Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Von Pattaya nach Kambodscha und Vietnam

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von Mr. Long Hair, 17.12.2015.

  1. Mr. Long Hair

    Mr. Long Hair Senior Member

    Registriert seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    457
    Danke erhalten:
    7
    Möchte im nächsten Urlaub, welchen ich mit einem Freund antreten werde, auch mal bisschen was anderes als Thailand sehen und wir hatten deshalb vor von Pattaya aus, einen Abstecher nach Kambodscha und Vietnam zu machen.

    Von Pattaya aus, soll es erstmal nach Siem Reap gehen, dort bleiben wir 2 Nächte und dann geht es nach Phnom Penh weiter, wo wir ebenfalls 2 Nächte bleiben werden.

    Da der Weg von dort nach Pattaya zurück ziemlich weit ist, hatten wir vor, einfach nach Ho Chi Minh weiterzufahren, dort ebenfalls 2-3 Tage zu bleiben und dann mit dem Flugzeug zurück nach BKK und dann wieder mit dem Bus/Taxi nach Pattaya.

    Nach Kambodscha zu kommen, dürfte kein größeres Problem darstellen, denke ich mal. Wie ich gelesen habe, sollte man aber für den Grenzübertritt bereits US Dollar haben, da es in Dollar günstiger ist, als in THB.

    Ein Bekannter war vor ein paar Monaten auch in Kambodscha und wollte dann nach Vietnam und meinte, dort wurden Gesundheitskontrollen usw. gemacht bevor man über die Grenze durfte.

    1.png, Von Pattaya nach Kambodscha und Vietnam, 1

    Jetzt zu meinen Fragen,

    ist das alles ohne große Planung machbar von Pattaya aus? Hatten vor immer vor Ort uns irgendein "Reiseunternehmen" zu besorgen, welches uns in den nächsten Ort bringt. Denke wir werden das alles per Bus machen.

    Oder sollte man vorher was planen und sich schon Unternehmen vorher suchen (gerade dann in Kambodscha) oder gibt es die dort auch an jeder Straßenecke, wie in Pattaya.

    Wie sieht es mit Pay 6 in Ho Chi Minh aus, hatte gelesen, dass manche Hotels die Polizei rufen würden, wenn man Ladys mit aufs Zimmer nehmen würde.

    Danke für die kommenden Antworten, wenn ich noch irgendwelche Tipps oder Infos habt, immer her damit :)

    Gruß
     
  2. Jordan

    Jordan Rookie

    Registriert seit:
    21.05.2011
    Beiträge:
    64
    Danke erhalten:
    3
    An die Frage schließe ich mich an.
    Mich würde die Route über Trat, Ban Hat Lek interessieren. Hat dazu jemand Erfahrung?
     
  3. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Pay6 ist in Vietnam verboten und daher dürfen die Damen meist nicht mit ins Hotel.
     
  4. Rojo

    Rojo Rookie

    Registriert seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    75
    Danke erhalten:
    22
    Transportmittel sind im Kambodscha eigentlich genauso leicht zu organisieren wie in Thailand. Von daher würde ich alles vor Ort buchen.
    Ein paar Dollar für Visum und kleinere Ausgaben sollte man dabei haben. In Siem Reap und Phnom Penh findet man eigentlich an jeder Ecke einen ATM wo man sich dann nachschub beschaffen kann.
    Die Frage die ich mir stellen würde ist ob es überhaupt sinn macht für jeweils nur 2 Tage die Fahrt auf sich zu nehmen.
    Für die Strecken Pattaya- Siem Reap und Siem Reap- Phnom Penh kann man gut und gerne jeweils 8 Stunden veranschlagen.
    Siem Reap lohnt sich meiner Meinung auch nur wenn man sich Angkor anschauen möchte. Dazu sind 2 Tage recht knapp bemessen. Das Nachtleben in Siem Reap ist recht überschaubar.
    Ich weiss ja nicht wo genau jetzt deine Hauptinteressen liegen Kultur/P6. Für P6 allein würde ich die Fahrt nicht machen da bietet Thailand mehr und für Kultur hast du einen ziehmlich straffen Zeitplan.

    @Jordan
    Bin die Strecke vor 2 Jahren von Sihanoukville nach Koh Chang gefahren. Habe gute 12h gebraucht, auf Kambodschanischer Seite waren aber teilweise Straßenbauarbeiten (womit man in Kambodscha aber immer rechnen sollte). Der Grenzübergang selber ist ziemlich überschaubar und ging recht flott. Willst du vom Grenzübergang direkt nach Siem Reap?
     
  5. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.147
    Danke erhalten:
    824
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand

    :lach::lach::lach:

    der ist gut ! dort ist es wie in TH , da ist ja Prostitution bekanntlich auch verboten :hehe:
     
  6. Pastor

    Pastor Rookie

    Registriert seit:
    18.12.2013
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Astronaut
    alles gar kein Problem - habe letztes Jahr eine ähnliche Route gemacht. Meine Erfahrungen waren folg.
    Es gibt mehrere Minibuse die täglich von Pattaya aus zum Grenzübergang Poipet und von dort aus weiter nach SiemReap fahren.
    Tickets hierfür kannst du in irgend einem beliebigen Reisebüro in Pattaya kaufen. Hab wenn ich mich recht erinnere etwa 1700 baht bezahlt...
    Abholung im Hotel + Fahrt zu Grenze hat alles wunderbar funktioniert... an der Grenze musst du aussteigen - hier wartet in der Regel schon irgend jemand, nimmt dein Pass entgegen und kümmert sich um die Visa Formalitäten, Visa kostet nochmal 25$, danach in der Schlange anstehen Visa vorzeigen, Fingerabdrücke hinterlegen und einreisen.

    Weiterreise nach SiemReap dann entweder über öffentl. Bus (ohne Zuzahlung) oder priv. Taxi mit Zuzahlung von ca. 7$.
    SiemReap hat mir sehr gut gefallen, eine kleine gemütliche Stadt - 2-3 Nächte sollten aber reichem dort alles anzuschauen.

    Kambodscha ist für mein empfinden günstiger als Thailand, vorher Geld zu tauschen ist nicht notwendig - die Wechselkurse dort sind auch nicht schlechter als anders wo.
    Die Weiterfahrt von SiemReap nach Phnom Penh auch kein Problem es fahren Tag und Nacht dutzende priv. Buse / Vans in die Hauptstadt für wenige Dollar, buchen kannst du diese an jeder Ecke :)
     
  7. Mr. Long Hair

    Mr. Long Hair Senior Member

    Registriert seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    457
    Danke erhalten:
    7
    Nach Siem Reap hauptsächlich wegen Angkor und wollten in Cambodia auch auf eine Shooting Range. Haben theoretisch 11 Tage Zeit für den gesamten Trip von Pattaya über Cambodia/Vietnam und zurück nach BKK. Wir nehmen uns dann soviel Zeit wie wir eben brauchen. Wollen einfach auch mal ein anderes Land erleben, neben Thailand. Die Reise ist das Ziel sozusagen. P6 würden wir bei Gelegenheit natürlich auch mal mitnehmen, wenn man schonmal in einem anderen Land ist, wo das ebenfalls möglich ist.


    @Pastor

    Danke, das macht mir Mut, es ohne Vorplanung anzugehen ;)
     
  8. Rojo

    Rojo Rookie

    Registriert seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    75
    Danke erhalten:
    22
    Wenn es so ist würde ich mir überlegen evtl. per Boot von Siem Reap nach Phnom Penh zu schippern, kann man auch problemlos vor Ort buchen. Bustour von Siem Reap nach Phnom Penh empfinde ich immer als recht nervig. Die Strassen sind teilweise immer noch katastrophal und/oder werden mal wieder bearbeitet. Dardurch und durch den Verkehr kommt man größtenteils nur recht langsam vorwärts.
    Ich war leider immer gegen Ende der Trockenzeit in Siem Reap, da fuhren dann leider keine Boote mehr.
    Für Angkor selber gibt es einen 1 Tage und 3 Tage Pass (Stand 2008). Bin damals 3 Tage per Mountainbike durch Angkor geradelt, hat sich gelohnt, da ist man irgendwie näher an der Natur dran als wenn man sich ein Tuk tuk mietet. In den meisten Hotels liegen Hefte mit Guides aus (meist kostenlos). Am besten direkt besorgen, dann kann man sich schon mal ein wenig einlesen. Verpflegungsstände gibt es in der Anlage mehr als genug, für das leibliche wohl wird also gut gesorgt.
    Hotel würde ich mir in der Nähe der Pub Street suchen, dann lässt dich Abends alles bequem fussläufig erreichen. Kann das Steung Siemreap Hotel empfehlen. Erstklassiges Frühstück, mit Hotelpool zum relaxen.

    Shooting Range würde ich mir sparen. Mich als Sportschützenhat es auch in den Fingern gekribbelt, aber man unterstützt damit genau die falschen Leute und man verballert da in 2h mehr Dollar als viele Menschen dort im Monat zum leben haben. Aber das muss jeder mit sich selber ausmachen.
     
  9. schmaeh

    schmaeh Junior Member

    Registriert seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    102
    Danke erhalten:
    38
    Ich würde bei dem Zeitfenster fliegen. Air Asia ab BKK. Mit dem Bus von PP nach Siam Rep und per Boot zurück. Da ist auch die Reise das Ziel. Nehmt euch auch mal einen Führer für das Umland und lasst euch nicht zu sehr über den Tisch ziehen. Alternativ zurück mit dem Bus von PP nach Koh Kong, dort übernachten und am nächsten Tag über Trat nach koh Chang oder Pattaya. Ich würde alles vor Ort buchen. Viel Spaß!
     
  10. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Ha ha, aber kein Problem in den Hotels wie in den meisten Hotels Vietnams.
     
  11. Dragon

    Dragon Gast

    Gebe Dir den Tip, unbedingt mit dem Flugzeug von Siam Reap nach Phnom Penh!! Die Staße ist großteils im Bau oder wie es die Khmer auch immer nennne. Gibt jetzt eine gute und billige Airline...Bassaka Air! Bin für 30,- $ nach PP geflogen...in 28 minuten. Bassaka Air - Home
    Ansonst meide ich die Straßen in Cambo wo es geht...viele schlecht und der Khmer fährt nicht sehr sicher!

    Achja wegen den Gilrs nach Camboland zu fleigen, ist so ziemlich das schlechteste Land in Asien!!!
     
  12. Mr. Long Hair

    Mr. Long Hair Senior Member

    Registriert seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    457
    Danke erhalten:
    7
    Danke für die Infos. Wie sieht es mit dem Grenzübergang nach Vietnam denn aus? Der Rückflug nach BKK ist auch ohne weiteres machbar?

    Nach Cambodia und Vietnam geht es hauptsächlich wegen der Kultur, Pay 6 wie gesagt, wenn sich etwas ergeben sollte, muss aber nicht, sind davor und danach in Pattaya.
     
  13. PeterGun

    PeterGun Senior Experte

    Registriert seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.610
    Danke erhalten:
    2.303
    Zu Vietnam kann ich nichts sagen - Siem Reap und Phnom Penh:

    Wenn du Angkor anschauen willst:

    Es gibt 1Tages-(20 U$) 3Tages-(40 U$) und 7Tages-(60U$) Tickets,ein Tag reicht nicht - nimm 3 Tage, unbedingt Roller mieten, sonst wirst Du von der TukTuk-Bande gnadenlos abgezockt!
    Wenn Du später als 7 Uhr morgens mit der Tour anfängst, dann wirst Du von Menschenmassen tot getreten, auch wird die Hitze dann bald unerträglich.
    Gut ist es 6:30h (supergeil da, das Morgenlicht bricht gleisend durch die riesen Bäume, es ist noch angenehm kühl, Gerüche und Geräusche sind extrem intensiv und belebend) Tempel besteigen (sehr steile Treppen) nur am Morgen, um 11:00h zurück ins Hotel, duschen, was futtern, Swimmingpool, am Nachmittag 16:30h wieder raus nach Angkor zum fotografieren (Angkor Wat fotografiert man um 17:00h - 17:30h, nicht am Morgen!)

    Abends gibt es ein paar nette Bars mit (z.T. recht guten Bands) Live-music, Pub Road meiden, da ist alles scheisse und Touriabzocke hoch 3!
    Parallel südlich zur Pub Road gibt es eine kleine Gasse mit ganz netten Restaurants, die gut Khmer Food anbieten zu vergleichsweise moderaten Preisen (günstig ist nichts da).

    Wenn Du 25 bist, dann ist da ein riesen Angebot an zuckersüssen Studentenmäusen die mit ihren Knackärschlein auf Fahrrädern durch die Gegend radeln und Kultur aufsaugen, die Typen in deren Alter haben alle Vollbart, ständig einen Joint die der Fresse und waschen sich nur einmal im Monat.
    Pay6 gibt es natürlich auch, war ich aber nicht, hatte mir schon etwas "Wegzehrung" aus PP mitgenommen.

    (Vielleicht mache ich mal einen Foto-Thread auf zu Angkor?)

    DSC_7443.jpg, Von Pattaya nach Kambodscha und Vietnam, 1

    Phnom Pen:
    Die Stadt ist ein staubiges, vermülltes, Abgas geschwängertes, von komplettem Verkehrschaos geprägtes und schweißtreibends Drecksloch und dazu sauteuer.
    Zu sehen gibt es nichts da, der Königspalast (der Palast selbst ist gar nicht zu besichtigen) steht vergleichsweise 300 x in Thailand, Killing Fields ist bedrückend und die Stories der Führer sind markerschütternd, aber eigentlich viel zu sehen gibt es da nicht.
    Gleiches gilt für den ehemaligen Folterknast in der Stadt, das Genozidmuseum - es lohnt sich nicht dafür extra hinzufahren.

    Tonle Sap und Mekong sind (zumindest in PP) auch nicht gerade der Bringer, halt viel Wasser aber malerische Flußszenen sucht man dort auch vergeblich.
    In Siem Reap bin ich runter gefahren an den Tonle Sap "See" wo die Boote ankommen, ein verdecktes, vermülltes, stinkendes Fischernest, das bei mir Brechreiz verursacht hat, Hafen gibt es keinen.

    Wenn Du ficken willst, dann kann ich dir in Hessen FKK-Clubs empfehlen, da ist es günstiger!

    Edit: Ach ja, zur Einreise und dem Visa on Arrival.

    Der einzige ATM vor der Immigration geht/ ging nicht - hatte keine Dollar nur Thaibath - da hat mir der Drecksack 3000 Bath abgeknöpft, dafür war ich aber dann auch als Schnellster durch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2015
    fream gefällt das.
  14. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.900
    Danke erhalten:
    745
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    WOW, das Foto ist ja mal toll geworden PG!!!
     
  15. Mr. Long Hair

    Mr. Long Hair Senior Member

    Registriert seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    457
    Danke erhalten:
    7
    Danke Peter, sehr informativ. Mal überlegen ob wir Phnom Pen dann nicht vielleicht ganz auslassen, wenn es dort absolut nichts zu sehen gibt.

    Würde sich ja dann anbieten wenn man wie du gesagt hast sich ein 3 Tages Ticket besorgt und dann direkt danach nach Vietnam fliegt.

    Ho Chi Minh lag auf dem Weg, wenn wir nach Phnom Pen noch gegangen wären, aber wenn man sowieso fliegt, kann man ja auch irgendwo anders hinfliegen in Vietnam.

    Jemand einen Tipp wo es sich lohnt ein paar Tage abzusteigen in Vietnam, bevor es dann an den Rückflug nach BKK geht?
     
  16. Dragon

    Dragon Gast

    Naja sooo schlimm ist PP nun auch nicht! Leider hat esseinen reiz der vergangenen Jahre verloren, aber es gibt immer noch schöne Ecken!! Und immer noch billiger als Thailand! Bis auf die Preisvorstellungen der Nutten!! haha
     
  17. LeipzigerAllerlei

    LeipzigerAllerlei Junior Member

    Registriert seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    12
    Empfehlenswert für den Weg von Angkor nach PP ist das Bus Unternehmen "Mekong Express" , gibt eine morgendliche Verindung um 8 Uhr und mittags 12:30 Uhr . Fahrt dauert mit Pause ca 6 h , fahren aber auch nicht riskant sondern umsichtig , Ticket 1-2 Tage vorher kaufen , die sind oft ausverkauft . Von PP fahren die auch nach Saigon .
    Der Stop in PP ist doch wichtig um eigene Eindrücke zu sammeln von Land und Leuten , ja auch wenn mir die Typen manchmal auf den Keks gehen . Wenn ichs schön haben will im Urlaub fahre ich in die Schweiz , nach Österreich oder auf die Malediven . SOA ist doch Abenteuer pur , wir lieben es .

     
  18. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.951
    Danke erhalten:
    1.789
    Ort:
    Stuttgart
    Ich denke auch, es sollte jeder seine eigenen Eindrücke von PP sammeln. Gibt viele erfahrene SOA-Reisende denen hat es dort auch in sextouristischer Hinsicht sehr gut gefallen und einige ordnen PP noch vor FC ein. Mit den TukTuks hatte ich übrigens keine Probleme. Preise waren voll OK. Ich bin von PP zunächst nach Sihanoukville mit dem Bus. Die Straße ist in sehr gutem Zustand. Von dort mit dem Flieger nach SiemReap.
     
  19. Mr. Long Hair

    Mr. Long Hair Senior Member

    Registriert seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    457
    Danke erhalten:
    7
    Ok danke zu den ganzen Infos, wir werden spontan entscheiden wie wir dann vorgehen, je nach Lust und Laune.

    Leider gab es bisher wenige Infos zu Vietnam, würde mich freuen wenn jemand was dazu sagen könnte :)
     
  20. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    310
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    Leider ist bei mir Vietnam schon ewig her. Vielleicht hilft dir dieser Bericht ein wenig weiter:

    Hoi An: Vietnams Freiluft-Shopping-Mall » Faszination Südostasien | Faszination Südostasien


    Mich hat damals das Mekong Delta sehr beeindruckt. Da wurden mehrtägige geführte Touren mit Bus und Schiff angeboten.

    Und wenn man schon in Vietnam ist, sollte man auch Saigon besuchen. Da dürfte auch in Sache p6 was gehen. Ich glaube member Blackmicha hatte auch mal Empfehlungen gegeben zu Hotels ohne Joinerfee.

    LG Jack