Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Von Pussies, Octopussies und anderen Dingen - Sabang, Phils.

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von abstinent, 29.07.2006.

  1. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    text © by "abstinent"
    photos © octopus-divers, sabang

    Pussies, Octopussies und Traumurlaubsgefuehle

    Hallo, ich werde hier einmal etwas von den Phillies bringen, einen kleinen Bericht ueber die Situation dort und die Moeglichkeiten, die dieser sagenhafte Ort den Besuchern so bringt. Nein, es wird kein Pattayastyle-Fickbericht werden - sondern eher eine kleine Aufstellung der Istsituation dort.

    Sabang liegt auf Oriental Mindoro, nur wenige Stunden von Manila entfernt. Auf dieser idyllischen Insel hat sich um Sabang aus Gruenden, die in der spektakulaeren Artenvielfalt des Unterwasserlebens liegen, ein Tauchzentrum sondergleichen entwickelt.

    MacMac, ein alter Bekannter - der frueher einmal bei der Rheinbahn in Duesseldorf Strassenbahnen durch die engen Strassen dirigierte - der betreibt dort seit vielen Jahren erfolgreich eine Tauchschule. Von ihm stammen auch alle nicht mit meinem Signet gekennzeichneten Fotos hier!
    MacMac hat mir freundlicherweise gestattet, diese zu veroeffentlichen.

    Allein die Lage des Ortes (an 3 schoenen Badebeaches) ist schon phaenomenal:


    258.jpg, Von Pussies, Octopussies und anderen Dingen - Sabang, Phils., 1
    nopic.jpg, Von Pussies, Octopussies und anderen Dingen - Sabang, Phils., 2
     
  2. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Urlauber schätzen die Vielfalt der angebotenen Speisen in Sabang sehr. Es gibt nichts, auf was man hier verzichten muesste. Täglich werden frische Semmeln gebacken, Steaks hier sind superlecker - und der "Futtern-wie-bei-Muttern"-Fan kommt auch auf seine Kosten. Hier isst man an Terrassen mit Beachausblick, oder lässt sich in einem der Gourmetrestaurants verwöhnen. Die philippinische Kueche ist nicht so berauschendder gar berühmt, aber Seafood und Curries - die gibt es an jeder Ecke.
    Alles ist hier in Laufweite! Spazierengehen ist Pflichtprogramm - und die Beachwege oder gewundenen Pfade durchs Dorf erscheinen dem Besucher schnell als vertraut. Supermaerkte haben bis in die Puppen geöffnet und die Preise sind zwar inseltypisch etwas angehoben - aber für Europäer auf einem lachhaft billigen Niveau. Importkäse, -weine, -delikatessen, alles ist im Angebot.[/color][/size]
     
  3. Wilukan

    Wilukan Gast

    Absti,cool.Bestell Manni mal nen schönen Gruß vom Ex Kollegen.Im übrigen hat er keine Straßenbahnen durch Düsseldorfs breite Straßen gedrivert,sondern war erst in der Werkstatt und dann bei den Booten.
    Die RBG hatte zu der Zeit nämlich noch eigene Schiffsflotte.
    Dann verschlug es ihn dorthin mit Hilfe eines anderen Kollegen,das aber ist wieder eine andere Geschichte.
    Mit seinem Bruder bin ich zusammen zur Schule gegangen,so klein ist die Welt.Jaja.
    Er hat zur richtigen Zeit den Absrung geschafft und gewagt.
     
  4. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ wilukker

    jo, mach ich. ich konnte mich nur an rheinbahn erinnern, und habe deshalb nicht auf bootskram geschlossen. der willi (der senior, der ihn damals "verfuehrte" auf die phillies zu fliegen), den kenn ich noch aus der zeit als der selber in sabang wohnte und eine frau hatte die nur 1/3 so alt war wie er....tssss tssss tssss....immer diese duesseldorfer senflutscher :D

    heute guckt der macmac beim fruehstuecken jedenfalls nicht auf beton:

    259.jpg, Von Pussies, Octopussies und anderen Dingen - Sabang, Phils., 1

    ....der lebt sein leben, und das nicht schlecht muss man sagen - hat ausser seinen kindern mit der fipse keine reichtuemer angehaeuft, aber ist zufrieden und es geht ihm gut!

    ciao

    abstinent
     
  5. Wilukan

    Wilukan Gast

    Ja.Bestell auch Grüße von Wolfgang H.
    Guter Kumpel von ihm.
    Jaja,der Willi R.
    Sach mal,wie viele Kiddys hat er jetzt??
    Stellste auch Pics von ihm rein??
    Müßte doch im Januar wieder auf die Boot kommen hier..
    Sorry:Off toppic :?
     
  6. Paul

    Paul Gast

    @Abstinent
    Super, da war ich noch nicht.
    Kommt auf meine To do Liste.
    Wie sieht es in Borakay udn Cebu mit dem Nachtleben aus?
    Vor 10 bis 15 jahren war da so gut wie nichts und seitdem war ich ja auch nicht mehr auf den Phils.
    Gruss Paul
     
  7. Chang Noi

    Chang Noi Gast

    Paul,

    dann beeil Dich.
    Denn im aktuellen Asienkatalog von Meiers sind inzwischen auch etliche Hotels auf Boracay.....
    Die Pauschalis sind also schon am Anrollen.
     
  8. Paul

    Paul Gast

    @Chang Noi
    Boracay und Cebu ist mein letzter Stand, dass das ausser für Badeurlaub zu nix taugt. Entsprechend ist auch das Publikum dort. Kein Unterschied zu Dunkelpattaya. Wieso dann beeilen?
     
  9. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ paul & chang noi

    borocay war vor 15 jahren cool, jetzt mach' ich nen bogen drum wegen den mega angezogenen preisen (dooftouris) - es gibt tausende von inseln dort, da muss man nicht dorthin, wo sehr viel pauschalos aufschlagen.

    cebu ist die zweitgroesste stadt der phils - da fliegt der rest hin und die pauschalos bleiben auf mactan island (da ist der int'l airport cebu). vorteil cebus ist es, da kann man hinfliegen und 30 minuten spaeter schwimmen oder tauchen gehen.

    nightlife hat es ueberall, nur halt nicht so soi 6 style wie in angeles.

    ciao

    abstinent
     
  10. Chang Noi

    Chang Noi Gast

    Weil es dann sehr bald um die Wasserqualität dort so bestellt ist wie in Dunkelpattaya ............

    Kläranlage ? Klar, haben wir. Die große da draußen ..... :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang:
     
  11. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ chang noi

    ausser direkt vor manila habe ich in den ganzen phils nie solche bruehe gesehen - wie das was sie in pattaya als badestrand verkaufen wollen, ist undenkbar. kristallklares wasser, supersichtweiten auch beim schnorcheln (bin da verwoehnt) - und das marinelife ist trotz jahrhundertelanger dynamitfischerei meines erachtens nach beispielhaft gut. straende sind gepflegt in tourizentren und naturbelassen in der wildnis - der hoehere wellengang dort sorgt auch fuer mehr wasserspass als z.b. in jomtien oder so

    ciao

    abstinent
     
  12. Chang Noi

    Chang Noi Gast

    Absti,

    ich war selbst noch nie auf den Phillies. Aber geht man dort mit der Umwelt nicht genauso schändlich um wie in Th ?
     
  13. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ chang noi

    es gibt kein schwellenland in asien, in dem umweltschutz oder gruene ideen im vordergrund stehen. in erster linie gilt es fuer die politiker dort hungrige maeuler zu stopfen, und hinsichtlich infrastruktur dem realen bevoelkerungswachstum entsprechende massnahmen zu gestalten. gruene ideen werden nur von reichen (ehemals verpesteten) industrienationen implementiert. oekologischer ackerbau ist beispielhaft auf den phils, minengesellschaften dagegen (australische, amerikanische, japanische) beuten das land wild aus (nickel, wolfram, gold und andere erze) und sorgen fuer irre umweltbelastungen. das meer ist nicht so austauscharm wie z.b. die bucht von thailand - allein schon deshalb koennen sich schadstoffe nicht so konzentrieren.
    die leute wuerde ich als durchschnittlich erheblich besser gebildet bezeichnen, und auch das schulsystem ist klassen besser als z.b. in thailand. man hat allgemeinwissen, und mit pinoys kann man auch ueber politische themen oder globales diskutieren.

    ciao

    abstinent
     
  14. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    die silver dollar a gogo und ähnliche in downtown cebu gab es auch schon vor 15 jahren. man mußte sie nur finden......

    die entwicklung auf boracay ist aber längst nicht so dramatisch wie auf phi phi oder samui, obgleich man ziele, die im meiers weltreisenkatalog angeboten werden eigentlich früher oder später generell knicken kann.

    da die anreise wesentlich mühseliger und teurer ist als nach patty, ist dort natürlich auch eine andere klientel anzutreffen.

    egal, watt rufen die den am sabang beach jetzt für kurse für so einen normalen beachbungalow ohne ac aus ?
    und, ist die sabang disco noch am start und wie ist das lokale talent zu bewerten, früher war es ja ganz ordentlich, so das man auf eine fremdenführerin aus ac verzichten konnte.
     
  15. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ cyber

    seit osmena in cebu mayor ist, gehen die rotlichtuhren dort etwas anders. activities haben sich nach lapu-lapu und in die peripherie verlagert.

    hinsichtlich sabang's preisen: beachbungalow mit cabletv, fridge und dusche/kueche so um die 700 peso, mit aircon +300 - weihnachten und neujahr zuschlaege, ansonsten sind aber auch in b-lagen huetten fuer die haelfte zu bekommen. tophuetten mit allem furz und feuerstein (WLAN, pool etc.) gibt es mittlerweile auch - aber die kurse sind happig.
    sabang disco blueht und gedeiht, es gibt mittlerweile gleich fast 'ne handvoll solcher buden. man hat den eindruck als haette sabang angeles um die bestaussehenden stunner gebracht. ich denke das hier schon sehr nette maedels zu haben sind, mitbringen braucht man nur das noetige kleingeld.

    ciao

    abstinent
     
  16. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    text entnommen der website von octopus divers:

    Puerto Galera/ Sabang Beach liegt an der nördlichen Spitze der Insel Mindoro, ca. 120km südlich von Manila.

    Von Manila aus fahren öffentliche Verkehrsmittel, Bus oder Taxi, nach Batangas (ca. 2-3 Std.), von wo aus stündlich Fähren oder einheimische Auslegerboote (letzte Abfahrt ab Batangas 16:45 Uhr) nach Puerto Galera oder direkt nach Sabang Beach gehen. Am einfachsten ist die Kombination Si-Kat- Bus, der um 8:00 Uhr morgens pünktlich vom City State Tower Hotel nach Batangas abfährt, und mit einem Fährboot direkt nach Sabang Beach. So ist man bereits um die Mittagszeit in Sabang und der Urlaub beginnt. Tickets kann man direkt im Hotel kaufen. One Way 400,-Peso.


    nopic.jpg, Von Pussies, Octopussies und anderen Dingen - Sabang, Phils., 1
     
  17. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Tauchern ist die Insel schon lange bekannt, nicht zuletzt wegen ihrer unzaehligen Divesites in unmittelbarer Naehe:

    nopic.jpg, Von Pussies, Octopussies und anderen Dingen - Sabang, Phils., 1

    Tauchsport ist ein technisches Hobby, und Sicherheit spielt eine grosse Rolle. Neben den etablierten und zertifizierten Tauchbasen gibt es auch eine grosse Anzahl von Betrieben, die unter weniger korrekten Bedingungen - dafuer aber etwas billiger Exkursionen anbieten. MacMac's Unternehmen setzt einen guten Standard und kann von mir ohne Zweifel empfohlen werden. Die Guide sind gedrillte Ausbilder und Instruktoren, die Helferschar im Diveshop besteht aus meist langjaehrigem Personal, welches die Bedienungen der Atemluftkompressoren (eigene im Haus) versteht, und damit umgehen kann. Hier "schmeckt" die Luft nicht oelig oder hat eine Beigabe von Auspuffgasen, wie ich das schon auf anderen Tauchbasen erleben durfte. Das Verleihgeraet ist in ordentlichem Zustand und wird fachgerecht gewartet.


    map von www.travelpuertogalera.com, einer sehr informativen website ueber die region, allerdings nur in englischer sprache.
     
  18. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke

    da kann man echt nix gegen sagen. wie liegen denn die preise, wenn man die küche über nacht einer guten köchin aus der sabang disco zur verfügung stellen möchte ? sind da 1000 peso noch angemessen ?
     
  19. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ cyberbeno

    wohlformulierte frage! :strei:

    jo, man hat koechinnen in sabang ab 500 peso im programm - sabang disco's exakter verleihpreis fuer speisebereiterinnen ist mir im moment nicht gelaufig, (war 500 + 500) aber die entwicklung der letzten jahre zeigte tendenziell, besonders um die xmaszeit nach oben, so berichteten mir bekocht werden wollende. AC2 und vergleichbare boards haben da sicher hinsichtlich persoenlicher datenerhebung und geschmackstests der speisen und koechinnen, kompetentere esser als mich an bord.

    business as usual am beach und vor dem pier, das konnte ich beobachten. sabang fast food, meine lieblingsoutdoorfressbude (24/7) ist nun eine airconbude mit nonsmoking und dreifachen preisen, dooftouris sorgen fuer volle tische rund um die uhr.

    ciao

    abstinent
     
  20. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Tauchern ist die Insel schon lange bekannt, nicht zuletzt wegen ihrer unzaehligen Divesites in unmittelbarer Naehe:

    Tja, bekannt,

    wenn die Anreise von D aus nicht so langwierig waere.

    @absti, bist du selbst dort mit einem erfahrenen Tauchlehrer getaucht? hast du dir selbst dort Geräte ausgeliehen? Wie sind die Preise für die Tauchgänge und Bootsfahrten? Gibts Nachttauchgänge, incl. Leuchtmittel? Kann man sich an den Basen auch UW-Kameras ausleihenn? Wenn ja, zu welchen Preisen? Sind für mitgebrachte Lungenautomaten Adapter vorhanden? Werden die Flaschen gekühlt abgefüllt? Wenn ja, bis wieviel Bar? Gibts 10er, 15er oder auch doppelpacks?

    Du siehst schon, Fragen über Fragen und das, so denke ich, aus berechtigten Gründen. So ist mir einmal passiert, als ich mit "Tauchlehrer" und Leihausrüstung getaucht bin, dass sich in ca. 30 Meter Tiefe der Lungenautomat verabschiedete und ich nur Aufgrund meiner "bescheidenen" Erfahrung die Oberfläche wieder unversehrt erreicht habe.

    Deswegen meine Frage nach den persoenlichen Erfahrungen. In Prospekten und in der Werbung wird viel versprochen und angeboten, was sich im Nachhinein als "lebensgefährlich" erweist.