Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Zöliakie - Glutenfrei ernähren in Pattaya

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von saschapepper, 09.09.2015.

  1. saschapepper

    saschapepper Junior Member

    Registriert seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    22
    War noch nie in Pattaya und würde gerne wissen ob es Supermärkte oder Hotels gibt wo man glutenfreies Brot bekommt.

    In Bangkok war ich schon 4 Tage.
    Hab mich damals fast nur von Früchten ernährt.
    Aber das ist natürlich auch nicht so toll wenn ich jetzt 4 Wochen in Thailand bin.

    Hab schon gegoogelt aber alles was ich gefunden habe waren paar Supermärkte in Bangkok die glutenfreie Mehlmischungen anbieten.
    Ich kann mir aber schlecht im Hotel selbst Brot backen :mrgreen:

    Ich will aber auch nicht jeden Tag zum Frühstück Rührei mit Speck Essen müssen.

    Habe immerhin ein Restaurant mit glutenfreier Karte gefunden.
    VIEW OUR DINNER MENU - PATTAYA THAI RESTAURANT

    Würde mir halt GL-freies Brot aus D mitnehmen für die ersten Tage.
    Aber das wird nicht für 4 Wochen reichen.

    Ist halt immer schwierig im Ausland für mich.
    Habe schon oft Hotel mit Frühstück gebucht und konnte dann am Ende absolut nichts davon essen.

    Problem ist halt, dass selbst in Deutschen Küchen viele nicht wissen was Gluten überhaupt ist und man nicht einfach nachfragen kann ("jaja der Döner ist Glutenfrei"...von wegen).



    Wenn ich doch mal Gluten erwische lieg ich gleich 2 Wochen flach.
    Somit wird Essen gehen für mich immer zu russisch Roulette.

    Hauptproblem ist die Sojasauce (oder allgemein Saucen) die wohl in den meisten Thaigerichten drin sind.
    Ich Esse total gerne Thai aber hab halt Angst mich zu vergiften.

    Bin für jeden Tip dankbar.
     
  2. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.698
    Danke erhalten:
    830
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Was denn jetzt? Gluten oder Soja? Oder beides?
    Das sind 2 verschiedene Allergene.
    Wenn du gerne Thaifood ist, dann hast du mit Gluten wenig bis gar keine Probleme, von Nudel-und Saucengerichten etc mal abgesehen. Die Nudeln werden dort zwar meistens aus Hartweizengrieß hergestellt, aber verlassen würde ich mich darauf nicht. Nachfragen wird nicht viel bringen, da den meisten die Inhaltsstoffe unbekannt sind, die Allergene sowieso. Als Antwort wirst du auch meistens nur das hören wovon die ausgehen das du das hören möchtest, also keine Hilfe.
    Wenn du allergisch auf Soja reagierst, dann hast du beim Thaifood ein großes Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2015
  3. thailova

    thailova Junior Rookie

    Registriert seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    31
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    Soja ist kein Problem, aber Sojasauce. Da ist fast immer Weizen drinnen!
    Bei unserem örtlichen Asiashop gibt es etwa 30 verschiedene Sojasaucen aber nur eine ist ohne Weizen (Golden Boat).
     
  4. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.698
    Danke erhalten:
    830
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Ok, habe das Problem jetzt verstanden. In dem Fall würde ich die Finger komplett vom Thaifood lassen. Da hilft auch kein ausweichen auf Austernsauce oder andere Würzsaucen, da teilweise auch auf Weizenbasis und irgendetwas gießen die ja fast immer ins Essen. Inhaltsstoffe zu kontrollieren dürfte bei den meisten aufgrund mangelnder Kenntniss der Thaischrift ausfallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2015
  5. saschapepper

    saschapepper Junior Member

    Registriert seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    22
    Ja das stimmt.

    Würdet ihr das Frühstück in einem der typischen Pattaya-Hotels (April Suites, August) für mich empfehlen?
    Solang es Eier und Obst gibt reicht das für mich.

    Für mich wären Hotels und Restaurants mit großem Buffet (z.B. Fisch oder Fleisch ohne Saucen) am besten.
    Könnt ihr mir etwas empfehlen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2015
  6. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.904
    Danke erhalten:
    753
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Allerdings ist dieses Restaurant nicht in Pattaya, sondern in USA:

    1843 PENFIELD ROAD. ROUT 441
    (PENFIELD 4 CORNER)
    PENFIELD, NY 14526
    PHONE (585) 383-6088
    FAX (585) 383-6092
     
  7. Punter

    Punter Newbie

    Registriert seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    13
    Danke erhalten:
    2
  8. nitelife

    nitelife Gast

    Sicher eine gute Idee! Aber ich bin nicht sicher, ob daß wirklich Alle vom thailändischen "Service-Fach-Personal" verstehen, da hätte ich größte Bedenken!

    Bestell mal Dein Essen mit Sonderwünschen, also nicht wie auf der Karte gelistet, selbst daß klappt in den seltensten Fällen!
     
  9. grenerg

    grenerg Experte

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    1.071
    Danke erhalten:
    29
    Ort:
    Lippe
    Ich glaube ehrlichgesagt, dass es immer problematisch ist. Die Thais kippen immer irgendwas in ihre Essen, sodass Du nie weißt was da drin ist. Kann Dir auch bei Reissuppe passieren.
    Kriegst Du nur Durchfall oder hast Du noch andere Symptome?
    G.
     
  10. Punter

    Punter Newbie

    Registriert seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    13
    Danke erhalten:
    2
    Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit der Karte, bin auch betroffen.
     
  11. Grigor

    Grigor Junior Experte

    Alter:
    30
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    566
    Danke erhalten:
    125
    Beruf:
    SCM
    Ort:
    ZH.CH
    Ich denke in den grossen, treurerern Hotelketten wie Hilton, Mariott etc. sollte dies doch kein Problem sein. Da kochen sie sehr gerne etwas spezielles für dich.
     
  12. Ganove

    Ganove Newbie

    Registriert seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    4
    Danke erhalten:
    0
  13. saschapepper

    saschapepper Junior Member

    Registriert seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    22
    Erstmal danke für die ganzen Antworten und die hilfreichen Links.
    Wirklich prima Leute :D

    @Grubert
    Oh man...gut das du es gesagt hast. Hätte ich ja lange suchen können.

    @Grigor
    Danke aber Ich hab nicht vor ins Hilton zu gehen.
    Es ist zu teuer und nur wegen glutenfreiem Essen lohnt es sich nicht.

    @Punter
    Danke die Karte hilft auf jeden Fall im Hotel + Flug.
    Warst du schonmal in P? Wie sind deine Erfahrungen?

    Ansonsten wird es am Anfang wirklich schwer.
    Da oft nur "Yes Yes its okay" kommt.
    Ist in Deutschland aber auch oft genug so...

    In Thailand wird zum Glück kaum Maggi oder ähnlicher Shit verwendet.
    Werde ansonsten auf einfache Speisen wie Obst, Reis ohne alles, Fleisch und Gemüse ohne Saucen, Eier, Pommes, Nüsse und Supermarktwaren zurück greifen


    Gibt wirklich schlimmeres und freue mich schon total auf den Urlaub :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2015
  14. Rojo

    Rojo Rookie

    Registriert seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    75
    Danke erhalten:
    22
    Ich habe auch so einige Lebensmittelunverträglichkeiten (zum Glück keine Allergie) und behelfe mich derzeit mit selbst gemischten Müsli aus Haferflocken, Amaranth, Quinoa, Chia-Samen, verfeinert mit Nüssen, Obst und Proteinpulver. Werde nächstes mal auch 2 bis 3 Kilo davon mitnehmen. Nicht sehr schmackhaft auf dauer, darfür aber sehr energiereich und gut verträglich.
    Sollte auch alles Glutenfrei hier zu bekommen sein und man kann gut ein paar Wochen damit überleben.
     
  15. saschapepper

    saschapepper Junior Member

    Registriert seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    22
    @rojo
    Danke ja das wäre eine gute Option.

    Bei mir ist es halt so, dass ich sofort total müde und antriebslos werde mit Gluten (Durchlässige Darmwand bei Gluten).
    Es dauert dann 1-2 Wochen bis es langsam wieder besser geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2015
  16. saschapepper

    saschapepper Junior Member

    Registriert seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    22
    Wie sieht es mit Restaurants mit großem Buffet in Pat. aus?
    Gibt es Empfehlungen?

    Habe bei Buffets eigentlich immer paar gl.-freie Sachen gefunden.
     
  17. EagleBar

    EagleBar Senior Member

    Registriert seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    310
    Danke erhalten:
    17
    Beruf:
    Chemie irgendwas...
    Ort:
    vor dem Bahngleis links
    Ein Freund von mir führt im Süden von Thailand ein Speiselokal und der macht seit neuesten damit Werbung, das sie auch in der Lage sind Thai Food Gluten frei kochen zu können.

    Wenn die das im Süden schaffen, sollte sich auch in Pattaya soetwas finden...
     
  18. Punter

    Punter Newbie

    Registriert seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    13
    Danke erhalten:
    2
    Ich war mehr als sieben Monate in Südostasien unterwegs, und habe in dieser Zeit ein einziges Mal Gluten erwischt, und zwar ausgerechnet an einem Ort, wo meine Unverträglichkeit angemeldet war.

    Meine Karte(n) habe ich nur selten gebraucht, am Anfang da etwas verunsichert, dann aber schnell nur noch im Zwiefelsfalle (1-2x pro Monat).

    Es gibt kaum stressfreiere Länder als Thailand etc für uns. Reis und Suppen in allen Variationen (bis auf die gelben Weizennudeln versteh sich ;) ) waren nie ein Problem. Die Sojasauce wird nicht so oft gebraucht, wie wir meinen, ist mein Eindruck - in den Gassenküchen kannst Du das gut beobachten.

    Buffetmässig (Frühstück) wirds nur eng, wenn die Auswahl (sehr) klein ist. Früchte für die Not findest Du immer.

    In FC war ich nur drei Tage. Ich war im Nova Park, das Frühstücksbuffet war das beste meiner ganzen Reise. Essen ansonsten in Thai-Restaurants, wie immer kein Problem.

    Geniess es und mach Dir nicht zu viele Gedanken. Ich fühle mich in Europa eingeschränkter (nur schon die Suppenwürfel) als in SOA :tu:
     
  19. Onkel Hermann

    Registriert seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    3.976
    Danke erhalten:
    1.290
    Beruf:
    Lebemann
    Ort:
    Königreich Bayern
    Homepage:

    Sogar "Massaman"-Gerichte dabei, mit Kartoffeln.
    Super Tipp! Auch von meiner Seite besten Dank dafür. :tu:
     
  20. saschapepper

    saschapepper Junior Member

    Registriert seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    22
    Okay danke für die Antwort.

    Du schreibst von nur 1-2 Zweifelsfällen im Monat.

    Aber wie machst du es z.B. bei einem Thaicurry oder einer Suppe?
    Woher soll man wissen was da genau drin ist?

    Sowohl in Thaicurrypaste oder Sojasauce kann theoretisch Weizen drin sein.
    Zudem weiß man ja nie genau ob nicht doch noch andere Zutaten drin sind.