Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Zweite Chance Pattaya – Auf der Suche nach mir selbst

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Franke, 15.01.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 19 Benutzern beobachtet..
  1. Franke

    Franke Experte

    Alter:
    38
    Registriert seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.086
    Danke erhalten:
    467
    Beruf:
    Cunt Destroyer
    Ort:
    Fürth
    Mein längst überfälliger Reisebericht als Newbie in Pattaya sollte eigentlich als „Live Ticker“ über das Forum laufen. Bedauerlicherweise entwickelte sich der Urlaub nicht ganz zu meiner Zufriedenheit, was aber zu 100 % an mir lag. Wer jetzt also glaubt, ich präsentiere euch einen neun Tage Trip mit viel Schnecken knallen und Gedöhns, den muss ich leider entäuschen. Ich kann bei weitem nicht mit den Newbie Erfahrungen anderer Member mithalten, ich werde jetzt aber nicht so weit in Selbstmitleid verfließen das ich sagen würde „ich sollte die Überschirft in –Protokoll des Versagens- ändern“. Aber es wird für „pättische“ Verhältnisse ziemlich hässlich werden: also ich hab euch gewarnt.


    In genau vier Wochen werde ich zum zweiten Mal in Pattaya auftreffen: ich werde soweit meine Erfahrungen schreiben, so das ich meinen letztjährigen Newbietrip zu Wort bringe, das ich mich voll und ganz auf das zukünftige Geschehen konzentrieren kann. Ihr werdet merken, das er ziemlich in die Länge gezogen wird, ich aber so ein Typ bin der kein Detail der Erstattung auslässt und ich mir lieber alles zehnmal durchlese, bevor ich es online stelle.

    Der Bericht muss leider gesplittet werden, das heisst einige Ereignisse die sich in meinem Urlaub zugetragen, lösen auch heute noch Ergebnisse aus und ich werde einfach mich noch die vier Wochen gedulden müssen, bis ich ein endgültiges Fazit ziehen werde. Erwartet bitte keine Cliffhanger, der Bericht kann abrubt enden ohne irgendeinen Spannungsbogen erzeugen zu müßen, nur muss ich selber mit dem nächsten Abschnitt zufrieden sein. Klingt alles sehr kompliziert, ich hoffe aber trotzdem auf Leserschaft und vielleicht den ein oder anderen Tip, wenn dann die wirklichen „Probleme“ auftauchen.


    August 2012: dank meiner „super Weitsicht“ meiner Familie gab es dieses Jahr getrennte Urlaube. Was an sich nicht so schlimm ist, wäre es nicht super kurzfristig passiert. Das heisst: ich hatte jetzt noch genau 2,5 Wochen um mich auf den Trip nach Pattaya vorzubereiten. Kein Hotel gebucht, kein Flug, garnix!!! Mehr oder weniger geht dann alles ganz schnell: es ist Low-Season und dank der von mir ausgearbeiteten Informationen finde ich schnell ein Hotel / Gasthaus und zwar direkt in der Soi 6. Für mich klang das praktisch: direkt die Mädels vor der Haustüre, beste Anbindungen in die Stadt, zehn Euro pro Übernachtung: was will man mehr? Flug mit 680 Euro war für die kurzfristigen Verhältnisse auch noch günstig. Okay ab mit Spurt zum Doktor seines Vetrauens, um all die Schutzimpfungen noch reinzuballern, die benötigt werden. Dank der vielen Nadeln in zu kurzer Zeit konnte ich teilweise meine Schulter nicht richtig belasten, aber man muss auch Opfer bringen. Sturmgepäck eingepackt (ein magerer Handgepäck Koffer) und Laptop via Umhängetasche an den Mann gebracht und ab gings in den Zug Richtung Thailand äääh Flughafen, wo mich dann ein Flieger nach Bangkok brachte.


    Einmal sieben und einmal fünf Stunden mit Zwischenstop in Dubai: entspannter als mit Emirates bin ich noch nicht geflogen (war mehr auf der USA / Air France Schiene). Die hatten auch ein Top Entertainment Programm. Leider konnte ich im Flieger selber nicht pennen: Holzklasse und sitzen klappt bei mir nicht, ich müsste schon liegen. Aber dank der Filme hab ich meine Zeit schon rumgebracht. Nach Zollkontrolle und Gepäckabgabe bin ich dann Richtung Ausgang gedackelt. Hier warteten schon ein paar Thais, die mich fragten ob ich ein Taxi benötige. Ich hatte allerdings schon vorher bei „belltravel taxi“ online eine Fahrt nach Pattaya gebucht, so das ich mich nur noch an desen Stand vorstellig machen musste. Ich hab für die Fahrt dort hin 200 Baht abgedrückt: für ein Taxi zahl ich zwischen 800 -1200 Baht. Also waren die fünf Ocken geschenkt. Mit einem Reisebus über die Autobahn, die mich an´s Achterbahnfahren erinnerte, ging es scheinbar endlos Richtung Seebad. Am Horizont erschien dann die Stadt und es wurde langsam ernst.



    In der Zentrale des „Busbahnhofs“ wurden die einzelnen Leute auf kleine Minivans gesplittet. Jeder Minivan war mit einem Schild ausgestattet, zu welchen Hotel er fuhr. Man musste quasi nur sein Hotel rauspicken, sich in den Van gesellen und fertig. Mit mir an „Bord“ waren zwei Mädels und zwei Jungs so alle um die 20 bis maximal 25 Jahre. Ich wurde noch vom Fahrer hingewiesen, ob ich am richtigen Van sei und ab ging die wilde Fahrt (und zwar im wahrsten Sinne des Wortes). Es ging ziemlich schnell ins Zentrum, in die engen Gassen. Das erste was ich von Pattaya sah, hat mich ziemlich erschrocken. War mehr oder weniger alles runter gekommen, marode, keine westlichen Standards halt. Schlaglöcher, Putz bröckelte von den Häusern, Hunde streunten herum. Was den Nervenkitzel aber irgendwie keinen Abbruch tat: unser Fahrer, mittlerweile zu eins mit der Hupe am Auto verschmolzen, ballerte nur so durch die engen Gassen. Tempo 30? Arschlecken! Wer da zur falschen Zeit am falschen Ort steht: Pech gehabt. Als erstes kamen wir am Hotel der beiden Mädels an: sie stiegen samt den Fahrer aus, der ihnen die Koffer aus dem hinteren Raum in die Hände drückte und weiter gings.


    Danach ging die wilde Fahrt weiter bis plötzlich (und jetzt Achtung, aufmerksam bleiben: Schlüsselerlebnis) wir in die Soi 6 einbogen. Meine zwei männlichen, asiatischen Freunde und ich waren plötzlich in einer Art Bewustsein, wo wir nicht mehr realisierten was genau eigentlich passiert. Während wir die Mundlucke vor lauter gaffen nicht mehr zu bekamen, versuchte ich zu begreifen was ich sah: überall, wirklich überall hübsche Mädels zu hunderten! Ich wusste ja, das es die Strasse gibt, das Pattaya nunmal zu großen Teilen so aussieht, ich kannte Fotos, ich kannte Berichte: aber es war so gigantisch groß und überwältigend. Ich denke Felix Baumgartner hat gefühlstechnisch so etwas ähnliches erlebt, wie er aus seiner Kapsel in die dunkle Stratosphäre sah. Unser Fahrer holte mich aber aus meiner persönlichen Stratosphäre schnell zurück auf den Boden der Tatsachen in einem ziemlich schroffen Ton (der Mann hatte an den ganzen Tag ziemlich schlechte Laune, von wegen dauerfreundliche Thais:( „where is the Hotel“? Ich versuchte mich zu orientieren (danke Google Maps 3D Edition:( „it has a blue / green Sign, drive slowly please“. Auf der linken Seite war es dann zu sehen und wir kamen zum stehen. Wisst ihr noch, wie bei Baumgartner die Tür der Kapsel aufmachte und in den Abgrund sah? Bei mir ging auch die Schiebetür an der Seite des Vans auf: nur während Baumgartner aus einen Mix aus Neugier und Euphorie in den Abgrund sah, mischte sich bei mir noch Panik dazu. Der SHIT JUST GOT REAL und du musst das jetzt raus!
    Ihr müsst euch vorstellen: es ist Low Season, die Strasse war leer, kein Auto, keine Passanten, nur die Mädels und ich voll auf dem Präsentierteller! Ich ging zügig ohne auch nur ansatzweise in eine andere Richtung zu gucken zum Kofferraum und wartete auf mein Gepäck. Ich bekam es gerade in die Hand gedrückt, da hatte ich schon das erste Mädel an meiner Seite. Sie versuchte durch Rufe meine Aufmerksamkeit zu gewinnen, was ihr auch gelang. Man muss sich das mal vorstellen: ich hab noch nicht mal ausgepackt geschweige das Zimmer gesehen. Ich lächelte, winkte ihr artig zu und schritt schnell in das Gasthaus.


    WOW, was war das jetzt gerade für eine abgefuckte Show? Wie gesagt: Schlüsselerlebnis und das werde ich NIE vergessen. Ich musste mich nachdem Kulturschock erstmal sammeln, da kam auch schon die „Wirtsdame“. Ich stellte mich vor, das ich hier gebucht habe. Sie wollte dann gleich für meinen kompletten Aufenthalt (acht Nächte) abkassieren. Ich hatte damit nicht gerechnet , zahlte aber brav in bar welches mein Reisebudget um ein neuntel schmelzen liess (was aber kein Problem ist, schliesslich stehen da ja überall ATM´s rum). Ich wurde drauf hingewiesen, das man mir gleich mein Zimmer zeigt und wartete im „Essens- und Gesellschaftsraum“. Der folgende Anblick war dann ziemlich göttlich: ein Schweizer (ich bin mir ziemlich sicher das er hier im Forum registriert ist, hoffentlich liest er das nicht^^) mit langen Haaren, Oberkörper frei und ziemlich bepackt (man merkte das er ins GYM ging wie ich auch) stand mit einem Thaimädel im Türrahmen. Wahrscheinlich gerade noch ein Nümmerchen geschoben und ich dachte mir nur: „und so sieht also deine Zukunft aus“? Jetzt kam der auf mich zu und zeigte mir mein Zimmer. Also entweder Teilhaber oder was weiss ich.Nun ja: der erste Eindruck ist meistens der falsche. Er machte seinen Job sehr gut, erklärte mir die Klimaanlage und den Hinterausgang und bot mir seine Hilfe an, falls noch weitere Fragen auftauchen sollten. Netter Mensch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2013
    pete77 gefällt das.
  2. Thor

    Thor Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    1
    Starker Start - sowohl dein Bericht als auch dein Urlaub.
     
  3. crusader69

    crusader69 Junior Member

    Registriert seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    133
    Danke erhalten:
    0
    cooler bericht... toller vergleich mit felix baumgartner ;)
    ich bin aufjedenfall dabei :yes:
     
  4. king of pattaya

    king of pattaya Junior Member

    Registriert seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    127
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Schweiz
    ja wirklich ein super Bericht, warst du in der ISS Lagune Bar ?
     
  5. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    Fängt ja schon mal spannend an - ich bn dabei!
     
  6. Franke

    Franke Experte

    Alter:
    38
    Registriert seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.086
    Danke erhalten:
    467
    Beruf:
    Cunt Destroyer
    Ort:
    Fürth
    Ja und bin Februar auch wieder da.



    Es war so gegen 17:00 Uhr: im Prinzip beste Ausgehzeit. Nachdem ich also mein Gepäck ordnungsgemäß im Schrank verstaute sowie meine Waschutensilien sauber im dazugehörigen Bereich aufstellte, wollte ich noch ein wenig den Kühlschrank mit Getränken und ein paar Snacks füllen. Ganz oben auf meiner Shopliste: Viagrapillen. Nicht das ich mit meinen (damals noch) 33 Jahren Probleme hätte einen hochzubekommen, nein: es ging ja hier um´s mehrmalige vögeln an einem Tag. Ja ich erinnere mich: was war ich doch noch auf der positiven Seite am Anfang dieses neuntägigen Trips, wie schnell sich doch alles änderte. Aber alles der Reihe nach.

    Ich ging dann nach unten zur Wirtsdame, um mich aufklären zu lassen wo ich Getränke und Snacks kaufen kann. Sie erklärte mir, das es an jeder Ecke einen 7/11 Stand gibt und ich wusste, aus meinen Tokio Urlaub 2011 das es dort alles zu kaufen gibt. Also fröhlich frohlockend des Ausgang des Gasthauses fixiert: aber HALT! Irgendwie scheint der guten Wirtsdame meine Newbieeigenschaften mit den dazugehörigen Unsicherheiten gemerkt zu haben. Sie schlug mir also vor den Hinterausgang zu benutzen. Warum? Ganz einfach: in der Soi 6, immer noch Low Season und kein Customer weit und breit, werden die meinen europäischen Arsch zerfetzen! Also ist es doch eine gute Idee, den Mädels aus dem Weg zu gehen. Klasse, also raus durch den Hinterausgang (VIP Baby) in die Soi 6/1. Wusstet ihr das die Soi 6/1 von Ladyboys belagert wird? Also ich wusste es nicht!


    Da stand ich nun: rechts von meiner Seite fünf bis acht LB´s links etwa um die drei. Vielleicht wenn ich ganz cool wirke und kein Interesse andeute, kann ich mich an ihnen in den engen Gassen an ihnen vorbeisneaken. Also ab nach links und ganz vorsichtig. Kennt ihr dieses Geräusch, wenn die Ladies mit ihren hochhackigen Schuhen am Asphalt laufen und es dieses aufeinandertreffende Klack,klack,klack Geräusch gibt? Diese Geräusche wurden zumal schneller und lauter. Ich versuchte in der Diagonalen zu laufen, ich hatte keine Chance: es waren einfach zu viele. Es packte mich fest an meinem Handgelenk:

    „Wheeere do you go?“

    „Öööhm...i buy some snacks and than i want to take a shower“.
    „You can shower by me“.
    „Oh äääh thank you, but i´m also tired. So i will sleep a little bit“.
    „I have bed, you can sleep with me“.


    Ich war an einen Profi geraten, es hatte Antworten auf alles. Du bist zu nett, das du einfach sagst das du kein Interesse hast. Auf der anderen Seite wird es dich nicht los lassen, bevor es nicht erreicht hat was es will. Versuche es mit der guten alten Taktik

    „I go to 7/11. I buy some stuff and after that i will come to you. I will buy you a drink, but for that i want a photo with you and me together“.


    Es löst seinen Griff, nimmt die Hand nach oben und deutet in Gesichtshöhe drohend mit seinem Zeigefinger auf mich. Mein Puls geht hoch, ich fang an zu schwitzen, mein Atem ist ganz langsam.


    „You come for sure“.
    „Yes i will, i not lie to you. See you later“.
    Whooo, ich habs geschafft. Ich kann weiter gehen. Keine drei Meter später (und das ist wirklich passiert:(
    „Wheeere do you go?“


    JA LECK MICH DOCH AM ARSCH! HAST DU GERADE NICHT BEI DIESER PEINLICHEN SCHARADE MIT DEINER „JA WAS WEISS ICH DENN WIE IHR EUCH UNTEREINANDER NENNT“ KOLLEGIN ZUGESEHEN?


    Mann, mann, mann...ich bin dann ein wenig in die Offensive und meinte das ich es recht eilig, das man sich eventuell später auf einen Trink nochmal trifft. Die Hauptsache war das ich jetzt freie Bahn hatte. Also rein in 7/11, M&M´s gekauft (ich liebe die gelben mit den Erdnüssen, dafür könnte ich töten) und ordentlich Coke (bin nicht Alkoholiker). Also wieder rein in die Soi 6, diesmal mit der geballten Mädelsfraktion. Die blieben aber cool und riefen mir nur zu. Ich hab aber immer artig zurück gewunken: meine einzige Motivation war nur noch schnell ins Gasthaus zu kommen.


    Also rein da, an der verwirrten Wirtsfrau vorbei, Kühlschrank auf, Snacks gelagert. Und was jetzt? Ach Shit, du sollst ja noch mit der Transe von unten ein Foto machen. Okay Foto raus: FUCK, Baterrien leer, also runter zur Wirtsdame. „Wo kann man hier Baterrien kaufen“? „7/11“. Na toll da war ich gerade, ganz zu schweigen das ich jetzt da schon wieder raus muss. Also auf ein neues: Hinterausgang, kurze Drehung nach links, gehen, schneller gehen, ich hör schon wieder das Klacken der hochhackigen Schuhe auf mich zukommen und direkt vor mir taucht ein Ladyboy aus dem nichts auf: aber was ist das? Eine offene Strassenverbindung zur Soi 6? REIN DA, REIN DA, LB ausgetrickst, aber STOP!!! Eine Apotheke, kommt wie gerufen. Wollte ja noch Viagara kaufen, also Zwischenstop.


    „Do you have Viagra from India“. Er übergibt mir kommentarlos ein vierer Päckchen. „I take three of them“.Den Preis, den ich ihm bezahlt habe, weiss ich leider nicht mehr. Was ich zu diesem Zeitpunkt auch nicht wusste, das sich unsere Wege nochmal kreuzen würden. Nunja: raus aus der Apotheke, rein in die Soi 6, Mädels rufen, ich winke ihnen artig zu, rein ins 7/11, Baterrien gekauft, raus aus dem 7/11, wieder in die Soi 6, Mädels rufen wieder und ich winke wieder freundlichst zurück. Auf Gasthaushöhe seh ich meinen neuen Transenkumpel mit dem festen Handgelenksgriff, der direkt (wie sollte es auch anders sein) natürlich neben meiner Bleibe in der Ladyboy Bar arbeitet. Mit den Worten „You promised“ erkannte es mich wieder und wir (ein anderer LB gesellte sich noch zu uns) waren bereit für´s Shooting. Das Bild hab ich im Ladyboy Forum gepostet. Danach hab ich artig meine LB Drink´s spendiert, welche aber nicht in der Bar sondern in einem anliegenden Kiosk gekauft wurden. Und zwar in Form von Flaschenbier. Sehr „weiblich“.

    Das nächste Mal: wie mein Premierenfick ordentlich in die Hose ging...und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Okay ganz so ecklig wird es nicht, aber ich hätte alle Gründe dafür gehabt^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2013
    pete77 gefällt das.
  7. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    Super Bericht, ich bin an Board. Sehr locker und unterhaltsam geschrieben, weiter so!!

    Vielleicht könntest du die Schrift etwas größer machen, ist dann einfacher zu lesen.
     
  8. paradies

    paradies Junior Member

    Registriert seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    131
    Danke erhalten:
    4
    Fängt echt geil an, bin gespannt wie´s weiter geht.
     
  9. kai0602

    kai0602 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    37
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Liest sich echt gut dein Bericht ! Bin schon gespannt wie es weitergeht, da ich
    Im Februar selber zum ersten mal in Patty aufschlage.
    :tx:
     
  10. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.069
    Danke erhalten:
    734
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Ich bin natürlich ebenfalls mit Begeisterung dabei......:wink:
     
  11. Gilmored

    Gilmored Experte

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    1.095
    Danke erhalten:
    560
    Beruf:
    Falang
    Ort:
    Bremen
    WOW !!! Geht ja echt gut los Dein Bericht ! :super:
    Bin mit Spannung, Spass und GROßEM Interesse, weil Feb. selber in Pattaya, dabei.:yes:
     
  12. mojoxxx

    mojoxxx Junior Member

    Registriert seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg

    Wie süß,.... Du bist in der Tat zum ersten Mal dort gewesen. Glaub mir wenn du öfter mal in Pattaya warst hast du kein Problem dein Desinteresse auszudrücken....im übrigen darf man ruhig lügen bzw. flunkern. Scheint in Pattaya gang und gebe zu sein.

    Falls du nochmal ein anderes Hotel Nahe Soi 6 haben möchtest. Ich war vor 2 Jahren ml für 3 wochen im D-Beach (..:: PATTAYA DISCOVERY BEACH HOTEL ::..) Wirklich nett dort...und dank der Security hast du kein nerviges angequatsche..
     
  13. Merlin234

    Merlin234 Experte

    Registriert seit:
    07.07.2010
    Beiträge:
    1.499
    Danke erhalten:
    673
    Grosses Kino!

    Bitte weiter so!
    Ich hab die 6/1 aus Sicherheitsgründen immer gemieden. :)
     
  14. willy03

    willy03 Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    37
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Hatte ich auch mal
    Ort:
    Irgendwo in Niederbayern
    Das ist ein super Anfang, sehr anschaulich geschrieben. Es scheint mir, Du bist nahezu ein Profi, zumindest was das Schreiben betrifft. Ich freu mich, wenn es wieder weitergeht.
     
  15. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.318
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    Ganz Geile Geschichte freue mich auf weitere Klicks hier bei dir.......
     
  16. Yhanu

    Yhanu Rookie

    Registriert seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    54
    Danke erhalten:
    1
    Ich werde irgendwie das Gefühl nicht los, dass es mir ab mitte Feb. in etwa auch so ergehen könnte.
    Bin mal echt gespannt wie es bei dir weiter geht....
     
  17. albatros

    albatros Junior Member

    Registriert seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    95
    Danke erhalten:
    1
    Klasse Bericht! Bin auch megagespannt bis es weitergeht!
     
  18. mr.niceguy

    mr.niceguy Junior Member

    Registriert seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    0
    Super bin auch dabei :) weiter so
     
  19. Camaro63

    Camaro63 PS Bolide

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    1.634
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    Gut
    Ort:
    Schweiz
    Fängt schon spannend an, also ich bin auch dabei :yes:
     
  20. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.527
    Danke erhalten:
    1.935
    Ort:
    Frankenland
    Interressant und lebendig geschrieben, bin neugierig, wie es weitergeht.

    Um die LB´s loszuwerden, sage ich denen schon auf eine nette Art, daß sie nicht mein Verlangen sind, zumindest versuche ich es erstmal mit netten Worten.