Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Takkle, 08.11.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Takkle

    Takkle Junior Rookie

    Registriert seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    33
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Main
    Die Erfahrung hat bestimmt jeder schon mal gemacht.
    Da hat man(n) sich den ganzen Abend Zeit gelassen um seine "Traumpartnerin" zu finden.

    Kurz vor Barschluss dann noch eine mit BF ausgelöst und auf dem Zimmer entpuppt sich die vermeindliche Traumfrau, die eben in der Bar noch auf Luder gemacht hat, als Schlaftablette oder pure Anfängerin mit dem Temperament eines Amboss. :?

    Ich habe dann auch schon mal abgebrochen und die Lady gleich wieder weggeschickt. Aber den Ärger und Diskussion würde ich mir gerne sparen.

    Habt Ihr Erfahrungen wie ich die Spreu vom Weizen trennen kann bzw. wie Ihr vorgeht?

    Gruß
    Takkle
     
  2. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Das ist schwierig, denn bei dieser Sache ist zumeist auch die Chemie untereinander entscheidend und wie man sich zueinander verhält. Stimmt die Chemie, dann ist mit wesentlich mehr Enthusiamus zu rechnen als im anderen Fall. Und da den richtigen Riecher zu haben ist manchmal, besonders wenn die Libido hyperaktiv und dein Geist bereits etwas vom Alk unmnebelt ist, Wunschdenken den klaren Verstand verdrängt und dem Werben der Auserwählten erliegt, extrem schwierig. Manchmal lohnt es sich durchaus, auch bei einer Schlaftablette, mal einen zweiten Versuch zu starten. Die Vertrautheit ist dann schon bis zu einem kleinen Grad vorhanden und man kennt sich bereits.

    Ich habe selten solche Erfahrungen gemacht, wenn ich so zurückdenke, kann ich es an beiden Händen abzählen.

    Ich galube auch nicht, dass man da eine Trennung zwichen Profi und Anfängerin machen sollte. Ein Profi zieht eine "Show" ab, wo du gar nicht merkst, dass du Statist unter ihrer Regie bist, wohingegen sich eine Anfängerin wömoglich als ganz normal reagierende Frau entpuppt.
     
  3. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Dem gibt es fast nichts hinzuzufügen. Es ist jedenfalls ein Mythos, dass Profis stets abgezockt und Anfängerinnen immer fürchterlich ungeschickt und schüchtern sind. Klar gibt es beides, aber ich halte das für Ausnahmen.

    Nicht ohne Grund halte ich mich mit der Sauferei zurück. Mit klarem Kopf bekomme ich nämlich eher mit, ob die Chemie stimmt. Oder die Dame nur vom massiven finanziellen Notstand getrieben mich zu ertragen bereit ist. Meistens kommen überraschend gute Erfahrungen dabei heraus, sowohl mit Anfängerinnen als auch mit Vollprofis, die schon länger im Geschäft sind.
     
  4. Takkle

    Takkle Junior Rookie

    Registriert seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    33
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Main
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Danke für Eure Meinungen-
    ich habe mit zuviel Alkohol sowieso wenig Probleme da ich eigentlich wenig trinke.
    Vielmehr fehlt mir vielleicht die Erfahrung im Umgang mit den asiatischen Lady´s.
    Bisher hab ich halt schon 2-3 mal die Erfahrungen gemacht das öfters hinter dem freizügigen sexy Getue in der Bar dann das Temperament im Zimmer deutlich nachlässt.

    Wahrscheinlich muss ich einfach mehr üben :D und die Warm up Phase in der Bar verlängern.
     
  5. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Ein wesentlicher Punkt für die Performace ist doch wie die Chemie stimmt. Das hat also nichts mit Profi oder Neuling zu tun.

    Auch Nutten sind Menschen die Gefühle haben können und davon hängt die Performance dann meist ab.

    Anfängerinnen erkennt man an geringen Englisch Kenntnissen, wenig oder kein Goldbehang und Zurückhaltung, trinken keinen ALK und rauchen nicht.
     
  6. dropoff

    dropoff Junior Rookie

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    31
    Danke erhalten:
    1
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Sehe ich auch so.

    Ansonsten habe ich noch nie erlebt das eine gut küsst und dann beim Rest eine unterdurchschnittliche Leistung zeigt.
     
  7. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Fast kaum zu erkennen...gibt Profis die ziehen im Go-Go an der Stange die geilste Nummer ab...und im room...die Handtuchnummer :ironie:...
    Dagegen ein Bargirl das auf schüchtern macht..."Im shy"...bei Symphatie wie eine Rakete abgeht...:hehe:

    Wenn die "Chemie" schon beim kennenlernen nicht stimmt...(auch wenn sie sonst so sexy ausschaut und geil tanzt)...dann passt es auch später meisstens nicht...

    Gibt auch girls die brauchen eine "Aufwärmphase" von 1-2 Tage bis sie das volle Programm bringen :wink:
    Incl. Fotos und Videos...

    sawasdee frank69
     
  8. bimbo

    bimbo Junior Experte

    Registriert seit:
    20.04.2011
    Beiträge:
    662
    Danke erhalten:
    19
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Die Anfängerin spricht kein oder nur ein schlechtes Englisch
    Sie hat noch kein Handy und keinen Goldschmuck
    Sie hat noch kein Tatoo
    Sie ist nicht geschminkt und raucht nicht
    sie marschiert ohne zu Murren 3 km

    im Zimmer will sie dann TV schauen und schläft bald ein
    Das Badezimmer steht unter Wasser manchmal fragt sie nach einer Schüssel
    sie ist noch nicht rasiert und hat keine Ahnung vom Blasen
    Toilettenpapier ist für sie noch unbekannt
    500 thb findet sie viel Geld und sie hat noch keine Sponsoren

    Auf der Speisekarte sucht sie nach Insekten

    Doch spass beiseite: Mir ists auch schon passiert , dass eine an der Bar lustig und fröhlich war und kaum im Zimmer dann scheu wie ein Reh.
    Wie die Vorredner schon geschrieben haben liegts oft an der Chemie und wie das Mädel an diesemm Tag grad drauf ist. Sie sind halt keine Maschinen.
     
  9. wanted1961

    wanted1961 Junior Member

    Registriert seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    127
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Hab ich auch ,Immobilien
    Ort:
    Erfurt
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    ich schließe mich meinen Vorrednern an besonders Bimbo, und da die Vorlieben im Bett sehr unterschiedlich sind kann man den Reinfall seines lebens oder aber den Fick seines lebens haben , je nach Vorlieben und Zeit die man miteinander verbringt, je mehr sexuelle Erfahrung oder Neugierigkeit des Girls desto mehr Spass wahrscheinlich und natürlich hängt es auch immer davon ab wie gut man selber drauf ist und natürlich auch getrunken hat, ein Großteil der Mädels egal wo auf dieser Welt mögen keine Bierfahne und mancher Zeitgenosse hat leider auch so seine Probleme mit der eigenen Körperhygiene, da ich keinen hier kenne meinen ich keinen speziellen hier, manche der Mädels sagten halt, dass viele Falangs stinken.
     
  10. Takkle

    Takkle Junior Rookie

    Registriert seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    33
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Main
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Danke für Eure Beiträge,
    das die Chemie stimmen muss ist mir auch schon klar. Ich habe halt bisher auch schon die Erfahrung gemacht das die Lady meiner Wahl in der Bar schön heftig geflirtet hat und dann nach ein paar LD
    dann doch plötzlich nicht mehr mitgehen wollte oder andere "ausreden" wie Freundin abholen etc hatte.

    In einigen Foren Beirägen berichten User das sie bereits vorab Ihre Wünsche äußern und so abklären was später Programm sein soll. Bisher habe ich das (fast) nie gemacht.
    Vielleicht liegt es auch daran, das ich mir müde Lady´s an Land zog.
    Wie sind Eure Erfahrungen?
     
  11. dropoff

    dropoff Junior Rookie

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    31
    Danke erhalten:
    1
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Da fängt der Fehler schon an. 1 LD sollte reichen um das notwendigste abzuklären, und selbst den gibts nur bei voller Symphatie. Die nächsten Getränke werden dann zu zivilen Preisen andernorts genommen. Wenn dann die Chemie weiterhin stimmt werden die Einzelheiten geklärt und.....:hehe:
     
  12. Monsterduc

    Monsterduc Rookie

    Registriert seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    56
    Danke erhalten:
    0
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Wenn es doch nur immer so einfach wäre....
    Kommt halt immer auf den eigenen Gemütszustand drauf an...
    Pauschalanleitungen sind leider rar, am weitesten kommt man mit Symphatie und Fragen
     
  13. luigi

    luigi Junior Member

    Registriert seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    84
    Danke erhalten:
    1
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    ich bin auch schon oft an ner bar vorbei eine gesehen gedacht bo geile rakete
    hingesetzt mit ihr geredet und dann passt die chemie nicht
    und die ausgelöst wegen der ich nicht stehen geblieben wäre aber die chemie einfach genial gepasst hatt
     
  14. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Mal ehrlich, was soll das ganze Getue um einen, zwei oder drei Ladydrinks. Wenn ich mit einem Mädel in einer Bar sitze, sie leistet mir Gesellschaft und ich unterhalte mich mit ihr, warum soll ich ihr dann nicht einen Ladydrink spendieren? Ich habe meine Spaß bei der Unterhaltung, es gibt genug zu scherzen (ich kann etwas Thai) und mit Sicherheit viel zu lachen. Und wenn ich dann mal länger sitzen bleibe und wir auf Tuchfühlung gehen, naja, wenn das Glas dann schon leer ist, warum soll ich ihr nicht auch einen zweiten Drink spendieren. Meine Erfahrung in der Soi 6 war oft so, dass ich mich mitunter schon mal eine halbe Stunde mit einer Lady beschäftigt habe, und man höre und staune, ihr Glas war immer noch halb voll (<-- positives Denken). Und jetzt kommt noch der Hammer, ich hatte noch nicht einmal die Absicht, sie mitzunehmen, geschweige denn, mit ihr in einem ST-Zimmer eine Nummer zu schieben.

    Man sollte vielmehr auf das Verhalten des Mädchens achten, als sich darüber Gedanken zu machen, ob man ihr einen zweiten Ladydrink ausgibt. Ist der Ladydrink schnell weg und animiert sie dich immer wieder mit einem Chok Dee zum trinken, dann sollte es einem schon klar werden, was läuft.
     
  15. dhanyam

    dhanyam Gast

    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Vielen westlichen Männern ist nicht klar, was in Pattaya abläuft. Hier für die Neulinge zur Erinnerung:

    1. Alle Frauen die in Bars, oder Diskos arbeiten, wollen Geld verdienen, sie sind nicht auf Partnersuche
    2. Wer in Pattaya eine Freundin sucht, der kann das auch in Hamburg Sankt Pauli/Herbertstraße versuchen

    Den Service, den die Frauen bieten, ist klar definiert: Sex verkaufen.
    Das funktioniert so: Mann hat mit ihr Sex, bezahlt die Dame und tschüss.

    1. Versuche nicht, die Bardame die ganze Nacht zu behalten, sie will Geld verdienen, sie will keine Romanze
    2. Laufe nicht händchenhaltend mit Bargirls durch die Straßen, Du machst dich lächerlich
    3. Versuche nicht, in Pattaya eine Freundin zu finden, du machst dich lächerlich

    Das ist auch einer der Gründe, warum ich lieber in Kambodscha lebe, als in Thailand. Kein Expat in Kambodscha würde auf die Idee kommen, in Bordellen nach einer Freundin zu suchen. Aber in Pattaya trifft man diese Liebeskasper zu tausenden, die einfach nicht begreifen, wie das System funktioniert. Alle Frauen mit denen der Tourist engeren Kontakt bekommt, sind Professionelle. Einige arbeiten erst kurze Zeit, doch viele arbeiten schon viele Jahre. Viele von den Girls/Frauen haben einen Freund oder Ehemann, und der ist so gut wie immer ein Thai und kein Ausländer.

    Der hält sich immer schön diskret im Hintergrund auf. Nur wenn „White Buffalo“ Schwierigkeiten macht, also die Zahlung verweigert, dann tritt er in Aktion. Dann fällt der Tourist mal so eben aus dem Hotelzimmer oder hat einen Motorrad-Unfall. Die Wahrheit spielt sich nicht in den Bars ab, sondern in den billigen Appartements der Thais. Dort habe ich viele Jahre gewohnt, und war oft sprachlos, was ich mitbekam.

    Vor einigen Jahren da gab es zwei Bodybuilder, groß und kräftig, die in Pattaya ihr Unwesen trieben. Mit dicken Motorrädern fuhren sie die Sois auf und ab. Die nahmen Bargirls mit auf ihr Zimmer, hatten Sex mit ihnen, und dann gaben sie ihnen einen Tritt und warfen sie aus dem Zimmer – ohne Bezahlung. Das trieben sie einige Wochen so. Eines Tages fuhren sie wie immer zur Jomtien Beach und verbrachten dort den Tag am Strand. Nachmittags setzen sie sich auf ihre Chopper und wollten wieder nach Pattaya zurück fahren.

    Zwei Thais auf einem Motorrad fuhren neben ihnen. Der eine Thai zog eine Pistole raus, und schoss dem einen Bodybuilder direkt in den Kopf – er war sofort tot. Der zweite flüchtete in Panik zur Polizei und flog noch am gleichen Tag nach Deutschland zurück. In den vielen Jahren, wo ich in Pattaya gewohnt habe, sind sechs Freunde von mir gewaltsam zu Tode gekommen. Pattaya ist ein Rotlichtbezirk, es ist Milieu, es ist kein Platz um eine Freundin zu suchen. Aber ich glaube ich rede gegen den Wind, es kommt bestimmt gleich der Nächste, der mir erklärt, er hätte seine Frau in einer Short-Time-Bar kennengelernt, sie wäre keine Professionelle...
    ______________
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.11.2011
  16. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    @dhanyam

    Ist ja schön und gut und jeder hat so seine eigene Landkarte vom Leben. Aber: Darum geht's hier gar nicht. Es geht darum, wie ich eine Anfänger-Nutte von einer unterscheide, die schön länger auf der Wiese ist, um meine jeweiligen gerade aktuellen Bedürfnisse decken zu können. Also: Wie kriege ich eine Schüchterne, wenn ich gerade ein wenig auf Girlfriend-Getue stehe, und wie einen Voll-Profi, wenn ich das volle Programm will und keine Handtuch-Nummer.... soll ja auch Leute geben, die sich an beidem erfreuen können...

    Ich entwickle zwar auch immer intensivste Gefühle zu den Ladys, die sind aber meist weg, wenn ich abgespritzt habe und spätestens immer dann, wenn die Brieftasche aufgeht....und zwar schlagartig.... gefährlich wird's dann, wenn sie sagt, sie wolle kein Geld...
     
  17. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Genau so ist es. Man muss es einfach mal aus der anderen Perspektive sehen. Eine Lady, die sich Hoffnungen macht, dass sie mit dir gehen kann bzw. dass du sie mitnimmst, wird schon dafür sorgen, dass ihr Glas nicht so schnell leer wird. Denn dann liefe sie ja Gefahr, dass sie wieder weg muss bzw. du sie weg schickst. Geht's ihr dagegen v. a. um die Drinks, ist das Glas schnell leer....
     
  18. rio0815

    rio0815 Junior Experte

    Registriert seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    613
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Teilzeit-Expat in PNH
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Das haste schön geschrieben :tu:

    Die Englischkenntnisse sind sicher ein Indiz, und ihr Benehmen in der Bar/Agogo auch, eine extrovertierte Lady wird mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit auch im Zimmer wilder sein als das Mauerblümchen.

    Aber Ausnahmen gibt es immer... stille Wasser sind manchmal tief.
    Letztlich gilt: Versuch macht klug :yes:
     
  19. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Genau, und ich weiß nicht, wie es anderen geht. Aber letztendlich ist das doch auch ein Großteil der Motivation, die Mädchen mitzunehmen...das ist jeden Abend wie Geburtstag mit Überraschungsgeschenk... manchmal wirst du halt etwas enttäuscht, aber oft kommt auch die große Überraschung... ich freu mich jedenfalls immer, wenn ich eins auspacken darf... :)
     
  20. rudi1949

    rudi1949 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    716
    Danke erhalten:
    52
    Ort:
    Thailand
    AW: Woran kann Man(n) die "Profi Lady" von der "Anfängerin" unterscheiden ?

    Betrifft Beitrag 15 von dhanyam:

    Wow, was für ein Statement! Ich wünsche mir unbedingt viel mehr solcher Alleswisser, Allesdurchschauer und Alleserklärenkönner hier!
    :mrgreen:


    Da würde ich mal den Freundeskreis wechseln!
    :D

    :D

    rudi1949

    ______________

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.11.2011