Coronavirus - wie umgehen mit der Situation - und Gelaber.

Covid-19 Aktuelle Zahlen

 
       #14.362  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.847
Likes erhalten
35.261
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Ausführliche Zusammenfassung des Schwedischen Wegs, mit vielen Faktenchecks insbesondere zur Person Anders Tegnell. Fairerweis muss man aber auch sagen, dass wir jetzt alle ein bisschen schlauer sind.

Die Darstellung, dass es schon lange keinen Schwedischen Weg mehr gibt, finde ich richtig.

 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 2 users
 
 
       #14.363  
Mitglied seit
28.07.2016
Beiträge
1.170
Likes erhalten
1.281
Standort
Berlin

 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #14.364  
Mitglied seit
29.07.2013
Beiträge
2.085
Likes erhalten
3.513
Alter
48
Standort
Wien,Österreich
Beruf
Weltraum Präsident
WHO-Europa-Direktor Hans Kluge :
Die Beschränkungen des öffentlichen Lebens in verschiedenen Staaten Europas seien dafür „absolut notwendig“. Sollte ein Zurückdrängen der Pandemie nicht gelingen, könnten noch drastischere Einschränkungen als bisher die Folge sein, warnte er. Noch sei es relativ einfach, die Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung zu befolgen. „Aber ganz allgemein ist es Zeit, um die restriktiven Maßnahmen zu verstärken – mit Lockdowns als allerletztem Ausweg.“
 
 
  • Like
  • 555
Reactions: 1 users
 
 
       #14.365  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
1.712
Likes erhalten
3.968
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
Die Schweizer vermissen also Deutschland. ;-)

Das habt ihr nun davon, dass ihr nicht in die EU wolltet. Recht geschieht euch.
Du meinst zum Glück nicht in der EU😉

Ich vermute mal das eher Süddeutschland die Schweizer einkaufstouris vermissen wird😀 Diese schleppen jedes Jahr viele Milliarden Franken in die Einkaufstempel! Ich höre immer noch die Hilfeschreie wie die zenrumsdirektoren gejammert haben wie sehr sie die Schweizer vermissen😉😀

Aber es ist sicher auch so das wir die deutschen Vermissen, sicher in der Gastronomie/Tourismus!

Aber es kommt Abhilfe in Form von was wohl 5555 Sonderregelungen für Kurzzeittouris Und und und.....

Der Botschafter stellt in Aussicht, dass eine Ausnahme für Kurzaufenthalte von bis zu 24 Stunden gelten soll. Wer aus touristischen Gründen länger in Deutschland weilt, für den gelten die normalen Regeln, sprich: Quarantäne, sofern kein negatives Testresultat vorgelegt wird. Die Grenzen sollen aber unter allen Umständen offen bleiben. Seger: «Diesen Willen haben wir von deutscher Seite ganz klar gehört.»

 
 
 
 
       #14.366  
Mitglied seit
14.12.2014
Beiträge
440
Likes erhalten
433
Die Schweizer sollten mal weniger jodeln dann klappt das auch das die Infektionen zurück gehen.
 
 
  • Geil
  • 555
Reactions: 1 users
 
 
       #14.367  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
6.731
Likes erhalten
12.554
Sollte klappen.....


In der BRD schon, aber hier im Thread nicht.......ständig erklären einem unsere Experten die Welt der Viren, Statistiken etc. und welche Quellen zulässig sind....;-)

Relax.....bin nur zwecks Entertainment hier mit von der Partie.....da gehört es einfach dazu gelegentlich ^ Fuchs^ im Hühnerstall zu rufen.....;)

Gute Nacht und trink einen Dämmerschoppen Vino Rosso für mich mit....
Du meinst zum Glück nicht in der EU😉

Ich vermute mal das eher Süddeutschland die Schweizer einkaufstouris vermissen wird😀 Diese schleppen jedes Jahr viele Milliarden Franken in die Einkaufstempel! Ich höre immer noch die Hilfeschreie wie die zenrumsdirektoren gejammert haben wie sehr sie die Schweizer vermissen😉😀

Aber es ist sicher auch so das wir die deutschen Vermissen, sicher in der Gastronomie/Tourismus!

Aber es kommt Abhilfe in Form von was wohl 5555 Sonderregelungen für Kurzzeittouris Und und und.....

Der Botschafter stellt in Aussicht, dass eine Ausnahme für Kurzaufenthalte von bis zu 24 Stunden gelten soll. Wer aus touristischen Gründen länger in Deutschland weilt, für den gelten die normalen Regeln, sprich: Quarantäne, sofern kein negatives Testresultat vorgelegt wird. Die Grenzen sollen aber unter allen Umständen offen bleiben. Seger: «Diesen Willen haben wir von deutscher Seite ganz klar gehört.»

Ist doch wie sooft keine Einbahnstraße, denn die Schweizer werde genauso ihre billige Einkaufsmöglichkeit vermissen 🤷‍♂️ Geben und Nehmen...
 
 
 
 
       #14.368  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
1.712
Likes erhalten
3.968
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #14.369  
Mitglied seit
25.04.2010
Beiträge
29
Likes erhalten
38
Schwere Covid-19-Verläufe sind inzwischen sehr selten. Doch statt die Ursachen zu erforschen, schürt das Bundesamt für Gesundheit weiterhin Angst mit zweifelhaften Fallzahlen.

 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #14.370  
Mitglied seit
25.04.2010
Beiträge
29
Likes erhalten
38
„Jetzt hat das Bulletin der WHO eine Metastudie der Stanford-Universität veröffentlicht, in der die sogenannte Infektionssterblichkeit anhand von weltweiten Antikörper-Studien ermittelt wurde. Ihren Ergebnissen zufolge ist Covid-19 zwar tödlicher als die Grippe, aber nicht so gefährlich wie bisher angenommen.

Die Metastudie stammt von John P. A. Ioannidis, Professor für Medizin und Epidemiologie an der Stanford-Universität. Laut Berliner Einstein-Stiftung gehört er aktuell zu den zehn meistzitierten Wissenschaftlern der Welt. Außerdem wurde die Studie bereits geprüft und editiert. (…)

Insgesamt errechnete Ioannidis eine durchschnittliche Infektionssterblichkeit über 51 Standorte hinweg von 0,27 Prozent, korrigiert 0,23 Prozent. (…) Betrachtet man nur Bevölkerungsgruppen mit Menschen unter 70 Jahren, betrug die durchschnittliche Rate sogar nur 0,05 Prozent. Zum Vergleich: Christian Drosten geht in Deutschland von einer Sterblichkeitsrate von rund 1 Prozent aus.“

 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #14.371  
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
10.557
Likes erhalten
20.264
Alter
60
Standort
Im Söder/Kretschmer Grenzgebiet an der Donau
Beruf
IT Techniker
Man sollte auch daran denken das sich die Lage hier von Tag zu Tag ändert.
Das ist leider ein Risiko. Und da kannst Du keinen Einfluss drauf nehmen.
Ein Land kann mitten während Deiner Reise auf die Risiko Liste drauf kommen oder runter.
Wenn ich morgen von DarEsSalam zurück komme, werde ich in MUC einen Test machen und hoffen dass ich das Negativ Ergebnis schnell bekomme. Denn dann bin ich raus aus der Quarantäne. @Spurstange in Schleswig Holstein muss nach 5 Tagen noch einen machen und ist erst dann raus.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #14.372  
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
673
Likes erhalten
1.024
Alter
40
@Pilo auch das ändert sich ständig. Mein aktueller Stand ist folgender, Rückkehr aus Risikogebiet heißt 5 Tage Quarantäne ohne wenn und aber, danach Test und wenn der negativ ist entscheidet das Gesundheitsamt ob deine Quarantäne beendet wird. Ohne Test kann die Quarantäne nach weiteren 5 Tagen beendet werden. Also insgesamt 10 Tage.
 
 
 
 
       #14.373  
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
2.066
Likes erhalten
10.837
@Pilo auch das ändert sich ständig. Mein aktueller Stand ist folgender, Rückkehr aus Risikogebiet heißt 5 Tage Quarantäne ohne wenn und aber, danach Test und wenn der negativ ist entscheidet das Gesundheitsamt ob deine Quarantäne beendet wird. Ohne Test kann die Quarantäne nach weiteren 5 Tagen beendet werden. Also insgesamt 10 Tage.
Diese Regelung soll ab Anfang November greifen.
Zur Zeit gilt immer noch:
Mit gültigem Corona-Test (< 48 Std) nach DE einreisen oder nach Ankunft innerhalb von 3 Tagen den Test kostenlos machen lassen.
Dann natürlich bis zum Ergebnis Quarantäne daheim.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #14.374  
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
919
Likes erhalten
2.364
Stand heute gilt noch bundesweit die bisherige Regelung, dass bei einer Einreise aus einem Risikogebiet innerhalb von 48 Stunden ein PCR Test gemacht werden muss und man nach dem Erhalt eines negativen Testergebnisses von der Quarantänepflicht befreit ist.

Die Regelung, dass man erst nach 5 Tage einen PCR Test durchführen lassen kann und man anschließend nach dem Erhalt eines negativen Ergebnisses von der Quarantäne befreit ist, war ursprünglich für den 15. Oktober geplant, wurde aber zwischenzeitlich auf den 8. November verschoben. Hintergrund für die Verschiebung ist, dass zukünftig vor einer Wiedereinreise nach Deutschland eine Online-Anmeldung erfolgen soll und hierfür noch eine digitale Lösung inklusive elektronischer Anbindung aller Gesundheitsämter entwickelt werden musste. Eine weitere zeitliche Verschiebung ist unwahrscheinlich, da die neue digitale Lösung bereits fertig ist und nur noch getestet werden muß.

Eine entsprechende Muster-Quarantäneverordnung des Bundes für die neuen Regelung soll wie auch bei der bisherigen Regelung in die Verordnungen der einzelnen Bundesländer übernommen werden. Details der alten und neuen Regelung kann man der folgenden Website der Verbraucherzentrale entnehmen:

 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
 
       #14.376  
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
919
Likes erhalten
2.364
Hmmm das ist doch pro Bundesland geregelt. Bayern anders als Schleswig Holstein und wieder anders als Hamburg.

Wie ich schon geschrieben habe, wird es ( bzw. gibt es schon ? ) eine Muster-Quarantäneverordnung des Bundes geben, die von den für den Infektionsschutz zuständigen Bundesländer in Ihre Verordnungen übernommen werden soll.

So weit ich das in Erinnerung habe, ist die alte grundsätzlich Regelung einer Testpflicht innerhalb von 48 h auch von allen Bundesländern in ihre landesspezifischen Verordnungen übernommen worden und auch der neuen Einreiseregelung mit einem PCR Test frühestens nach 5 Tagen haben alle Bundesländer zugestimmt, so dass auch diese mit aller größter Wahrscheinlichkeit entsprechend in allen Bundesländern zur Geltung kommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #14.377  
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
673
Likes erhalten
1.024
Alter
40
Ich denke auch, dass das nur so Sinn macht. Flughafen und Wohnort müssen ja nicht immer im gleichen Bundesland liegen.
@helgi hast du einen Link zum nachschauen, den ich abspeichern kann?
 
 
 
 
       #14.378  
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
402
Likes erhalten
1.800
Alter
49
Hmmm das ist doch pro Bundesland geregelt. Bayern anders als Schleswig Holstein und wieder anders als Hamburg.
Genau deshalb soll das ja zukünftig einheitlich geregelt werden.

Folgendes Gedankenspiel: Ich reise Mitte November für eine Woche nach Kenia. Nach der Rückkehr fliege ich direkt weiter in ein sicheres Land, wie z.B.
Griechenland oder Zypern ohne den deutschen Flughafen zu verlassen. Von da komme ich dann kurz darauf nach Deutschland zurück. Muss ich dann in Quarantäne?
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #14.379  
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
2.066
Likes erhalten
10.837
Wie verreist man denn ohne den deutschen Flughafen zu verlassen? Online?
 
 
  • 555
Reactions: 1 user
 
 
       #14.380  
Mitglied seit
22.01.2018
Beiträge
2.373
Likes erhalten
7.990
Standort
Rheinland
Beruf
Herbergsvater
@bvb_mikesch Der Kollege meint sicher das Flughafengebäude und den Transitbereich verlassen.
 
 
 
 

Covid-19 Aktuelle Zahlen

Oben Unten