• TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl November

    Du hast ein Bild von einer hübschen Lady? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl November

    Du hast ein Bild von einem sexy Ladyboy? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl November

    Du hast ein Bild von einer nackten Schönheit? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

Nightlife/Rotlicht in Angeles City - TAF-Wiki

 
Artikel Übersicht Philippinen Übersicht Dr. PiPu klärt auf!
Angeles Nightlife.jpg

Nightlife/Rotlicht in Angeles City

Walking Street

Angeles hat, ebenso wie Pattaya in Thailand, eine Walking Street. Nur ist diese weniger als halb so lang. Es sind hier etwa 400 Meter, auf der sich Bars, Restaurants, Discos und sonstige Geschäfte aneinander reihen. Am Anfang der Walking Street befindet sich ein großer Torbogen. Am Abend ist diese Strasse für den Verkehr gesperrt. Hier gibt es noch keine chinesischen Reisegruppen, die wie Touristen fotografierend hinter einem Fähnchen hoch haltenden Reiseführer her trotten. Gerade am Abend werden direkt unter dem Torbogen Flyer verteilt. Solch einen Flyer sollte man mitnehmen. Enthält er doch einen Stadtplan mit allen Lokalitäten, die für einen Angeles-Besucher interessant sein könnten.

Hier geht es zur Walking Street in Angeles City

Zum Seitenanfang


Fields Avenue

Die Fields Avenue ist eigentlich die Walking Street, und davor noch etwa 400 Meter bis zum Jeepney Terminal (nach der Margarita Station und dem JJ's Supermarkt), an der sich auch einige interessante Bars, Discos und Restaurants befinden.

Hier geht es zur Fields Avenue in Angeles City

Zum Seitenanfang


Perimeter Road

Im weiteren Verlauf gen Westen schließt sich an die Fields Avenue die Perimeter Road an, welches eigentlich die 21. Strasse ist. Hier werden die A-GoGo Bars etwas dünner gesät und man muss schon ein paar Meter laufen. Wenn man zum Beispiel zum DET5 oder Candy Club möchte, ist es sinnvoll mit einem Jeepney für 8 Pesos oder mit einem Trike für etwa 50 bis 100 Pesos zu fahren.

Hier geht es zur Perimeter Road in Angeles City

Zum Seitenanfang

Kirchenpuffs

Wenn man vom Westen her kommt und kurz vor dem Eingang zur Walking Street rechts in die Raymond Street abbiegt, dann bis zur Ecke am Ende läuft (etwa 300 Meter) befindet sich dort eine Kirche. Direkt vor der Kirche rechts befinden sich zwei Bars. Das waren früher einmal vier Bars, doch zwei davon sind bereits geschlossen, und die Räumlichkeiten werden anderweitig verwendet. Da sich diese beiden Läden direkt neben der Kirche befinden, werden diese Bars auch gerne als die "Kirchenpuffs" bezeichnet. Die Preise in diesen Läden sind eher im unteren Preissegment anzusiedeln.

Hier geht es zu den Kirchenpuffs in Angeles City

Zum Seitenanfang


Schweinebars

Wenn man die Perimeter Road gen Westen läuft oder fährt, vorbei an der Iglesia Ni Cristo Kirche, vorbei an dem prunkvollen Lewis Grand Hotel, weiter vorbei an der Tankstelle und der spitz einmündenden Malabanas Road noch etwa 200 Meter, geht links eine kleine Straße rein, die Mount Mayon Extension. Dort befinden sich zwei Bars, das Nifty's und das Rio. In diesen beiden Bars geht es etwas mehr zur Sache als in anderen Bars. Dort setzt sich gerne mal ein Girl auf den Schoß eines Besuchers und präsentiert ihm die ausgepackte Oberweite. Man kann auch mit einem Girl in den hinteren, etwas dunkleren Bereich gehen und da wird dann auch gerne, gegen ein oder mehrere Lady Drinks, noch mehr ausgepackt. Da es hier mehr schweinisch als in anderen Bars zugeht, werden diese Bars auch gerne als die "Schweinebars" bezeichnet. Auch hiervon gab es früher einmal vier, wovon zwei inzwischen abgerissen wurden.

Hier geht es zu den Schweinebars in Angeles City

Zum Seitenanfang


Strassenstrich in Angeles City

Der Haupt Umschlagplatz für Strassenprostitution ist auf dem Platz vor dem Eingang zur Walking Street. Hier befinden sich aber zumeist Ladyboys (Baklas). Ansonsten kann man auch direkt an der Fieldt oder Perimeter Strasse gerne Girls ansprechen. Viele davon sind einem Gespräch und Mehr nicht abgeneigt.

Hier geht es zum Strassenstrich in Angeles City

Zum Seitenanfang


Ladyboys

Auch auf den Philippinen gibt es viele Jungs, die sich in ihrem Körper nicht so wohl fühlen und lieber mit einem anderen Geschlecht geboren wären. Diese kleiden und schminken sich wie ein Girl. Manche davon nehmen auch Hormone um ihre Brüste wachsen zu lassen oder haben sich gar operieren lassen um weiblicher aus zu sehen. Es gibt auch schon einige die eine Voll OP hinter sich haben. Jeder der auf diese Art des Sex steht wird in Angeles ganz gewiss fündig. Doch mann sollte sich dessen bewusst sein, Ein solches Geschöpf kommt selbst in Begleitung oftmals nicht in Bars oder Discos rein.

Ladyboys (Baklas) findet man in Angeles sehr häufig auf dem Platz vor der Walking Street. Dort stehen in den Abendstunden sehr viele herum und warten auf Kunden. Auch auf der Walking Street kann man einige finden. Doch sie dürfen nicht in die Discos hinein, selbst mit einem Kunden wird die Security den Eintritt verwähren.

Mehr Informationen über Ladyboys

Zum Seitenanfang


Online Dating in Angeles City

Auch in Angeles kann man übder die einschlägigen Dating Portale (Date in Asia, Badoo, WeChat, Pinalove ...) Mädels kennen lernen, sich mit ihnen Verabreden und eine schöne Zeit verbringen. Sehr viele dabei sind Freelancer, die darüber ihr Prostitutions Business betreiben, einige sind Gelegenheits Arbeiterinnen, die sich neben ihrem normalen Job nur etwas dazu verdienen wollen, aber es gibt dabei auch Girls, die tatsächlich einen festen Freund suchen - spätere Heirat nicht ausgeschlossen - hauptsache er kann sie und ihre Familie versorgen.

Mehr Informationen über das Online Dating in Philippinen

Zum Seitenanfang

Zurück zu Angeles City

Du willst mehr erfahren? Dann registriere dich im TAF.

Oben Unten