Asien und Afrika Tour 2019/2020

       #1  
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
7
Likes erhalten
78
Alter
39
Moin,

da ich schon seit längerer Zeit hier mitlese und auch dadurch schon einige Infos geklaut habe, habe ich jetzt auch vor mal etwas zu schreiben. Kurz zu mir:
Ich bin knapp 40 Jahre alt. Ich war seit 2003 mehrmals jährlich in Thailand (BKK, Patty, Samui) unterwegs. Seit 6 Jahren bevorzuge ich aber Kenia.
Reiseroute: 3 Wochen Thailand, 2 Wochen Madagaskar und 3 Wochen Kenia


Ende November 2019 ging es für mich zuerst mit Aeroflot über Moskau nach BKK. Dort traf ich mich mit einem Kumpel der in Laos lebt. Mit seiner Freundin schliefen wir 3 Nächte im Norden von BKK in Nähe der Sutthisan Station. Preis pro Nacht 7 Euro pro Person (über Booking.com. gebucht)Dort kann man günstig Essen gehen.
Fahrzeit zur Sukhumvit ca. 20 Minuten. Am ersten Tag kaufte ich mir ein Fahrrad, da wir schon länger vor hatten eine Radtour zu starten.
Mein Kumpel ist vor 1,5 Jahren nach Laos ausgewandert, dabei ist er mit seinem Rad in Deutschland gestartet und in Laos hängengeblieben.
Am Abend des ersten Tages gingen wir noch im Nana Viertel aus, seit ich das letzte mal dort war sind m.M. die Bierpreise wieder ordentlich gestiegen. 5 Euro für ein kleines Bier im Drittland finde ich schon unverschämt. OK die Thais sehen sich wohl mittlerweile eher als Industrienation.
Fortsetzung folgt 😁
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 8 users
 
 
       #2  
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
7
Likes erhalten
78
Alter
39
Ok geht schon weiter liege hier in Samui eh nur rum. 😂

Am zweiten und dritten Tag habe ich mir den Königspalast in BKK und die Tempelanlagen in Ayutthaya angesehen.
Abends immer ein Bierchen aus dem 7/11 für 58 Baht
Freitag ging’s dann los wir sind Richtung Hua Hin losgeradelt. Auf unserer Tour außerhalb der Tourigebiete waren die Leute super nett. Abends erreichten wir schon Hua Hin. Unser Hostel kostete 8 Euro pro Person. Hier blieben wir 2 Nächte, bevor es weiterging Richtung Chumphon. Leider brach mir das Pedal auf dem Weg nach Chumphon bereits nach 50 km, sodass ich noch so gerade bis Hua Hin zurück kam. Von dort ging’s mit dem Zug nach Surat Thani. Da der Zug ja wie immer Verspätung hatte musste ich eine Nacht in Surat Thani nächtigen (im Dorm für 7 Euro)
 
 
  • Like-Bericht
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
       #3  
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
7
Likes erhalten
78
Alter
39
Noch zu den Taxipreisen in BKK
wir sind 1x mit dem Tuk Tuk 15 km gefahren als wir das Rad gekauft hatten für 200 Baht. Ins Taxi passte es ja schlecht. 😜
Taxi kostet 35 Baht Startpreis und dann 7 Baht/km
Wir sind mit dem Taxi eine Stunde, 15 km für umgerechnet 4 Euro gefahren. Wenn man mit dem Taxi steht, kommen wohl 2 Bath/ Min. nochmal drauf.
 
 
  • Like-Bericht
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #4  
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
305
Likes erhalten
1.118
Alter
64
Standort
Zürich
Hallo du junger Spund, ;-)
schön haust hier mal in die Tasten mit deinen langjährigen Erfahrungen.
 
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
2.152
Likes erhalten
7.604
Freitag ging’s dann los wir sind Richtung Hua Hin losgeradelt. Auf unserer Tour außerhalb der Tourigebiete waren die Leute super nett. Abends erreichten wir schon Hua Hin.
200 km ... in der Hitze in einem Tag mit nem China-Bike (nehme mal an dass es kein Carbon-Racer ist) plus Gepäck ....Respekt :respekt:
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
20.01.2012
Beiträge
343
Likes erhalten
199
Standort
Baden Württemberg
Toller Bericht, mit dem Fahrrad bei den Temperaturen 😓 Und das nennt man Urlaub ;-)
Spass beiseite wünsche dir schöne Wochen :borat2: Abo gebucht
 
 
 
 
       #7  
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
69
Likes erhalten
6
Na dann......bin mal gespannt, was hier noch kommt
 
 
 
 
       #8  
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
7
Likes erhalten
78
Alter
39
Nachdem ich die Nacht im Dorm mit 2 Däninnen und 2 Australierinnen verbrachte, (übrigens das einzige mal das ich in Thailand mit Frauen nächtigte🤣) ging ich am nächsten morgen zurück zum Bahnhof und kaufte mir ein Ticket nach Samui für 280 Bath. Im Preis inkludiert war die Fahrt per Minibus und die Überfahrt per Autofähre, jeweils 1,5 h.

Dort angekommen kamen natürlich die netten Taxifahrer schon angelaufen, die Touris bis auf mich stiegen auch alle brav ein. Hatte was von 300 Bath im vorbeilaufen verstanden.
Ich ging 200 m bis zur Ringstraße und stieg in ein Songthaew ein. Nach 20 km mit frischem Fahrtwind, gab ich dem Fahrer in Lamai 60 Bath und wir waren beide zufrieden. 😃

Da ich im MiraMare Resort schon ein paar mal war checkte ich dort auch wieder ein. Das Resort liegt direkt am Lamai Beach. Für meinen Bungalow ohne aircon, fridge und hot water zahlte ich 400 Bath. Mit dem ganzen Luxus kostet der Spaß 650 Bath.

Ich bezahlte direkt für 14 Nächte. Am zweiten Tag kam auch schon mein Kumpel mit seiner ollen an. Er war noch bis Chumphon weitergeradelt und dann per Boot nach Samui geschippert.

Lamai ist im Vergleich zu früher abends Tod. An den Bars rund um den Boxring sitzen abends höchstens 20 Leute. Früher waren es mal bestimmt 10x soviele.
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 5 users
 
 
       #9  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
2.152
Likes erhalten
7.604
...und wo blieb das Fahrrad?
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #10  
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
7
Likes erhalten
78
Alter
39
Wir waren ca. 30 km schon auf dem Weg von Hua Hin nach Chumphon, da bemerkte ich das, das Pedal nicht mehr lange schafft. Bin dann noch 10 km zum Bahnhof in Pran Buri geradelt. Doch sagte man mir das in etwa 4 h der nächste Zug käme, der aber bis Surat Thani 12 h bräuchte. Alternativ hätte ich noch 14 h auf den Nachtzug warten müssen.
Also auf Richtung Hua Hin. Auf der halben Strecke nach weiteren 10 km ging es mit dem Pedal nicht weiter, sodass ich an einem 7/11 anhielt und einem Busfahrer, der nur Thai sprach, erklärte das er mich am Bahnhof in Hua Hin rauslässt und er dafür das Rad geschenkt bekommt.
Nachdem ich es geschafft hatte ihm zu erklären was ich vorhatte, ging es dann nach Hua Hin.

Er war glücklich und konnte es kaum glauben. Ein paar Fotos als Erinnerung, von uns beiden wollte er auch noch haben. Hatte wohl schiss das ihm nachher vorgehalten wird, das er das Rad geklaut hatte.
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 2 users
 
 
       #11  
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
7
Likes erhalten
78
Alter
39
Die erste Woche war das Wetter auf Samui sehr regnerisch. Wie es langsam besser wurde lieh ich mir ein Fahrrad und radelte einmal um die Insel 60 km in 3,5 h einschliesslich Mittagspause oder eher Frühstück.
Zur Belohnung gab‘s dann abends noch ein Sieg meiner Borussia gegen die Bayern.😜

Vorgestern kam dann einer meiner besten Freunde aus Deutschland, was wir mit einigen Flaschen Chang Bier erstmal feierten.
Übermorgen geht’s dann von Samui über BKK und Addis Abeba nach Nosy Be. Bin schon gespannt was mich dort erwartet.

Ein Fazit über Thailand werde ich dann von Mada aus erfassen.
 
 
  • Like-Bericht
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
       #12  
Mitglied seit
26.12.2010
Beiträge
1.626
Likes erhalten
4.855
Standort
im schönsten bundesland österreichs - VORARLBERG
Beruf
General Dispatch
Hallo und guten Morgen @Schakwao !

Sehr gerne lese ich deinen Bericht und freue mich auf mehr, vorallem da wir uns gestern persönlich, auch @Thai_Jo auf Nosy Be kennen lernen durften und ich muss sagen.... ihr Beide seit wirklich klasse Typen. Danke nochmals für den tollen Abend und auf viele schöne Ereignisse.
 
 
 
 
       #13  
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
7
Likes erhalten
78
Alter
39
Danke @putte kann ich nur zurück geben.

Fazit Thailand: ich bin all die Jahre, es sind immerhin 16, gerne nach Thailand gefahren. Aber der jetzige Urlaub bzw. der im Dez. 2017 waren ein Katastrophe.
Die Menschen sind in den Tourigebieten total beleidigend, überall wird man von denen grundlos beschimpft. Natürlich auf Thai, versteht der dumme Farang ja eh nicht.
Ich würde mich nicht als unfreundlichen Menschen bezeichnen. (wer tut das schon) Aber das ich die Beleidigungen verstanden habe, wollte ich denen schon zu verstehen geben.

Zudem sind die Preise auf Samui mittlerweile unbezahlbar geworden, sei es für Essen, Getränke, Unterkünfte.
Man sieht es auch an den Touristen, wo vor 5 Jahren noch 200 Leute am Abend, am Ladyboxring saßen, sind es jetzt vielleicht noch 10. und was passiert die Preise steigen weiter. Bescheuert 😡

Die Koreaner und Chinesen haben die Preise total kaputt gemacht. Ich habe jetzt daraus meine Lehren gezogen und werde Thailand zukünftig meiden. Von mir bekommen die kein Geld mehr!!!

Zu Madagaskar:
Der erste Eindruck ist top, freundliche und nette Menschen, die trotz ihrer Armut immer ein Lächeln im Gesicht haben. Der Urlaub kann beginnen. Endlich !!!
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 4 users
 
 
Oben Unten