Difference between revisions of "Thai-Massage" - TAF-Wiki

 
 
Line 1: Line 1:
{| class="wikitable"
+
{{Vorlage:LOS-Nav}}
|-
 
|[https://thailand-asienforum.com/mediawiki/index.php?title=Spezial:Alle_Seiten Artikel Übersicht]
 
|
 
|[[Thailand Übersicht]]
 
|}
 
 
[[Datei:Thailand.png|mini]]
 
[[Datei:Thailand.png|mini]]
  
Line 23: Line 18:
 
[[Category:Thailand]]  
 
[[Category:Thailand]]  
 
[[Category:Nützliche Informationen Thailand]]
 
[[Category:Nützliche Informationen Thailand]]
 
[[Kategorie:Asien]]
 
[[Kategorie:Nützliche Informationen Thailand]]
 
[[Kategorie:Thailand]]
 

Revision as of 18:17, 7 October 2019

Artikel Übersicht Thailand Übersicht Dr. PiPu klärt auf!


Die tradionelle Thai-Massage ist ein System von Massage-Techniken, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuat Phaen Boran bekannt sind, was wörtlich übersetzt „Massieren nach uraltem Muster“ bedeutet.

Sie vereint Akupressur und (passives) Yoga in Form einer Massage durch Anwendung von Druckpunktmassagen in Kombination mit passiven Streck- und Dehnbewegungen. Nach ayurvedischer Lehre werden dabei durch sanfte Dehnungen und Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen die 10 Energielinien, die den Körper durchziehen, gezielt angesprochen.

Die traditionelle Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt. Sie zeichnet sich durch ihren dynamischen kraftvollen Aspekt aus. Eine klassische Thai-Massage-Routine für einen Patienten ohne besondere Beschwerden besteht aus mindestens 77 einzelnen Behandlungstechniken und benötigt wenigstens 1½ Stunden, eine individualisierte Behandlung kann bis zu drei Stunden dauern.

Die Thai-Massage wird in Thailand im familiären Umfeld oder von örtlichen Meistern zur Gesundheitsvorsorge praktiziert und findet zur Regeneration in Krankenhäusern Anwendung.

Eine der bekanntesten und auch besten Ausbildungsstätten für die traditionelle Thai-Massage ist der Tempel Wat Phra Chettuphon Wimon Mangkhalaram Ratchaworamahawihan, auch als Wat Pho bekannt, in Bangkok.

Berühmt-berüchtigt wurde die Thai-Massage in unseren Breitengraden durch in den Touristenhotspots in Thailand durchaus übliche sexuelle Sonderleistungen, das sogenannte „Happy Ending“.

Oben Unten