Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Wieviele Auslandsnummern hat eine Thai auf Ihrem Handy?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Bernd, 01.08.2006.

  1. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Gestern hatte ich wieder so ein Erlebnisder besonderen Art. Eine Thai hatte ein Problem mit SMS und Telefon. Langer Rede kurzer Sinn, Sie zeigte mir mal Ihr Telefonbuch auf dem Handy. Und wie so oft ist es doch sehr interessant festzusellen, wieviele Auslandsnummer da gespeichert sind. Da die meisten Frauen damit sehr locker umgehen habe ich schon oefter diese Feststellung machen koennen. Natuerlich liebt Sie ALLE und ist jedem treu. :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes:
    Waere gerade fuer die Rosabrillenfraktion mal interessant so ganz belanglos mal einen kleinen Blick aufs Telefonbuch zu werfen. Wenn man fragt haben Sie auch meistens nichts dagegen.
    Durschnitt war bisher 4 Feste und dann halt noch so einbisschen Beiwerk.
    Abstis Threat: Die grosse Farang verarsche hat mich zu diesem hier inspiriert. Kommt ja irgendwie auch auf verarsche heraus.
    Gruss Bernd
     
  2. Paul

    Paul Gast

    @Bernd
    Davon war eine Nummer vom Farang, der Rest waren im Ausland verheiratete Freundinnen. :roll:

    Da fällt mir aber dazu eine Geschichte zu meiner langjährigen Freundin Sai ein. Wegen eines Deposits bei mir im Hotel, bin ich mal zu ihr auf die Bude. Die war so eine richtige Schlaftablette, wenn sie schlief dann schlief sie. Ich war aber längst wieder wach und durchsuchte aus Langeweile ihre Bude. Dabei viel mir ihre Visitenkartesammlung in die Hände.
    Ich brauchte etwa eine Stunde, um die alle zu sortieren. :evil:
    Die aus Deutschland, Österreich und der Schweiz liess ich ihr, die von den Kanaken habe ich draussen verbrannt. Die war dann ganz schön sauer, hat sich aber schnell wieder beruhigt, als ich ihr klar machte, dass ich ja auch alle hätte verbrennen können. :hehe:
    Manchen Frauen muss man eben helfen, wenn sie nicht alleine im Stande sind, mit ihrer Vergangenheit aufzuräumen. :hehe:
    Gruss Paul
     
  3. Sanuktuk

    Sanuktuk Junior Member

    Registriert seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    129
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bundeswehr
    Ort:
    Forst / Lausitz

    Hallo Paul

    in dem Zusasmmenhang fällt mir ein lustiger Gag ein, den ich mal in einer Bar in Pattaya habe kucken lassen:

    Ich war zusammen mit drei duften Kumpels aus Franken, ich dummer Zoni habe sie mangels Dialektkenntnis erst für Bayern gehalten, worauf sie mir beinahe die Freundschaft gekündigt hätten.
    Jedenfalls da war so ein "Rassebock", in der besagten Bar klar die No. 1 und wir 4 hatten den gleichen Geschmack,,,, Sie hatte auch wie eine Zieharmonika etliche Visitenkarten von ihren Freunden dabei. Sie wollte wissen, woher wir aus DL kamen und ob wir gar einen ihrer Freunde kennen. Mir fiel auf, dass gar kein Ossi dabei war. Sie sagte: woran erkenne ich denn, ob einer aus dem Osten ist" ich sagte ist doch ganz einfach, die können besser vögeln wie die Wessies..... ha ha ha
     
  4. Paul

    Paul Gast

    @Sanuktuk
    Kein Wunder.
    Die waren auch viel länger auf Entzug. :hehe:
     
  5. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Also ein Thailandexperte wie ein bekannter Autor ueber den Isaan wuerde bei den Auslandnummern sagen, dass alles nur im Ausland verheiratete Freundinnen sind. Und die Visitenkarten waren noetig fuer die Jobsuche im Ausland um als Sekraeterin eine Anstellung zu finden :wink: Ausserdem arbeiten die Damen hier als Fremdenfuehrerin
    Gruss
     
  6. mr.chang

    mr.chang Junior Member

    Registriert seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    0
    :mrgreen:
     
  7. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    8
    Aber Paul ,

    im Osten gabs doch nur zwei Hobbys ....... Saufen und Vögeln , mehr war nicht drin ... :hehe:


    Gruss Ivano
     
  8. Paul

    Paul Gast

    Thaimädels? :shock:
     
  9. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    8
    nee nicht doch , du bist zu anspruchsvoll :mrgreen:

    Deutsche "sogenannte Wallküren" waren angesagt , aber es gab auch Mädels , aus dem sogenannten "sozialistischen bruderländern "

    Gruss Ivano
     
  10. Paul

    Paul Gast

    Demnach wurde also überwiegend gesoffen. :hehe:
    Und Sex wurde erst gemacht, wenn welche hübsch getrunken waren. :shock:
    Ist ja in manchen Ecken in Pattaya auch nicht anders. :hehe:
     
  11. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    8
    Yep Paul ,


    im Pro - Kopf->Verbrauch ,von Bier und sonstigem Alk , nahm die ZONE( SBZ oder auch ddr ) , einen der drei vordersten Pätze , in der Weltspitze ein . :hehe:

    Wenigsten mal auf einem Gebiet - Spitzenreiter :hehe:

    Vielleicht melden sich ja mal ein paar Zonis, zu Wort :hehe:


    Gruss Ivano
     
  12. Delitant

    Delitant Gast

    Ich will ,was die Frauen im Osten angeht ,nicht widersprechen ,da sicherlich einige Wallküren darunter sind und auch waren.Dennoch habe ich dort ,bei meinen Besuchen ,als Gewerkschaftsfunktionär ,einige Stand bys zu verheirateten Frauen unterhalten ,die sehr ansehnlich ,humorvoll und zudem blitzgescheit waren.Deren Männer zeigten sich mitunter äußerst tolerant ,und überließen mir ihre Gattin gerne für eine Nacht ,wenn ich ihnen dafür eine Sauftour sponserte."Du kannst sie haben Genosse ,sie hat Hängetitten ,frist ständig Zwiebeln und furzt!"
    Wobei sich das ,was er als Hängetitten bezeichnete,sich oft als Meisterwerke der Anatomie entpuppte(zu mindest der Bereich davon ,der noch oberhalb des Bauchnabels zu finden war).Die Zwiebeln wurden alsbald vom
    mitgeführten Odol überlagert ,und die Flatulenzen beschränkten sich auf den Zeitpunkt des Orgasmusses ,und ein paar Scheidenfürze ,der schamlosesten Sorte. Eigentlich hat mich nur ein wenig , dieses unerothische Sächseln abgeturnt.:hehe:
    (Wobei das bayerische auch nicht unbedingt besser rüberwächst ,wie z.B.:
    "Glai nimmsten aussi ,doanen Sauzipfen ,du bleeder Hundling.Hoast's ganze Hemd mit einigwurschelt ,du spinnerter ,depperter Depp ,du!")

    Am nächsten Tag tauchte der Genosse Gatte wieder auf,verkatert zwar ,aber mit einer entwaffnenden Freundlichkeit ,bei der nicht viel
    daran gefehlt hat ,dass er mir die Weichteile auch noch mit lauwarmen Wasser abgespült hätte, bevor wir alle zusammen zum Wildbrett-Essen gingen.

    Schöne Zeiten waren das ,an die ich mich gerne erinnere. :D


    Gruß,

    Henk
     
  13. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.018
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Und wieviel "Auslandsnummern" hat sie sonst noch ? :dog:
     
  14. Mischi

    Mischi Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    9
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    ANGESTELLTER
    Ort:
    SCHWEIZ
    :yes:
    wieviele nummern von Thaimädels habt ihr gespeichert :wink:
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Keine :p
     
  16. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ joern

    nu sach bloss du hast tashanee noch nichtmals so'n billiges 19 euro prepaidhandy in die huebscha hand gedrueckt? zutrauen wuerde ich es dir ja :byee:

    ciao

    abstinent, speicher voll
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Hallo Absti,

    doch sie hat hier ein Handy - kein Prepaid,
    mindestumsatz 10 Euro,

    aber sie ist ja nicht so bloed und ruft damit im Ausland an,
    da zahlt man sich ja dumm und dämlich

    wenn macht sie es vom Festnetztelefon,
    aber unsere Monatrechnung ist trotzdem nur so zwischen 20-30 Euro.
     
  18. Pepe

    Pepe Senior Member

    Registriert seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    444
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Heizer in der Mongolischen Botschaft
    Ort:
    Bayern
    Ihr habt wie immer mal wieder gar keinen Plan was den Osten angeht :yes:
    In den 80er Jahren importierte unser lieber Erich H. massenhaft Arbeitskräfte aus Vietnam in den Osten.Angeblich wollte er ihnen helfen,im nachinein stellte sich jedoch herraus,das sie ihre Schulden nicht zahlen konnten und sie dafür abarbeiten mussten.So sah sozialistische Bruderlandhilfe aus :hehe: .Es waren durchaus einige hübsche Mädels mit dabei und da ich ja zu dieser Zeit durchaus schon meine geschlechtliche Reife erreicht hatte,waren wir natürlich richtig scharf auf die Töchter Maos :yes:
    Die wurden aber gehalten wir Gefangene,arbeiten und dann ab in die Kaserne.An Disco oder deutschen Freund war da nicht zu denken.Bin bei meiner damaligen Bekannten nicht übers knutschen hinausgekommen.
    Vielleicht rührt meine Vorliebe für die Asiatischen Perlen von da her?
    Wer weiß es
    GG
    Pepe
     
  19. Paul

    Paul Gast

    @Pepe
    Richtig. Mit der sozialistischen Bruder - und Schwesternliebe war es nicht weit her. Werktätige Vietnamesen, Cubaner etc. waren ghettoähnlich isoliert. Nach Cuba zum urlauben durfte eh nur die Politprominenz und Otto Normalo hat auch wahrscheins die Krim nicht gesehen.
    Und Bulgarien und Rumänien? Was will man da zum Ficken bekommen, wenn man für drei Wochen nur ein paar Ostmark zur Verfügung hat, weil man nicht mehr mitnehmendarf und Devisen schon gar nicht und der Eintritt in die Disco schon 15 Lewa kostet, was glaube ich 100 Ostmark
    entsprach. Für 100 Hartmark habe ich 450 Lewa bekommen, da war sogar ein stützeempfangender Wessi der König.
    Unsern Briedern blieb da nur noch die mitgebrachte Freundin, wenn die sich nicht gleich aus sozialen Gründen einem Deviseninhaber an den Hals warf. Ich war am schwarzen Meer insgesamt dreimal.
    Negativ war damals nur, dass es nicht gescheites zum Essen gab und das Mallorca-Niveau der meisten Touristen.
    Gruss Paul
     
  20. Sanuktuk

    Sanuktuk Junior Member

    Registriert seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    129
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bundeswehr
    Ort:
    Forst / Lausitz

    Hallo Ivano

    da muss ich dir leider widersprechen, es waren 7 Hobbies
    und zwar Sex & Saufen