Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

WICHTIG! Auslandskrankenversicherung

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von junnie, 08.10.2007.

  1. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Habe vor einigen Tagen eine interessante Sendung im TV gesehen. Es ging um Auslandskrankenversicherungen.

    Schwerpunkt: Wer eine solche KV abschließt ist primär auch daran interessiert, dass er im Falle einer Krankheit/Unfall
    mit einem speziell gecharterten Flugzeug nach Hause verbracht wird.

    Der Haken dabei ist die Formulierung in den AGBs.

    Es muß dabei unterschieden werden zwischen;

    - die Behandlung ist medizinisch notwendig
    ,

    oder

    - die Behandlung ist medizinisch sinnvoll.



    Im ersten Fall kann die KV einen Krankentransport nach D in den meisten Fällen ablehnen;

    die zweite Formulierung ist eindeutig patientenfreundlicher formuliert und läßt einen Krankentransport eher zu.

    Nach Überprüfung von ca. 20 Versicherern hatten nur die folgenden 3 die Bedingung "medizinisch sinnvoll" in ihren AGBs:

    - ADAC
    - HUK Coburg
    - Die Europäische Reiseversicherung


    Ich werde in meinem nächsten Urlaub den ADAC bevorzugen! Bin da eh schon Mitglied!
     
  2. sabai

    sabai สบาย

    Registriert seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    6.682
    Danke erhalten:
    8
    ...gute Info,
    habe nächsten Dienstag eh den Versicherungs-Mensch bei mir.

    Werde ich mal hach haken...
     
  3. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Zur näheren Erläuterung:

    Es ging um eine Touristin die sich in Peru eine komplizierte Armfraktur zugezogen hatte, die umgehend operiert werden mußte.
    Dies war jedoch in Peru nicht möglich. Die Versicherung hat einen Rückflug abgelehnt - er wurde dann auf eigene Kosten durchgeführt.
    Die Patientien, eine Krankenschwester, wußte über die Gefährlichkeit (bleibende Schäden) bescheid.

    Die Versicherung hat sich dann bereit erklärt, alle Kosten zu erstatten, die in Peru angefallen waren. Das waren insgesamt 5 Euro!
     
  4. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS

    ... mach mal und berichte! Glaube, der Versicherungsfuzzi wird ziemlich erstaunt dreinschauen, wenn Du ihn mit solchen Fakten konfrontierst!
     
  5. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    8
    Hab ich doch die richtige Wahl mit der ADAC Auslandskrankenversicherung getroffen .....
     
  6. Sostengo

    Sostengo Experte

    Registriert seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Danke erhalten:
    0
    ADAC und AVD ist nicht verkehrt.

    Ich selber habe die DKV, dort wird der Rücktransport zwar nur zu 100% bezahlt, wenn er NOTWENDIG ist. Ohne den Nachweis der Notwendigkeit wird er allerdings noch bis mit bis zu 500 € erstattet.

    Nach den Erfahrungen, die ich im Bangkok Hospital in Pattaya gemacht hab ist ein Rücktransport nur seltenst notwendig, aber das ist auch besser so.

    Zahlen tu ich monatlich 21,95 €, kann mich bis zu 3 Jahre am Stück im Ausland aufhalten.
     
  7. Bar-Girl-Fan

    Bar-Girl-Fan Rookie

    Registriert seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    78
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    kleiner Beamter
    Ort:
    München
    Ich hab die KV bei der Huk gewählt, weil die am günstigsten war und trotzdem gute Leistungen bietet.
     
  8. Ich zahl beim ADAC nen 10er im jahr und kann bis 6 Wochen am Stück im Ausland bleiben.Ich glaub günstiger gehts schon nichtmehr.
     
  9. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Da hast Du recht. Aber bei einem mehrmonatigen Aufenthalt im Auslands wirds schon erheblich teurer!

    Aber das kommt für Dich in Deinem jugendlichen Alter ja noch lange nicht in Frage! :hehe: