Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Weihnachtliche Enttäuschung

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von elmospiel, 09.01.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Hallo zusammen.

    Anbei folgt eine leider nicht gerade heitere Story.

    Ich werde diese in mehrere Etappen aufschreiben, so dass mir auch viele Einzelheiten wieder ins Gedächtnis strömen mögen.
    Dies ist ein ehrlicher Bericht, den auch ich mal versprochen habe zu posten, falls es mal dazu kommen würde.

    Nun ist es soweit.

    Voller Vorfreude buchte ich am 01.12.2012, also ziemlich kurzfristig, meinen Weihnachts.- und Neujahrsurlaub für den Besuch meiner Kleinen.
    Dieses Mal wählte ich als Fluggesellschaft die Cathay Pacific aus, die mich schnell direkt nach Clark bringen sollte. Flug kostete insgesamt ca. 1050 Euro.

    Am 17.12. um 12:45 Uhr ging es dann endlich los aus Frankfurt. Ich war schon gespannt auf die Sitze bei Cathay. Denn die Rücklehnen liessen sich nicht mehr verstellen,
    dafür konnte man mit dem "Innensitz" ein wenig nach vorne rutschen. Nun. Im Internet scheiden sich, wie so oft, die Geister über die Bequemlichkeit dieser
    Sitze. Vorteil war auf jeden Fall, dass einem der Vordersitz nicht mehr entgegenkam und so mehr Ruhe hatte. Aber ein wenig umbequem fand ich den Sitz
    schon. Besonders im Gesäß-Bereich war ein Absatz, so dass man automatisch ein wenig nach vorne rutschen musste.
    Essen war meines Erachtens ok. Es gab drei Menüs zur Auswahl und ein Eis. 1.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 1
    Der Flug selbst war mit ca. 11 Stunden relativ gut. Weitere Minuspunkt für mich war, dass die Toiletten während des Hin.- und Rückfluges nicht gereinigt wurden.
    Gelandet in Hongkong musste ich dann direkt weiter zum nächsten Gate, da der Weiterflug mit DragonAir, einer Tochtergesellschaft von Cathay Pacific,
    nur 1 Stunde und 20 Minuten später war.
    Ich mich also gesputet und es relativ rechtzeitig geschafft.
    Im Flieger selbst gab es ein kleines Kuchenstück als Snack.
    Dann endlich in Clark/Luzon angekommen erwartete mich meine kleine nebst Anhang bereits am Airport.
    Ihre Taufpaten (oder Godparents wie sie sagen, ich verwende mal die englischen Begriffe für den Bericht) hatten ein Jepney, mit dem sie mich abholten.
    War auch mal lustig, in so einem Gefährt einzusteigen. Ich fuhr bislang immer nur Trike auf den Phils.
    Zu Hause im Haus der Godparents angekommen, wurde ich gleich von allen begrüsst. Es war ca. 11 Uhr morgens am 18.12.2012.
    Ziemlich übermüdet packte ich meine Sache aus im eigenen Raum für mich und meine Kleine (dachte ich) und zog es vor, gleich mal mit dem kalten Wasser mich abzuduschen.
    Gleich etwas besser erholt wurde ich auch gleich allen vorgestellt.
    Eine einzige Person fehlte noch, das ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht wusste. Sie arbeitete, wohl als einzigste neben dem Godvather als Jepneyfahrer in diesem Haus, in einer SM Mall als Verkäuferin für Handys etc. Sie wurde mir dann entsprechend spätabends vorgestellt.
    Wir also singend und trinkend den Tag verbracht und als sie dann heimkam, sind wir auf zum Abendessen in einer guten Musikbar El- Pietro (oder so ähnlich)
    nahe der Fields-Avenue in Angeles.
    Dort mit ca. 12 Mann und Frau gespeist und der wirklich guten Musik zugehört. Meine Kleine neben mir. Die Band spielte dann noch auf Wunsch für uns Bon Jovi. Ich war ganz angetan. Für mich bis dahin ein perfekter Abend.
    Jedoch war ich schon jetzt ein wenig besorgt um meine Kleine, da sie wieder viel rauchte und trank.
    Da ich wusste wie sie bei zuviel Suff reagieren würde. 2.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 2

    --Fortsetzung folgt--
     
  2. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    ...
    Als wir dann fertig waren und die Band gerade eine Pause einlegte, beschlossen ich und meine Kleine, ein wenig zu barhoppen in der Fields Avenue.
    Etwa die Hälfte davon schickte ich dann nach Hause (Wollte ja nicht mit der ganzen Sippschaft eintauchen in die Barwelt).
    Wir sind dann gleich ins Brown Sugar gelaufen, da dort eine Cousine meiner Kleinen als Cherrygirl (sie mag wirklich nur tanzen und ein paar Ladydrinks sich verdienen) arbeitet.
    Im letzten Jahr hatte ich ihr ja versprochen sie mal auszulösen für einen Abend und zusammen mit meiner Kleinen auf Tour zu gehen.
    Nun gut. Tat ich es halt dieses Jahr. Wir lösten sie aus (für 1800PHP) und nahmen sie dann mit.
    So gegen 3 Uhr in der Früh schlugen wir dann wieder zu Hause auf. Ich natürlich hundsmüde noch vom langen Flug. Als ich mich gerade Bettfein machen
    wollte sah ich, wie meine Kleine da saß und wie ein Schloßhund heulte.
    Oije, dachte ich. Schon wieder. Zuviel Alkohol. Sie meinte in Tränen erstickt dass ich sie allein lassen sollte. Aber ich sah, dass ihre Cousine (die aus der Bar) neben ihr sah und deutete dies auch an. Sie meinte, ihre Mom hätte angerufen und hätte irgendwelche Probleme.
    Ok. So habe ich sie dann allein gelassen mit ihrer Cousine und ich spielte ein wenig mit dem Tablet, welches ich ihr zu Weihnachten mitgebracht hatte (habe es ihr gleich am Anreisetag gegeben, sie konnte es nicht abwarten 3.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 1 Es war kein IPad, sondern "nur" ein Acer, was aber auch völlig genügte. ;)

    Nach einiger Zeit hatte sie sich wieder beruhigt und kam mit der Cousine zusammen ins Bett. Viele Männer wünschen sich ja 2 Frauen im Bett. Nun, ich nicht.
    Ich wollte nach 5 Monaten endlich mit meiner Kleinen mal alleine sein.
    Aber da ich nun mal kein hartgesottener Bursche bin, der jemanden rausschmeisst (zumal ich ja auch nur Gast war) beliess ich es dabei.
    Es kommen ja noch genügend Nächte dachte ich noch so fälschlicherweise bei mir.

    Am nächsten Morgen war alles wieder ok. Sie schlief glaube ich bis ca. 1 oder 2 Uhr Mittags durch. Ich unterhielt mich sehr angetan mit den Hausbewohnern.

    Der Nachmittag verlief sehr harmonisch und bis 18 Uhr dachte ich, wann denn die Cousine wieder in die Bar müsse.
    Naja, sollte nicht mein Problem sein.
    Wir kauften was zu Essen ein, tranken ein paar Red Horse zusammen und irgendwann stand dann im Vorraum des Hauses eine Karaoke-Anlage die
    über 7 Tage ausgeliehen wurde. Natürlich organisiert von meiner Kleinen ohne vorher mit mir ein Wort gesprochen zu haben.
    Da ich ein zu gutmütiger Mensch bin habe ich dann dies auch noch mit 3500 PHP finanziert.
    Ich mag das ja auch noch, dieses Rumgesinge. Bringt teilweise viel Fun. ;)

    So gegen 19 Uhr bat mich meine Kleine dann plötzlich ins Zimmer und bettelte mich an, ihre Cousine noch einmal auszulösen.
    Ich saß zuerst da und erinnerte sie dann dran, ob wir nicht mal für uns alleine Zeit hätten. Doch, doch kam mir entgegen.

    Dazu muss ich einwerfen: Wir hatten geplant, am 28.12. einen Tag nach Manila zu fahren. Hotel hatte ich bereits von zu Hause aus gebucht. Am 29.12. sollte es
    mit Cebu Pacific für 5 Tage in ihre Provinz gehen zu Besuch ihrer Eltern. Aber dazu kam es nicht mehr.

    Wie der Abend abgelaufen ist, kann man sich nun leicht vorstellen. Der Karaoke Abend war voll im Gange. Zugegeben, hat viel Spaß gemacht.
    Irgendwann so gegen früh morgens bin ich dann ins Bett gekrabelt. Zuerst wieder alleine. Meine sagte, dass sie nur noch ein wenig quatschen will mit ihrer
    Cousine.
    Nun, nach ca. 2 Stunden stand ich auf und sie quatschten immer noch. Ich sah sie dann mit einem etwas böseren Blick an, worauf sie dann endlich auch
    zusammen im Schlepptau mit der Cousine ins Zimmer marschierte.
    Wieder mal nichts mit trauter Zweisamkeit.

    Der nächste Morgen brang wieder der verkaterte Blick von ihr zum Vorschein. Ein kleiner schneller Kuss und weg war sie plötzlich. Sie sagte, dass sie noch
    zu ihrer Tante müsse, die hochschwanger war (konnte ich bestätigen, ich kannte sie).

    Nun, ich bekam dann das verspätete Frühstück von den Godparents serviert. Die andere, sie heisst Noemi, saß mir gegenüber und ass ebenfalls.
    Sie meinte noch wie es mir ginge und ich entgegnete ein "lässiges" ok.
    Danach musste sie auch schon wieder zur Arbeit.

    Im Laufe des Nachmittages textete mir meine Kleine immer wieder dass sie bald käme. Da ich ansonsten nichts mit meiner Zeit im Haus anfangen konnte, fragte ich den Godfather, der aufgrund seines defekten Jepneys zu Hause bleiben musste, wo ich hier eine Telefonkarte mir kaufen könnte.
    Er schnappte mich und ging mit mir zu der Mall, in der Noemi arbeitete.
    Sie arbeitete hinter einer kleine Theke zusammen mit zwei anderen Frauen ca. 10 - 12 Stunden am Tag.
    Noemi übergab mir freudend strahlend eine Karte und empfahl mir wenn ich Lust hätte, doch diese blinden Masseure aufzusuchen.
    Ich hatte zuerst gar nicht verstanden was sie wollte, doch der Godfather begleitete mich dorthin und ich versuchte es mal.

    Muss sagen, das war wirklich eine Erfahrung wert. Klasse Massage. Eine Stunde lang waren glaube ich ca. 200 PhP.
     
  3. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    Gutmütigkeit und Nettigkeit werden selten belohnt. Zahlt man mehr als üblich bzw. nötig, werden einem zusätzliche Kosten aufgebrummt.
    Hört man auf herumzuvögeln, wird der Sex aufs Nötigste reduziert oder ganz verweigert.

    Bin gespannt wies weitergeht, hoffe duhast noch während deines Aufenthaltes den Schuss knallen gehört und schleunigst strenge Saiten aufgezogen, sonst wird da nix mehr zu retten gewesen sein. Ist man einmal der Kasperl, ist der Respekt weg und man muss es bei jemand Neuem besser machen.
     
  4. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Irgendwann so am frühen Abend, nachdem wir von der Massage nach Hause kamen, hatte ich die Nase voll vom zu Hause rumsitzen und warten bis die Kleine vom Besuch zurückkam und ging
    schnurstracks in die City um ein wenig zu bummeln und die Märkte zu beobachten. Nach ca. 100 Meter Fussmarsch blickte ich noch einmal zurück und sah,
    wie Noemi mir hinterherschaute. Ich winkte sie herbei und sie rannte wie wild auf mich los 4.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 1
    Sie meinte ob ich eine Führerin bräuchte. Ich sagte natürlich zu und so schlenderten wir beide gemütlich durch die Straßen und unterhielten uns über
    Gott und die Welt.
    Nebenbei dachte ich noch, warum das meine Kleine (sie heisst übrigens Merlin,) nicht auch mit mir tut.
    Nun, es war ein schöner Spaziergang. Zu Hause angekommen war auch gerade Merlin wieder da und sagte ob nicht ihre Nichte bei uns im Bett schlafen könne.
    Also eine kleine, die ca. 8-10 Jahre alt war. Ich sagte was das solle, ob sie Angst vor mir habe alleine zu schlafen. Im normalen Ton übrigens. Doch ich merkte, das sie wieder ein wenig "gebechert" hatte und los ging der Ärger. Sie schrie ziemlich laut und sagte, dass sie bei ihrer schwangeren Tante übernachten werde.

    Verbrachte ich die Nacht halt alleine.

    Am nächsten Tag kam sie gegen frühen Nachmittag wieder an und entschuldigte sich vehemennt bei mir. Ich kannte sie ja, aber so oft war sie bislang noch
    nie ausgetickt.
    Nun auch ich wollte wieder raus und sagte ihr dass ich auf die Fields Avenue mit dem Jepney fahren wolle um in meine Lieblingsmusikbar zu gehen.
    Es begleitete mich "zur Sicherheit" ein Neffe. Zumal ich ja auch noch nicht mit dem Jepney gefahren bin.
    Dort angekommen liess ich mich nieder und trank so 1-2 San Miguel Light.

    Plötzlich textete Merlin mir zu, dass ich doch bitte gleich, so gegen 19 Uhr, ihre Cousine wieder barfinen solle. Ich schrieb ihr zurück, dass ich dies
    nicht machen werde. Die zurückkommende Texte verschweige ich lieber. Denn das waren keine jugendfreundlichen Texte.
    Ich sagte zu meiner Begleitung dass ich sofort zurück müsse. Ich war fest entschlossen, meine Koffer zu packen und auszuziehen.

    Zu Hause angekommen wurde ich erst einmal getröstet von der Familie. Denn sie wissen alle wie Merlin tickt. Man schnappte mich schließlich am späten
    Abend und so zogen wir (mit ca. 4 Männern und 3 Frauen, darunter Noemi, die gerade von der Arbeit zurückkam) in die Discos.
    Mal zahlten sie eine Runde, mal ich.
    Irgendwann bemerkte ich, dass sich Noemi immer weiter an mich ran machen wollte. Doch ich und sie waren noch zu schüchtern und ich konnte mir immer noch nicht vorstellen, dass sie was von mir wollte.

    Kurzum. Es war ein netter Abend.
     
  5. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    ...am nächsten Tag, Merlin kam so gegen Nachmittag wieder zurück. Wieder Entschuldigungen. Sie kann das ziemlich überzeugend 5.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 1
    Nun, geschlafen hatten wir miteinander aber bislang noch nicht. 6.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 2
    Ich hatte ehrlicherweise gesagt auch keine große Lust bei dem ganzen Hickhack.

    Meine Godmom schnappte mich schließlich mit 2 Frauen (beide verheiratet und Kinder) und Noemi und zog mich zum Markt. Merlin, die auch da war, ließ
    ich einfach sitzen und sagte, dass wir jetzt die Einkäufe für Weihnachten machen werden. Essen und so.
    Im Markt angekommen bemerkte ich immer wieder Noemi's Hand auf meinem Rücken. Dann packte sie mich mal am Arm. Ich sah, wie die beiden
    anderen Frauen Noemi anstachelten, mir die Hand zu halten.

    Nun, dies geschah dann auch für eine kurze Weile. 7.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 3

    Wir gingen zurück und Merlin stellte mich aus irgendwelchen Gründen zur Rede. Sie wurde wieder laut und ich hatte dann doch die Schnauze so gestrichen voll
    und ihr mitgeteilt, dass ich mich von ihr trennen werde.
    Dass ich auf so etwas keine Lust hätte. Sie meinte, dass sie sehr Eifersüchtig wäre und dass sie spüre, dass Noemi was von mir wolle.

    Irgendwie gelang es ihr dann doch wieder, meinen Schritt zurückzunehmen. Sie selbst müsse auch erst wieder runterkommen und schlief wieder bei ihrer Tante.

    Irgendwann in der Nacht plötzlich textete mich Noemi aus ihrem Schlafzimmer an. Es waren schöne Texte, die mich versuchten aufzuheitern.
    Dass sie mich doch recht mag. Und dass es ihr leid tue, was ich bisher durchgemacht habe in diesem Haus.
    Mit einem etwas besserem Gefühl schlief ich dann ein.

    Der Weihnachtstag, der 24.12.

    Es wurde das Essen für den Abend zubereitet. Ich konnte mich ein wenig nützlich erweisen und half, obwohl das nicht so gern gesehen wurde.
    Noemi musste wieder arbeiten und Merlin war noch nicht zurück. Irgendwann kam Merlin dann auch mit ihrer hochschwangeren Tante an.
    Ich machte dann wohl den Fehler, ob es nicht möglich wäre, mal nur wir beide einen Tag zu verbringen? Ich schlug ihr ein schönes
    Schwimmen vor, mit anschliessender Übernachtung im Hotel.
    Ich dachte mir nichts dabei und plötzlich sass ich so auf der Bank, sie auf mich los und brüllte mich wieder an. What do you want from me? You want Sex?
    You want Sex? Aber so laut dass es wirklich jeder verstanden hat im Haus und näherer Umgebung ^^

    Ich entgegnete ihr, ob es nicht normal sei für ein verlobtes Paar. Mal besinnliche Stunden zu zweit.
    Nun, ich sass ziemlich konsterniert auf der Bank und nach einigen Minuten bat ich sie zur Aussprache in unserem Zimmer.
    Sie beruhigte sich nicht, man konnte mit ihr einfach nicht normal reden.
    Dann wieder sagte ich ihr, ich habe auf dies keine Lust mehr und machte nun endgültig Schluß.
    Sie gab mir den Ring, den Laptop und auch alle sonstigen Dinge wie Fotos etc. zurück.
    Das Phone sagte ich, könne sie von mir aus behalten.
    Nun sass ich da, wie ein kleines Häuflein Elend und sie sagte zu mir. Sie wünsche mir viel Glück bei der Suche nach einer neuen Frau (und das im normalen
    Ton). Nur nicht bitte die aus dem Haus (sie meinte Noemi). Ich dachte, was gehe sie das an ^^

    Nach einer Weile kamen dann plötzlich Noemi und ihre auch hübsche Tante auf mein Bett und versuchten mich zu trösten.
    Merlin war noch im Haus, sah dies und schickte die beiden wieder heraus und meinte, ob dies ernst gemeint wäre von mir.
    Ich bejahte und sie sagte, dass wir uns das noch überlegen sollten eine Nacht.

    Und so ging sie vonstatten.

    Die Zeit verging und es war Mitternacht. Zeit zum Essen und Weihnachten feiern. Danach war mir aber überhaupt nicht zumute und wollte schon aufstehen.
    Meine Gefühle fuhren ganz schön Achterbahn. Noemi bat mich zu bleiben und so wurde es doch ein einigermassen netter Abend mit der Familie.
    Wir schossen auch ein schönes Foto. Das muss ich mir mal schicken lassen ^^
     
  6. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.318
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    Ausnahmsweise: OH GOTT OH GOTT OH GOTT :sc:

    bin dabei und auf das Ende gespannt
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2013
  7. Kanario

    Kanario Senior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2012
    Beiträge:
    1.774
    Danke erhalten:
    9
    Ort:
    Rheinland-Pfalz/Tenneriffa
    Solch eine Vorfreude und dann so etwas.:cry:

    Wie muss man sich in einem fremden Land gerade an Weihnachten vorkommen
    wenn einem so etwas passiert.

    Ich kann nur hoffen das Du die Sache so schnell wie möglich verarbeitest.
    Kopf hoch, es Lebbe geht weider!:wink:
     
  8. caddyman

    caddyman Junior Member

    Registriert seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    149
    Danke erhalten:
    2
    Wenn die Zickereien anfangen, am Besten gleich das Weite suchen! Kann nur schlechter, nie besser werden. (War mal mit so einer Troublemakerin, vormals Cherrygirl, verheiratet)
     
  9. plux46

    plux46 Member

    Registriert seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    204
    Danke erhalten:
    37
    Ort:
    Ö
    Ohhhhhh, das klingt ja mehr als furchtbar, ja, zum fürchten. Bin gespannt wie es weitergeht!
     
  10. gabbiano

    gabbiano V.I.P.

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2.588
    Danke erhalten:
    317
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
    Du hast ja wirklich eine Engelsgeduld! Ich wäre schon lange verduftet.
     
  11. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.039
    Ort:
    Oberbayern
    Das ist schon heftig und bin sehr gespannt wie es mit dir weitergeht. Ich bin dabei :wink:
     
  12. Word

    Word Gast

    Wenn ihr bitte noch ein Stückchen zusammen rücken könntet, ich würde auch gerne mit an Board platz nehmen. :bye:

    Gruss
    Word
     
  13. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Nun, ich versuche mal abzukürzen ^^

    Am nächsten Tag stand mir der Sinn danach, mal die alte "Familie" von Merlin zu besuchen. Diese wohnt in der Province Cutud. Denn ich wollte unbedingt wissen,
    warum ich dort hin nicht mehr solle und auf keinen Fall das glauben sollte, was die mir mal erzählen, falls ich doch Kontakt aufnehmen würde.

    Mich reizte das natürlich. Also kurzerhand Kontakt aufgenommen mit der einen Tante (die haben viel Tanten da ^^) und schon ging es los mit dem Trike
    nach Cutud. Ca. 20 Minuten Fahrzeit.
    Denn ich wollte unbedingt ihre Cousine sehen, die mit ihr bis Juli 2012 immer auf Schritt und Tritt zusammen war und auf einmal den Kontakt abgebrochen hatte.

    Nach ca. 20 Minuten kamen wir dort an (Tante und ich). Die Cousine war auch da und wir fielen uns um die Arme. Naja, sie war eher wie ein Kerl. Sie war Lesbe.
    So. Nach ner Weile und nach eine Flasche Red Horse sass sie sich zu mir und flüsterte mir mit tränenerstickte Stimme ins Ohr:
    "I have a ask to you. I'm not a Cousine to Merlin. I am the Girlfriend. You know? Merlin and me, we a friendship."
    Ich musste das natürlich noch einmal hören.
    Sie entschuldigte sich wirklich herzensergreifend bei mir. Ich sass eigentlich nur wie versteinert da und irgendwie konnte ich auch nun ein
    paar Reaktionen von meiner Ex verstehen in der vergangenen Zeit.
    Nun, sie betrügte mich nicht mit einem Mann, sondern über einem Jahr mit einer Frau (die sich kleidete wie ein Kerl)

    Diese Version wurde mir von den anderen drum herum bestätigt. Sie wussten also alle davon.
    Ich brach natürlich das Gespräch umgehend ab. Bat die Tante darum mir ein Trike zu besorgen und verschwand von diesem Ort.

    Beseelt mit allen möglichen Gedanken. Mit so etwas hatte ich nun gar nicht gerechnet.
    Während dem "triken" textete ich Noemi diese neue Erkenntnis zu und bat sie darum mir zu helfen. Sie brach auch umgehend ihren Arbeitstag ab und wartete im Haus auf mich mit ihrer Tante.

    Ich packte umgehend meine Koffer (Merlin war immer noch nicht zu Hause) und meine beiden Begleiterinnen halfen mir, eine Unterkunft zu finden.

    Diese fanden wir auch nach ner kurzen Weile. Das ehemalige Ramada (PJ Inn jetzt).
     
  14. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Ich war natürlich immer noch ziemlich wütend und auch enttäuscht von mir selbst, auf so etwas hereingefallen zu sein.
    Habe denen ein Apartment angemietet, für Essen gesorgt. Viele werden auch sagen, selbst schuld. Mag sein, doch
    man lernt halt nie aus. Die Ex-Geliebte sagte noch zu mir, es wäre ok gewesen wenn wir geheiratet hätten, doch der Knackpunkt des Aus der beiden Lesben war,
    dass sich Merlin eine neue Frau an der Seite angeschafft hatte.

    Natürlich textete mich Merlin am späten Abend noch ziemlich zu, dies verschwand aber, als ich die Nummer wechselte. Nun bekam es Noemi zu spüren.
    Sie wünschte ihr die Pest an den Hals, machte sonstige böse Bemerkungen und solle aufpassen sich nicht mehr in ihrer Nähe zu trauen, da sie sie sonst umbringen würde.

    Keine Ahnung ob das nun ernst gemeint war, aber ich denke sie muss nun wieder für ihr Geld "arbeiten" gehen und das hat sie gar nicht so gerne.

    Nun, Noemi konnte leider nur Abends bei mir sein aufgrund ihrer Arbeit und ich mochte nicht, dass sie ihn verlor. Wir schlenderten also Abends
    zusammen durch die Gassen, besuchten ihre Eltern.

    Abends musste sie dann wieder zurück und so blieb ich meist alleine im Hotelzimmer die letzten Abende.
    An einem der Abende, das war direkt bei der Trennung, ging ich dann in Shovels Bar. War wieder ein lustiger Abend (danke Shovel) und seine Girls waren auch gut drauf. Besonders eine ^^
    Nun, ich "schnappte" mir ein Girl (Namen weiss ich leider nicht mehr). Sie sagte schon im Vorfeld dass sie spätestens um 5 Uhr morgens zu Hause sein musste. War kein Problem für mich da ich sowieso irgendwann mal einschlafen würde.
    Im Hotel angekommen bedankte sie sich noch artig meinen Respekt ihr gegenüber und schlief ein. ;)
    Da ich ja auch kein Unmensch bin, beliess ich es dabei und weckte sie dann um 5 Uhr und schickte sie nach Hause.
    Soll kein KO Kriterium für das Mädel sein, sie war einfach sehr müde und zu was zwingen mache ich auch nicht. Sie war ja ansonten sehr süss :)
    Ich wollte eigentlich ja noch mal rein in Shovels Bar an einen der späteren Tage, doch die Umstände liessen mich daran nicht mehr denken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2013
  15. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Ziemlich gleich am nächsten Morgen textete mir Noemi zu, dass ich möglichst im Hotel bleiben solle, da Merlin und ihr Godfather mich suchten. Zuerst vermuteten sie mich ja im Tiger Hotel. Aber da ich das wusste dass sie da wohl als erstes nachschauen würde, bin ich da erst gar nicht rein.

    Und aufgrund dieser Ereignisse beschloss ich auch, früher die Heimreise anzutreten. Ich konnte dann tatsächlich schon am 1. Januar umbuchen, was mich zwar 100 Euro gekostet hat, aber ich wollte erst einmal weg. Denn wie ein "Verbrecher" wollte ich dann auch nicht herumlaufen. Und wer weiss, was sie mir alles bei der Polizei angedichtet hätte.

    Am letzten Abend begleitete mich Noemi noch kurz zu ihrer Schwester und wir sind dann für die letzte Nacht wieder ins Hotel gegangen.
    Eine schöne Zeit mit viel Zärtlichkeiten 5.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 2 Zwischendurch gingen wir dann noch mal kurz raus und feierten Neujahr und schauten dem bunten, aber doch durchaus gefährlichem Treiben zu.
    Sie begleitete mich dann noch zum Clark Airport wo ich dann wieder gen Deutschland (mit einem Zwischenstop von ca. 11 Stunden in HKK) abdüste.
    Einerseits wollte ich doch wieder länger bleiben bei Ihr, aber andererseits war es erst einmal besser so um Ruhe reinzubringen.

    Es war irgendwie eine verlorene Zeit mit einem Girl, welches ich sehr lieb hatte. Aber im Nachhinein muss ich auch sagen, es war eine erfahrenswerte Zeit und die Erkenntnis, dass nicht alles Cousinen sind die sich dafür ausgeben. 6.gif, Weihnachtliche Enttäuschung, 3

    Nun habe ich eine neue kennengelernt, die aus der normalen Schicht kommt, einer normalen Arbeit nachgeht. Habe ihr auch gleich gesagt, dass ich
    noch ziemlich mitgenommen bin von der Geschichte und mir ein wenig Zeit erbitte oder gleich um Entschuldigung falls ich anders reagieren solle wie erwartet.
    Sie versteht das voll und ganz.
    Und will mir auch Zeit lassen.

    Natürlich gab es zwischen den Tagen noch mehr Einzelheiten, aber ich glaube das wäre dann doch etwas zu lange geworden.
    Wir waren mal bei der Pediküre und Maniküre. Haben uns massieren lassen und waren im Wild Orchid was gutes Essen und Trinken. DAvon hab ich auch ein Bild:

    2012-12-30 17.55.43.jpg, Weihnachtliche Enttäuschung, 1
    links Noemi, rechts ihre Tante.

    Ich habe ja von Merlin viel erwartet und dass sie keine Kerle an sich ran lässt. Aber mit so etwas. Ne, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet.

    Nun. Um eine Erfahrung klüger. Aber dennoch, egal wie es nun klingen mag. Ich mag das Land immer noch irgendwie. Ich weiss, unverbesserlicher Chaot
     
  16. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    sagt mal. Seid wann besteht denn die Marode auf den Phils, sich Spangen, oder irgendwelche silbrige Dinger an die Zähne zu kleistern? Wer hat denn diese Mode da reingebracht?:?
     
  17. stoupiotis

    stoupiotis Junior Experte

    Registriert seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    648
    Danke erhalten:
    38
    danke zuerst mal für den bericht und den mut diese erfahrungen zu teilen.
    habe 2010 einige gesehen die auf einmal silber im mund hatten. dauert fast immer mehr als 2 jahre bis das wieder raus kommt.
     
  18. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.039
    Ort:
    Oberbayern
    @elmospiel

    das ist ja schon grenzwertig was du da so erlebt hast. Das war natürlich nicht das was du von deinem Urlaub erwartet hast.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du mit deiner neuen Freundin mehr Glück hast :wink:
     
  19. Word

    Word Gast

    Ganz ehrlich, vom Regen in die Traufe, oder wie?

    Warum geniesst Du nicht erstmal das alleine und somit auch frei sein? Mach Dich erstmal frei, denn derart vorbelastet wird die neue Beziehung auf keinem gesunden Fundament aufgebaut.

    Lass erstmal die Sau raus, komme drüber hinweg und dann fange etwas neues, ernsthaftes an.

    Just my 2 cents
    Word
     
  20. schweiger

    schweiger Senior Member

    Registriert seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    286
    Danke erhalten:
    1
    Sehr schön geschrieben @elmo.
    Du brauchst Dir keine Vorwürfe machen. Wir machen im Leben nur ER-Fahrungen und alles ist gut wie es ist. Sei froh, dass es so verlaufen ist und Merlin jetzt ihren Weg gehen kann und Du Deinen. Danke für den Mut und die Ehrlichkeit alles, gepaart mit Humor, so niederzuschreiben.
    Wer nichts tut oder nichts versucht im Leben lebt nicht.