Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Welchen Schreibstil bevorgzugt ihr bei den Reiseberichten?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Kaiserlicher, 22.08.2012.

?

Wie Mögt ihr am liebsten die Reiseberichte?

  1. Ein ausführlichster Bericht,mit Bildern, Gefühlen und Eindrücken -Ich will alles wissen

    18 Stimme(n)
    58,1%
  2. Ein knapper gehaltener Bericht, hauptsächlich informativ,sachlich

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Eine Mischung von beiden

    13 Stimme(n)
    41,9%
  4. Ist mir völlig egal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    Hallo,
    ich interessiere mich, welchen schreibstil ihr bei den reiseberichten bevorzugt.

    wollt ihr da alles wissen was gewesen ist?
    sollte er nur informativ sein, ausführlichst beschrieben, können gefühle,gedanken mit reingeschrieben werden oder lieber auf dem punkt kommend?

    sind euch bilder wichtig, die den bericht begleiten?

    wie "zensiert" ihr eigentlich die urlaubsbilder? welches program benutzt ihr für die bildbearbeitung?
    soweit erstmal
    gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2012
  2. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Ich denke das muss jeder Mensch selber entscheiden, wieviel er von seinen Gefühlen preisgeben möchte.
    Ich habe sehr viele Reiseberichte gelesen und jeder war auf seiner Art schön und lehrreich.
    Natürlich sind die Bilder die Würze in einem Bericht, aber man muss es auch akzeptieren, wenn jemand zu bestimmten Situationen, keine Fotos einstellt.
    Letztendlich wird jeder Reisebericht anders sein, jeder Mensch ist ja auch anders.
    Bis jetzt haben mir ausnahmslos alle Berichte gefallen und man erahnt, wieviel Arbeit so ein Bericht macht.
    Bei manchen Berichten habe ich förmlich die Zeit vergessen und sie am Stück durchgelesen.
    Bei aktuellen Berichten fiebert man jeder neuen Folge entgegen und schaut jeden Tag rein, ob es Neuigkeiten gibt.
     
  3. papillon69

    papillon69 Rookie

    Registriert seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    43
    Danke erhalten:
    0
    Also ich möchte schon so viele infos wie möglich. Es hat ja hier teilweise sehr spannende und packende berichte wo man ganz ungeduldig auf die fortsetzung wartet wie zum beispiel bei word...
     
  4. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Ich mag die Mischung aus beiden Varianten, tendiere selbst aber zu einem ausführlichen Berichtstil und versuche Spannung, Erotik und sachliche Informationen über Thailand einfließen zu lassen.

    Wenn ich mir allerdings BlackMichas Bilderserien ansehe, dann tendiere ich eher dazu zu sagen, dass Worte hier schon überflüssig bzw. störende Elemente wären.
     
  5. hugo52

    hugo52 Junior Member

    Registriert seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    123
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Nur in Prosa und in Altgothig:lach:
     
  6. michaleo

    michaleo Senior Member

    Registriert seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    413
    Danke erhalten:
    22
    Ja, ich mag ausführliche Texte, und Gefühle sollten auch Platz haben.
    Ich zensiere keine Fotos im Sinne von unerkenntlich machen, das ist nicht schön. Sensible Aufnahmen lasse ich lieber aus.
    Für die Bildbearbeitung verwende ich Paint.net; so gut wie Photoshop, aber gratis, da Pilotprojekt von Microsoft.
     
  7. TenBaseT

    TenBaseT Senior Member

    Registriert seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    470
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    IT Organisator / Administrator
    Ort:
    Philippines
    Ich mag es am liebsten ausführlich.

    Was die Bildauswahl anbetrifft, verzichte ich lieber auf zu freizügige Fotos und lösche auf Wunsch des Models auch mal ein Bild. Komt immer noch genug zusammen.
    The GIMP benutze ich zur Nacharbeitung. Aber das unkenntlich machen von Personen versuche ich zu vermeiden weil ich das absolut scheußlich finde. Dann versuche ich lieber einen Ausschnitt zu erzeugen, welcher genau das zeigt, was zeigenswert ist.