Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 686.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gast, das Jahr 2017 ist vorüber und es finden die Miss-Jahreswahlen zur:
    Miss-TAF-2017
    Best-of-Miss-FSK-18-2017
    und zum
    Best-of-Ladyboys-2017
    statt. Gib deine Stimme jetzt deiner Favoritin!
    Information ausblenden

China 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von InvaderZim, 26.03.2012.

  1. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    Guten Abend Allerseits.

    Erstmal, bitte ich um etwas Geduld die Bilder kommen nach und nach.

    Ich bin im April 2011 aus Deutschland ausgewandert. Nein, ich wurde nicht abgeschoben.

    Mir wurde die Gelegenheit geboten nach China zu ziehen und ich hab diese einfach mal war genommen.
     
  2. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Dann fangen wir mal beim Essen an. Werde die Chinesischen Namen evtl. raussuchen

    Brot mit Fleisch, Stäbchen gerecht zubereitet, Kosten 40 RMB


    Lammspieße, über Kohle gegrillt, 1-5 RMB je nach Fleischsorte or Menge anders.



    Kartoffeln, Paprika, Aubergine, in brauner Soße, Stäbchen gerecht zubereitet, manchmal mit zuviel Öl, Kosten 12- 25 RMB
    Später mehr Essen, hab ja nicht immer die Kamera dabei.
     
  3. paff

    paff V.I.P
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.239
    Danke erhalten:
    20
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Das fängt ja schon mal interessant an. Danke dass du das Thema angefangen hast.
    Über China haben wir hier noch nicht so viel, daher ist es sicher für viele hier neu was du bringst.
     
  4. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Der junge Mann hier ist gewappnet mit einem Weddel und einem Fön um die Glut anzufachen. Das sind Uiguren (also Chinesische Muslime) Er macht hier die Spiesse.

    Das ist mein Jiaozi Baozi Laden. 8 Meter tief 1,50 breit. Für 5 RMB gibts hier ne Portion Jiaozi oder Baozi ( kommt gleich noch ein Bild von Jiaozi) Immer fröhlich, immer am lachen die Dame. Hier hab ich den ersten Monat gegessen, jeden Tag. Auch nach einem Jahr kenn ich nur 3 Gericht, an die anderen trau ich mich nicht dran.




    Im Sommer, ( ja wem es aufgefallen ist es ist gerade sommer, letzte Jahr) Wer Winter Fotos will muss warten oder sich alles ohne Grünzeug vorstellen.

    Gut das ist der Aussenbereich des Jiaozi Ladens, mehr braucht man ja auch nicht. Es wurde auch mal gefegt.

     
  5. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    So da sind sie die besagten Jiaozi, sehen aus wie Tortellini, ähnlich, Bei ihr mit Fleich/Lauch Füllung. Ich es sie gerne mit Soja Sauce, werden aber auch mit Essig gegessen. Gibt dann 10 Stück für 5 RMB

    Da nochmal meine Jiaozi Lady rechts mit irgendeinem Lieferanten. Übrigends die kleine Stufe oben rechts neben dem AirConditioner das ist wo die Beiden nachts schlafen.




    Tja, und wenn Tagsübernicht so viel los ist wird halt auch unten gepennt. Das ist ihr Mann

     
  6. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Rechts sieht man den Dampfgarer, Gasanschluss bringt Wasser zum kochen, jiaozi und baozi werden hier gedämpft.
    Links der Straßenverlauf westliche.



    Hier auch nochmal der Strassenverlauf westlich. Ach ja der Bürgersteig ist tödlich für die Füße.





    Und das war Ich, bzw. Der schwer Erkennbare östliche Straßenverlauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2012
  7. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Das ist MEIN BLOCK. Die Gebäude wurden 2005 Angefangen und 2008 Fertig gestellt. Die stehen immer noch zur Hälfte leer.
    Durchschnittlich 230 Apartments pro Gebäude, 80-150 qm², 5000-15000 RMB im Monat. Ausländern wird mehr berechnet.
    Ich habe Glück, 1 Zimmer, 2500 RMB im Monat + NBK. Gute Gegend, Sitzklo, Warmwasser, Internet.
    5 oder 6 dieser Gebäude gehören zueinander. Hier ist nichts nach Energie-Einspar-Verodnung, Alufenster und nicht dicht, Wände ungedämmt.

     
  8. AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Interessanter Bericht, wie bekommt man die Gelegenheit nach China auszuwandern, vermute mal beruflich ?
     
  9. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Hier ein Chinesischer Polizist, den man unschwer an seinem großen, roten Gehörschutz erkennt.


    Zwischen den Gebäuden dann noch eine schöne gemütlich Sitzgelegenheit. Abgeschotten vom Lärm der Straße durch die Gebäude. Das sind Ahornblättrige Platanen

    3 Mülltonnen für jedes Gebäude werden täglich geleert.

    Wie eben schon gesagt, das Gebäude wurde 2008 fertig gestellt. An dieser Stelle muss ich erklären das in China sachen die Neu sind nicht von der Sicherheitsfolie getrennt wird beim Einbau. Das Ding ist Neu darum muss die Verpackung ja auch draufbleiben.
     
  10. rio0815

    rio0815 Silver Member

    Registriert seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    613
    Danke erhalten:
    6
    Ort:
    Teilzeit-Expat in PNH
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Peking ist schweinekalt im Winter, und die Leute dort bauen neue Blocks mit undichten Alufenstern und Wände ohne Dämmung. Heizkoste es was es wolle.

    Die bauen für die Abrissbirne, heute noch.

    Super guter Thread, mach weiter!
    Interessiert mich sehr.
     
  11. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Man kanns nur schwer erkennen, aber die Häuser um die Jiaozii Lady rum sind Rosa. Von Vorne noch schnell neue Farbe dran, die Häuser liegen gegenüber vom Workers Gymnasium und neben an ist auch noch das Worker Stadium.
    So diese Fotos sind die Hinterseite der Gebäude um entlang dem Strassenverlauf. Erste Hutongs


    Nicht vergessen es ist Sommer und anscheinend wurde hier auch wieder frisch gefegt. Sonst ist das immer dreckig. Vorführ-Effekt...




    Man könnte meine hier kriegt man die gefälschte CocoColo. Ist aber ein Geträke Lieferservice. V.l.n.r. Schwarzer Tee, Grüner Tee, CocaCola, Wasser.

    Miranda, CocaCola. Guckt mal genau hin... Da liegen Decken drauf. Abends benutzt man die um die Decken um den Vorrat abzudecken... Denn genau wie uns Menschen wird den Getränken nachts auch kalt...


    OBEN: Hutong Hauptgasse, Neben den Getränken.
    UNTEN: Hutong Seitengasse. Teilweise sind das 1,5m hohe Schuben 3m² groß, mit Bett Fernseher, Kochnische, wo die dann zu zweit leben
     
  12. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Kurz mal was für Richtige Männer. Autos in Peking gibts viele komm ich auch noch irgend wann drauf zurück. Es gibt hier jede Automarke. Obwohl Opel hier unter Buick läuft, hab ich sogar einen Astra gesehen. Maserati , Lotus, Lamborghini, Ferrari mit Hello Kitty Aufdruck in Matt Barbie Pink alles schon gesehen. Interessanter sind aber die Chinese TukTuks, die Dreiräder.. Benzin betrieben oder Electro-Batterie oder 1/4 Takter. Hier einfach mal ein paar hübsche Beispiele.

    Das Ding ist die Standardausführiung. Damit wird Essen, Menschen, Tiere, und auch alles Andere transportiert.

    Dient als Behinderten Fahrzeug. Vorne die Tür zum Einsteigen Hinten für den Gast...Auch als Schwarzes Taxi.
    Typ sitzt in dem Ding, guck mich an... "Du groß, wie groß du?" Ich zu ihm... "2,1m".... "Gut das, gut das. Du mit fahren?"
    Die verstehen den Zusammenhang von, zu großer Mensch und zu kleine Karre einfach nicht.

    Errinern mich stark an die ATST´s aus Krieg der Sterne



    Das ist quasi ein 3 Monate altes Betriebsfahrzeug der Öffentlichen Müllabführ. Die haben in einer Großaktion in einem Schwung alle alten Fahrzeuge ausgetauscht und mit diesen erstzt.


    Paketdienst. Stehen vor Büros mit hunderten Packeten und versuchen herauszufinden wo man die alle abgeben muss.
    Kann sich nicht jeder UPS leisten. Ist aber sehr zuverlässig. Kommt auch zu 99% alles an. Was bei der DHL auch mal schön wäre...


     
  13. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Hier nochmal die Standard-Ausgabe mit Verwendungsbeispiel.


    Und die größere Version, wobei man die Standard Version hier auch bis zum Erbrechen beläd.

    Regen Rikschas - Ein seltenes Phänomen

    Und am Ende der gute alte Klassiker, das China Bike, mit Manuell Antrieb.
     
  14. Banderas

    Banderas Bronze Member

    Registriert seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    282
    Danke erhalten:
    185
    Ort:
    wo ich grade bin
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Sagenhafter bericht, geil geschrieben, freu mich auf die fortzetzung :tu:
     
  15. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Kurz mal ein paar Hutong Fotos

    Hier mal die Königsklasse der Hutongs. 2m breit, 1,2m tief, 1,6m hoch.
    Mietpreis: Unbekannt.
    Ausstattung: 1 Chinesisches Doppelbett, sprich 1,8m x 0,8m.
    Getrenntes Kinderzimmer,
    Kleiderschrank,
    Kochnische mit Gasanschluss.
    Abstellraum fürs Fahrrad.

    Wie auch oben im Bild klar zusehen (für geschulte Augen) waren Chinesische Dachdecker am Werke.
    Wenn nicht wie oben links im Bild das ganze Haus mit Kunststoff-Folie umschlungen ist, und man ein wenig in seinen Hutong investiern will gibt es drei Möglichkeiten...
    Wellblech aus Blech. Wellkunststoff aus Kunststoff oder Wellasbest aus Asbest.
    Hier die Luxus-Variante mit Well-Asbest. Die Ziegelsteine dienen als Gewicht um das ganze vor Wind zu Schützen.
    In Deutschland ruft man zur Beseitigung von Asbest immer den Kampfmittelräumdienst. Asbest ist halt nachweislich Krebs erregend und fördernd. In China wurde Krebs einfach verboten.


    Chilli Pflanze im selbstgebasteltem Untertopf, in mitten, mehr mit Ziegelsteine abgedeckte Asbest-Bedachungen

    Vom Weiten könnte man meinen das sind die Durschnitts-Chinesen. Es sind aber Chinder. Bitte nehmt auch mal die Standardsitz-Position war. So wird teils überall gesessen. Die können so Kacken und gleichzeitig Zeitung lesen und telefonieren. Rechts das graue Gebäude ist das öffentliche Klo. Klos wie diese gibts überall, kosten nichts, Klopapier immer selbst mitbringen. Nicht erschrecken, sind Plumps-Klos ohne seitliche Abtrennung zum Nachbarn.
     
  16. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Fake Subway oder nicht Fake Subway? Wer weiß, wer weiß
    Links Eingang hinter die Rosa-Gebäude

    Rechts Rosa-Gebäude, Links Hutongs


    Mal ganz ohne Grünzeug

     
  17. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Doch noch ein paar Hutong Fotos inkl. Getränkemarkt gefunden.





    Wohl dazu gemerkt. Bäume in Peking sind rar und dürfen nicht gefällt werden. Drum sieht man auch Hutongs mit Baum-Einlage oder Strommast im Schlafzimmer.
     
  18. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Seitengasse. Davon gehen wie oben im Bild die ganz engen Gassen ab. Darum machen auch die kleinen Liefer 2 und 3 Räder sinn. Kommst halt mit dem DHL Wagen nicht hier rein, und wenn doch? Viel Spaß beim raus fahren und raus finden.


    Strom in China geht überall mit Pre-Paid Karte. Du gehst zur Bank mit der Karte in der Hand. Irgendeiner wird schon auf den Ausländer aufmerksam. An den Stromterminal. Bankkarte rein, (1 RMB = 1-2 Einheiten Strom. Ich geh mal schwer davon aus das 1 RMB = 1 Kwh ist, geschätzt) Menge angeben 200 RMB = 410 Einheiten. Bankkarte raus, Stromkarte rein, Aufgeladen.

    So jetzt zum Foto unten. Das sind die Stromzähler. Egal ob Hutong oder Wohnung die meisten Wohnungen haben diese Zähler. Man nimmt am besten den Zähler seiner Wohnung. Klappe auf, Karte in den Schlitz, bis 20 zählen, Karte raus ziehen. Fertig.

    Und hier nochmal ein Getränkemarkt in Mitten von Hutongs
     
  19. peterst

    peterst Gast

    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Hochinteressanter Bericht , mehr davon
    Wecheslkurs RMB zu Euro ? ist es einfach ein Dauervisa zu bekommen, eine Wohnung und wie ist es mit den China Girls ?
     
  20. InvaderZim

    InvaderZim Bronze Member

    Registriert seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    15
    Beruf:
    White Monkey
    Ort:
    Beijing
    AW: 1 Jahr leben in Beijing (Peking)

    Update: Essen
    Beim Uiguren noch gefunden. Gebratene Bohnen, mit Scharf.
    Ich hab hier schon Sachen bestellt, die waren so scharf das ich nicht mehr als 2 Bohnen gegessen habe.



    Hier wieder bei der Jiaozi/Baozi Lady. Diesmal, Baozi oder wie sie im Englischen gerne genannt werden Dumplings.
    Jiaozi werden gebraten, gedämpft oder gekocht. Baozi werden meist gedämpft. Beides gibts in Vielen verschiedenen Variationen. Irgendwo gibts auch Jiaozi die werden mit Pferdepisse zubereitet. Sollen sehr gut sein.

    Die Arbeitfläche wo Jiaozi und Baozi noch von Hand gemacht werden.
    Ein Mischungsverhältnis mit Backpulver/soda und Teig haben die nicht.
    Wird jedesmal beim Teig anmischen neu ausprobiert.
    Eine Baozi dämpfen und gucken wie Der aufgeht.

    Ihr Mann wieder am schlafen. Macht der aber auch, wenn der Laden voll ist.
     
Die Seite wird geladen...