Bangkok ASQ Erfahrungen Alternative State Quarantine Hotel

        #1  

Member

Hallo zusammen,

ich befasse mich im Moment mit den Möglichkeiten eines Aufenthalts in einem der ASQ Hotels. Ich will hier nicht erneut eine Covid -19 Diskussion lostreten, oder über Sinn, bzw. Unsinn eines solchen Aufenthalts diskutieren. Ich würde gerne für die, die es interessiert, meine Erfahrungen teilen und freue mich natürlich auch auf eure Erfahrungen.

Der Grund für meine Entscheidung, jetzt, trotz der widrigen Umstände nach Thailand zu reisen, erklärt auch meine längere Abwesenheit. Ich bin letztes Jahr Vater geworden, leider musste ich aufgrund von fehlender Freizeit 3 Wochen nach der Geburt in Thailand wieder zurück nach D. Alles war im Lot, Hausbau gestartet, Kind und Mia gesund, und so war mein Plan im März zu heiraten und den nötigen Papierkrieg bei der Botschaft zu erledigen, später Elternzeit in Thailand..... Dann kam die Covid Scheiße:mad::byee:

Da wir nicht verheiratet sind und ich endlich auch die Papiere für mein Kind auf der Botschaft erledigen will, habe ich mich dazu entschieden nach Thailand zu Reisen und die ASQ als Lebenserfahrung zu verbuchen.

Zu dem Thema gibt es bestimmt schon etwas, oder es wurde mit Sicherheit schon viel dazu geschrieben, aber ich wollte einfach mal alle Informationen und meine Erfahrungen hier beschreiben. Das zu den Beweggründen meiner geplanten TH Land Reise.

Zu dem Thema, wer ist berechtigt, gibt es einiges an Infos in verschiedenen Online Medien, Foren, usw. Also ich finde in meinem Fall trifft es zu, somit habe ich alle nötigen Dokumente und eine "E Mail Bewerbung" an die entsprechende TH Land Botschaft in Deutschland geschickt. Zuvor habe ich festgestellt, dass es lange keinen vernünfigen Workflow gab was alles benötigt wird, bevor alle anderen Botschaften dazu etwas veröffentlicht haben, bin ich auf der TH Land Botschaft in München fündig geworden. Alle Infos stehen auf einer Seite, entsprechende Links sind gesetzt, alles in allem recht Übersichtlich, damit jeder weiß was zu tun ist.
Hier der Link: https://thaiconsulate.de/wp-content/uploads/2020/07/COE-Checklist-Family-DF.pdf

So habe ich alle Papiere am Samstag an die Botschaft in M geschickt und warte jetzt auf eine Einladung...

Man soll ein Hotel seiner Wahl angeben, ich habe mal willkürlich gewählt, das muss jetzt noch nicht gebucht werden.

OK, nächster Schritt und auch der entscheidende, welches Hotel wird es?
Die Liste der Hotels ist auch in dem Dokument verlinkt, wird auch regelmäßig upgedatet, mittlerweile sind es 30. Davon sind 3 auf Phuket die aufgrund der hohen Kosten nicht in Frage kommen.
Ich habe folgende Kriterien festgelegt:

- von 0 bis 80.000 TB
- Balkon, da ich Raucher bin
- und nur Hotels die nicht explizit mit einem Alkohol oder Rauchverbot werben ( Haustiere ist mir egal, aber am Abend mal en Bier wäre schon geil).
- zudem mache ich es davon abhängig,wie entspannt die Antwort zum "Supportkonzept" ausfällt (und neinliebe Kollegen, habe hier nicht nach Massagedamen gefragt). Mir ist es echt wichtig, sollte mir etwas fehlen, mir wenigstens jemand gegen Tip für den nächsten Tag etwas entsprechend einkaufen kann. Oder vorher das Zimmer mit entsprechender Hardware bestückt (Router, LTE Box.. macht dann meine Mia mit denen zuvor wenn die sich Kooperativ zeigen).

So jetzt kommen noch ca. 13 Hotels in Frage, obwohl es anhand der Beschreibung nicht immer eindeutig ist ob auch wirklich ein Balkon vorhanden ist. Daher habe ich mal alle 13 Hotels anschrieben und denen einen Fragekatalog geschickt.. auch mit der Frage ob der Preis so wie die Botschaft beschreibt, passt...
Dazu mehr wenn ich alle Antworten habe.

Es gibt schon in verschiedenen Englischsprachigen Foren/Online Reiseberichten, Berichte die über die Quarantänezeit schreiben, aber es würde mich freuen wenn einer von euch (gibt es bestimmt) mit mir und allen die Erfahrungen in seinem speziellen Hotel teilen würde.

Sonst plane ich die 15 Tage mit Arbeiten ein (daher muss das Internet halbwegs fliegen), nehme ne Playstation mit und will den Rest mit Thai lernen verbringen.

Wie plant Ihr das ganze, Erfahrungen?

Grüße Agent
 
        #2  

Member

Es gibt eine Facebook Gruppe wo das Thema diskutiert wird:
Farangs Strandet Abroad due to lockdown in Thailand

Es scheinen auch derzeit alle ASQ Hotel bis Ende September ausgebucht zu sein.
 
        #3  

Member

Hallo Thai Jo,

Ok, cool Danke für die Info, habe ich noch nicht gesehen (bin nicht so die Facebook Fraktion). Das hätte ich auch nicht gedacht, aber en Flug und ein entsprechendes Hotel zu finden ist schon vom Zeitmanagement etwas aufwendig. Ich plane aktuell die Einreise für Oktober.

Grüße Agent
 
        #4  

Member

Danke für deine ausführliche Beschreibung @Agent und die Hintergründe deiner Reise ... wird sicherlich interessant von deinen Erfahrungen zu hören

Gruss

Yam
 
        #5  

Member

Member hat gesagt:
Danke für deine ausführliche Beschreibung @Agent und die Hintergründe deiner Reise ... wird sicherlich interessant von deinen Erfahrungen zu hören

Gruss

Yam
Hallo Yam,

ich versuche mal alles zusammenzufassen und die Erfahrung hier zu teilen.

@Thai_Jo, super Tip, lese mich jetzt ein. Ja das Angebot ist begrenzt, bin mal auf die Antworten der Hotels gespannt.....

Gute Nacht
 
        #6  

Member

Hallo zusammen,

ich warte immer noch auf einen positiven Bescheid für das COE für Thailand. Also das dauert alles etwas, daher gut wenn man 2 Monate vorher damit anfängt.
Es gibt mittlerweile 36 Hotels die als ASQ Hotels gelistet sind, hier eine Übersicht die immer aktualisiert wird und direkt einen Link zu der Booking.com Seite hat.

Ich habe wie gesagt 13 Hotels angeschrieben, 3 haben mir schon Rückmeldung gegeben. Also Bedarf scheint es zu geben.

Also das erste war das Mövenpick, BDMS, dort soll man die erste Nacht im Krankenhaus verbringen..BDMS- Bangkok Dusit Medical Services ?, OK das fällt aus, zudem ist das ganze Hotel ein Nichtraucher Hotel, obwohl auf dem Balkon, aber wenn..., im Antwortschreiben nehmen die das wohl ganz genau...Aber Anfang Oktober ist noch was frei.

Die zweite Wahl ist das Anantara Riverside Bangkok Resort, hier ist aktuell auch noch was frei, zudem kann man für 77.000 TB ein Zimmer mit Flussblick und Balkon haben. Rauchen kein Problem, es können auch Besorgungen gemacht werden, sollte man etwas brauchen. Aber kein Stoff, oder Essen von außerhalb. Laut einem Bericht in Netz soll das aber alles sehr entspannt zugehen, gutes Essen z.B. aber kostet halt auch etwas.

Die dritte Antwort war vom Royal Suite Hotel Bangkok, auch alles easy, Zimmer mit kleinem Balkon für 52.000 TB. Auch Besorgungen möglich, nur Vorgabe von Staat ist, kein Alkohol..

Na klar schreiben die auch nicht in ner Mail das se open end Bier liefern, sonst drehen die Insassen frei.

Ok, wenn ich ein Update habe melde ich mich, sonst gebt bitte bescheid wenn ihr schon Erfahrungen gemacht habt.

Grüße Agent

 
        #7  

Member

Da lese ich sehr gespannt mit. Ich bin auch am vorbereiten. Ich will allerdings schon
Anfang September zurück. Bin gerade dabei mich einzulesen, und für jede gute Info
dankbar!
 
        #8  

Member

Sehr interessant! Ich bin gespannt was es so alles auf diesem Markt gibt.
Und a bisserl was geht immer.
 
        #9  

Member

In der Facebook-Gruppe hab ich folgende Tabelle zu den verschiedenen Hotels und einigen Anmerkungen wie z.B. Kontaktdaten, Refund-Policy, Balkon, Aufenthalt im Freien möglich etc. gefunden.
Wurde von Leuten zusammengestellt, die die ASQ schon hinter sich haben.

Auch wenn es mich nicht betrifft, finde ich es ganz interessant. Deshalb bin ich auch gespannt, wie es bei dir weitergeht!

 
        #10  

Member

Hallo zusammen,

Danke Idealistic12334 für die Tabelle, werde mich auch eintragen, sollte es klappen.
Member hat gesagt:
Da lese ich sehr gespannt mit. Ich bin auch am vorbereiten. Ich will allerdings schon
Anfang September zurück. Bin gerade dabei mich einzulesen, und für jede gute Info
dankbar!
Hast du schon das COE für Thailand? Da hängt es im Moment bei mir. Die TH Land Botschaft ist da aktuell wohl etwas im Stress.
Anfang September sollte noch was gehen mit einem Zimmer. Da werden jeden Tag wieder Zimmer storniert, wegen fehlender Papiere, Flüge, usw. Alles in allem sehr Kostspielig, Zeitintensiv und nicht easy mit einem normalen Planungsmanagement.

Member hat gesagt:
Sehr interessant! Ich bin gespannt was es so alles auf diesem Markt gibt.
Und a bisserl was geht immer.
Ja, etwas geht immer...
Kommt darauf an was man sucht, oder welche Prioritäten man setzt.
Mir geht es Primär darum meine Frau und Tochter wiederzusehen. Das mit den Ausschanksverbot halte ich auch für bullshit, aber so sind die Regeln. Aber ein bisserl was geht immer, da gebe ich dir recht.
Sollte die Krankenschwester Ambitionen zeigen, sich aus Mitleid, nach 14 Tagen Tschak wau meinerseits, sich anzubieten, dann lasse ich es euch wissen:hj::bravo:

Grüße Agent
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten