Coronavirus - wie umgehen mit der Situation - und Gelaber.

Covid-19 Aktuelle Zahlen

       #9.441  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.913
Likes erhalten
4.515
Alter
47
Wo ich mal so richtig kotze ist, wenn ich wie am Vatertag in den Nachrichten sehe, wie die 'Armen'speisung bei den Amis funktioniert. Da werden auf Riesenparkplätzen Fahrspuren eingerichtet, wo die Bedürftigen dann zu Dutzenden (Hunderten?) eingereiht mit ihren Autos in landestypischer Drive-Thru Mentalität ihre Päckchen abholen.

Sorry - Armenspeisung zu der die Leute mit dem Auto kommen?? Habe ich da irgendwas bei der Definition von Armut nicht mitgekriegt? Wenn ich da sehe was @benzel z. B. in Kambodscha an echter Armut begegnet, da muss ich mich doch mal kneifen.

Ich will jetzt die Probleme gerade mit der Arbeitslosigkeit und ihren Folgen in America-First-Country nicht kleinreden, aber da scheinen mir doch zumindest bei der Berichterstattung die Maßstäbe etwas verrutscht zu sein.
Hatte schon überlegt, dazu mal eine Email an die Fernsehsender zu schicken. Aber wenn überhaupt würden die Antworten dann wohl so aussehen, dass man ausgewogen berichten will, und Afrika ja auch erwähnt werde.
In vielen Staedten/Doerfern/Counties der USA gibbet keinen funktionierenden Nahverkehr/OEPNV, da bist Du auf das Auto angewiesen, dazu kommt das Sprit je nach Bundesstaat nur 1,5 bis 5 Dollar die GALONE kostet.

Ausgelutschte Gebrauchtwagen kriegste schon fuer 500 Dollar aufwaerts

Dort wird viel mit drive thru erledigt, Bank, Klinik, Apotheke, ist halt ne andere Mentalitaet
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #9.442  
Mitglied seit
31.01.2011
Beiträge
214
Likes erhalten
27
Standort
Ober-Österreich
In vielen Staedten/Doerfern/Counties der USA gibbet keinen funktionierenden Nahverkehr/OEPNV, da bist Du auf das Auto angewiesen, dazu kommt das Sprit je nach Bundesstaat nur 1,5 bis 5 Dollar die GALONE kostet.

Ausgelutschte Gebrauchtwagen kriegste schon fuer 500 Dollar aufwaerts

Dort wird viel mit drive thru erledigt, Bank, Klinik, Apotheke, ist halt ne andere Mentalitaet
Dann frag mal einen Philippino aus den Slums Manila ob er mal schnell 25.000 PHP für einen ausgelutschten Gebrauchtwagen hat ???
 
 
 
 
       #9.443  
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
645
Likes erhalten
734
Standort
Phnom Penh
Totale Überwachung, Orwell lässt grüssen, selbst beim Zigarettenkauf werden die pers. Daten erfasst:

 
 
  • Like
  • Wie Bitte
Reactions: 3 users
 
 
       #9.444  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.913
Likes erhalten
4.515
Alter
47
Dann frag mal einen Philippino aus den Slums Manila ob er mal schnell 25.000 PHP für einen ausgelutschten Gebrauchtwagen hat ???
Wenn schon mit Laendern aus der sogenannten 1. Welt vergleichen wie mit DACH. In D hast Du einen relativ gut ausgebauten OEPNV, da braucht man in kleineren Staedten wie z. B. in KH, KO, BN kein Auto

Du vergleichst ja auch nicht Covit mit ner Grippe
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #9.445  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
5.080
Likes erhalten
9.144
n-tv NACHRICHTEN:

Todesursache von Covid-19?:Obduktionen zeigen schwere Lungenschäden.

 
 
  • Zum Heulen
Reactions: 1 users
 
 
       #9.446  
Mitglied seit
24.04.2015
Beiträge
1.042
Likes erhalten
918
Standort
Joho (Khorat)
Beruf
Privatier
Totale Überwachung, Orwell lässt grüssen, selbst beim Zigarettenkauf werden die pers. Daten erfasst:
als Ausländer (auch Resident) mußt Du das nicht mitmachen, da reicht dann Dein (richtiger?) Name, Deine (richtige?) Tel.Nr. hingekritzelt
die APP- Bedienung ist übrigens auch für Thai freiwillig, habe aber z.B. gestern in TheMall Khorat keinen gesehen, der sich davor drückte...
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #9.447  
Mitglied seit
27.08.2012
Beiträge
591
Likes erhalten
1.046
Das wird etwas geben, wenn einer so wie ich gerne mal Barhopping macht.
Aber darüber mache ich mir dann Gedanken wen es soweit ist.
Im Enddefekt kannst ja in der App eingeben was magst, also würde es ja keine Rolle spielen.
 
 
 
 
       #9.448  
Mitglied seit
04.11.2017
Beiträge
503
Likes erhalten
734
Standort
North Sentinel Island
Restaurant als Corona Hotspot

Lässt mich auch daran zweifeln, ob wir die Wirkung des Lockdowns schon richtig verstehen. Zumal diese einfache Darstellung "Lockdown An" versus "Lockdown Aus" ja nicht der realität entspricht.

Ob Firmen Home Office anbieten oder sogar verordnen war immer allein ihre Entscheidung. Schulen und Kindergärten sind necu wie vor nicht wieder auf, bzw. haben mit strengen Abstandsregeln geöffnet. Bei der Grippesaison sieht man jedes Jahr rund um den 5. Januar einen starken Anstieg der Meldungen, weil dann die Kids wieder in der Schule zusammen kommen und sich fleißig anstecken.

Der lockdown für Bars, Kinos usw besteht weiter. Was passiert, wenn man das wieder öffnet? Was ist am Stangelwirt in Ischgl (oder wie auch immer die Party Hotspots da heißen) anders als im Berghain in Berlin oder dem Klein Köln in der Friesenstrasse? Vom Musikstil mal abgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #9.449  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.411
Likes erhalten
9.431
Standort
Nord Hessen
Beruf
Toolmaker
Im Enddefekt kannst ja in der App eingeben was magst, also würde es ja keine Rolle spielen.
Zufällig gibst Du dann einen Ort ein an dem ein Corona Fall gemeldet wurde und schwupps bist auch Du im Radar, obwohl Du garnicht da warst. Das wird bestimmt spannend das den offiziellen zu erklären.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #9.450  
Mitglied seit
19.04.2014
Beiträge
1.823
Likes erhalten
7.394
Alter
67
Standort
Sakon Nakhon, Thailand
Beruf
Leben
Im Enddefekt kannst ja in der App eingeben was magst
Thai Chana ist eine App nicht für Kunden, sondern für Malls, Geschäfte und Restaurants. Nach dem Scannen des Q-Codes ist man automatisch mit diesem Betrieb verbunden und kann sich an- und abmelden.
Werden dann in diesem Geschäft Infizierte festgestellt, würde dies für mich nicht automatisch Quarantäne bedeuten, sondern ich müsste mich (gratis) auf Covid testen lassen.
Auch wenn ich mich auf den zugesicherten Datenschutz nicht unbedingt verlassen kann, benutze ich Thai Chana aktuell fast täglich.
Für mich sind die Vorteile einer besseren Verfolgbarkeit bei neuen Ausbrüchen wichtiger als das bisschen Datenschutz, das ich bereits mit der Inbetriebnahme meines Handys verloren habe.
 
 
  • Like
Reactions: 9 users
 
 
       #9.451  
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
645
Likes erhalten
734
Standort
Phnom Penh
"Thailand meldete am Freitag keine neuen Virus- oder Todesfälle " Aber die Massnahmen wurden um einen Monat verlängert:


Weitere Lockerungen in Aussicht, aber keine Unterhaltungsbetriebe:

 
 
 
 
 
       #9.453  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.207
Likes erhalten
31.747
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Wo ich mal so richtig kotze ist, wenn ich wie am Vatertag in den Nachrichten sehe, wie die 'Armen'speisung bei den Amis funktioniert. Da werden auf Riesenparkplätzen Fahrspuren eingerichtet, wo die Bedürftigen dann zu Dutzenden (Hunderten?) eingereiht mit ihren Autos in landestypischer Drive-Thru Mentalität ihre Päckchen abholen.

Sorry - Armenspeisung zu der die Leute mit dem Auto kommen?? Habe ich da irgendwas bei der Definition von Armut nicht mitgekriegt? Wenn ich da sehe was @benzel z. B. in Kambodscha an echter Armut begegnet, da muss ich mich doch mal kneifen.

Ich will jetzt die Probleme gerade mit der Arbeitslosigkeit und ihren Folgen in America-First-Country nicht kleinreden, aber da scheinen mir doch zumindest bei der Berichterstattung die Maßstäbe etwas verrutscht zu sein.
Hatte schon überlegt, dazu mal eine Email an die Fernsehsender zu schicken. Aber wenn überhaupt würden die Antworten dann wohl so aussehen, dass man ausgewogen berichten will, und Afrika ja auch erwähnt werde.
In vielen Staedten/Doerfern/Counties der USA gibbet keinen funktionierenden Nahverkehr/OEPNV, da bist Du auf das Auto angewiesen, dazu kommt das Sprit je nach Bundesstaat nur 1,5 bis 5 Dollar die GALONE kostet.

Ausgelutschte Gebrauchtwagen kriegste schon fuer 500 Dollar aufwaerts

Dort wird viel mit drive thru erledigt, Bank, Klinik, Apotheke, ist halt ne andere Mentalitaet
Die Bilder aus den USA sind in dieser Hinsicht einerseits verstörend aber andererseits zeigen sie auch wie unterschiedlich der Virus zuschlägt und sich generell Armut äußern kann. @cnb1806 hat dazu schon sehr viel richtiges gesagt.

Wichtig wäre noch zu verstehen wie das soziale Netz in den USA funktioniert. Nämlich so gut wie gar nicht. Heute hast du noch ein Haus und einen SUV und am nächsten Tag schiebst du im Einkaufswagen deine Habseligkeiten über die Straße. Jeder der in den USA war, konnte erleben wie wahnsinnig viele Obdachlose in den großen Städten leben. Viele sind ganz plötzlich abgerutscht. Krank geworden, keine vernünftige Gesundheitsabsicherung, arbeitslos, Haus verloren und ab auf die Straße. Wenn du öfter in den USA mal mit Uber fährst, dann sprich mal mit den Fahrern. Die sind oft kurz davor komplett abzurutschen, haben aber noch ihr Auto um ein paar Dollar zu verdienen.

Da darf man diese Bilder nicht falsch interpretieren. Es wirkt wie ein krasser Unterschied zu nackten oder halbnackten Straßenkindern bspw. in Kambodscha. Dass diese aber so rumlaufen liegt z.B. meist nicht daran, dass sie keine Klamotten haben sondern weil sie es nicht anders kennen. Bei den organisierten Kinder Bettelarmeen die es in vielen Großstädten gibt, erfüllt das zusätzlich noch seine Funktion. Gerade auch in PP, leider.
 
 
  • Like
Reactions: 6 users
 
 
       #9.454  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
2.982
Likes erhalten
4.195
habe aber z.B. gestern in TheMall Khorat keinen gesehen, der sich davor drückte.
Ich kenne auch Ausnahmen: Das erste, was meine Live-In machte, war, denen zu erzählen, dass sie keine Scan-app hätte und ihr Smartphone gerade nicht funktioniere.

Ich habe auch angesichts des hervorragenden Datenschutzes in TH null Lust, irgendwelchen Geschäfte evtl. bei ihrem Point of Purchase Tracking zu unterstützen, nur weil ein Kunde mit Gesichtsmaske, der 5m entfernt von mir steht, sich zufällig Covid eingefangen hat.

Da war die Gefahr, selbst infiziert zu werden, im März in den Bars und Discos in Pattaya weit höher und Anfang Februar mit den vielen Chins (die keine Masken trugen), besonders in Chiangmai, noch viel höher ...
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #9.455  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.411
Likes erhalten
9.431
Standort
Nord Hessen
Beruf
Toolmaker
Ich kenne auch Ausnahmen: Das erste, was meine Live-In machte, war, denen zu erzählen, dass sie keine Scan-app hätte und ihr Smartphone gerade nicht funktioniere.

Ich habe auch angesichts des hervorragenden Datenschutzes in TH null Lust, irgendwelchen Geschäfte evtl. bei ihrem Point of Purchase Tracking zu unterstützen, nur weil ein Kunde mit Gesichtsmaske, der 5m entfernt von mir steht, sich zufällig Covid eingefangen hat.

Da war die Gefahr, selbst infiziert zu werden, im März in den Bars und Discos in Pattaya weit höher und Anfang Februar mit den vielen Chins (die keine Masken trugen), besonders in Chiangmai, noch viel höher ...
....allerdings könntest auch Du morgen die Diagnose Covid-19 bekommen und dann könnten die anderen Kunden die mit Dir zusammen in der Mall waren nicht gewarnt werden, da Du aus Egoismus und Angst vor nicht vorhandenen Datenschutz auf die App verzichtet hast. Ich muß sagen das ist doch außerordentlich Verantwortungsbewusst den anderen gegenüber. Für mich gleich zusetzen mit Impfgegnern.
 
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
       #9.456  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.913
Likes erhalten
4.515
Alter
47
Die Bilder aus den USA sind in dieser Hinsicht einerseits verstörend aber andererseits zeigen sie auch wie unterschiedlich der Virus zuschlägt und sich generell Armut äußern kann. @cnb1806 hat dazu schon sehr viel richtiges gesagt.

Wichtig wäre noch zu verstehen wie das soziale Netz in den USA funktioniert. Nämlich so gut wie gar nicht. Heute hast du noch ein Haus und einen SUV und am nächsten Tag schiebst du im Einkaufswagen deine Habseligkeiten über die Straße. Jeder der in den USA war, konnte erleben wie wahnsinnig viele Obdachlose in den großen Städten leben. Viele sind ganz plötzlich abgerutscht. Krank geworden, keine vernünftige Gesundheitsabsicherung, arbeitslos, Haus verloren und ab auf die Straße. Wenn du öfter in den USA mal mit Uber fährst, dann sprich mal mit den Fahrern. Die sind oft kurz davor komplett abzurutschen, haben aber noch ihr Auto um ein paar Dollar zu verdienen.

Da darf man diese Bilder nicht falsch interpretieren. Es wirkt wie ein krasser Unterschied zu nackten oder halbnackten Straßenkindern bspw. in Kambodscha. Dass diese aber so rumlaufen liegt z.B. meist nicht daran, dass sie keine Klamotten haben sondern weil sie es nicht anders kennen. Bei den organisierten Kinder Bettelarmeen die es in vielen Großstädten gibt, erfüllt das zusätzlich noch seine Funktion. Gerade auch in PP, leider.
In SFO sind ganze Strassenzuege rund um den Union Square voll mit Obdachlosen, soviele wie Du in der gesamten Sukhumvit in Bkk nicht siehst.

Das die das mit einer vernuenftigen Krankenversicherung nicht hinkriegen ist fuer mich unfassbar, selbst 9 to 5 Arbeitnehmer sind teilweise unterversichert.

Man muss auch sagen das eine Vielzahl von Amerikanern auch keine Bindung zu ihrem Haus entwickeln wie das etwa in DACH der Fall ist, da wird nach ein paar Jahren die Huette gerne mal "geflippt" und sich was neues gesucht.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #9.457  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.207
Likes erhalten
31.747
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Als vollkommen Ahnungsloser wie sieht es Datenschutz mäßig im Vergleich Tracing Apps mit Apps und Diensten aus die viele schon auf ihrem Handy haben?
Ich meine WhatsApp, Line, Instagram, TikTok, Alexa usw., vor allem über TikTok hört man zum Teil ja abenteuerliche Dinge.
Da hast du aber direkt die ganzen richtig "bösen" Apps aufgezählt. Die Corona Warn App, ist vom Design her, absolut unbedenklich. Zusätzlich ist sie noch Open Source, es liegt alles auf Github, und man kann sich den Code selber anschauen. Ich würde sagen mit jeder Wetter App, holst du dir ein größeres Datenschutzproblem aufs Handy als mit dieser App. Allerdings handelt es sich auch um Gesundheitsdaten und da ist besondere Vorsicht geboten.

Auf der folgenden Webseite kann man sich sehr gut den aktuellen Status der App anschauen. Die Seite ist sehr übersichtlich und verständlich gestaltet. Sie geht mit gutem Beispiel voran und hat keine Tracker installiert und setzt keine Cookies.


Ist eigentlich ein bisschen Schade, dass es ständig nur noch um die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen in diesem Thread geht und so Themen wie Tracing App verpuffen.

Wer mal Lust und vor allem etwas Zeit hat, dem empfehle ich den Podcast von UKW - Unsere Kleine Welt. Von dem Netzurgestein und CCC Legende Tim Prittlove. Dort geht es die letzten Woche natürlich auch um Corona und in der aktuellen Ausgabe viel um die Tracing App. Das geht schon sehr in die Tiefe.

 
 
 
 
       #9.458  
Mitglied seit
29.07.2013
Beiträge
1.332
Likes erhalten
2.101
Alter
48
Standort
Wien,Österreich
Beruf
Geht wieder los
Und auch an @obiwan als Antwort

ich behaupte nicht, dass der Lockdown nicht nötig war, denn das konnte zu dem damaligen Zeitpunkt keiner wissen. Lieber mehr als zu wenig zu machen, finde ich vollkommen in Ordnung. Aber, die Fallzahlen zum Zeitpunkt der Entscheidung waren schon veraltet. Und rückblickend hat der Lockdown keine signifikante Veränderung gebracht, der Trend blieb gleich.
Das konnte man nicht wissen, und die Entwicklung in Ländern wie Italien zeigten, das man alle Register zur Sicherheit ziehen musste.
Ich habe jetzt ein bisschen Zeit gefunden und irgendwie haben wir beide Recht du etwas mehr als ich wie die Eidgenössische Technische Hochschule die Lockdown Maßnahmen berechnet hat. Es sieht wohl so aus das man auch ohne Schulschliessungen und Ausgangsverbot ausgekommen wäre, nur mussten die Entscheidungen wie du richtig gesagt hast leider im Blindflug getroffen werden und so haben die Regierungen so entschieden das sie sich auf der sicheren Seite befinden.
Ich denke das die Mehrheit hier ebenso entscheiden würde wenn sie die Verantwortung hätten.
Aus dem Artikel:
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #9.459  
Mitglied seit
29.07.2013
Beiträge
1.332
Likes erhalten
2.101
Alter
48
Standort
Wien,Österreich
Beruf
Geht wieder los
Da hast du aber direkt die ganzen richtig "bösen" Apps aufgezählt. Die Corona Warn App, ist vom Design her, absolut unbedenklich. Zusätzlich ist sie noch Open Source, es liegt alles auf Github, und man kann sich den Code selber anschauen. Ich würde sagen mit jeder Wetter App, holst du dir ein größeres Datenschutzproblem aufs Handy als mit dieser App. Allerdings handelt es sich auch um Gesundheitsdaten und da ist besondere Vorsicht geboten.

Auf der folgenden Webseite kann man sich sehr gut den aktuellen Status der App anschauen. Die Seite ist sehr übersichtlich und verständlich gestaltet. Sie geht mit gutem Beispiel voran und hat keine Tracker installiert und setzt keine Cookies.


Ist eigentlich ein bisschen Schade, dass es ständig nur noch um die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen in diesem Thread geht und so Themen wie Tracing App verpuffen.

Wer mal Lust und vor allem etwas Zeit hat, dem empfehle ich den Podcast von UKW - Unsere Kleine Welt. Von dem Netzurgestein und CCC Legende Tim Prittlove. Dort geht es die letzten Woche natürlich auch um Corona und in der aktuellen Ausgabe viel um die Tracing App. Das geht schon sehr in die Tiefe.

Danke, so etwas in der Richtung dachte ich mir schon.
Also wenn ich etwas zu sagen hätte würde ich die ContactracingApp mit genau diesen Argumenten verkaufen ihr ladet euch so viel Scheiß auf eure Handys da seid ihr mit unserer App viel mehr auf der sicheren Seite und könnt damit auch noch Leben retten.
Vielleicht in etwas anderen Worten.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #9.460  
Mitglied seit
22.02.2012
Beiträge
5.468
Likes erhalten
8.132
Beruf
Sklavenhandel GmbH&Co.KG
Da wär ich jetzt auch gern….Coronafrei ist möglich….

 
 
  • Geil
Reactions: 1 user
 
 

Covid-19 Aktuelle Zahlen

Oben Unten