Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Wie schnell und wo Twinrix

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von MeisterStephan, 01.08.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. MeisterStephan

    MeisterStephan Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    85
    Danke erhalten:
    0
    Hallo Forum,

    wo (ausser Hausartzt) bekomme ich Twinrix her und wie schnell??? Will am 01.09 nach PATTAYA hin und die 0 7 21 Regelung scheint sehr knapp...Mein Hausarzt ist im Urlaub und nun hab ich keinen Plan wo ich mich Impfen lassen kann???
     
  2. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Wenn dein Hausarzt Urlaub hat, dann gehe zum nächsten allgem. Arzt. Wo ist da das Problem?
    Um die Spritzen zu geben, muss man keinen bestimmten Arzt aufsuchen, das macht normal jeder Allgemeinmediziner bei Bedarf.
     
  3. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    0 7 21 Regel?
    Twinrix ist doch normalerweise 1. Impfung, 4 Wochen Warten 2. Impfung (3. nach 6 Monaten). Da müsstest du also besser heut als morgen die Impfung machen.
    Wenn mein Hausarzt im Urlaub ist gehe ich normal zum anderen Arzt im Ort. Üblicherweise geben die Hausärzte hier auch an, wer die Urlaubsvertretung für sie macht.
    Den Impfstoff solltest du dann mit einem Rezept in der Apotheke bestellen können, wenn sie ihn nicht sowieso da haben. Normalerweise sollte er spätestens am kommenden Tag da sein. Dann kannst du damit zum Arzt gehen und ihn dir spritzen lassen.
     
  4. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    So kenne ich das auch. 1 Monat und 6 Monate Wartezeit.
    Habe erst gedacht, dass ein neuer Impfstoff entwickelt wurde, der schneller wirkt.
    Es gibt aber auch eine Ausnahme, wenn die Zeit nicht für 3 Impfungen ausreicht.

    Hier mal ein Auszug aus einem Beipackzettel:
    In Ausnahmefällen, in denen eine Reise innerhalb eines Monats oder später nach Beginn der Grundimmunisierung geplant wird, jedoch nicht genügend Zeit
    zur Vervollständigung der Immunisierung nach dem Schema 0-1-6 Monate zur Verfügung steht, kann bei Erwachsenen ein Schema mit drei intramuskulären
    Injektionen am Tag 0, 7 und 21 angewendet werden. Bei Anwendung dieses Schemas wird eine vierte Dosis 12 Monate nach der ersten Impfung empfohlen.
     
  5. MeisterStephan

    MeisterStephan Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    85
    Danke erhalten:
    0
    Genau so ist es...nun hab ich den Reserve Arzt (bzw. dessen Sekr.) angerufen...Problem. Haben schon Feierabend...Freitag um 18 kann ich hin fürs Rezept....

    Soll 76,23 pro Injektion kosten...boar!!!! Und über Inet bestellen??? Verdammt wie sieht es mit der Zeit aus??? Kann ich die 3te Dosis nicht nach meinem Po** Urlaub machen...?
    Dumm ist, das ich null Infos von den Ärzten kriege.
     
  6. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Klar kannst du die 3. Impfung auch später machen lassen, aber das würde ja keinen Sinn ergeben.
    Geschützt bist du erst nach der 3 Impfung und nicht vorher.
    Erkundige dich bei deiner Krankenkasse, ob sie die Impfung übernehmen.
    Viele Kassen übernehmen die Kosten.
    Und wie schon gesagt, du kannst zu jedem Arzt damit gehen. Ein wenig telefonieren, vieleicht hat ja schon einer morgen Zeit.
     
  7. MeisterStephan

    MeisterStephan Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    85
    Danke erhalten:
    0
    Hab ich bereits gemacht....also die Barmer übernimmt die Kosten NICHT....
     
  8. Alfons

    Alfons Junior Experte

    Registriert seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    972
    Danke erhalten:
    46
    Hinweis:
    Selbst bei meiner privaten Krankenkasse wurde die Kosten für eine "Twinrix"-Impfung nicht übernommen. Meine Impfungen hat im übrigen niemals der Arzt/Hausarzt gemacht sondern immer die Dame aus dem Labor (z.B. auch zuständig für Blutentnahmen u.s.w.
     
  9. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Das hat nichts mit privat- oder gesetzlich versichert zu tun. Es gibt mittlerweile viele Krankenkassen, die auch bei privaten
    Reisen den Impfschutz übernehmen. Hier mal eine Liste: http://www.crm.de/krankenkassen/kk_kassen.htm
    bei allen empfohlenen Impfungen ( kommt natürlich auf das Reiseland an) kommen gut mal 400 Euro zusammen.
    Auch werden bei bestimmten Berufsgruppen die Kosten übernommen. Das hat aber nichts mit der Krankenkasse zu tun, das regelt die Berufsgenossnschaft. So z.B. Gesundheitswesen, Pflegepersonal, Kinderbetreuung usw.

    Sicher macht die Krankenschwester bzw MTA die Impfung, die messen ja auch den Blutdruck und füllen die Rezepte aus. Dazu sind sie ja auch da. Die Beratung zu der ganzen Sache ist aber die Aufgabe des Arztes.
     
  10. MeisterStephan

    MeisterStephan Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    85
    Danke erhalten:
    0
    Wie sieht es den vor Ort in Pattaya aus??? Könnte ich die 3te Impfung nicht da machen lassen??? Frage mich schon seit langen warum nicht auch ne prof. Zahnreinigung bzw dort ich machen lassen kann. Immerhin sind die Thai günstig in Sachen Massage und helfen tut es mir immens!!! Da kann sich so mancher Physio hier in DACH ne Scheibe von Abschneiden.
     
  11. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.902
    Danke erhalten:
    749
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Impfstelle des örtlichen Gesundheitsamts, das sind Profis. Allgemeinmediziner (Hausärzte) haben oft keine Ahnung davon. In Pattaya dürfte es zu spät sein. Aber es MUSS ja nichts passieren. Ruhe bewahren, Schock bekämpfen und Singha trinken :wink:
     
  12. moschus

    moschus Member

    Registriert seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    235
    Danke erhalten:
    1
    Apropo Impfung: Meine Gelbfieberimpfung ist seit ein paar Jahren veraltet und müsste mal neu nachgespritzt werden. Könnte man das in Pattaya machen lassen und wo, wie teuer; weis das zufällig jemand? Gruss statt Grunz von Moschus...
     
  13. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Das kannst du sicher in Pattaya machen. Ob du da aber gross einsparen kannst, musst du vor Ort entscheiden.
    In D kostet es zwischen 25 und 30 Euro und ist 10 Jahre gültig. Es macht auch in D nicht jeder Arzt, aber dein
    Hausarzt weiss sicher, wo das gemacht werden kann.
     
  14. Buddy-D

    Buddy-D Rookie

    Registriert seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    52
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Import/Export Selbstständig
    Ort:
    Schwarzwald, Süd-Deutschland
    Meine 3 Ampullen haben heute je 63,00 Euro gekostet, bei der zweiten Impfung ist mein Arzt auch im Urlaub und da mach ich dann die Impfung selbst, hab's ja bei der ersten gesehen wie es geht.
    LG Buddy-D
     
  15. MeisterStephan

    MeisterStephan Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    85
    Danke erhalten:
    0
    So...also heute hab ich mal einen weiteren Beweiss erhalten warum Deutschland in manchen Punkten völlig im Arsch ist! Twinrix bei meinem Hausarzt...irgendwas mit 76€ pro Ampulle....Rezept bekommen und ab nach Nimwegen/NL hin (wohne da Grenznah)...und dort Twinrix für sage und schreibe 126,11 € für 3! Ampullen bestellt!!!!!!
     
  16. xdrive

    xdrive Gast

    Völlig daneben!
    Sollte dieses Medikament meinethalben in Papua-Neuguinea noch günstiger zu haben sein. Ist Holland dann demnach auch völlig im Arsch?!
     
  17. Alfons

    Alfons Junior Experte

    Registriert seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    972
    Danke erhalten:
    46
    @schimmi50 #9
    Danke für die ergänzenden Hinweise. Kann ja nur von meiner persönlichen Situation ausgehen. Der Hinweis auf die Krankenkassen bzw. besonderen Berufsgruppen trifft ebenfalls zu. Nach dem ich auch in Vietnam und Cambodia war, kam da einiges zusammen. War es mir aber wert.
     
  18. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.902
    Danke erhalten:
    749
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Es ist leider eine bekannte Tatsache, dass Medikamente in D relativ teuer sind, ich bin auch der Meinung, zu teuer. Ich bestelle seit längerem alles in der Versandapotheke, auch aus dem nichtrezeptpflichtigen Teil, das spart richtig. Wenn man an der niederl. Grenze wohnt hat man halt Glück gehabt.

    Den Medikamenten in Thailand würde ich generell weniger vertrauen als unseren, es sind auch Fakes unterwegs. Ja, auch in den Apotheken. Kommt ja sogar in DACH vor, wenn auch extrem selten. Bei so wichtigen Dingen wie den Impfungen würde ich keine Kompromisse eingehen, zumal es da vor Ort eh viel zu spät ist. Noch was, Twinrix u.a. Medikamente benötigen eine 100%ige, ununterbrochene Kühlkette, sonst werden sie unwirksam. Wer auf thailändische Kühlketten baut, besitzt verdammt viel Gottvertrauen :hehe:

    Es ist eigentlich ganz logisch Freunde, durch Nachdenken kann man da auch von selbst drauf kommen. Man muss nicht immer auf Biegen und Brechen noch den letzten 10er sparen, und oft war's dann hinterher doch teurer als gedacht. Und bei der Gesundheit ist doppelte Vorsicht angebracht.
     
  19. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Du hast es auf den Punkt gebracht. Bei der Gesundheit hört bei mir auch das sparen auf.
    Zumal ja diese Impfungen eine Wirkungsdauer von 10 Jahren haben und es keine kurzfristige Investition ist.

    Sicher muss man keine Schmerzmittel in den Urlaub mitnehmen, die bekommt man da wirklich günstiger.
    Da bringe ich mir sogar noch welche mit ( Aspirin etc ) .
    Auch eine Zahnbehandlung kann man für den Urlaub planen, das ist dort bedeutend billiger.
    Wer aber chronische Krankheiten hat und täglich Medikamente braucht, der sollte die schon aus Europa mitnehmen.
    Glück hat natürlich jemand, der an der holländischen Grenze wohnt. Dort sind die Medikamente aber auch europäischer Standard
    und somit kein Problem.

    Ich bin einmal an der Grenze Tansania/ Kenia direkt gegen Gelbfieber gespritzt worden, weil das dort gefordert wurde und ich
    meinen Impfpass nicht dabei hatte. Das war keine so angenehme Erfahrung und bezahlt habe ich dort auch europäische Preise.
    Es gab aber keine andere Möglichkeit, entweder Spitze, oder nicht einreisen.
     
  20. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.902
    Danke erhalten:
    749
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Der Vollständigkeit halber sollte erwähnt werden, dass Twinrix im Idealfall 10 Jahre Schutz bietet, leider bei weitem nicht immer. Bei mir waren es nur 3 Jahre, dann musste einmalig nachgespritzt werde. Wichtig ist, seinen Schutz beim Hausarzt jährlich testen zu lassen. Das macht man bei der regelmäßigen Blutuntersuchung gleich mit. Neben Syphillis (ist stark im Kommen) und HIV, aber letzteres teste ich persönlich 3 - 4 Mal jährlich.