Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

wo Seide kaufen in Thailand?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von wattefuk, 19.01.2013.

  1. wattefuk

    wattefuk Newbie

    Registriert seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    10
    Danke erhalten:
    0
    Hallo Leute.

    Da thailändische Seide ja für ihre Qualität weltbekannt ist möchte ich hier mal einen Thread beginnen mit Kaufinfos zu diesm Thema. Einen vergleichbaren Thread scheint es noch nicht zu geben.

    Zunächst möchte ich mal zusammenfassen was ich bisher recherchiert habe.

    In Thailand wird einem sehr oft gefälschte Seide angeboten. Diese besteht zum Teil oder komplett aus Kunstfasern. Zu erkennen über den Fire Test: Echte Seide glimmt und riecht nach verbranntem Horn, falsche Seide (Kunststoff) brennt, schmilz zusammen zu einem Plastikklumpen und riecht nach verbranntem Plastik.
    Ein seriöser Händler sollte nichts dagegen haben, eine Faser aus dem Objekt der Begierde zu entfernen oder eine Stoffprobe zur Brandprobe zur Verfügung zu stellen. Wobei ich auch schon gelesen habe dass es Stoffe gibt die zum Teil aus Kunstfasern bestehen, die Händler diese dann gezielt auslassen nur nur die echten Seidenfasern "herausziehen".
    Echte Seide hört sich bei Reibung ein wenig wie Trampeln in Neuschnee an ("Seidenschrei") und knittert kaum.

    Ein Großer Teil der Seide wird auf dem Khorat Plateau in Nord-Ost Isaan produziert. In der Gegend um Chiang Mai (insb. San Khaempeng) sind viele Seidenfabriken ansässig.

    In Bangkok gibt es einige Niederlassungen des "The Jim Thompson House". Einige Outlet Stores der Kette sind über die Stadt verteilt. Jim Thompson ist wohl eher nichts für Sparfüchse. Ebenso soll es im Old Siam Shopping Centre einige top Seidenläden geben.

    Auf dem Chiang Mai Night Market kann man gut Seidenartikel kaufen , ebenso in Bangkok in China Town / Little India sowie auf dem Weekend Markt. Hier ist überall besondere Vorsicht geraten, schließlich will sich niemand über Fälschungen ärgern. Sicherer - nicht unbedingt billiger - sind da die Seidenfabriken z.B. an der Route 1006 in San Khaempengund und die bekannten Markenläden.

    Preisangaben habe ich gefunden von ca 300 Baht für einen Meter Stoff für mäßige Qualität bis ca 1000 Baht / Meter für etwas Hochwertiges oder mit Muster.
    Einen Seidenschal kann man bekommen für 300 Baht, Krawatte ab 150 Baht.


    Ich habe mich etwas mit der Sache beschäftigt da ich mir gerne Seidenbettwäsche zulegen möchte. Habe mir überlegt, mit etwas Stoff zu kaufen und diesen zu Bettwäsche "verarbeiten" zu lassen. Bloß bin ich mit noch nicht so ganz sicher wie so etwas funktionieren soll, da ich 220x155 brauche und solche Stoffrollen nur bis 55" (ca. 1,4m) breit sein sollen. Vielleicht gibt es ja ein tapferes Schneiderlein das mit hier einen Tipp geben kann :)

    PS. Dies ist mein erster richtiger Beitrag, und ich war noch nie in Thailand :) Alle Angaben habe ich aus dem Netz. Also bitte ich um Korrektur falls mir ein Fehler unterlaufen sein sollte bzw. um Bestätigung :9

    Grüße
     
  2. GoodNews

    GoodNews Junior Rookie

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    38
    Danke erhalten:
    10
    @wattefuk : vielen Dank für die Eröffnung dieses interessanten threads und die Info's.

    Bei meinem nächsten Thailand-Trip im Februar werde ich mir auch sowohl die Seidenproduktion in Chiang-Mai, als auch die auf der Jim-Thompson-Farm im Pak Thong Chai district der Nakhon Ratchasima province ansehen.
    Den Vergleich zur chinesischen Seidenprodukt möchte ich auch live erleben.

    LG