Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Zypries hat wieder zugeschlagen!!!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Capitan, 21.05.2008.

  1. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    http://www.tagesschau.de/inland/versorgung2.html

    Da greift man sich aufs Hirn.
    Gerechtigkeit?? Das ich nich lache.

    Wozu sich noch halbtot schuften, Ueberstunden machen, sich krank arbeiten, um die Familie gut zu unterhalten, IMMER irgendwelche Schuldzuweisungen zu kriegen, wenn dann letztendlich die ach so schwer schuftende Hausfrau und Mutter zuhause (vorm Fernseher) sowieso die Haelfte nach 2 Jahren kriegt??
    Die Hauptfolge wird sein, das sich die Scheidungen auf die Zeit nach 2 Jahren Dauer verschieben werden, da die armen Frauen ja ueberhaupt nicht auf ihr eigenes Wohl bedacht sind!!
    Von den weit ueber 100.000 "Betroffenen" jaehrlich werden wohl 99.000 "zufaellig" weiblichen Geschlechtes sein??!!
     
  2. Wilukan

    Wilukan Gast

    Da hab ich ja dann noch mal Glück gehabt... :hehe:

    Also:
    Schnell scheiden lassen ehe das Gesetz wird oder gar net heiraten.
     
  3. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Scheitert eine Ehe, werden die in der Ehezeit erworbenen Ansprüche aus Rentenversicherung, Beamtenversorgung und anderen Altersvorsorgen geteilt.

    Also ich sehe keinen Unterschied zum bestehenden Recht. So war es doch schon immer. Neu ist allerdings die 2 Jahres-Regelung!


    Ä'hhh, Wilu, wie lange bist Du schon verheiratet??? :hehe:
     
  4. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    ja, an solche "zufälle" glaube ich auch. naja, schuld eigene :p .
     
  5. Wilukan

    Wilukan Gast

    1 jahr und 5 monate.
    ich sag ihr einfach nix vom gesetz :p
     
  6. BAHTMAN

    BAHTMAN V.I.P.

    Registriert seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.839
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Selbständiger IT Supporter
    Ort:
    Im Schwabenlande
    Homepage:
    Hi Wilu

    keine Chance - bei ner Scheidung werden die Versorgungsansprüche
    die während der Ehe erworben wurden automatisch geteilt. war schon bei
    mir so in 2007 - gilt also schon. Dazu holt sich das Familiengericht eine
    eine Auskunft beim Rentenversicherer - dann gehts HALB HALB für die
    EHEZEIT

    Ich konnte damit leben da kein Unterhalt zu zahlen ist

    Greets aus Dubai

    BAHTMAN