Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

We are the best and No1 in the philippines

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von Lochschwager, 22.02.2013.

  1. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    Ist euch auf den Philippinen im Vergleich zu Thailand und Kambodscha schon einmal aufgefallen, wie kurios diese Marketingkampagnen auf den Philippinen sind?

    Überall steht "We are the best!" , "We are Nr.1 in the philippines" - in Wirklichkeit wird aber versucht aus einem klumpen Scheisse Gold zu machen.

    Beispiel:
    Auf den Philippinen in AC war ich bei einem HNO-Arzt. Ein deutscher Expat hat mir diesen empfohlen. Also bin ich dort hingedackelt und wartete in einem großen Wartesaal mit lauter anderen erkrankten Patienten.
    Während ich wartete, ist mir das riesige Reklameschild natürlich nicht entgangen, welches für alle Patienten in 2 Meter Größe sichtbar war.

    Auf der riesigen Tafel profilierte sich der Arzt mit einem riesigen Bild von Ihm und texten und erzählte darauf, wie toll er doch ist und was er alles so kann (We are the best and Nr. 1 in the philippines"). Mag sein, dass er alles kann und auch gut ist, nur leider findet man solche Werbeeinheiten auch bei Unternehmen, welche versuchen aus Scheisse Gold zu machen, indem Sie den Menschen mit geringerer Bildung eine Gehirnwäsche verpassen.

    Auch musste ich mir Webseiten ansehen, welche wirklich grausam waren - nicht weil sie der westlichen usability fremd waren, sondern weil man auf der Webseite behauptete, man sei "software-experte", seine ausgeschriebenen "Partner" sind microsoft :hehe:, IBM, und so" :lach:- dahinter verbirgt sich ein Script-Kiddy, welcher mir seine Software-Lösung nicht als Demo anbieten kann, ich aber über eine TeamViewer Verbindung auf seinen Rechner schauen dürfte, wie die Software funktioniert. Das Angebot ist natürlich total verwässert und nicht transparent. Erst mit Schein anlocken und dann mit nicht transparenten Angeboten plätten.


    Woher kommt dieser "We are the best" Käse? Doch wohl nicht aus den USA, oder vielleicht doch? Mir hat mal jemand gesagt, dass die asiaten solch "We are the best nr.1" Geschichten toll finden würden.

    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Wer kann was dazu sagen? Das würde mich total interessieren :D

    Euer Lochi
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2013
  2. moschus

    moschus Member

    Registriert seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    235
    Danke erhalten:
    1
    Hallo Lochi.
    Die Nr.1-Geschichte ist vermutlich ein Plagiat aus Japan. Seit dem 19. Jahrhundert, als Japan vom Westen das Know-how und die westliche Kultur übernahm, entstand dort diese Form von Nr. 1. Mit dieser Übernahme entstanden auch Widersprüche zur bisherigen tradierten Kultur. Und um diesen Widerspruch, der mit einem starken Minderwertigkeitskomplex verbunden ist, zu lösen, hat man diese Überlegenheitphantasie erzeugt. Im Falle Japan gab es schon seit dem 8. Jahrhundert ein Konkurrenzdenken gegenüber China, auf dem auch der japanische Nationalismus beruht und der bis in die Gegenwart kuriose Blüten treibt. Ich kann mir daher gut vorstellen, dass die Philippinos sich von Japan einiges abgeschaut haben, denn Japan war ja das erste asiatische Land, das mit seiner Wirtschaft dem Westen Konkurrenz machen konnte. In den 80er Jahren hörte man oft von Japan as number one. Heute ist Japan eher ein Haufen Elend, gerade nach Fukushima und blockiert sich selbst durch alte Denkstrukturen, die noch aus dem Mittelalter stammen. Japan steht technisch mit einem Bein im 22. Jahrhundert, mit dem anderen noch im 19. Man darf nicht vergessen, dass es in Japan noch die Todesstrafe gibt. Diese Tage sind wieder drei per Strang hingerichtet worden.