Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Warnung: Premium Software GmbH

Dieses Thema im Forum "Technik-Ecke" wurde erstellt von JohnPlayer, 12.10.2009.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
    Hallo zusammen,

    wir alle kennen es ... wie vor einiger Zeit passiert (nicht mir).

    Ihr benötigt ein neues Programm auf Euren PC.
    Leider fällt nicht immer der Name ein oder es kommt bei der (Google) Suche zum Buchstabendreher ... wie auch immer.


    Es soll ein Virenschutzprogramm installiert werden.
    Bei der Googlesuche schleicht sich (evtl.) ein kleiner Schreibfehler ein und der User kommt per Zufall auf die Seite von abcload (.)de

    Nachdem brav alle persönlichen Registrierungsdaten eingetippt sind, ereilt Euch das böse Erwachen!

    Die Seite poppt für d. Premium Version auf, obwohl die Free Version geordert werden soll.
    Und schwups gibt es eine nette Rechnung.



    1. Avira fordert für die kostenlose Version keinerlei persönliche Daten!
    Selbst die Pay-Version wird seriöser vertrieben.

    2. bei der Firma abcload (.)de handelt es sich um eine LTD mit Sitz in GB.
    Nicht selten verbirgt sich hinter einer .ltd eine sog. Briefkastenfirma - daher Vorsicht walten lassen.

    3. Der Aktivierungslink wurde in dem Fall 100% nicht geklickt.
    Es kam kein Bestätigungsmail.

    4. Henry Kandziora ... über diesen Herrn gibt es im Net einiges zu finden.
    Im Übrigen auch über diese Firma!


    Solltet Ihr in diese Verlegenheit kommen, dann umgehend Widerspruch einlegen.
    Solange in einer Mail kein Bestätigungslink aktiviert wird, können die gar nichts.


    Hinweis: abload[.]de ist nicht abcload[.]de und hat nichts mit dieser dubiosen Firma zu tun.


    Ihr seht, ein Buchstabe mehr, weniger oder Dreher kann viel bewirken !


    Der Thread wird von mir weiter verfolgt und ergänzt, er steht hier als Warnung!

    Da ich diese Firma seit geraumer Zeit beobachte und gute Infos erhalte, konnten bisher 2 Geschäftskonten dieser Firma gekündigt werden.
    Natürlich haben auch andere Leute mitgeholfen, sobald eine neue Bankverbindung bekannt wird, weiß die betreffende Bank, worauf die sich einlassen :mrgreen:



    Greetz
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2009
  2. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Seit kurzer Zeit arbeitet die Firma mit einer bekannten dt. RA zusammen, die ihren "guten" Ruf durch ebenfalls dubiose Machenschaften erreicht hat.
    RA Gesellschaft für Zahlungsmanagment GmbH



    Wie seriös aber diese Firma "RA Gesellschaft für Zahlungsmanagment GmbH aus München" arbeitet, sieht man daran, wer dahinter steckt.
    Katja Günther ... eine bekannte RA aus München, die ihr Geld mit unlauteren Mitteln verdient, sehr böse droht, aber das ist auch alles.
    Die "Dame" würde ich links liegen lassen.

    Frau Günther ist mit Anwälten wie Syndicus (Eintrag Verurteilungen), von Gravenreuth (Eintrag Verurteilungen ), Tank (Pressemitteilung der StA Mannheim vom 11.08.2009)und Anderen auf eine Stufe zu stellen.

    Ganz interessant auch der Link oder
    RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement GmbH – Katja Günther ist zurueck vom 28.09.2009

    Katja Günther zu Schadensersatz wegen Beihilfe zum Betrug verurteilt vom 08.10.2009

    Schaut selber bei Google nach Katja Günther, die erste Seite ist bezeichnend.


    Ich denke das spricht für sich!



    Greetz
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2009
  3. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Etwas Ähnliches ist mir vor ca. 2 Jahren passiert. Ich habe damals an einem Onlinetest teilgenommen. Nach Beendigung des eigentlichen Testes bekam ich nun täglich 10 Testfragen die nach meiner Beantwortung zurückgemeldet werden sollten. Intelligenztest nannte sich das ganze.

    Nach ca. 2 Wochen kam via Mail eine Mahnung mit dem Hinweis das ich eine rechtkräftigen Vertrag mit einer Laufzeit von 2 Jahren eingegangen wäre und nun einen Monatsbeitrag von € 10 zu zahlen hätte. Der Gesamtbetrag von 240 Euro wäre nun in einer Summe fällig.
    Ich habe entsprechend auf diese Mails geantwortet mit dem Resultat das weitere Mahnungen kamen in denen man mir bereits mit dem Einsatz eines
    Inkasso-Unternehmen drohte. Mir wurde ebenfalls aufgezeigt welche Nachteile meine weitere Zahlungsverweigerung mit sich bringen würde.

    Gerichtsvollzieher
    Eidesstattliche Versicherung
    Kontopfändung
    Versuch den Betrag beim Arbeitgeber einzufordern. etc. pp

    Die FA saß ebenfalls in GB und der Wortlaut ist ziemlich identisch mit dem hier von John Player angegeben.

    Ich habe mich damals unter google schlau gemacht und festgestellt dass diese FA damals bereits recht bekannt war und beschwerden und um Hilfe suchende ganze Foren füllten.

    Ich habe dann noch einmal via Mail widersprochen und anschließen meine Mail_account gelöscht bzw. einen anderen kreiert. Habe nie wieder etwas von denen gehört. Allerdings war in diversen Foren zu entnehmen das viele gezahlt haben. Leider wird man solchen Typen selten habhaft

    Es sei noch erwähnt das sämtliche Korrespondenz via Mail ablief. Ich habe nie etwas mir ordentlicher Post erhalten. Ich denke man sollte auf jeden Fall darauf achten so wenig wie möglich an privaten Details herauszugeben
     
  4. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Warum dieser Thread ...
    Gauner gibt es massig im Net.
    Dieser hier vertickert Software, die ansich kostenlos zur Verfügung gestellt wird - darunter auch "Avira" und "ZoneAlarm Firewall".

    Der Download ist aber alles Andere als kostenlos, da pers. Daten abgefragt werden, die dann die Grundlage eines angebl. Vertrags darstellen.




    Die Ust-ID ist seit Monaten!!! beantragt.
    Es gab bereits Kontakte zum zuständigen FA, doch die rühren sich nicht ... :mad:

    Etwas Ähnliches gab es auf einer anderen Website (auch son komischer Leistungs-VERSPRECHER). In dem Fall reichte ein Mail mit den Mängeln der Website und promt wurde sich entschuldigt und alle Forderungen zurückgenommen ^^


    Greetz
     
  5. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Ich hatte mal mit Lovebuy zu tun.

    Die verfahren ähnlich. Diverse Drohmails und Anwaltsmails.

    Mahnbescheid kam aber nie, darauf hätte ich natürlich reagiert.

    Möchte mich aber nicht näher dazu äussern, da die bisher auch Ratgeberboards mit Klagen überhäuft hatten und dann immer sämtliche threads verschwunden sind.


    Edit/ Link zugefügt.
    JP
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.10.2009
  6. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Bin auch mal in sowas ähnliches reingerutscht.

    Rechnung kam per Mail. Ich hab aber nicht darauf reagiert.

    Dann kam von einem Anwalt eine Zahlungsaufforderung mit dem Hinweis, dass man gerichtlich vorgehen wird und Klage erhoben wird und was weiß ich alles.

    Hab darauf auch net reagiert und nie wieder was gehört, oder gelesen von denen.

    Die verdienen ihr Geld nur mit den Leuten, die sich eingeschüchtert fühlen und gleich bezahlen; aus Angst vor evtl. höheren Kosten, die später folgen könnten.
     
  7. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    was noch wichtig wäre

    es war eine art Intelligenztest der Online durchgeführt wurde.. DR K... ich haben den Namen leider vergessen.

    der link dazu kam im übrigen hier über das forum, weis nicht mehr von welchem user... ist auch wohl sekundär da mit sicherheit keine böse absicht dahinter stand.

    es zeigt halt eben nur auf, welche "gefahr" von der teilnahme an solchen aktionen ausgeht.

    den test hatte ich dann wohl anfangs durch meine teilnahme bereits verhauen :hehe: .... habe aber wirklich nichts gemerkt von einem button den ich mit einem häckchen versehen haben soll. zum glück konnte ich mich am ausgang der geschichte wieder etablieren :mrgreen:
     
  8. WannaTry

    WannaTry Junior Member

    Registriert seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    die Intelligenztests im Internet, als Fassade für die Abzocke gibt es schon seit einer halben Ewigkeit, unzählige Varianten, wie Schülerhilfe, etc. gibt es schon lange, alle nach dem gleichen Muster. Grundsätzlich gilt immer: Persönliche Informationen haben im Netz nichts zu suchen, bei Aufforderung zur Eingabe von Adressdaten etc. sollte man sich wundern.
    Wer für kostenlose Informationen / Dienste angeforderte Daten und sei es nur für statistische Zwecke angeben zu wollen, dem kann ich nur davon abraten, das wäre sehr fahrlässig. Es muss sich nicht mal um Abzocke wie bei der hier genannten Art zu handeln, muss auch nicht unbedingt Adressenhandel sein (der sehr rentabel ist) aber spätestens, wenn man Telefonanrufe, emails, ... bekommt und Leute mit osteuropäischen Akzent einem den Sportwagen abkaufen wollen und nur mal anfragen, wo der steht zwecks Besichtigung, dann hat man ein kleines Problem.

    Ich habe die eine und andere email-adresse, die sehr allgemein sind, sodass diese gerne als Musteradressen in PHP-Templates oder Skripten oder von den Usern selbst genommen werden. Folgedessen gab es schon einige Rechnungen in meinem elektronischen Briefkasten, ohne dass ich die Seite überhaupt besucht habe. Letztlich fand ich es immer spannend den Eskalationsweg zu sehen, mit was in jeder Folgemail argumentiert, nein eher gedroht wird. Das ist schon belustigend, nur sollt man aufpassen, wenn die Leute die richtige Adresse und Namen haben, dann ist so ein Musterbrief (zu finden im Netz) zu senden, in dem man sich mit juristischen Klauseln vom Tatverdacht distanziert, ohne jegliche zusätzliche Information als Futter zu liefern.

    Die Shops, Broker, Provider, etc. wo man persönliche Daten angibt, kann man sich aussuchen und wenn der Shop zu suspekt ist bezahle ich lieber ein paar Euro mehr anstatt mir Gedanken und die Sicherheit zu machen ...
     
  9. Viper

    Viper Newbie

    Registriert seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Danke erhalten:
    0
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Wie Martl schon geschrieben hat,
    einfach ignorieren bis ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt!
    Auf der veralteten Schiene fahren eh nur noch ein paar unbelehrbare, da es genügend Grundsatzurteile zu diesen Abzockern gibt.

    Viper
     
  10. pustebacke

    pustebacke Experte

    Registriert seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.169
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing.
    Ort:
    Braunschweig
  11. tischtuch

    tischtuch Experte

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.283
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Schweiz
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Besten Dank! Habe auch so etwas laufen, als ich nach shareware gesucht habe und bin auch reingetappt. Habe nie reagiert, auch wenn die drohungen noch so massiv waren/sind.
    Danke für die Infos
    TT
     
  12. khraap

    khraap Junior Member

    Registriert seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Hatte ich auchmal. "Probeabo" fuer DVDs. Angeblich bestellt.
    Es kamen Rechnung, Mahnung, Drohungen von Inkassounternehmen und aehnlicher Mist.
    Einfach NIX machen. Das hoert nach ca. 1 Jahr auf und es ist kein Fall bekannt, wo diese Herren/Damen vor Gericht gegangen sind, um ihre dubiosen Ansprueche durchzusetzen.
    Einfach cool bleiben.
    Nicht ins Bockshorn jagen lassen. Es passiert NIX.
     
  13. Lone Wolf

    Lone Wolf Gast

    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    @JohnPlayer
    Danke für diesen Thread. Habe ihn durch Zufall soeben gefunden und mußte gleich lachen.
    Ist mir vor einigen Monaten nämlich auch passiert. Bekam erst diverse Emails und endlos Mahnungen. Wußte dann ab diesen Zeitpunkt sofort, dass das eine Gaunermasche ist. Als ich nicht reagierte, bekam ich binnen kurzer Zeit auch einen Anwaltsbrief per EMail mit einer nochmaligen Zahlungsaufforderung. Habe auch auf diesen Brief nicht reagiert. Nach weiteren zwei oder drei Wochen erhielt ich dann schon einen etwas böseren Brief mit Drohungen wie Gerichtsvollzieher, Lohn- und Kontopfändung, EV und Starfanzeige wegen Betrugs etc. Danach reichte es mir.

    Habe dann diesen Anwalt einen sehr netten Brief geschrieben und ihn dazu ermuntert, nicht nur leere Drohungen auszusprechen, sondern diese doch endlich in die Tat umzusetzen. Habe ihm aber selbst mit Strafanzeige wegen Betrug gedroht und dass auch eine Kopie meines Schreibens an die Anwaltskammer gehen würde. So freundlich wie ich war, habe ich ihm auch meine Adresse und Telefonnummer in Florida und sofern ich dort mal nicht erreichbar bin, auch (m)eine Ersatzadresse in den Everglades (von einem Freund) mitgeteilt. Abschließend bat ich ihn sogar noch, seine Strafanzeige doch bitte schnellstens in die Wege zu leiten, da ich zu einem Gerichtsverfahren sehr gerne erscheinen würde und mir den Flug somit gern auf seine Kosten finanzieren würde. Danach habe ich von dem Arsch nie mehr was gehört.

    Mein Rat, einfach nicht einschüchtern lassen. Egal wie weit die auch gehen und mit was die auch drohen. So heiß wie die kochen, kann das beste Essen nicht gefressen werden.
     
  14. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
    AW: Warnung: Premium Software GmbH

    Speziell bei dieser Firma hatte ich mir einen Spass draus gemacht Banken anzuschreiben (faktenreiches EMail), die das Geschäftskonto führten. So oft, wie die ihre Geschäftskonten änderten, war es wohl kaum einer 4ma gelungen :hehe:
    Nebenbei pflege ich gute Kontakte zu einer Website, dessen Betreiber ein OStA ist und sich bestens mit Internetkriminalität auskennt.

    Das Thema "Premium Software GmbH" ist Geschichte.
    Bin aber dran interessiert andere Betrüger zu "promoten". :mrgreen:

    IMMER dran denken: Internetbetrüger (und deren Anwälte) streben in aller Regel keinen Prozess an. Die Instrumente sind Einschüchterung und Gutgläubigkeit ;)


    Greetz
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2011