Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Vorschlaege fuer eine Rundreise

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von maximus69, 01.12.2013.

  1. maximus69

    maximus69 Newbie

    Alter:
    48
    Registriert seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    17
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbststaendig
    Ort:
    Rumaenien
    Hallo liebe TAF Freunde,

    mein erster Urlaub im LOS naehert sich mit grossen Schritten. Es hat zwar noch Zeit bis zu meinem Abflug am 31.01.14,muss mich aber so langsam vorbereiten. Zunaechst,ich bin 45 ,geschieden und reise 31 Tage nach Thailand. Der Flug geht nach BKK,wo ich die ersten 2 Naechte gebucht habe(zum angewoehnen),danach stelle ich mir vor 1 Woche in Pattaya zu verbringen,etwas Spass haben ,aber nachher habe ich keinen Plan mehr. Ich will jedoch einiges von diesem Land sehen,deshalb haette ich gern Vorschlaege von erfahrenen oder auch weniger erfahrenen Thailandkenner,wie und wo ich die anderen 3 Wochen verbringen kann/sollte. Es soll Baden/Schnorcheln dabei sein,aber auch Kultur/Land/leute. Da ich nur Flug und 2 Uebernachtungen gebucht habe,haette ich gern auch Hotelvorschleage und Flugverbindungen. Hier waere noch zu klaeren ob ich die Rundreise selber planen soll oder ueber ein Reisebuero? Was ist besser? Die Rundreise in Europa oder in Thailand zu buchen? An dieser Stelle moechte ich mich schon im voraus fuer eure Antworten bedanken. LG, MAximus69
     
  2. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.548
    Danke erhalten:
    2.015
    Ort:
    Frankenland
    Bei meinem ersten Thailandurlaub hatte ich 3 Tage in BKK gebucht, später mit dem Zug nach Chiang Mai (schöner beliebter Tempel auf dem Berg mit 400 Treppen WAT Doi Suthep ) in den Norden gefahren. Anschliessend mit dem Flugzeug nach Phuket geflogen. Am Patong Beach ca eine Woche verweilt und dann wieder nach BKK für 2 Tage und vob dort wieder nach Hause.
     
  3. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Ich habe mal für Member Seebiker eine Tour ausgearbeitet. Schau mal hier rein: Tour

    Du bist 31 Tage in Thailand. Ein Visa on Arrival ermöglicht dir, 30 Tage in Thailand zu bleiben. Auch wenn das Risiko erwischt zu werden gering ist, würde ich dir empfehlen, das mal zu überdenken. Ist dein Abflug nach Mitternacht, solltest du vor Mitternacht die Immigration passiert haben. Alternativ hast du die Möglichkeit, dir auf einer Immigration dein Visum für 7 Tage verlängern zu lassen. Das kostet etwa 1900 Baht.

    Wirst du mit einem Overstay erwischt, kommst du in Abschiebehaft.
     
  4. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.624
    Danke erhalten:
    52
    Mein Vorschlag:
    Einige Tage in BKK und dann mit dem Zug nach Nong Khai. Ich empfehle unbedingt den Zug, da die Reise gemütlicher verläuft als in einem Bus (mein Empfinden). Die dritte Klasse gefällt mit besonders, da hier eine gute Versorgung mit Getränken , warmen und kalten Speisen
    erfolgt. Einmal sollte die Fahrt wegen ihrer Länge unterbrochen werden, z. B. in Nakhon Ratchasima,Korat. Für Nong Khai schlage ich das Pantawee Hotel vor, im Internet kannst du dich über das Hotel informieren. Wir haben uns in Nong Khai einen Roller gemietet und die Umgebung erkundet. Ein Tagesausflug nach Vientiane, Laos, wird sich lohnen.
    Danach mit einem Bus nach Chiang Mai. Hier ein Hotel im Zentrum auswählen. Und auch hier lohnt es sich, einen Roller zu mieten.
    Ich würde unbedingt einige Tage einplanen. Anschließend wieder mit dem Zug nach BKK.
     
  5. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Klar, die Holzklasse, das kannst du wörtlich nehmen, ist schon gesellig. Aber bei dieser primitiven Bestuhlung von gemütlich zu reden, entzieht sich meinem Verständnis. Das muss man sich nicht antun. In der 2. Klasse gibt es bequemere Sitzmöglichkeiten bei gleicher Versorgung.

    Für die Rückreise würde ich dann den Flieger bevorzugen. Bahnfahren in Thailand ist schon interessant. Aber die Landschaft im Nordosten ist entlang der Bahnstrecke weitestgehend monoton und langweilig.
     
  6. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.624
    Danke erhalten:
    52
    Na,das stimmt nicht ganz.KP.
    in der 2. klasse gehen doe Wanderverkäufer nicht durch und das Essen muß vorbestellt werden. Die Bewegungsfreiheit ist nicht so großzügig wie in der 3. Klasse. Außerdemviel mehr Kontakt in der 3.Klasse.
    Aber alles Empfindungssache.
    Die Bahnreise von Chiang Mai nach BKK ist dafür interessant.
     
  7. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Wenn schon eine Bahnreise, dann über Tag in den Süden oder von Kanchanaburi nach Nam Tok. Die meisten Thais in der Holzklasse sprechen kein Englisch, was die Konversation, solltest du nicht gerade Thai sprechen, extrem reduziert. Zudem hindert dich niemand daran, durch den Zug zu spazieren.

    Was die Bewegungsfreiheit in der 2. Klasse angeht, muss ich dir widersprechen, da hast du links und rechts jeweils 2 Sessel. Die Durchgänge in der Holzklasse sind da wohl etwas weniger großzügig.

    Mit Verlaub, es gibt wohl kaum eine unbequemere Reisemöglichkeit als in der Holzklasse oder mit einem Local Bus, die Busse in der Farbe Orange. Da ist es womöglich mit den Diesel Rail Cars noch gemütlicher. :ironie:
     
  8. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.548
    Danke erhalten:
    2.015
    Ort:
    Frankenland
    Ich kann mich auch nicht über die 2.Klasse beklagen, die Sitze waren breit genug, einmal hattte ich einen Nachtzug von ChiangMai nach BKK in der 2.Klasse, haste leider im Sitzen schlafen müssen. Na gut, ist zur Not auch gegangen.

    Ich bin irgendwann mal später mit einem Zug 1.Klasse von BKK nach Surathani mit Begleitung gefahren, war sehr gut, da man die unten gegeüberliegende Sitze zu Mitte zusammenschieben konnte und über dem Fenster gab es ein Klappbett.

    Zum Durchgang hin 2 Vorhänge und schon hatte man ein kleine Schlafzimmer :yes:
     
  9. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.624
    Danke erhalten:
    52
    Die Versorgung in der 2. Klasse ist schlechter oder habt ihr da schon mal die Wanderverkäufer gesehen.?
    Wir waren mit unserer Tochter unterwegs und sie hatte prima Möglichkeiten herumzutollen.
    Aber Betonung noch einmalauf: Alles Empfindungssache
    und selbtsverständlich nur tagsüber fahren.
     
  10. maximus69

    maximus69 Newbie

    Alter:
    48
    Registriert seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    17
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbststaendig
    Ort:
    Rumaenien
    @KP
    zum Thema Visa: habe ich bereits in MUC ein 60 Tage Visum bekommen.
    Auch dein Vorschlag fuer Member Seebiker ist sehr interessant.

    Vielen Dank an dieser Stelle, an alle die mir geschrieben haben.
     
  11. General79

    General79 Moderator

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    5.476
    Danke erhalten:
    47
    Ort:
    Schweiz
    Kleiner Tip am Rande: Ich würde Pattaya erst am Schluss einplanen, sonst verhängst du am Sündennabel ab und verbringst deinen ganzen Urlaub dort. Als Neuling ist Pattaya diesbezüglich nicht ungefährlich :wink:
     
  12. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.548
    Danke erhalten:
    2.015
    Ort:
    Frankenland
    Mit deinem kleinen Tip hast du mich an eine Geschichte erinnert, wo ich Reiseführer für ein paar deutsche Mädels in BKK für 3 Tage war. Damals gings natürlich nicht um Mädels, sondern um Einkaufszentren, die ich erst am Ende hätte einplanen sollen.

    Am ersten Tag besuchten wir den Königspalast, abends gingen wir zu Robinson Department Store in der Nähe unseres Hotel. Die nächsten zwei Tage waren noch für ein paar Sehenswürdigkeiten geplant, aber keine wollte mehr mit.

    Es wurde nur noch Siam Squer, Siam Center, Mah Boong Krong Center...... etc. angeschaut. :cry:
     
  13. AndreasT

    AndreasT Senior Member

    Registriert seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    371
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Lkw-fahrer
    Ort:
    Neuss
    Direkt abonniert..da ich eine recht ähnliche Situation habe..Fliege aber erst am 3.2. dann auch 2tage BKK und damit ja kein Spaß macht erstmal ne Woche nach Pattaya..danach will ich noch Richtung Süden..noch alles sehr trübe,daher werde ich am Samstag diesen threat nochmal sehr genau studieren..

    Nächstes mal nehm ich KiPi als Reiseführer mit,wohnt ja nicht soo weit weg:yes::hehe:
     
  14. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    310
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    Hallo!


    Von Patty aus würde sich Koh Chang anbieten zum Ausspannen und Erholen.

    Tourbuchung vor Ort ist kein Problem, es gibt überall Reisebüros. Die meisten Ziele werden auch recht günstig mit dem Minibus angefahren.

    Die vom General erwähnte Problematik ist mir auch bekannt Ich bin in den ersten beiden Urlauben auch komplett in PAT hängen geblieben.

    Nach dem Motto: „Ja morgen gehen wir zum Reisebüro und buchen….“

    LG