Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Zug zum Flug....Kotz

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von immerkann, 19.05.2015.

  1. immerkann

    immerkann Junior Experte

    Registriert seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    981
    Danke erhalten:
    238
    Hi,
    aus gegebenen anlass:
    Habe im März ICE gebucht nach Frankfurt Flughafen 23.05 ! 1.Klasse mit Sitzplatzreservierung.
    So nun streiken die wieder mal.
    Situation : Flug geht am 23.05 um 14.45 von FRA nach BKK ; Zug weiß kein Mensch ob der geht oder nicht...... Umsteigen muß ich auch noch während der Zugfahrt (Umsteigezeit 10Minuten) .
    Hab den Scheiß nat. auch schon gezahlt, da es günstiger war, kein Umtausch möglich!
    Was würdet Ihr machen???
    Kann man wenn der Zug ausfällt auch ein Mietwagen oder Taxi nehmen???
    Gruß
    Immerkann
     
  2. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275

    Kein Umtausch möglich? Die Bahnleute überschlagen sich doch geradezu mit der toleranten Behandlung von solchen Dingen in ihren Stellungnahmen vor den Kameras.
    Würde zum Bahnschalter gehen und dort -kostenfrei- auf einen früheren Zug umbuchen. Wenn abgelehnt wird die Ablehnung schriftlich geben lassen und schon sagen, dass du diese Sache innerhalb der nächsten Stunde als Beispiel der Bahnversprechungen und deren tatsächliche Umsetzung an die Presse gibst+soziale Netze++++
    Versuch ist es wert, denn einen Rechtsanspruch durchzusetzen wird bei 4 Tagen kaum möglich sein...
    Gute Fahr tmit dem Unternehmen "Zukunft"!
     
  3. nitelife

    nitelife Gast

    Auf eigene Kosten bestimmt, da wird sich die DB wohl nicht beteiligen!

    Stelle mir gerade vor, Taxi von Flensburg nach Frankfurt... das schmälert die Urlaubskasse bestimmt um einige LT- oder ST-Abenteuer :hehe:.

    Spaß beiseite, Anreise vielleicht am Abend vorher und Hotel buchen in Flughafennähe. Von da Taxi zum Flughafen. Kommt mit sicher günstiger, als Flug verpassen! Viel Spaß in Thailand!
     
  4. immerkann

    immerkann Junior Experte

    Registriert seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    981
    Danke erhalten:
    238
    Hi,
    neueste Tel. Auskunft: Die ICEs und ICs fahren, Zumindest die welche im Ersatzfahrplan stehen.....
    Und wenn nicht??? Darauf wollte mir die freundliche Dame keine Antwort geben......
    Also warten bis Donnerstag...dann gibt es den Ersatzfahrplan

    Gruß
    Immerkann
     
  5. Sweetwater

    Sweetwater Junior Member

    Registriert seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    81
    Danke erhalten:
    0
    Separat gebucht oder in Verbindung mit einem Flugticket gebucht?
    Bei letzterem wirst Du bei Zugverspätung kostenlos umgebucht...
     
  6. mrsporty

    mrsporty Gast

    Aber nur bei AIRail, nicht bei Rail & Fly, wenn ich micht nicht irre.
     
  7. jowejakarta

    jowejakarta Experte

    Alter:
    40
    Registriert seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Danke erhalten:
    554
    Beruf:
    Mein eigener Herr
    Ort:
    Jakarta & östliches Niedersachsen
    Ich weiss schon warum ich lieber ab Hamburg mit Umsteigen in der Wüste buche als NonStop von FRA oder MUC...

    Und selbst wenn ich mal ab Amsterdam buche dann ist der Flug Hamburg - Schiphol auch nicht teurer als ne Bahnfahrt...
     
  8. BigAnaconda

    BigAnaconda Senior Member

    Alter:
    51
    Registriert seit:
    02.03.2015
    Beiträge:
    478
    Danke erhalten:
    132
    Und dann streiken die Fluglotsen oder das Sicherheitspersonal am Flughafen wieder mal....:cry:

    Die Urlaubsplanung wird durch solche "Unwägbarkeiten" mehr und mehr zum Risiko.
     
  9. jowejakarta

    jowejakarta Experte

    Alter:
    40
    Registriert seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Danke erhalten:
    554
    Beruf:
    Mein eigener Herr
    Ort:
    Jakarta & östliches Niedersachsen
    Naja , ist ja nun nicht so dass 250 Tage im Jahr in Deutschland alles lahmliegt...

    Man könnte ja mal ne Umfrage starten :

    Wer hatte in den letzten 10 Jahren bei Fernreisen (mindestens jährlich) schonmal wirkliche Probleme wegen Streiks am Flughafen / im Cockpit / bei der Bahn ?

    Die Zahl wird verschwindend gering sein !

    Deutschland ist was Streiks angeht deutlich unter dem Durchschnitt - und wir sollten froh sein dass hier nocht nicht alle Gewerkschaften und Arbeitnehmer weichgespült sind und alles hinnehmen...

    (Dies sagt ein Unternehmer !)
     
  10. BigAnaconda

    BigAnaconda Senior Member

    Alter:
    51
    Registriert seit:
    02.03.2015
    Beiträge:
    478
    Danke erhalten:
    132
    Da magst du Recht haben. Aber die Bilder von verzweifelten Reisenden, die an Flughäfen mit gepackten Koffern stehen und nicht wegkommen, bleiben natürlich haften. Ich denke dann immer: Hoffentlich passiert dir nicht mal so ein Sch....
     
  11. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    481
    Danke erhalten:
    46
    Grafik.jpg, Zug zum Flug....Kotz, 1

    Wobei obige Grafik für 2005-2013 gilt. 2014 wäre es wohl ein anderes Bild....

    Es fragt sich halt immer, mit wem man sich vergleichen will. Frankreich wird wohl kaum ein Maßstab sein. Und letztendlich ist es auch die Frage, welches Unternehmen bestreikt wird und wer bzw. wieviele Personen dadurch betroffen sind.
     
  12. jowejakarta

    jowejakarta Experte

    Alter:
    40
    Registriert seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Danke erhalten:
    554
    Beruf:
    Mein eigener Herr
    Ort:
    Jakarta & östliches Niedersachsen
    Klar sollten wir uns nicht Frankreich zum Maßstab nehmen - aber leben wie in den Staaten nach dem "Hire & Fire"-Prinzip will hier doch auch keiner....

    Aber wenn man mal sieht dass in Dänemark 8mal soviel, in Belgien und Finnland 5mal soviel, in Norwegen 3mal soviel und in UK und Irland 50% bzw. 70% mehr gestreikt wird dann zeigt das Gelaber unserer Lügenbarone , ääähhhh POlitiker wegen der Streiks doch nur eines :
    Unser Land wird immer Arbeitnehmerfeindlicher, der kleine Mann soll einfach die Klappe halten...

    2014 war Deutschland übrigens nicht mehr als vorher - denn in der Statistik 2005-2013 ist zum Beispiel auch der lange Arbeitskampf bei den Privatbahnen (monatelang bei z.B. Metronom) mit drinnen.

    Meiner Meinung nach müsste in Deutschland viel mehr gestreikt werden - dann wäre vielleicht mal Schluss damit dass wir in Deutschland prozentual gesehen EU-weit den ZWEITGRÖSSTEN Niedriglohnsektor nach Litauen haben !

    Und klar sollen auch möglichst viele davon betroffen sein - das ist doch der Sinn eines Streiks.
    Wenn es keiner merkt dann kann man es auch gleich lassen...