Bier brauen in Asien

        #1  
M

Member

Hallo alle zusammen,

Ich braue seit fast 4 Jahren eigenständig Bier in China und wollte mal sehen wie sich die Heim- und Craftbrauer Szene im restlichen Asien ausbreitet.

Wie sehen die Möglichkeiten bei euch aus?
Braut irgendwer selbst Bier und wo?
Habt ihr Schwierigkeiten eure Zutaten zu bekommen?
Eventuell eine Craftbeer bar direkt um die Ecke?
Oder ist es vielleicht verboten Bier zu brauen?

Freu mich auf eure Antworten und Anteilnahme.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #2  
M

Member

Ich stell mich gerne erstmal vor.
Ich lebe seit 6 Jahren durchgehend in China und braue seit 2013 Bier und andere “Biermischgetränke” daheim.
Ich habe angefangen mit 18 Liter Brauvolumen bei 100 L/monatlich.
Ab 2016 ergab sich dann die Möglichkeit lokal eine größere Anlage mit 150 Liter Braukessel und 300 Liter Fermentierbehältnissen, zu bedienen.
Vor 2 Wochen habe ich mir in einer Privat-Brauerei ein 2000 Liter Behältnis gemietet. Dort braue ich jetzt erstmalig 2 Tonnen Bier für interessierte Craftbeer Bars in der belieferbaren Umgebung.
Denn die Craftbeer Szene boomt hier und der Sommer lässt nicht mehr lange auf sich warten.


Hier noch ein paar pics von den Anfängen

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. .

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
  • Like
Reactions: 6 users
 
        #3  
M

Member

@InvaderZim

Schreib doch mal an @Shovel der kennt jemanden in seiner unmittelbaren Umgebung (AC) der ebenfalls selbst Bier braut und verkauft.
Vielleicht kann er euch vermitteln und es entsteht ein Kontakt zum Austausch.
Ich könnte mir vorstellen, dass es sehr interessant wäre für beide, der eine in China und der andere auf den Phils.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #4  
M

Member

Ich finde das toll, was alles geht und wie kreativ viele Menschen sind.
Doch was ist der Sinn des Ganzen?
Schmeckt selbstgebrautes Bier besser als gekauftes?
Ist es billiger?

Ich habe z.B. einen Bekannten, dem würde es nie einfallen in Deutschland Wein herzustellen.
In Saudi Arabien hat er Traubensaft gekauft und diesen mit Hefe zu einer Art "Wein" vergoren.
Schmeckte angeblich schauderhaft, aber war halt eine Alternative zu GARNIX.
Da sehe ich einen Grund.

Aber warum in China?
Gerade dort schmeckte mir das Tsingtao Bier hervorragend.
Sicher gibt es dort auch noch andere Marken und Importbiere.
Warum braut man also in China Bier selber?
Oder kann man damit reich werden?
Oder ....... ?

Hobby-Brauer bitte nicht böse sein - Ich finde das wirklich ganz toll!
Werde diesen Thread auch mit Interesse weiterverfolgen.
Es interessiert mich nur, warum man das macht.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
        #6  
M

Member

@medion Ich werd mich mal ran tasten. Danke für die Empfehlung.

@Glupperer das sind aber ganz schön viele Fragen. aber nun gut.
Der Sinn ist aus langeweile heraus und pures interesse am Bier gewesen. Es ist mir bis 2013 nie in den Sinn gekommen Bier zu brauen, weder in Deutschland noch sonst wo.
Ob das Bier besser schmeckt liegt am Bier und wer es trinkt. Mein Bier ist nicht gleich dein Bier. Aber die Vielfalt im Vergleich zu dem was seit Jahren gängige Biere sind, ist erheblich.
Ich trinke gerne Yanjing oder Tsingtao aus der grossen 600ml Flasche für 3rmb (15baht), aber auch ein Glass IPA (India Pale Ale) für 40rmb (200baht) gönne ich mir hin und wieder.
Also Nein, es ist auf keinen Fall billiger sein eigenes Bier zu brauen als Massenproduziertes Bier zu kaufen.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #7  
M

Member

hat er Traubensaft gekauft und diesen mit Hefe zu einer Art "Wein" vergoren.
Schmeckte angeblich schauderhaft,

verstehe ich nicht wirklich , mache ich ständig mit verschiedenen Säften aus dem Supermarkt ; hefe und Zucker ran , 14 Tage , fertig und gut
 
 
        #8  
M

Member

cont.
@Glupperer Ich denke China spielte eine grosse Rolle in dem es 2013 erstmals selbstgebrautes zum Verkauf gab. Seitdem steigt hier die Zahl der klein Brauereien wöchentlich an.
Die meisten Bier Bars, leisten sich Microanlagen oder 12-36 Zapfhahn Systeme.
Also ja, wenn mann Chinese ist oder gute ausländische Investoren hat kann man durchaus damit auch Geld verdienen.
Reich bin ich nicht geworden, aber vielleicht reicht es ja aus um mich bald in den Süden zu verlagern.

@medion Noch nie gesehen die blaue Dose. Aber Yanjing hat auch 20 Untermarken die auch Yanjing heissen. Ich wohne keine 15 minuten von der Yanjing Brauerei

Yanjing Brauerei ist eine Stadt in sich selbst
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

1.5 meter hohe Durchlaufkühler
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Bier direkt vom Werk. Mit 4 Gurten festgebunden.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #9  
M

Member

@Blackmicha zu # 7
Ja gut - wenn dir das schmeckt. Ihm hat es halt nicht geschmeckt und ich hab's nicht probiert.
In Thailand gibt es ja Wein zu kaufen, und wenn mir mal danach ist, gönn ich mir halt eine Flasche.
Ich hab in Deutschland schon "Wein" von Hobby-Winzern getrunken. Der war angeblich naturrein, ungeschwefelt und unverfälscht. Hat mir aber trotzdem nicht geschmeckt.
Sorry - Ich weiß, es geht ja hier um Bier!
 
Zuletzt bearbeitet:
 
        #10  
M

Member

Nö, passt ja,
Vielleicht hätte ich auch Brauen in Asien sagen sollen.
Ich hab übrigens mit Apfel Cidre angefangen weil mir Magners und Strongbow damals zu teuer waren und die Verfügbarkeit auch zu wünschen übrig lies.
Jetzt trink ich fast gar keinen Cidre, aber um so mehr IPA.
Die 2000 Liter sind jetzt auch Apfel Cidre von der ich nicht mehr als 3 liter selbst trinken werde.
Bier braue ich selbst nur auf der mittleren Anlage für eine Bar und ein Hotel, und zwischen drin für mich selbst.

Mittlere Anlage, 150 liter Braukessel rechts,
Durchlaufkühler mit Pumpe in der Mitte unten,
Läuterbottich links,
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Beim Würze kochen
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Die Würze im Braukessel
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Die Anlage ist in einem Hotel untergebracht. Im kleinstmöglichen Raum.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

150 Liter IPA, Im Hotel gebraut, zuhause fermentiert und abgefüllt.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Eine von mehreren Arten gängiger Bierfässer, 19 liter Corny.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #11  
M

Member

Ich hab die Brauerei direkt vorm Haus , Bestes Bier in Thailand , genau mein Dunkelbiergeschmack

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Da fange ich nicht noch mit Bier an . BTW ich finde IPA grausam im Geschmack , aber jeder wie es ihm schmeckt .
 
 
        #12  
M

Member

Home brewing Thailand

Chit Home Brewery

klein und absolutes HANDwerk

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

mein Handwerks Kollege beim etikettieren

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

blick in den SudTopf

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.



der Maische Kühler

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Die Brauerei

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

hergestellt werden 35 Sorten Bier , jede woche 2 verschiedenen
 
 
        #13  
M

Member

Sa / So ist hier ab 5 pm Ausschank an interessierte

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

dieses deutsche teil hat sich als fast untauglich heraus gestellt

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

die Zutaten werden importiert , hauptsächlich aus Dland

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

das heutige Angebot


Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

das gibts nächste woche aber schon mal vorkosten , Weizen und Lychi Weizen

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

wer es selbst probieren will :

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #14  
M

Member

Das ist die Tawandang German Brewery, nehme ich mal an. Die Schornsteine sind unverkennbar.
 
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
0
Aufrufe
431
Member
M
M
Antworten
26
Aufrufe
1.901
Member
M
M
Antworten
28
Aufrufe
10.500
Member
M
M
Antworten
35
Aufrufe
3.110
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten