Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Wieder Dengue-Tote in Thailand

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von abstinent, 26.07.2006.

  1. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    schon wieder sind junge menschen am dengue-fieber gestorben. das durch mosquitos verbreitete fieber stellt nun in den provinzen nakhon sawan, kanchanaburi, uthai thani und surin eine ernstzunehmende gefahr dar. an dengue sind in diesem jahr 25 mal mehr menschen gestorben als an der vielbeachteten "vogelgrippe" (birdflu)

    originaltext "the nation: von heute:

    ciao

    abstinent, khor jor 15-user
     
  2. Delitant

    Delitant Gast

    Habe mir das mal selbst eingefangen und erinnere vor allem ,an den wenigen Momenten meiner geistigen Präsenz dabei,dass ich von den
    Schmerzschüben ,die dabei vor allem im Kopf und Muskelbereich einhergehen ,liebend gerne gestorben wäre.Dazu ist meine Niere (wegen einer familiären Spende ,ein Einzelstück)dabei kollabiert ,sodass ich an die Dialyse musste.
    Stehe seit dem mit etwas mehr Demut im Leben. :D

    Gruß,

    Henk
     
  3. salas

    salas V.I.P.

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    2.798
    Danke erhalten:
    1
  4. Grubert

    Grubert Gast

    Die Vogelgrippe ist doch gar kein Problem, solange das Virus nicht von Mensch zu Mensch übertragbar ist, kann man das völlig vernachlässigen.

    Dengue dagegen ist gefährlich, und scheint auf dem Vormarsch. Kumpel (anderes Forum) hat es sich mal in Cambodia geholt. Er sagte, bei einer erneuten Infizierung müsse er wahrscheinlich dran glauben. Trotzdem fährt er wieder hin, hat da wohl ein Patenkind und ein humanitäres Projekt am laufen. Respekt, Otto!

    Grubert
     
  5. Guest

    Guest Gast

    In Phuket hatte es letztes Jahr 4 Expats erwischt die ich kenne bzw. fluechtig kenne, d.h. die Dunkelziffer liegt WESENTLICH hoeher denn die Jungs wohnen alle in Chalong und Karon!
    Einer erzaehlte mir das kurz darauf wie wild alle Haeuser, Strassen ect. abgespritzt wurden - Ja , Ja denn man will sich ja nicht zu allem auch noch die Urlauber verscherzen.
    Das Traurige daran ist das die Gefahr unter den Tisch gekehrt wird um den Urlaubern keine Angst einzujagen. Das Gleich in Gruen war es auch mit dem Raubueberfaellen die nach dem Tsunami um Patong stattfanden, keine Zeitung schrieb was davon bzw. sie erfuhren es nicht oder wurden unter Druck gesetzt.
    Das ebenso Gleiche ist es mit den Toten in Pattaya, es werden immer mehr.....Alleine 3 mir bekannte Todesfaelle (im letzten Urlaub) wurden in den Medien nicht erwaehnt!!!



    Gruss
    helbob
     
  6. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Kann mich an keine ueberfaelle erinnern.
    Waeren die passiert, haetten wir es sicher von irgend jemandem aus patong oder Umgebung erfahren!!
    Sowas bleibt nicht unterm Teppich!!
     
  7. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS


    Haeuser und Strassen abspritzen? Voellig sinnlos.
    Dengue wird von Moskitos uebertragen. Wenn Gift spritzen dann in stehende Gewaesser!!

    Und das die Dunkelziffer von Dengue Erkrankungen wesentlich hoeher sein soll, bezweifle ich.
    Es ist wie mit den Raubueberfaellen. Wenn es viele sein sollen, laesst es sich nicht verhindern, das es bekannt wird, und ich hab von Dengue in Karon und Chalong nichts gehoert.
    Koennen also nur wenige Faelle sein!!
     
  8. Delitant

    Delitant Gast

    Ich weiß dass ein paar Nachbarn und ich selbst ,die Krankheit in Karon-Katha ausgetragen haben ,wir uns aber in HatYai damit infiziert haben müssen ,den wir waren alle auf dem selben Visa Trip.
    Das Leute sich das auf Phuk@ selbst weggeholt haben ,halte ich für ausgeschlossen ,bedenkt man alleine welche Hysterie die Vogelseuche ausgelöst hat ,und die Urlauber ,wie zuvor bei SARS wegblieben.Verschleiern läßt sich sowas nur vor Ort ,nicht aber wenn Leute mit sowas aus dem Urlaub zurück nach hause kommen.Phuk@ ist ein hochfrequentiertes Ferienparadies,also würde das ruckzuck und weltweit bekannt.
    Was Dengue angeht , erscheint mir eine Panik als paradox ,weil viele sich es trotz der viel deutlicheren Infektionsrate bei der "Vögelseuche (Aids) sich nicht nehmen lassen ,ihre messerscharfen und kurzweiligen "Lebensabschnitts"gefährtinnen(wie treffend :mrgreen: )immer noch ohne Gummi zu pimpern.(Thailändisches Roulette)

    Bei mir folgte auf die 1. und heftigste Dengueattacke ,eine 2. und evt.eine
    Dritte.Kann man nicht so genau sagen ,da es auch andere Pen Khai watts(Infektionen) gibt ,die unsere Body-Police in TH überfordern (denkt man nur einmal
    daran wie kleine Wunden ,ohne das Auftragen antibiotischer Salben ,sich explosionsartig entzünden ,wie z.B. der sogenannte Phuk@stamp ,der durch einen heißen Mopedauspuff ,meist auf den Wadenbereich von Menschen übertragen wird :hehe: )

    Offensichtlich habe ich das alles aber seit längerem hinter mir ,und wohl ausgestanden .

    Gruß,

    Henk

    P.S:Vielleicht wäre noch anzumerken ,dass mein bester Kumpel ,ein deutscher Arzt ,mich jedes Jahr in TH besuchen kommt ,und auf vorbeugende Impfungen bisher zu verzichten wußte.
    So gibt über 50 verschiedene Formen von Malaria ,und es ist nahezu unmöglich dagegen eine angemessene Profilaxe zu betreiben.
    Zudem sind allergische Reaktionen auf Impfungen ,u.U. fast ebenso gefährlich ,wie die Krankheit selbst ,die es gilt zu verhindern.


    Damit es komme nicht zum Knackse,
    erfand der Arzt die Prophylaxe.
    Doch leider beugt der Mensch ,der Tor
    sich vor der Krankheit als ihr vor. :D
     
  9. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Da koennte man ein Zitat anbringen:
    "Jedes Leben endet toedlich und oftmals weiss nur der Gerichtsmediziner warum."
    (Bankl, Gerichtsmed. und Autor)
    Gruss :wink:
     
  10. Grubert

    Grubert Gast

    Wieviel Trommeln, wieviel Kugeln?

    Grubert
     
  11. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Schaetze ne sechsschuessige trommel mit 4 patronen?
     
  12. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    ich schätze viele tausend trommelrevolver und ein paar wenige patronen. aber wenn gerade eine drin ist, bist trotzdem tot ;)
     
  13. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Auf Dauer keine Trommel, sondern Automatik!
    Da reicht auch eine Kugel!
    Gruss :byee:
     
  14. Guest

    Guest Gast

    @Kuddel
    das mit den Raubueberfaellen weiss ich aus sehr sicherer Quelle! Ich wurde von den Strandrestaurant-Betreibern damals gewarnt bei Nacht nicht die Kuestenstrasse von Naithon nach Patong zu fahren. Die Ueberfaelle ereigneten sich immer im Bereich Naithon/Bang Tao. Es waren keine 100 Ueberfaelle aber mehr als eine Handvoll.

    Was das Dengue anbelangt meine ich mit Haeuser abspritzen natuerlich nicht die Fassaden sondern insbesondere die feuchten Zwischenraeume zwischen den Haeusern und die stehenden kleinen "Tuempel" und Strassengraeben bzw.-schaechte.
    Ich hoffe das ist definiert genug. :)

    Was die Malaria und Dengue Statistik betrifft so solltest du dich mal mehr unter den Einheimischen umhoeren dann stellt es dir die Haare auf. Ich kenne ebenfalls einige Leute die Malaria hatten, nachweislich in Thailand eingefangen. DIE GEFAHR IST VORHANDEN, wenn ich nicht uebermaessig. Wobei man sagen muss das es in Pattaya mit Garantie keine Malaria gibt, genauso wenig in Patong!
    Ich hatte es in den Foren schon einmal erwaehnt das ich Typhus hatte, echt heftig wenn ich fast nicht mehr stehen kann und ein Thai-Doktor sagt er ist mit seinem Latein am Ende....

    Ach ja, und die nicht dokumentierten Todesfaelle: Bei meinem Kumpel im Resort in der Naehe Jomtien gab es innerhalb kurzer Zeit 3 Todesfaelle im Schwulenmilieu. Die Toten waren Farangs. Kein einziger Fall davon kam in den Nachrichten, und mein Kumpel ist in der Richtung absolut up to date zumal er nahezu perfekt Thai spricht, schreibt und liest, also keine typischer Expat sondern einer der sich seine Baht hart verdient.

    Gruss
    helbob
     
  15. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    kann man prophylaktisch vorher thyphural einwerfen. wo denn eingefangen, in patty ?
     
  16. Grubert

    Grubert Gast

    Dann müsste ich schon ein paartausend mal tot sein.

    Grubert
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Irgendwo im Bereich Phuket oder Khao Sok, wobei der Doc meinte er tippt auf Insekten. Es besteht auch die Moeglichkeit so etwas durch das Trinkwasser zu bekommen. Bei den Trips waren immer mehrere Leute dabei und niemand hatte etwas, deshalb die Vermutung mit den Insektenbissen/stichen.

    Die beste Vorsorge ist impfen was auch empfehlenswert ist.

    Gruss
    helbob
     
  18. Grubert

    Grubert Gast

    Also mal ehrlich, sich gegen Typhus in Thailand impfen zu lassen, halte ich für überdimensioniert. Machst Du das tatsächlich, helbob? Hatte es mal vor meinem ersten Cambodia Trip machen lassen, weil ich auch in die Provinz wollte.

    Grubert
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Ich brauchte mich ja nicht mehr impfen zu lassen weil ich die Krankheit hatte und deshalb Antikoerper habe, nur eine Aufrischungsimpfung ist, glaube ich, in ein paar Jahren aml faellig.
     
  20. Paul

    Paul Gast

    Mir sind aus meinem Bekanntenkreis inzwischen schon vier gesicherte Fälle bekannt, die sich Dengue auf Koh Samui geholt haben. Die Symptome waren bei allen wie bei einer schweren Grippe.
    Alle haben es aber gottseidank gut überstanden.