Abzesse an bestimmten Bereichen

       #1  
Mitglied seit
19.06.2012
Beiträge
254
Likes erhalten
298
Standort
In Bayern
Jeder weiss es, jeder kennt es vielleicht?

Anfangs Achselhöhle ,,,,, ging biss seit dato ned weg

doktor .............keine lösung

jetzt .... zwischen sendemast und funkloch "bembers"

hat wer eine emphelung für jenen bereich und auch achseln? "salbe?"

Bitte keinen chirodingsbumsemphelung

wie gesagt keine ...... du must zum docktor..... WAR ICH .... seit 5 Jahr

mfg
"nichtmehrhockenderHokahey"

SALBEN keine scharfen Gegenständen
 
 
 
 
       #2  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
3.726
Likes erhalten
14.090
Durch Zugsalben oder warme Umschläge kann die Reifung beschleunigt werden. Dann löst sich alles in Wohlgefallen auf.
Vermeiden von Druck, weil dadurch Eiter in das umliegende Gewebe gepresst werden kann.
Wenn das zu lange dauert: chirurgisch öffnen.
Wenn'st das nicht willst -- dann leiden, mein Freund, leiden und nicht mosern.
 
 
 
 
       #3  
Mitglied seit
05.08.2014
Beiträge
767
Likes erhalten
1.182
Alter
39
Standort
Stuttgart
jetzt .... zwischen sendemast und funkloch "bembers"
Ich habe ein Geschäftskollege der seit 3 Jahren jedes Jahr einmal einen Abszess zwischen "Sendemast und Funkloch hat".
Im Krankenhaus sagt man ihm jedes mal das es nicht nochmal kommen sollte. Da er ein verrückt begeisterter Fahrradfahrer ist, habe ich schon gemeint ob es vielleicht vom Sattel kommt.
 
 
 
 
       #4  
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
1.186
Likes erhalten
1.377
Alter
56
Jeder weiss es, jeder kennt es vielleicht?

Anfangs Achselhöhle ,,,,, ging biss seit dato ned weg

doktor .............keine lösung

jetzt .... zwischen sendemast und funkloch "bembers"

hat wer eine emphelung für jenen bereich und auch achseln? "salbe?"

Bitte keinen chirodingsbumsemphelung

wie gesagt keine ...... du must zum docktor..... WAR ICH .... seit 5 Jahr

mfg
"nichtmehrhockenderHokahey"

SALBEN keine scharfen Gegenständen
Hatte ein Kollege von mir oft mit zu tun am schnellsten hilft Chirugischer eingriff alles andere ist verschwendete zeit und Leiden.Doktor keine Lösung?????:shot:Den solltest du schnellstmöglich wechseln.
 
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
02.05.2013
Beiträge
1.783
Likes erhalten
13.365
Standort
Im Südwesten von D
Ich habe ein Geschäftskollege der seit 3 Jahren jedes Jahr einmal einen Abszess zwischen "Sendemast und Funkloch hat".
Im Krankenhaus sagt man ihm jedes mal das es nicht nochmal kommen sollte. Da er ein verrückt begeisterter Fahrradfahrer ist, habe ich schon gemeint ob es vielleicht vom Sattel kommt.
Wenn sehr viel am radfahren , wie zur Zeit, habe ich dieses Problem auch. Ich benutze dann bepanthen Creme. Ich habe den Eindruck bei mir hilft es.
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
1.140
Likes erhalten
2.650
Alter
64
Standort
Heidelberg
Solch ein dämlicher Abzess bildet sich bei mir schon mal am Allwertesten.

Der wird dann von einem Chirugen ambulant kurz aufgeschnitten und dann ist wieder Ruhe für mindestens ein Jahr.

Das blöde an der ganzen Aufmacherei ist, es wirkt keine Betäubungsspritze.
 
 
 
 
 
       #8  
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
554
Likes erhalten
268
Solch ein dämlicher Abzess bildet sich bei mir schon mal am Allwertesten.

Der wird dann von einem Chirugen ambulant kurz aufgeschnitten und dann ist wieder Ruhe für mindestens ein Jahr.

Das blöde an der ganzen Aufmacherei ist, es wirkt keine Betäubungsspritze.
Eisspray draufmachen lassen vorher, dann Skalpell. Oder 2-3 Schmerztabletten vorher reinwerfen.

Vielleicht will er halt nicht immer zum doc rennen.
Wenig Stress, fettarmes Essen, viel Früchte helfen mir ungemein dass sie nicht spriessen.
Cortisonhaltige Cremes können auch helfen.
Ich habe solche welche innerhalb eines Tages auf die Grösse von Kirschen anwachsen können.
 
 
 
 
       #9  
Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
2.641
Likes erhalten
0
Du kannst mal Betaisodona probieren @Hokahey ... auftragen über mehrere Tage und einem Pflaster abdecken da das Jod aus Kleidung nicht mehr rauszubekommen ist ( besser ist noch ein Mull Verband ) ... bei mir gehen damit Entzündungen relativ schnell zurück... dauert aber trotzdem ein paar Tage bis evt eine Besserung eintritt
 
 
 
 
 
       #11  
Mitglied seit
06.02.2011
Beiträge
12.503
Likes erhalten
15.654
Solch ein dämlicher Abzess bildet sich bei mir schon mal am Allwertesten.
ich hatte so ein Ding ebenfalls. Ich wurde operiert und habe seitdem Ruhe. Der Aufenthalt im Krankenhaus dauerte 2 Nächte.

Bitte keinen chirodingsbumsemphelung
Keine Bange, aber ich spreche mal ein paar Dinge an, die vielleicht etwas merkwürdig anmuten.

  1. Eigenurinbehandlung. Das würde ich aber definitiv mit einem Hautarzt und/oder Urologen absprechen. Mein Vater war in russischer Kriegsgefangenschaft und er hatte mir davon erzählt, dass Gefangene mit Hautkrankheiten mit eigenem Urin getränkte Lappen aufgelegt haben. Nach seiner Auskunft hat das geholfen.
  2. Schwefelhaltige Salben, mein Vater litt lange unter Schuppenflechte und er bekam damals solche Salben, die bedingt geholfen haben-
  3. Therapie mit Maden. Es gibt diese Therapie, dass Maden in die offenen Wunden gesetzt werden. Das tote Fleisch wird von denen sauber abgefressen.
  4. Fish Spa, du kennst es mit Sicherheit aus Thailand. Ob es hier so etwas gibt, vermag ich nicht zu sagen. Diese Therapien wurden vor zig Jahren mal empfohlen und in Verbindung mit einer Kur (oder so) in Griechenland (?) angeboten Aber ich glaube, dass diese Methode eher oberflächlich ist.
  5. UV-Behandlung soll auch helfen, aber ich selbst würde da eher die Punkte 1-3 in Betracht ziehen.
So, du hast gebeten, keine Empfehlung bezüglich Ärzte auszusprechen, aber ich glaube, du solltest diese Themen mal mit einem Arzt, der deine Problematik kennt, absprechen. Treffe für dich eine Entscheidung und ich wünsche dir gute Besserung und das du diesen Ballast schnell los wirst.
 
 
 
 
       #12  
Mitglied seit
30.04.2013
Beiträge
32
Likes erhalten
30
Mach dir vielleicht mal Gedanken
bezüglich deiner Ernährung, ev.
Umstellung, Vermeidung von ev.
für dich schädlichen Lebensmitteln, Zusatzstoffen usw.
Gespräch mit Heilpraktiker oder
Mediziner der Ahnung von Naturheil-
Methoden hat.
Gutes Reformhaus oder Apotheker
der dir einen Blutreinigungstee
zusammenstellen kann.
Versuche diese Schiene mal.
Schlaumachen im Web kann sicher
auch weiterhelfen.
Alternative Methoden, Ernährung,
wie schon gesagt.
Ich hatte dein Problem bereits vor
fast vierzig Jahren, während mehrerer Jahre. Nacken, Rücken,
Gesäß. Konnte tagelang, nächtelang
nicht sitzen oder liegen.( Abszesse )
Alte Heilpraktikerin und ihr Kräuter-
Teemix hat mir wohl geholfen.
War auf einmal vorbei, hatte nie mehr diese Probleme.
Alles Gute.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #13  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
3.515
Likes erhalten
5.187
Ich denke, das ist ein Problem, zu dem Du in einem Forum wohl kaum eine adäquate Antwort bekommen wirst.
Da muß ein - guter - Arzt ran!

Wie Du siehst, konzentrieren sich die Antworten auf den Bereich zwischen Sendemast und Funkloch. Dazu gibt es auch ein paar gute Informationen im Netz, z.B. hier End- und Dickdarm-Zentrum Essen - Analabszess, Analfistel
... Die haben auch schon mal einer Bekannten von mir geholfen, die jahrelang Probleme hatte, weil der Hausarzt immer nur daran herumgedoktort hat.

Bei Dir drängt sich allerdings der Schluß auf, daß da durchaus noch weit mehr dahinter stecken könnte.
Schließlich war ja das Problem zwischen Sendemast und Funkloch nur der zweite Schritt - angefangen hat es ja wohl unter den Achseln !
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #14  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
3.239
Likes erhalten
5.153
Alter
47
ich hatte so ein Ding ebenfalls. Ich wurde operiert und habe seitdem Ruhe. Der Aufenthalt im Krankenhaus dauerte 2 Nächte.



Keine Bange, aber ich spreche mal ein paar Dinge an, die vielleicht etwas merkwürdig anmuten.

  1. Eigenurinbehandlung. Das würde ich aber definitiv mit einem Hautarzt und/oder Urologen absprechen. Mein Vater war in russischer Kriegsgefangenschaft und er hatte mir davon erzählt, dass Gefangene mit Hautkrankheiten mit eigenem Urin getränkte Lappen aufgelegt haben. Nach seiner Auskunft hat das geholfen.
  2. Schwefelhaltige Salben, mein Vater litt lange unter Schuppenflechte und er bekam damals solche Salben, die bedingt geholfen haben-
  3. Therapie mit Maden. Es gibt diese Therapie, dass Maden in die offenen Wunden gesetzt werden. Das tote Fleisch wird von denen sauber abgefressen.
  4. Fish Spa, du kennst es mit Sicherheit aus Thailand. Ob es hier so etwas gibt, vermag ich nicht zu sagen. Diese Therapien wurden vor zig Jahren mal empfohlen und in Verbindung mit einer Kur (oder so) in Griechenland (?) angeboten Aber ich glaube, dass diese Methode eher oberflächlich ist.
  5. UV-Behandlung soll auch helfen, aber ich selbst würde da eher die Punkte 1-3 in Betracht ziehen.
So, du hast gebeten, keine Empfehlung bezüglich Ärzte auszusprechen, aber ich glaube, du solltest diese Themen mal mit einem Arzt, der deine Problematik kennt, absprechen. Treffe für dich eine Entscheidung und ich wünsche dir gute Besserung und das du diesen Ballast schnell los wirst.
Vom Schamanen weg tanzen lassen, Hand auflegen, Wegbeten, der Nachbar mit der Flex, sowie die Kannibalen in Neuguinea das vorlegen lassen fuer das naechste Fest waeren auch Moeglichkeiten...

Mal im Ernst, da muss einer ran der das Hauptberuflich macht, vorzugsweise was mit Medizin und zwar in dem speziellen Segment.
 
 
  • Like
  • Geil
Reactions: 1 users
 
 
       #15  
Mitglied seit
24.03.2013
Beiträge
1.572
Likes erhalten
6.842
Standort
Nord-Thailand
Im Alter (72) bildet sich oft das Sitzfleisch zurück und der Arsch verknöchert. Durch die fehlende "Polsterung" scheuern bei langem Sitzen die Arschbacken wund.

Frau Doc von unserer "Buschklinik" meinte, dass bei mir Bakterien eingedrungen wären und öffnete ein tierisch schmerzendes Abzess. Da ich dummerweise eine örtliche Betäubung ausschlug, wäre ich dabei fast bewusstlos geworden.

10 Tage je 2 Antibiotics, 10 X täglich Wundreinigung + Verbandswechsel. Die Rechnung betrug dann über 500 Baht. Damit kann selbst ich als Schwabe leben!

Als Appetitanreger noch 3 leckere Fotos:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
  • Wie Bitte
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
       #16  
Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
13
Likes erhalten
16
Scheisse......wollte gerade Frühstücken :jil::kotz:😉

Gute Besserung 👍
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #17  
Mitglied seit
28.04.2010
Beiträge
43
Likes erhalten
31
Hatte letztes Jahr einen am Hoden.
Ab zum Chirurg meines vertrauens.
Der meinte da traut er sich nicht ran ab Krankenhaus Urologie.
Ja den schneiden wir auf warten bis zum Abend wegen Narkose oder Zähne zusammenreißen und nur eisspray und aufschneiden.
Keinen bock zu warten also Eisspraylösung.
Was soll ich sagen,das nächste Mal warte ich.
Solch einen Schmerz wünsche ich niemandem.
 
 
  • Wie Bitte
Reactions: 1 user
 
 
       #18  
Mitglied seit
06.02.2011
Beiträge
12.503
Likes erhalten
15.654
Mal im Ernst, da muss einer ran der das Hauptberuflich macht, vorzugsweise was mit Medizin und zwar in dem speziellen Segment.
Sicher, du hast Recht, aber die von mir angesprochenen Möglichkeiten haben auch alle einen medizinischen Background und sind auch in der Medizin nicht nur diskutiert, sondern auch anerkannt, wobei die Eigenharntherapie wohl die ist, auf die ich am ehesten verzichten würde.

Du weiß aber auch, wie sich ein Patient mit einem solchen Leiden fühlt, wenn ihm nach Konsultation diverser "Spezialisten" nicht geholfen werden konnte. Manchmal reicht da schon der Hinweis, gezielt nach den Medizinern zu suchen, die solche unterstützenden Heilmethoden anbieten.


Ich möchte die Methoden auch nicht diskutieren oder ins Lächerliche gezogen sehen, sondern lediglich als Möglichkeit ansehen, Ansätze für ein weiteres Vorgehen einzubringen.

Wie @insearchofxxx schon treffend sagte, das ist ein Thema für Spezialisten und ich sehe sein Thema hier als Hilferuf, neue Möglichkeiten in Betracht zu ziehen.

So, dir einen schönen Tag und tanz dir ein leckeres Mittagsmenü. :lol::iro2:
 
 
 
 
       #19  
Mitglied seit
23.03.2012
Beiträge
944
Likes erhalten
1.069
Standort
Yuma
Ichtolansalbe, hat mir meist geholfen.
Kann aber sein, dass du es bis zu 10 Tagen draufschmieren musst.
Irgendwann entlädt sich die Brühe dann von selbst.
Wenn nicht, Chirurgie.
Viel Glück, Bumbuy
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #20  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
8.584
Likes erhalten
16.567
Ichtolansalbe, hat mir meist geholfen.
Kann aber sein, dass du es bis zu 10 Tagen draufschmieren musst.
Irgendwann entlädt sich die Brühe dann von selbst.
Wenn nicht, Chirurgie.
Viel Glück, Bumbuy
Zeig mal😜😱😜😱
 
 
  • Zum Heulen
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten