Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

warum eigentlich Brautgeld ?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Guest, 18.08.2006.

  1. Guest

    Guest Gast

    Gestern hatte ich mit Fernando (Filipan) und Jörg (Der-Kommander) gechattet. Es ging um das Thema Brautgeld in Thailand.
    Ihr wisst sicher, was ich damit meine.
    O.k. nichts gegen die Romantik, welche dabei eventuell mit rüber kommt. Aber ich habe es knallhart analysiert, so dass ich selber Angst vor mir bekam.

    >>Eine hübsche junge Thailänderin lässt sich von einem dieser faulen einheimischen Kerle blenden.
    Ein paar Säcke Reis und ein Büffel oder was weiß der Kuckuck werden sogar als Brautpreis oder als Milchgeld etc. bezahlt und es wird vor Buddha geheiratet, ein Baby kommt usw. Nach 2 , 3 Jahren haut der Mann ab, nicht selten um sich wieder was neues jüngeres zu suchen. In Thailand werden schließlich keine Alimente bezahlt und da fällt ein derartiger Entschluss leichter.
    Finanziell wird es nun immer knapper, da kommt eine alte Freundin oder Cousine zufällig vorbei und präsentiert ihren Goldschmuck, die lackierten Finger und die schönen modischen Klamotten.....
    nopic.jpg, warum eigentlich Brautgeld ?, 1
    Die Cousine arbeitet in Bangkok oder Pattaya, wo man doch so viel Geld, wenn man fleißig ist verdienen kann!!!!!
    O.k, Kurze Rede langer Sinn. Sie geht auch mit und erlernt relativ schnell die Spielregeln des gewinnbringenden Überlebens. denn in ihrem Dorf oder auch sonst wo in ganz Thailand würde sie keinen vernünftigen Kerl mehr bekommen.
    Nun trifft sie irgendwann, endlich so ein charakterlich braves Schaf in Form eines Farangs.
    Dieser will nach mehreren Endtäuschungen mit diversem weiblichem Emanzen in seiner Heimat nun eine dieser so anschmiegsamen und den Mann ehrfürchtig achtenden Asiatinnen zwecks Heirat kennen lernen.
    nopic.jpg, warum eigentlich Brautgeld ?, 2
    Seine Gutmütigkeit wird natürlich sehr gern gesehen. Du hast ein gutes Herz oder you are a good man, das geht natürlich runter wie Öl.

    Wenn schon Hochzeit, dann aber richtig, wird beschlossen, also auch vor Buddha im heimischen Dorf.
    Die Mama bekommt schon wieder Brautgeld und die Familie bekommt wieder ihre Feier und der kleine Sohn oder Tochter bekommt einen neuen Papa.
    Alle scheinen zufrieden zu sein.

    So nun kommt der „böse“ Thai Pan und will diese rosa rote Seifenblase zum platzen bringen!

    Warum sind wir die lieben guten Farangs denn schon wieder die Dummen?
    Eine Thailänderin, welche schon ein Kind hat, ist in ihrer Heimat doch nur noch 2. Wahl. Also so gut wie nichts Wert. Sie hat obendrein auch noch ein oder zwei Kinder im Schlepptau.
    Die Thaimänner lachen uns verächtlich aus, weil wir so doof sind, auf Frauen reinzufallen, welche schon durch mehrere Hände gegangen sind, die nicht mehr jung und schon gar nicht mehr Jungfrauen sind.
    nopic.jpg, warum eigentlich Brautgeld ?, 3
    Die Mama, oder sollte man sie in diesem Falle sogar verächtlich Mama Sun bezeichnen, hält rotzfrech noch einmal die Hände auf, für eine Wahre, die sie schon einmal und zwar in besserem Zustand verkauft hat. Obendrein mit der hinterlistigen Option den Schwiegersohn auch noch in Zukunft auszunehmen wie eine Weihnachtsgans.
    Und nun kommt der Hammer, der erste Mann der Braut hört von deren Glück und tritt wieder in Erscheinung. Natürlich nicht um ihr alles Gute zu wünschen, nein er möchte sich auch einen Teil des süßen Kuchens abschneiden.
    Er wird dem ahnungslosem Bräutigam meist als ein Bruder vorgestellt und, und, und!

    So und nun möchte ich Eure ehrliche Meinung zum Thema Brautgeld hören.
     
  2. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    Als Schwuttenbumser sind wir auch 2.Wahl in Deutschland.

    Welche Frau wär schon begeistert, wenn du erzählst, dass du 1000+ Girls durchgepimpert hast.

    Also das beste draus machen und wenn ne Heirat mit Brautgeld für dich Sanuk bringt, dann mach es. Wenn nicht, lass es bleiben. :)
     
  3. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Brautgeld??


    Nie und nimmer.
    da verlier ich lieber mein gesicht, verzicht auf die Moese, jag die Verwandschaft aus meiner Huette.

    Hab erst einmal ner Thai (vor 7 Jahren) Sachen und Geld (kleine Summen) geliehen, die sie, fast natuerlich, nicht zurueckzugeben vor hatte.
    Hatte aber bereits vorgedacht und ihre Schwachstelle (geile Nackfotos) rausgefunden.
    Als ich die Schnauze von ihren Eskapaden voll hatte, gab es fuer sie nur eines. Alles zurueck oder die Fotos sind in online!!

    Sie hat damals in einem Luxushotel am Suedende Patongs als Sportanimateurin gearbeitet. Superjob mit 15.000 Baht Gage. Unterkunft und Essen frei! Waere also erledigt gewesen.
    Da konnte ihr auch der Bruder (Polizist) nicht mehr helfen!!
    Is brutal, aber wirksam!

    Ich denke, das dies sogar bei vielen barmaedels im issaan ne Moeglichkeit waere um das Abzocken zu verhindern.
    Wenn sie vor der Entscheidung steht dem Farang das Haus zu "stehlen" und in ihrem Heimatort das Gesicht auf Dauer vollkommen zu verlieren oder lieber aufs erben zu warten??
     
  4. Chang Noi

    Chang Noi Gast

    Der Meinung kann ich mich nur anschließen, allerdings mit einer kleinen Änderung. Denn mein Gesicht kann ich nicht verlieren, zumindest nicht vor Thais.
    Und was das Finanzielle angeht, so sollte die "Dame" rechtzeitig darauf hingewiesen werden, daß es hierzulande Sitte ist, daß die Braut eine "Mitgift" in die Ehe bringt.
    Die Tatsache, daß die Tochter einen "reichen" Europäer heiratet und womöglich noch ins Paradies (Europa, denn dort wächst das Geld ja bekanntermaßen auf Bäumen :bang:) mitgenommen wird, sollte den Eltern der Braut eine kleine Mitgift i.H.v. 10.000,-- EUR durchaus wert sein.
     
  5. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :D thaipan

    du hast die frage schon selbst beantwortet ... :hehe:




    nur frischware hat einen eventuellen anspruch auf eine ablösesumme ... :mrgreen:
     
  6. Wilukan

    Wilukan Gast

    Bei mir hat sies auch versucht,nach einem Gespräch mit klaren Worten hat sich dieses Thema dann in wohlgefallen aufgelöst... :p
    Ganz klare Ansage :
    Keinerlei Ablösezahlungen
     
  7. berni

    berni Experte

    Alter:
    48
    Registriert seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    1.291
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Faulpelz
    Ort:
    Waffenschmiede des Reiches
    Homepage:


    100% same same Willi :yes:


    Man sollte das nur schon vorher ganz deutlich machen und nicht erst im Ban sonst gibt es Stress :cry:
     
  8. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    so isset.


    wenn es da nur um kleine summen gegangen ist, war diese aktion höchst unvorsichtig und zweifelhaft. mit 'nem bruder als polizist wäre es wohl ein leichtes gewesen, dir z.b. ein paar drogen unterzuschieben, dich wegen vergewaltigung anzuzeigen etc., etc. du würdest heute noch im knast sitzen und wärst nicht mal dazu gekommen, die pics online zu stellen ( zu der du sie natürlich unter drogenanwendung gezwungen hast , gut für weiter 5-10 jahre ).

    von den braunen sollte man sich in los möglichst fernhalten, als rechteloser ausländer.
     
  9. Filipan

    Filipan Gast

    In Philippinen ist es nicht so,
    aber wenn die Ferien /Urlaub fertig ist,muss man den Rest abgeben,
    ich hoffe nicht viel.
    Dann wenn man will dass die Freundin für immer zu arbeiten aufhört,
    muss man etwas (handeln wichtig) für den Boss oder Mamasan zahlen,
    ein einmaligen Betrag wie ca.10 tausend Baht (habe es umgerechnet),statt 20 tausend,,aber das ist klar eine abzocke!!
    Zahlen oder Frau vergessen.
     
  10. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    he, find' ich cool - ihr redet von huren und hochfrequenzmietmaedels....und in diesem zusammenhang dann von landestypischen ritualen, die auch heute noch bei "normalen" leuten ueblich sind!
    wer brautgeld fuer eine solche frau bezahlt, der sollte doch zumindest noch alle lochschwaeger zur fete einladen, und busse bzw. charterflieger bereitstellen!
    grenzt an idiotie, sowas. noch gestern erfuhr ich von einer 33 jaehrigen, dass deren inselaffenprinz vor knapp 3 jahren (also an eine 30jaehrige professionelle) 250.000 bartos sin sooht abgedockt hat. dafuer haette er auch ein knappes dutzend jungfern haben koennen.....aber wahrscheinlich hatte er stroh im kopf und war vom blauziegelfieber schon fast aufgezehrt.

    finde ich schade, das ihr so wenig kontakt zu "normalen" thaifrauen habt - irgendwie entgeht euch da was, aber soll mir egal sein!

    ciao

    abstinent
     
  11. Hanky

    Hanky Senior Member

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    322
    Danke erhalten:
    6
    Wo du recht hast, haste recht. Nur find ich ausdruecke wie inselaffenprinz immer wieder total daneben, unter der dusche sehen wir alle gleich aus, na nicht ganz, ich hab vielleicht nen laengeren.

    Hanky :box:
     
  12. salas

    salas V.I.P.

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    2.798
    Danke erhalten:
    1
    Also ich würde "nie" etwas cash geben,sondern ein Häuschen mit Anbau für den Pickup tut es auch.
    Da fällt ein zusätzlicher Fischteich nicht mehr ins Gewicht.
    Geld käme somit "nicht" in Frage.
    Wer will schon das Gesicht verlieren.
    Der Isaan hat schon zuviele Köpfe (Gesichter) gekostet. :wink:

    Gruss Tasso
     
  13. salas

    salas V.I.P.

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    2.798
    Danke erhalten:
    1
    @ Hanky,
    und ich dachte schon,du wärst rasiert. :box:

    Gruss Tasso
     
  14. Sanuktuk

    Sanuktuk Junior Member

    Registriert seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    129
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bundeswehr
    Ort:
    Forst / Lausitz
    Hallo Thai Pan alter Junge

    ein sehr interessantes Thema finde ich. Ich finde aber es ist sehr gewagt !
    Denn ein ordentlicher Prozentsatz der hiesigen Leser befinden sich in genau der Lage, welche du angesprochen hast.
    Natürlich wird nur ein kleiner Teil von ihnen zugeben, wie sie abgekocht wurden.

    Hoffentlich macht Filipan jetzt keine Umfrage daraus.

    Fast alle von den mit einer Thai so glücklich verheirateten, die ich kenne, haben das Brautgeld bezahlt. Mir ist jetzt aber nicht genau bekannt, wie viele davon auch ne Jungfrau erwischt haben.

    Mal sehen, wenn es über mich kommt, vielleicht erwische ich dann eine, die ne ordentliche Mitgift mitbringt.

    In dem Zusammenhang noch ne Frage. Es gibt doch nicht nur Buddhisten in Thailand. Wie ist das mit den Leuten im Süden? Da sind doch viele Muselmanen dabei.
    :geparkt:
     
  15. salas

    salas V.I.P.

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    2.798
    Danke erhalten:
    1
    @ Sanuktuk,
    weiss nicht,ob die Mitgift dort mit Kamelen beglichen wird. :wink:

    Gruss Tasso
     
  16. Psychopath

    Psychopath Junior Experte

    Registriert seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    593
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Arschtreter u. Fressepolierer
    Ort:
    Drecksnest im Münsterland
    Brautgeld für nee Nutte ???
    ich lach mir den Arsch blau
    ABER...
    ich habe größten Respekt vor der thailändischen Kultur
    und würde mich bei einem "normalen Girl" vom Lande
    nicht davor verwehren ein angemessenes Brautgeld zu zahlen.

    so long
    Psycho
     
  17. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Damals waren es "kleine" Summen fuer mich. Jetzt eher nicht mehr!
    Es gab auch noch "andere" problemchen.

    Einerseits muss ich dir vollkommen Recht geben.
    Aber selbstverstaendlich hab ich diese Moeglichkeiten in Gedanken natuerlich vorher alle durchgespielt.
    Alles, wass zu der Zeit passiert ist, und meine gegenaktionen, hier aufzuzaehlen wuerden aber zu weit fuehren.
    Aber du kannst mir ruhig glauben, das ich damals wusste, was ich tat.
     
  18. Paul

    Paul Gast

    Zitat Mar@Figaro:


    Welche Frau wär schon begeistert, wenn du erzählst, dass du 1000 Girls durchgepimpert hast.

    @mar@Figaro
    Das ist richtig.
    Eine erfahrene Frau will keine Anfänger. :hehe:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2016
  19. Paul

    Paul Gast

    Ich finde ein paar dieser heidischen Bräuche kann man durchaus mitmachen.
    Ich kaufe auch im November immer einen Krathong für 50 Baht. :hehe:
     
  20. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...

    :D Sanuktuk

    wo haben den deine kumpels die mädels kennengelernt?