Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Welche Telefonkarte? Wo Geldtausch am besten?

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von Adler, 10.01.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Liebe Forumsmitglieder,

    welche Telefonkarte/Gesellschaft könnt Ihr mir für die Philippinen empfehlen? Interessiere mich ggf. für Prepaidanbieter mit Internetflate. Ist das machbar und empfehlenswert? Habe ein Smartphone und könnte dann ja WhatsApp etc. nutzen.

    Wo wechselt Ihr Euer Geld wenn Ihr am Flughafen ankommt? Die Wechselstube dort soll ja einen sehr schlechten Kurs bieten, habe ich hier vielmals gelesen. Auf der anderen Seite braucht man ja für ein Taxi etc. zuerst einmal ein wenig Geld in der Landeswährung.


    Bin am 05.02.2013 auf den Philippinen!

    Liebe Grüße

    Adler
     
  2. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.605
    Danke erhalten:
    124
    Ort:
    Rhein-Main
    Ich hatte Globe, die Simkarte 50 Peso. Am Flughafen gibt es ATM - rechne aber damit das die defekt sind. Ansonsten wechsle einfach nur mal 100 Euro am Flughafen. Da fällt der Kurs nicht so ins Gewicht. Ob der Wechselkurs dort wirklich so schlecht ist, habe ich nicht überprüft.
     
  3. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Vielen Dank für die kurze knappe Antwort. Hat mir sehr geholfen. Da ich noch nie in Asien war, habe ich da noch keine Erfahrung, werde es aber genau so machen!

    ATM wäre natürlich das beste. Aber wenn ständig kaputt?!?! Dann ist es sicherlich besser und sicherer Geld direkt zu tauschen.
     
  4. Onkel

    Onkel Gast

    Wieso brauchst du Geld, um Taxi zu fahren? Du brauchst erst Geld, wenn du aussteigst. Also kannst du dem Taxifahrer, falls die ATMs am Flughafen defekt sind, sagen, er soll unterwegs an einem Geldautomaten halten. Dann brauchst du überhaupt kein Bargeld zu wechseln und kannst immer zum besten Kurs mit deiner DKB VISA Karte überall kostenlos Geld holen. Falls du noch keine DKB VISA Karte hast, bleibt dir bis zum 05.02. ja noch Zeit, sie zu holen.

    Den Anhang 39243 betrachten
     
  5. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Auch eine super Idee. DKB hatte ich schon vorsorglich besorgt! Habe ich!
     
  6. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Aber vielleicht sollte man dann noch anderen Forenmitgliedern den hilfreichen Tip geben das Geld vom DKB-Konto auf die Kreditkarte zu buchen. Wenn das nicht geschieht, kostet es doch Geld! Die Kreditkarte ist dann so etwas wie eine Prepaidkarte! So habe ich das jeden Falls verstanden.
    Ansonsten fallen doch Gebühren an.
     
  7. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hätte noch eine Frage:

    Sehr häufig habe ich in Foren gelesen, das einem empfohlen wird nur ATM´s an geöffneten Banken zu benutzen, da es durchaus vorkommen kann, das das Gerät die Karte einbehällt, da das Gerät defekt ist. Die Bank könne einem in diesem Fall die Karte wieder zurück geben.

    Wie ist Eure Erfahrung da?
     
  8. Onkel

    Onkel Gast

    Also:

    Punkt 1
    Nein, du musst nicht zwingend Guthaben auf dem Kartenkonto haben. Du kannst immer ohne Kosten in Höhe deines Verfügungsrahmens Kohle ziehen. Nun ist es aber meist so, dass neue Kunden, die das Girokonto nicht als Gehaltskonto nutzen, nur 500 oder 1.000 Euro Verfügungsrahmen bekommen. Das heißt, mehr darfst du die Karte dann halt auch nicht belasten bzw. musst eben rechtzeitig wieder nachfüllen, was man ja aber auch im Urlaub noch machen kann, vorausgesetzt natürlich, dass man seine TAN-Liste mit hat (DKB hat leider noch kein mTAN-Verfahren). Am einfachsten ist es natürlich, vor dem Urlaub ausreichend Geld drauf zu packen. So mache ich es jedenfalls immer. Das ist aber kein Muss.

    Punkt 2
    Dass der ATM die Karte einbehält, ist mir in über 25 Jahren Kreditkartennutzung noch nie passiert. Nur ein Mal kam kein Geld, aber das ist ja etwas anderes. Ich wil nicht behaupten, dass das noch nie passiert ist, aber ich denke, das sind Einzelfälle. Oder derjenige hat vergessen, rechtzeitig die Karte aus dem Schlitz zu ziehen. Dann wird sie natürlich sicherheitshalber eingezogen.

    Vegiss nicht, mindestens eine, besser zwei oder drei Backupkarten mitzunehmen. Postbank SparCard 3000plus bzw. Commdirekt VISA sind da gut geeignet.
     
  9. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Man könnt meinen du arbeitest für die :hehe:

    Ne. Im Ernst.
    Ist wirklich ne tolle Sache, wobei ich ja kein KK Liebhaber bin.
    Ich selbst habe es auch noch nie erlebt, dass mal eine Karte steckenblieb oder nicht mehr herausgeworfen wurde.
    Selbst meine Maestro von meiner Hausbank funktionierte (meine neue) an Weihnachten einwandfrei.
     
  10. Onkel

    Onkel Gast

    Achja, nochwas: Wenn es tatsächlich Defekte an ATMs geben sollte, durch die die Karte eingezogen wird (wobei ich das immer noch für eine urban legend halte), dann wäre das auch bei einem ATM, der nicht an einer Bank steht, jetzt wirklich kein Beinbruch, denn jeder ATM gehört zu einer Bank. Dann schlappe ich dorthin, erzähle denen meine Story und gehe davon aus, dass ich spätestens am nächsten Tag meine Karte zurück bekomme.
     
  11. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.605
    Danke erhalten:
    124
    Ort:
    Rhein-Main
    Update: Habe gerade meine Abrechnung über die DKB-Kreditkarte kontrolliert. Obwohl beim ATM steht, dass man 200 Peso Gebühr blechen muss, bucht einem die DKB nur den tatsächlichen Betrag ab. Die 200 P übernimmt wohl die DKB und zwar ohne Antrag: Das nenne ich Service!
     
  12. Onkel

    Onkel Gast

    Ich habe es schonmal gesagt: Du fantasierst. Bei welchen ATM soll das sein, wo steht, dass man 200 Peso Gebühr blechen muss? Das gilt für Girokontokarten fremder Banken bzw. Banken aus dem Ausland (steht auch genauso da), aber nicht für Kreditkarten. Das ist eine vollkommen andere Kiste; darf man nicht vermischen.
     
  13. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.077
    Danke erhalten:
    749
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    ....die Liebe zum Produkt ist auf alle Fälle erkennbar ;)
     
  14. Onkel

    Onkel Gast

    Liebe ist nicht das richtige Wort. So etwas Profanes wie einer Kreditkarte kann ich keine Gefühle entgegen bringen. Emotionalität im Umgang mit Geld überlasse ich der "Nur-Bares-ist-Wahres"-Fraktion. Sagen wir mal, ich bin von dem Produkt zu 100% überzeugt; das trifft es eher.
     
  15. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    Automatisch kann die DKB wie die Comdirect solche Gebühren nicht erkennen, weil sie nicht extra ausgewiesen werden, sondern einfach im Falle von Thailand zB 5150 Baht abgebucht werden. Die Bank kann da ja nicht Wissen, wurden 5150 abgehoben oder 5000 und 150 THB Gebühren aufgeschlagen wurden.

    Der einzige Automat den ich mal in AC gesehen habe, der mir eine Gebühr berechnen wollte (sofern ich die Anzeige richtig verstanden habe), war der vorm ABC Hotel.
     
  16. Onkel

    Onkel Gast

    Das ist Geschichte, der ATM beim ABC verlangt nichts mehr. Dann gab's noch den auf der Fields beim Voodoo, aber der ist auch Geschichte (der ganze Automat).
     
  17. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main

    Je nach Bank erscheint sinngemäß folgende Anzeige:

    "Your bank may charge a fee of 200 PHP for this transaction". Das Wort "may" bedeutet "kann" oder besser, der Konjunktiv: "könnte".

    Duschvorhänge können schimmeln - müssen aber nicht
     
  18. Onkel

    Onkel Gast

    Wenn da "your bank" steht, dann sollte auch klar sein, dass die ATM betreibende Bank gar nichts verlangt; es also eine Sache zwischen dir und deiner Bank daheim ist. Und da wissen wir ja, ob bzw. wie viel berechnet wird ... bei der DKB VISA z.B. 0,00 EUR.
     
  19. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.019
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Der ATM am Wild Orchid Hotel verlangt auch keine Gebühr bei VISA Karten.
     
  20. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Als Treath-Eröffner möchte ich mich bei Allen für Eure Tips ganz herzlich bedanken!