Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Wie vorsichtig sollte man sein?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Philipp, 04.10.2011.

  1. Philipp

    Philipp Newbie

    Registriert seit:
    30.09.2011
    Beiträge:
    2
    Danke erhalten:
    0
    Hallo :)

    ich hab mich ja in einem anderen Thread bereits vorgestellt. Ich bin wie gesagt Neuling und wäre über Hilfe sehr froh. Ich möchte nächstes Jahr nach Thailand und das Thema Gesundheit scheint da ja doch recht groß zu sein. Als ich das hier gelesen habe

    http://www.thaizeit.de/thailand-ratgeber/thailand-gesundheit.html#c172

    war ich ein wenig verunsichert. Wie sehen denn eure Präventionsmaßnahmen so aus? Und was sollte man unbedingt beachten?!

    Gruß Philipp
     
  2. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Ich denke es ist nicht wirklich gefährlicher sich dort etwas einzufangen als hier. Natürlich haben einige während ihres Aufenthalts in Thailand einen "exzessiveren" Lebensstil als zu Hause. Wenn man jeden Tag über diverse Damen "rutscht", kann es natürlich sinnvoll sein, ein Kondom zu nutzen, aber das ist ja "hier" nicht anders. Und Kontakt zu Toten Vögeln (was dort als Beispiel auf deiner verlinkten Seite genannt ist) sucht man wohl auch zu Hause nicht unbedingt. Selbst habe ich die üblichen Impfungen. Hep A und B. Soviel zur Prävention.
    Dengue Feber und Malaria bekommt man in Deutschland zwar eher nicht, aber da halten sich die Fälle in Thailand wohl auch in Grenzen.

    Unbedingt beachten sollte man, eine Auslandskrankenversicherung zu haben. Hat man diese, kann man auf hervorragende Krankenhäuser zurückgreifen, falls doch mal etwas passiert. Zum Beispiel die Bangkok Hospital Group ist sehr gut. Mit der ADAC Versicherung habe ich gute Erfahrungen gemacht.
    Falls man sich dann doch etwas einfängt, bekommt man dann problemlos die nötige Hilfe.
     
  3. bruno777

    bruno777 Junior Member

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    [h=3]Hallo,

    hier ein alter Backpackerspruch zum Thema Essen und Trinken

    Peel it, Boil it, Cook it - or forget it
    [/h]ansonsten noch Hep. A+B Impfung wie schon geschrieben, ein guter Insektenschutz, Kondome

    und sich nicht verückt machen lassen.

     
  4. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Den Backpackerspruch kannst du vergessen. Thailand ist nicht Indien! Selbst die Garküchen sind in der Regel sehr sauber, und außer einem leichten Durchfall habe ich mir noch nie etwas geholt. Es muss natürlich jeder selber wissen...
     
  5. Atze

    Atze Gast

    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    bei garküchen kannst du fast immer unbedenklich essen. einfach ein wenig die augen aufhalten. sonst hat paff schon alles gesagt.
     
  6. bruno777

    bruno777 Junior Member

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    richtig in den meisten Garküchen ist meistens alles gekocht oder gebraten
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2011
  7. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.902
    Danke erhalten:
    748
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Thailand ist nicht die 3. Welt, sondern Hochzivilisation und die Leute sind sauber. Lass Dich nicht irre machen. Bevor ich das erste Mal nach Kambodscha gefahren bin, habe ich mir den Reise Know How Reiseführer gekauft, als ich das Kapitel mit den Krankheiten, die man sich da holen kann, und wie man am besten vorsorgt bzw. was man dazu mitschleppen sollte, durchhatte, hätte ich fast meinen Flug gecancelt. Das ist da 100 mal schlimmer, nicht übertrieben. Hab's trotzdem mehrfach überlebt. Also Kopf hoch :wink:
     
  8. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Ich hatte insgesamt zweimal eine Lebensmittlevergiftung in Thailand. Aber nicht etwa nach dem Genuss eines Essens aus einer Garküchen. Beide Vorfälle ereigneten sich nach dem Genuss von Fisch in Restaurants.

    Über das Thema Gesundheit und Prävention wurde hier schon ausgiebig diskutiert: hier

    Trotzdem, lass dich nicht kirre machen, informiere dich und betrachte die Informationen als nützlich und lasse deinen Verstand eingeschaltet, wenn du mit einem Mädchen zusammen bist. Dann sollte eigentlich alles im grünen Bereich sein.

    Liebe Grüße

    KingPing
     
  9. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.902
    Danke erhalten:
    748
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    In welchen Restaurants hattest Du den Fisch gegessen KP, Thai- oder internaionale Küche?
     
  10. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Das war einmal im Lenkee Restaurant an der Pattaya Klang (Nähe Soi Buakhao) und einmal in Bangkok unten im Siam Discovery. Im Lenkee habe ich vorher schon oft gegessen und es war jedesmal ok. An dem besagten Tag habe ich Gung Tschae Nam Pla und Pae Sa Pla Tschon gegessen, in Bangkok war es Sashimi.

    In Pattaya war es recht heftig, in Bangkok weniger.

    Habe ich halt mal Pech gehabt.
     
  11. mizuu

    mizuu Gast

    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Die Gefahr ist bei rohen Fisch natürlich größer sich etwas wegzuholen. Ich denke aber gerade die Küchen an der Straße sind "immer" OK, dort sehe ich was die machen im Restaurant schaut man nicht so leicht in Küche.

    Ich hatte da bisher keine Probleme es sei denn ich hab mir mal wieder eine ganze Schale Chili ins Essen gekippt. Auch die vorgekochten Sachen die man an der Straße kaufen kann sind in Ordnung, dann noch einen gegrillten Hühnerfuß und im Hotel einfach Reis bestellen und fertig ist das leckerste Essen
    P1010068.jpg, Wie vorsichtig sollte man sein?, 1
     
  12. ffranz101

    ffranz101 Rookie

    Registriert seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    66
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Salzkammergut
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Seit 30 Jahren die gleiche Prophylaxe: Ein guter Schluck Black Label vor dem Zähneputzen. Als Alternative ist auch Red Label möglich, wirkt vielleicht nicht so zuverlässig.... Auch wenns grauslich schmeckt, für meine Gesundheit ist mir keine Mühe zu groß...
    Ansonsten mach ich ganz selten was, in Ostafrika hab ich Malariaphropylaxe gemacht und Gelbfieberimpfung weil man sonst in einige Länder nicht reinkommt.
    Heißt aber nicht, daß ich das unbedingt anderen empfehlen will.
    Hab an die 60 große Reisen gemacht, war ein einziges Mal einen Tag krank. Da war ich selber schuld. Nach 6 Wochen Indien in Kathmandu in der Fleischhauerei einer Wienerin groß eingekauft, Leberkäse, Presswurst und so.... Auch Liptauer, den hab ich dann am nächsten Morgen gegessen und das wars dann. Runter gekommen nach Delhi und gekotzt. Einen Tag nur Tee getrunken und es war alles wieder ok.
    Das einzige wo ich wirklich aufpass, ist beim Wasser. Wobei man das Leitungswasser in BKK sogar theoretisch trinken könnte, wenn mans runterbrächte....
     
  13. Cerace

    Cerace Member

    Registriert seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    156
    Danke erhalten:
    29
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Wer zu vorsichtig ist wird am ehesten krank.
    Also, ich bin seit über 20 Jahren hauptsächlich in Südostasien und Australien unterwegs. War auch in Afrika und Süd-Amerika und habe noch ein einziges Mal ernsthaft krank. Ein einziges Mal hatte ich einen heftigeren Durchfall. Ausgerechnet auf einem Rückflug nach Deutschland, nachdem ich in Kuala Lumpur im Chinese quarter noch Mittag gegessen hatte und ausgerechnet der Flug jede Menge Zwischenlandungen hatte in man immer raus mußte. Und dann kann es zur Qual werden, bis man die nächste Toilette findet.

    Ansonsten aber nichts weiter als die übliche Vorsicht. Es wurde eigentlich schon fast alles gesagt,
    “Peel it, Boil it, Cook it” halte ich tatsächlich wichtig.
    Und natürlich vorsichtig mit Wasser, aber wer trinkt schon Wasser, wenn es lecker Sigha oder Tiger gibt.
    Das mit dem Red oder Black Label beim Zähneputzen am Abend mach’ ich auch immer so.
    Früh machst sich das nicht so gut, wenn man nach Alkohol riechend zur Uni zum Vortrag kommt, macht das keinen guten Eindruck.
    Überhaupt ist es gut einen Whisky dabei zu haben. Den kann man zu vielen medizinischen Zwecken einsetzen. Desinfizieren von außen und innen.
    Ansonsten, wie auch schon gesagt, schlimme Krankheiten gibt es in Thailand nicht wirklich außer einige, die man aber mit Gummi verhindern kann.
    Gegen Dengue – Fieber, was es mittlerweile in vielen Ländern Südost-Asiens gibt, gibt es sowie keine Medizin und keine wirkungsvollen Maßnahmen. Außerdem fällt die das sowieso erst auf, wenn Du es schon das zweite Mal hast, weil beim ersten Mal ist es wie eine kleine Grippe. Beim zweiten Male kann es dann so ein bischen wie Ebola aussehen. Gibt ne riesengroßen Sauerei, weil Du aus allen Öffnungen blutest. Als dann auf keinen Fall Aspirin nehmen. Sonst wird die Sauerei noch größer. Todesfälle sind aber auch eher selten.

    Also good luck.

    Gruß Cerace
     
  14. Sulawesi

    Sulawesi Member

    Registriert seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    237
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie vorsichtig sollte man sein?

    Ich lege in Thailand so wie 90% aller Touris das gleiche Verhalten an den Tag wie in Deutschland. Du reist nicht nach Afrika, sondern in einen moderenen Staat, in dem du keine besonderen Sicherheitsregeln beachten musst.