Difference between revisions of "Kenia" - TAF-Wiki

 
 
Line 12: Line 12:
  
  
Kenia ist ein ostafrikanisches Land, dessen Küste am Indischen Ozean verläuft. Es grenzt im Nordwesten an den Südsudan, im Norden an Äthiopien, im Nordosten an Somalia, im Süden an Tansania, im Westen an Uganda und im Südosten an den Indischen Ozean.
+
Kenia ist ein ostafrikanisches Land, dessen Küste am Indischen Ozean verläuft. Es grenzt im Nordwesten an den Südsudan, im Norden an Äthiopien, im Nordosten an Somalia, im Süden an [[Tansania]], im Westen an Uganda und im Südosten an den Indischen Ozean.
  
 
Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Nairobi, die zweite Millionenstadt ist Mombasa. Die Wirtschaft Kenias ist, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, die größte in Südost- und Zentralafrika.
 
Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Nairobi, die zweite Millionenstadt ist Mombasa. Die Wirtschaft Kenias ist, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, die größte in Südost- und Zentralafrika.
Line 75: Line 75:
  
  
{{WikiErweitern}}
+
Du willst mehr erfahren? Dann [https://thailand-asienforum.com/register/ registriere] dich im TAF.
  
 
[[Category:Kenia]]
 
[[Category:Kenia]]
 
[[Category:Afrika]]
 
[[Category:Afrika]]

Latest revision as of 16:17, 9 January 2020

Artikel Übersicht Afrika Übersicht
Kenia.png

Kenia

                          
Kenia

Nützliche Informationen zu Kenia

Nightlife/Rotlicht in Kenia


Kenia ist ein ostafrikanisches Land, dessen Küste am Indischen Ozean verläuft. Es grenzt im Nordwesten an den Südsudan, im Norden an Äthiopien, im Nordosten an Somalia, im Süden an Tansania, im Westen an Uganda und im Südosten an den Indischen Ozean.

Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Nairobi, die zweite Millionenstadt ist Mombasa. Die Wirtschaft Kenias ist, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, die größte in Südost- und Zentralafrika.

Kenia erlangte am 12. Dezember 1963 die Unabhängigkeit von Großbritannien. [1]

Informationen zu Reisezielen in Afrika findet ihr im TAF mit mehr als 80 verschiedenen Themen.

Zum Seitenanfang

Fakten

  • Bevölkerung: 49,7 Millionen (2017)
  • Hauptstadt: Nairobi
  • Amtssprache: Swahili und Englisch
  • Währung: Kenia-Schilling (KES)

Zum Seitenanfang

Verkehr

Wie in den meisten Ländern des südlichen und östlichen Afrikas herrscht Linksverkehr.

Zum Seitenanfang

Gesundheit

Aktuelle Infos über Impfungen und mögliche Erkrankungen findet ihr beim Auswärtigen Amt und bei Transafrika.org.

Zum Seitenanfang

Reisewarnungen

Seit Ende August 2017 besteht ein allgemeines Verbot von Plastiktüten. Schon der Besitz ist strafbar, es drohen hohe Geldstrafen und u. U. sogar Haft. Aufgrund der noch unklaren strafrechtlichen Regelungen wird empfohlen, bei der Einreise nach Kenia keine Plastiktüten mitzuführen. Weitere aktuelle Infos und Reisewarnungen findet ihr u. a. beim Auswärtigen Amt.

Zum Seitenanfang

Anreise

per Flugzeug

Die beiden größten Flughäfen des Landes, Nairobi (Jomo Kenyata, NBO) und Mombasa (Daniel Arap Moi, MBA) werden täglich von vielen internationalen Flughäfen angeflogen.

Zum Seitenanfang

Einreisebestimmungen

Personen, die nach Kenia einreisen, benötigen einen Reisepass mit einer Restgültigkeit von mindestens 6 Monaten bei Einreise und ein Visum. Ihr könnt dieses Visum bei der kenianischen Botschaft in Berlin oder bei Ankunft am Flughafen beantragen. Die Botschaft empfiehlt zum Beispiel, das Visum vor Reiseantritt zu beantragen, da die meisten Fluggesellschaften und Flughafenbehörden bei Reiseantritt ein Visum erwarten. Informiert Euch vor Reiseantritt bei Eurem Reiseanbieter, der Fluggesellschaft, dem kenianischen Fremdenverkehrsbüro oder der Botschaft über die geltenden Visa-Bestimmungen. [2] Infos zum Visum findet ihr im TAF.

Zum Seitenanfang

Fortbewegung innerhalb des Landes

Die Fortbewegung in Kenia kann teilweise sehr nervenaufreibend sein. Der Verkehr ist chaotisch. Deswegen empfiehlt es sich auch hier auf einen Leihwagen zu verzichten. Tuck-Tuck, Boda Boda oder Matatu sind die günstige Wahl um schnell von A nach B zu kommen. Gerade in den großen Touristenzentren wie Nairobi und Mombasa sieht es mittlerweile deutlich besser aus. Hier ist man nicht länger nur auf die Matatus angewiesen – auch wenn diese in den letzten Jahren deutlich sicherer geworden sind. Es bleibt eine spannende Alternative zur Fortbewegung. Weitere Infos findest Du hier: Taxi und Co in Kenia.

Zum Seitenanfang

Visa

Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen in Kenia ein Visum. [3]
Das Visum zur einfachen Einreise ist hier erhältlich:

  1. Online (eVisa) nur auf der Webseite: http://evisa.go.ke
  2. Bei der Botschaft
  3. Bei der Einreise (Visa on Arrival) am Flughafen in Kenia oder bei manchen Airlines sogar im Flugzeug.

Informationen zum Kenia Visum findet ihr im TAF.

Zum Seitenanfang

Achtung Abzocke

Die Buchung des Hotels immer ausdrucken und mitnehmen, wenn man vor Ort bezahlt, Online Rabatte werden sonst nicht berücksichtigt. Minibar immer korrekt notieren. Das passiert sicher nicht in jedem Hotel, kommt aber vor.

Zum Seitenanfang


Du willst mehr erfahren? Dann registriere dich im TAF.

Oben Unten