.a.) besorgen und oftmals mehrere tage auf das visa warten.

    es wird eine neue regelung in kuerze erwartet, die bei wiederholten overstays ebenfalls eine einreiseverweigerung nach sich zieht - das trotz bezahlter strafgebuehren etc.

    ciao

    abstinent
     
  2. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    von sostengo wurde die frage aufgeworfen, ob ein evtl. zweitpass solche problematiken loesen kann.

    meine unverbindliche antwort dazu: ja, aber nur wenn die einreise nicht auf dem landwege erfolgt - denn bei den bekannten grenzuebergaengen wird jeweils der ein- und ausreisestempel des bereisten nachbarlandes mit gecheckt.

    klartext: ein z.b. in aranyaprathet vorgezeigter, noch jungfraeulicher zweitpass wuerde nach den korrespondierenden ein- und ausreisestempeln cambodias ueberprueft werden...und somit fragen aufwerfen. denn der erstpass mit dem visa on arrival muss ja vorgelegt werden, um den cambo einreisekram hinter sich zu bringen.
    an airports mit vielen flugbewegungen sieht man das ganz locker, aber denkt daran eure flugnummern und airlinecodes sind auf dem ausreisestempel vermerkt (handschriftlich).

    ciao

    abstinent
     
  3. JoHeService

    JoHeService Junior Member

    Registriert seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    0
    Homepage:
    90 Tage und/oder mehrmalige V-o-A Stempeln.....

    ...es gilt nur die max 90 Tage Grenze nicht die Anzahl der V-o-A
    Einreisestempel.

    Es werden also nur die Aufenthaltstage gezaeht innerhalb einer 180 Tage
    Frist, bleibt man aber unter 90 Tage, so aendert sich nix.




    Obwohl es eigentlich nicht korrekt ist, wird bei der Einreise OHNE Visum gerne von einem VOA (Visa on Arrival) gesprochen. Bei dem Stempel bei Einreise handelt es sich um eine Aufenthaltsgenehmigung (staying permit) fuer eine begrenzte Zeit. Das Datum, wann das Land wieder verlassen werden muss, ist ausgewiesen.


    Ein Visum ist eigentlich nur eine Einreiseerlaubnis, dass man ein Land ueberhaupt betreten darf. Die Aufenthaltserlaubnis wird bei Ankunft erteilt, basierend auf der Visumsart. Ein Visum ist im Regelfall bei einer Auslandsvertretung eines Landes (Botschaft oder Konsulat) zu beantragen, doch zwischenzeitlich sind die Grenzen fliessend geworden, da auch in bestimmten Faellen von Immigration im Land ein Visum erteilt werden kann, nachdem ohne Visum (Basis Sonderrecht einer Einreise ohne Visum fuer einen maximalen Aufenthalt von 30 Tagen) eingereist wurde. Hoert man somit Visa on Arrival, dann ist in der Regel dieses Einreisen OHNE Visum gemeint.

    Selbst in Thailand bei den entsprechenden Behoerden wird gerne auch von Visa Extensions, also Visum-Verlaengerungen gesprochen, obwohl es sich nicht um eine Verlaengerung des Visum, sondern der Aufenthaltsgenehmigung handelt.

    Die neue Regelung in Bezug auf Einreise OHNE Visum betrifft alle Laender, des Abkommens (inklusive Oesterreich) und in einem Zeitraum von 180 Tagen ist auf dieser Basis ein Gesamtaufenthalt von maximal 90 Tagen erlaubt. Danach muss fuer 90 Tage pausiert werden, ehe erneut ohne Visum eingereist werden kann.
     
  4. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    da eine ueberschreitung der maximalen moeglichen aufenthaltsdauer mit visa-on-arrival ja logischerweise erst nach 3 einreisestempeln erreicht werden kann - ist die von mir beschriebene prozedur die derzeit von den immigrationbeamten angewandte und es ist sachlich so richtig wiedergegeben.

    kein immigrationbeamter setzt sich mit dem taschenrechner hin und rechnet dir deine aufenthaltstage nach, wenn du keinen rot tektierten 3. einreisestempel im pass hast!

    gestoppt werden mit der neuen verordnung die back-to-back visatouristen die in endloser folge bisher 30 tage visa aneinanderreihen konnten. nach 3 mal 30 tagen ist fuer weitere 90 tage definitiv sense!

    und bevor ihr bei einem visaservice schon cash fuer formblaetter abdockt...loadet sie euch lieber beim: 13.gif, VISAFRAGEN, 1 gratis down:

    http://www.immigration.go.th/nov2004/en/base.php?page=download

     
  5. Norbie

    Norbie Senior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    1.814
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Danke für die Infos :super:

    Wie sieht es den damit aus wenn ein Triple Entry Touristen Visa (60 Tage ) aufgebraucht ist ? Kann man dann nach Malaysia um ein neues Visa zu machen oder ist dann auch ende der Fahnenstange.... :roll:
     
  6. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ norbie

    die neuen regelungen betreffen ausschliesslich die ohne visa einreisen wollenden! wer mit vorbereitetem visa kommt unterliegt nach wie vor den bisher bekannten restriktionen.
    wer also die voraussetzungen fuer ein tourist visa wiederholt erfuellt, dem steht offensichtlich auch fuer einen laengerfristigen aufenthalt nichts in der quere.
    wichtig dabei waere noch zu beachten, das die einschlaegigen konsulate in diesen faellen viel freie hand haben. phnom phen ist voller paragraphenreiter und man laesst den visasuchenden gern wiederholt vorsprechen. savannakhet ist weitestgehend troublefree, aber man stellt keine oder nur aeusserst ungern back-to-back touristenvisa aus. vientiane habe ich gegensaetzliche meinungen zu vernommen, die einen sagen es waere easy dort und andere reden von seltsamen anwandlungen des konsulats - sogar visaverweigerungen soll es dort gegeben haben. malaysia scheint die gaengigste route zu sein.
    hinsichtlich bundesrepublikanischer konsulate kann ich nur sagen, das jenes in essen seit dem wegzug von duesseldorf voellig stressfrei agiert.

    meinungen hierzu von anderen membern sind gerne willkommen!

    ciao

    abstinent
     
  7. x_man

    x_man Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    357
    Danke erhalten:
    0
    Hei, gilt denn der 31. tag noch als straffrei?
    das würde mich imal nteressieren.
    x.
     
  8. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ x-man

    es war bisher immer die vorgehensweise der immigration, bei einem eintaegigen overstay von einer erhebung der gebuehren abzusehen. das ist aber, soweit ich informiert bin, keine bindende richtlinie sondern nur eine kulante auslegung geltender gesetze.
    formaljuristisch muesste ein illegaler aufenthalt (du bist illegaler mit schlag mitternacht am letzten tag der gueltigkeit) mit abschiebehaft belegt werden. etlichen touristen mit kurzfristigen overstays von wenigen tagen ist so etwas schon passiert - das weiss ich aber nur vom hoerensagen und nicht aus gemachter erfahrung.

    ciao

    abstinent
     
  9. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    @ x-man
    Als ich im November von Bangkok heimkehrte, hatte es bei der Passkontrolle ein grosses Schild mit den Overstay Gebühren hatte. Aber frag mich nicht mehr wie hoch die sind. Sie hatten hinter den Passkontrollenschaltern mehrere Kassen aufgestellt, um die Gebühren gleich zu kassieren. Nach mehreren Tagen, bin nicht mehr sicher ob 10 oder so, stand irgendwas von Einreiseverbot. Ich denke Mal, da gibt es einen schönen Stempel in den Pass...
     
  10. x_man

    x_man Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    357
    Danke erhalten:
    0
    ok, ich werde diesmal kein risko eingehen und mich auf 30 tage beschränken.
    für so einen langen anflug, habe ich bisher immer den maximalen stay rausgeholt.

    :yes:
     
  11. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ x-man

    warum holst du dir denn nicht einfach ein touristenvisa und bleibst so lange wie du magst? ich bin noch nicht ueber 50 jahre alt, aber deshalb lasse ich mir meine verweildauern in ziellaendern doch nicht restriktieren. man sollte halt nur vorher seine hausaufgaben machen und entsprechende vorbereitungen treffen. im zeitalter von billigairlines in asien sind visatrips auch nicht mehr so zeitraubend wie anno dazumal.

    ciao

    abstinent
     
  12. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ x-man

    warum holst du dir denn nicht einfach ein touristenvisa und bleibst so lange wie du magst? ich bin noch nicht ueber 50 jahre alt, aber deshalb lasse ich mir meine verweildauern in ziellaendern doch nicht restriktieren. man sollte halt nur vorher seine hausaufgaben machen und entsprechende vorbereitungen treffen. im zeitalter von billigairlines in asien sind visatrips auch nicht mehr so zeitraubend wie anno dazumal.

    ciao

    abstinent
     
  13. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...

    ich hatte mal einen tag OS, da waren sie kulant.
    ein ander mal hatte ich zwei tage, dafür gab's nen
    kleinen stempel in den pass und 200 bath gebühr pro tag ... :?

    soweit ich weis, darf's ruhig etwas mehr sein,
    solange man bezahlen kann ... :hehe:


    vor einigen jahren stand mal ne story im farang,
    da fuhr einer mit nem visaservice aus der soi post office
    nach cambodia, hatte aber nicht genug geld dabei ... :lach:

    damals hatten sie gerade von 100 auf 200 bath erhöht.

    der hatte
    100 * tage OS ... :wirr:





    * ohne gewähr ... :hehe:
     
  14. x_man

    x_man Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    357
    Danke erhalten:
    0
    ich hasse behördenbesuche :yes:

    ausserdem 30 tage pattaya sind genug für einen alten mann :hehe:
     
  15. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    19
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    War ne doofe Frage.... Musste editieren. Sorry
     
  16. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ x-man

    visa jibbet auch per post :D

    habt ihr sowas nicht mehr in der bay-area?

    ciao

    abstinent
     
  17. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    NEWS ZU 60 TAGES VISA:

    Penang (Malaysia) erteilt diese gegen Vorlage eines gueltigen Passes mit mind. 6 Monaten Gueltigkeitsdauer, 2 Passfotos und 120 Ringgit (1200 Baht).
    Gute und zuverlaessige Anlaufstellen (Visaschergen) sind auf der Lebuh Chulia unweit des KOMTAR-Towers in Georgetown zu finden. Bei Abgabe vor 12 Uhr gibt es das Visa um 14:30 Uhr am Folgetag. Alle Formalitaeten erledigt der Visascherge!
    Absolut troublefree :D

    Visitenkarte fotografiere ich noch und packe sie hierzu.

    ciao

    abstinent
     
  18. Norbie

    Norbie Senior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    1.814
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Sorry abstinenz meinen Pass würde ich persönlich nie jemand fremden in die Hand drücken, mit dem Hinweis das ich den Pass am nächsten Tag wieder hätte...!!

    Dann lieber alles selbst erledigen und evtl. halt einen Tag länger in Penang weilen, ist ja ne sehr schöne Insel :D

    Auch wenn du schreibst trouble Frei, kann ja meist auch so sein, aber zwischenfälle kommen immer wieder mal vor.... :twisted:
     
  19. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :D Norbie

    ist wohl ähnlich wie in Kota Bharu, Malaysia.

    der in Narathiwat ansäßige Visaservice fährt mit über die grenze,
    sammelt die pässe ein und gut ist. wartezeit: ca. 2 h !

    die nette lady hat offensichtlich einen guten draht zum konsulat.

    klappt problemlos ... :hehe:
     
  20. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ norbie

    no sweat, kannste auch alles selber in die hand nehmen. sparst dann 20 ringgit.
    taxikosten je strecke sind aber etwa 25 ringgit :yes: warten bei 40 grad empfinde ich auch nicht als angenehm, da verbringe ich lieber einen vormittag am batu ferringghi strand oder im komtar beim dvd-shoppen.
    die erfahrung zeigte in der vergangenheit auch, das die visaschergen absolut zuverlaessig sind und von dem konsulat bevorzugt bedient werden. ablehnungen gab es bisher bei den mich begleitenden personen (D, CH, CDN & A) auch noch nie. selber gebe ich meinen pass nur deshalb nicht her, weil ich ein non-o multiple seit vielen jahren habe :D

    ciao

    abstinent