Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Zwischenstop in Peking

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von softkick, 14.07.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. softkick

    softkick Rookie

    Registriert seit:
    13.11.2010
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Perpetual Traveler
    Ort:
    Alpenland
    Ich werde in Peking 7 stunden Wartezeit haben - kann mir jemand sagen ob man den flughafen für ein paar stunden verlassen kann?
    Oder braucht es visum und Papierkram?
    Wenn man rausgehen kann würde ich mich auch über Tipps freuen wie ich die Zeit totschlagen könnte......
     
  2. Koernchen

    Koernchen Senior Member

    Registriert seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    343
    Danke erhalten:
    18
    Ort:
    Süd, Block 14
  3. Terry

    Terry SHG Butterfly

    Registriert seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    668
    Danke erhalten:
    329
    Ab 1. Januar 2013 dürfen sich Ausländer aus 45 Ländern, darunter Deutschland, Österreich, Schweiz und vielen EU-Staaten, ohne Visum bis zu 72 Stunden in Peking und Shanghai aufhalten, wenn sie danach in ein Drittland weiterfliegen werden. Damit will die chinesische Regierung die Einreise für kurzfristige Besucher in Peking und Shanghai erleichtern.

    Nachtrag am 12. Juli 2014:

    72-Stunden visumfreier Aufenthalt ist nun in 9 chinesischen Städten möglich:
    Peking, Shanghai, Guangzhou, Chengdu, Chongqing, Shenyang, Dalian, Xian und Guilin.

    Die Gültigkeit ist um folgende 6 Staaten von 45 auf 51 Länder erweitert:
    Serbien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Mazedonien sowie Albanien.


    http://www.china-tourism.de/php/visum/72h.php
     
  4. softkick

    softkick Rookie

    Registriert seit:
    13.11.2010
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Perpetual Traveler
    Ort:
    Alpenland
    Vielen Dank Koernchen - das hat meine Hoffnungen begraben ein bisschen Peking Luft zu schnuppern.....
     
  5. softkick

    softkick Rookie

    Registriert seit:
    13.11.2010
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Perpetual Traveler
    Ort:
    Alpenland
    Terry - danke das lässt hoffen - hat jemand Erfahrungen und kann mir sagen ob es lange dauert bis man draussen ist, und kann man in der näheren Umgebung vom Flughafen was anschauen oder unternehen?
     
  6. bbv

    bbv Senior Member

    Registriert seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    357
    Danke erhalten:
    63
    Ort:
    im Osten der Republik
    Die Luft merkst auch im Flughafen
     
  7. Terry

    Terry SHG Butterfly

    Registriert seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    668
    Danke erhalten:
    329
    wichtig ist nur das dein Ticket für den Anschlussflug in ein Drittland geht, also nicht zurück in das Ursprungsland. Infos über Peking selbst habe ich allerdings keine, kenne nur den Flughafen Guangzhou
     
  8. softkick

    softkick Rookie

    Registriert seit:
    13.11.2010
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Perpetual Traveler
    Ort:
    Alpenland
    ich habe einen Flug nach Manila 7 Stunden später, und habe einen Kontakt zu einer Peking Blüte - ein kleines Schwätzchen in einem Cafe würde mich ja schon begeistern.....
    Wenn man von Zürich nach Manila nur 669 Schweizer Franken zahlt und in Peking mit einer hübschen Chinesin ein Schwätzchen halten kann, dann wäre doch das Flugticket ein
    echtes Schnäppchen, oder?
     
  9. Terry

    Terry SHG Butterfly

    Registriert seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    668
    Danke erhalten:
    329
    Na dann.... go for it and have fun :ornp:
     
  10. softkick

    softkick Rookie

    Registriert seit:
    13.11.2010
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Perpetual Traveler
    Ort:
    Alpenland
    die Vorfreude ist gerade um 90 Prozent gestiegen - DANKE ( oh mann, wat hat man in diesem Alter noch für Scheiss im Kopf )
     
  11. Koernchen

    Koernchen Senior Member

    Registriert seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    343
    Danke erhalten:
    18
    Ort:
    Süd, Block 14
    Danke für den Link Terry, ist ja eine interessante Sache; und Dir viel Spass auch von mir softkick.

    In dem Zusammenhang habe ich dann auch noch eine Frage:
    Kommt man in Peking eigentlich mit Englisch einigermaßen über die Runden oder steht man da völlig auf verlorenem Posten?
     
  12. peacy

    peacy Senior Member

    Registriert seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    323
    Danke erhalten:
    32
    Ort:
    Südwest
    Sieht leider ziemlich düster aus.
    Klar, bei Chinesen, die in der Touri-Industrie arbeiten geht da schon ein bisschen was, aber beim durchschnittschinesen sollte man nicht zu viel (eher gar nix) erwarten.

    Auf gar keinen Fall darauf reinfallen:
    5. Nepp und Schlepp: Ach, diese netten jungen Chinesen! - China - FOCUS Online - Nachrichten

    Ich wusste von der Masche zum Glück schon vorher, aber ein deutsches Pärchen aus meinem Hostel hatte nach so einer Aktion 300€ weniger in der Reisekasse.
     
  13. Terry

    Terry SHG Butterfly

    Registriert seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    668
    Danke erhalten:
    329
    die Teehaus-Masche mit der jungen Deutschstudentin ist ein Klassiker :hehe:
     
  14. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.262
    Danke erhalten:
    577
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
    Vergiss es, mit Englisch kommt man in China nicht weit. Dass soll nicht heißen, dass man China vermeiden soll, keineswegs. Aber Kommunikation erfolgt halt dann sehr häufig per Hand und Fuss. Hotel, Taxifahrer, Polizei etc. können meist noch nicht einmal einfachstes Grundvokabular. Und wenn man in einer touristisch geprägten Gegend von Beijing mit einer Buchungsbestätigung im Hotel aufläuft oder wenn man an einer Hauptverkehrsstraße mit vollem Gepäck steht, ein Ticket der Fluggesellschaft dabei hat und zum Taxifahrer von Airport redet, was will man dann bzw. wohin möchte man? Eben! Nur leider wird selbst dies häufig nicht verstanden, auch wenn es dafür keiner Worte bedarf. Ich finde Reisen alleine in China aber dennoch weiterhin sehr lohnenswert.
     
  15. Traveller2015

    Traveller2015 Rookie

    Registriert seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    41
    Danke erhalten:
    44
    Ich bin vor 2 jahren mit der U Bahn zum Flughafen gefahren. Wenn ich mich richtig Erinnere hat das ne knappe Std gedauert. Taxi fahren ist in Peking oft mal ein Problem weil fast kein Taxifahrer Englisch spricht und bei den Überfülten Straßen ist mann auch nicht schneller. Die U Bahn ist zur rush hour chronisch Überfüllt aber irgendwie geht's immer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2015
  16. jimbeam1406

    jimbeam1406 Junior Member

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    111
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Österreich
    ich hatte dieses jahr auch zwischenstop in peking,berechne aber das du mind. 3stunden vorher wieder einchecken musst.
    die haben nur ein gate für die sicherheitskontrolle und das ist horror dort.
    und die chinesen sprechen sehr sehr schlechtes englisch dort.
    viel spass auf deinen trip.
     
  17. Matbln

    Matbln Junior Member

    Registriert seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    126
    Danke erhalten:
    126
    Ort:
    Berlin
    Ich will Dir nicht die Vorfreude nehmen... aber das wirst Du Dir wohl abschminken können.

    Ich bin im Januar mit Air China über Peking nach Manila geflogen, 8 Stunden Zwischenstopp waren eingeplant.
    Das Gate haben wir mit dreissigminütiger Verspätung erreicht, wegen starkem ground traffic auf dem airport.
    Dann, entgegen normaler internationaler Praxis, Passkontrolle! Obwohl wir ja nicht einreisen wollten! Einscannen des Passes, photographieren... und nur zwei Schalter dafür, obwohl mehrere Maschinen zur gleichen Zeit angekommen waren und entsprechender Andrang herrschte. Insgesamt haben wir ca. 80 Minuten einschließlich Wartezeit für diese Prozedur benötigt.
    Anschließend Sicherheitskontrolle - aufpassen falls Du Raucher bist, sie nehmen Dir in Peking auch das letzte Feuerzeug ab!
    Unter Berücksichtigung der boarding time für den Weiterflug blieben uns nun nichtmal 6 Stunden Transitaufenthalt.

    Übrigens wurde uns schon beim Einchecken in Frankfurt von der (chinesischen!) Mitarbeiterin dringend davon abgeraten, in Peking auszuchecken - die 8 Stunden seien viel zu kurz, selbst wenn alles pünktlich und flüssig läuft. es sei auch umständlich in die Innenstadt zu gelangen.
     
  18. nitelife

    nitelife Gast

    @softkick

    Du hast ca. 5 Stunden, um mit Deinem Girl einen Kaffee zu trinken ( musst ja etwa 2 Stunden vor Abflug wieder am Flughafen sein ). Da ist eine Fahrt in die City sehr gewagt! Du weißt weder, wie Du in die Stadt kommst und kannst deren Dauer nicht planen, da der Verkehr Zeitweise "steht" ( Normalerweise brauchst Du mit dem Taxi eine gute halbe Stunde in die City )! U-Bahn ist zu speziellen Zeiten auch Megavoll und wenn Du umsteigen musst, sind die Wege teils beachtlich zur nächsten Linie. Fragen wird schwierig, weil englisch vom Otto-Normalverbraucher nicht gesprochen wird! Taxifahrern haben wir unsere Zielorte vom Hotelpersonal bzw. Geschäftspartnern IMMER auf chinesisch aufschreiben lassen!

    Versuch doch, ob Deine Kleine zum Flughafen kommen kann, damit Ihr einen Kaffee trinken könnt. Vielleicht kennt sie ja in der Nähe des Flughafen etwas Nettes, wobei Cafes, wie wir sie in D kennen, eher weniger verbreitet sind. Im Flughafen ist Kaffee trinken natürlich kein Problem, da ist man auf Langnasen eingestellt.

    Bei dem Zeitfenster ist aber auch nicht mehr als etwas Smalltalk drin... und vielleicht einem Begrüßungs- und Abschiedskuß. Da erscheint mir der Aufwand größer, als der Nutzen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.07.2015
  19. peacy

    peacy Senior Member

    Registriert seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    323
    Danke erhalten:
    32
    Ort:
    Südwest
    Immigration ging bei mir damals sehr flott, hatte aber auch schon mein Visum im Pass und brauchte kein 72h-Visum beantragen. Mit der Bahn in die Stadt ist auch kein Problem. Da ist alles auf Englisch ausgeschildert. Dann solltest du dich mit deiner Bekannten am besten an einer Station der Airport-Linie treffen, um längere Umsteigeverbindungen zu vermeiden. Bloß kein Taxi! Der Verkehr ist unberechenbar.
    Rechtzeitig zurück am Airport solltest du auch sein, die Sicherheitskontrollen sind aufwendig und dauern lange.
     
  20. Agent

    Agent Junior Member

    Registriert seit:
    29.09.2012
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    19
    Ort:
    Bei Augsburg
    Hi, ich war im Mai auch 8 Stunden am Flughafen. Ausreise ist kein Problem, brauchst aber ne Stunde bist du vom Gate durch die Immi und mit der Bahn am Airportkopf bist. Der Flughafen ist riesig!
    Wenn se wie bei mir im Juli( 2 Tage bejing) den Flug verschieben kannst Du auf hilfe oder zuverlässige Infos nicht hoffen! Chaos pur. In die Stadt würd ich nicht, 7 stunden ist nicht viel, 1 raus, 1 zurück und 2 stunden im Transit....?
    Für alle, ab dem 1. Juni ist im gesammten Flughafen Rauchverbot, also alle Raucherstuben sind jetzt dicht.
    Peking, nie mehr wieder