Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt
Motorad leien

Asian ladies vs. african ladies

        #1  
M

Member

Hi zusammen,

seit geraumer Zeit hat sich das TAF ein deutlich weiteres Portfolio zugelegt. Domrep und Afrika kam dazu - unter anderem.

Spannend wäre von den weitgereisten Membern zu erfahren, wie sie die ladies in SOA und Afrika erleben und erfahren haben und einen Vergleich anstellen wollen.

Ja, es ist wahrscheinlich eine Verallgemeinerung aber trotzdem wird es Unterschiede geben, ganz spezielle und typische Züge etc.

Da ich keinerlei Afrikaerfahrung habe, allerdings in BKK schon die eine oder andere Schokomaus vernascht habe, will ich mal beginnen und vergleichen - aus meiner Sicht:

Zu den (meinen) asian ladies fällt mir ein:

Samtweiche Haut, lange seidige schwarze Haare, ein unwiderstehlicher Geruch, eine Menge take care und eine Menge Eifersucht, immer hungrig, kleine Titten und Knackarsch, wenig Körperbehaarung, Fliegen - bis Mittelgewicht, meist GFS, Eifersucht, Dramaqueens ...

Zu den (meinen wenigen) african ladies:

Sex war animalischer und hemmungsloser, mit den Haaren hatte ich so meine Probleme, gut proportioniert und etwas griffiger ...

Bin auf eure Beiträge gespannt.

Gruß

sharky
 
  • Like
Reactions: 9 users
 
        #2  
M

Member

Hatte erst 3 schwarze Ladies (auch in BKK) und mir ist es ähnlich aufgefallen.

Was mir bei den black beauties besser gefallen hat, war das "tiefere" Stöhnen also weniger dad hohes Gequieke wie bei den Asiatinnen.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #3  
M

Member

Wir haben schon so einen Thread

Ich würde das gerne zusammenfassen @Sharky
 
 
        #4  
M

Member

Schwarze Ladies zumeist etwas gewichtiger als Asiatische.
Haut ist hellbraun bis fast schwarz und im anderen Fall fast weiß bis schokobraun.
Black ladies eher einen ausladenden runden Arsch, der manchmal sogar recht heftig breit und ausladend sein kann.
Asian Ladies von kleiner Knackarsch bis gar kein Arsch in der Hose alles dabei.
Titten bei Black ladies von klein bis riesig alles ist drin. Bei den Asian Ladies von keine Titten bis groß ist auch da alles drin.
Aber ein BMW (Brett mit Warzen) habe ich bei den Black Ladies noch nicht erlebt.

Beim Gefühl, Take Care und Sex unterscheiden sich, nach meiner Meinung, die Ladies nicht so sehr. Es gibt in beiden Regionen alles zu finden.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
        #5  
M

Member

@YamNua: Es geht mir aber bei diesem Thread nicht nur ums ficken.

Gruß

sharky
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 1 users
 
        #6  
M

Member

555 okay dann schauen wir mal ... wie sich das entwickelt
 
 
        #7  
M

Member

up to you

kommt im Sprachschatz der Blackys eher nicht so vor….:coool:

Führungsschwäche rächt sich... :hehe:
 
  • Like
  • 555
Reactions: 8 users
 
        #8  
M

Member

Member hat gesagt:
@YamNua: Es geht mir aber bei diesem Thread nicht nur ums ficken.

Gruß

sharky
Wollte diesen Thread eigentlich schon abhacken aber viellicht wird es ja doch noch interessant.
Ich kann leider selber nicht so viel zum Thema beitragen da sich meine sexuelle Ehrfahrung bei den african oder mixed ladies allein auf Kurzbeziehungen ohne pay sex Hintergrund beläuft während die Ehrfahrung mit asian ladies ausschließlich auf pay sex beruht.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #9  
M

Member

Die schwarzen squierten gerne und oft.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #10  
M

Member

Member hat gesagt:
up to you

kommt im Sprachschatz der Blackys eher nicht so vor….:coool:

Führungsschwäche rächt sich... :hehe:
Ich denke wenn ihnen ein "up to you" mehr Kohle bringt werden die Ladies aus dem schwarzen Kontinent bald nachziehen.
Im großen und ganzen hast du aber Recht ein wirklich gelungener Urlaub ist nur up to me.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #11  
M

Member

Ich sag es mal so, wie ich es erlebt habe.
Jahrelang nur Asien bereist und auch viel Spaß gehabt. Nach Thailand war AC mein Favorit da wurde ich mehr begehrt was aber mit der Zeit auch abflachte.
Ich bin jetzt nicht der Typ „hier ist kohle lass ficken“ suche eher nach zusammen spaß haben girls.
Es ist in Afrika im moment so, das ich nicht als ATM gesehen werde( meistens) und für sie auch gut aussehe( nicht mich fragen)
Die Afrika Queens sind für mich viel natürlicher und wie oben schon geschrieben viel Animalischer.
Dieses „You come I go“ ist doch sehr selten in Afrika. Auch danken sie es einem mehr, wenn sie gut behandelt werden was bei mir dazugehört.
Ich habe es schon mal geschrieben, Mada Girls zb sind Asiatinnen in Black. Für mich super natürliche Girls von denen ich nicht genug kriegen kann.
Ausnahmen bestätigen die Regel was jedem klar sein sollte.
 
  • Like
Reactions: 14 users
 
        #12  
M

Member

Danke Banderas, ich denke das man bei den Afrikannerinen nach Ländern unterscheiden sollte. Bestimmt gibt es da Unterschiede, wie bei den Asiatinnen auch.
Meine Länderpunkte unter den Asiatinnen sind Thais, Chinesinnen (die Masseurinnen hier in D), und Filipinas.
Zusammenfassend kann man sagen, wie es Sharky schon geschrieben hat, das die meisten Asiatinnen passiv und devoter sind beim Sex und wollen dass der Mann führt.
Dafür bekommt man guten GFS und selten Zeitdruck von ihnen. Und wenn man sich Zeit lässt werden manche beim Vorspiel schon sehr feucht.
Und was Körperbehaarung angeht, die meisten haben natürliche Schambehaarung, was mir durchaus gefällt.

Die natürlichen Afros habe ich leider noch nicht erlebt. Ich war nur paar mal bei afrikansichen Huren hier in D., und habe meistens schlechte Erfahrungen gemacht.
Unhöflich, Abzocke, Arrogant. Ich stehe auf die großen Kurven (wie bei den Latinas), aber der Service war bescheiden.
Aber ich habe schon bei anderen Nationen erlebt, dass die welche hier nach D. kommen nicht die typische Frau des Landes repräsentieren.
Meine Einschätzung ist, dass die Afrikanerinnen selbstbewusster sind als die Asiatinnen.
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
        #14  
M

Member

ganz klar Thailand. Frauen mit dickem Arsch gibt´s auch in Deutschland. :)
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #15  
M

Member

Member hat gesagt:
ganz klar Thailand. Frauen mit dickem Arsch gibt´s auch in Deutschland. :)
Der hiesige “Dicke Arsch“ ist aber eher Fett und schwabbelig. Der Dicke Arsch einer Schwarzen Perle ist in der Regel eher rund und vor allem fest. Klar, manchmal einfach zu viel. Aber die nicht ganz so großen Exemplare sind absolut interessant und geil im Doggy zu ficken. Zudem können die beim Reiten ganz wunderbar damit umgehen.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
35
Aufrufe
3.391
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
567
Member
M
M
Antworten
31
Aufrufe
6.379
Member
M
M
Antworten
6
Aufrufe
3.014
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten