Coronavirus - wie umgehen mit der Situation - und Gelaber.

Covid-19 Aktuelle Zahlen

 
       #14.402  
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
410
Likes erhalten
486
Alter
46
Standort
Kurz vor Mannheim
Da ist doch der Covid Test so easy: tut nicht weh
Dann hast du noch keinen Covid-19 Test über dich ergehen lassen müssen.

Der Rachenabstrich (für mich gefühlt ein Casting zu Mr. Deepthroat des Jahres) ist ja noch harmlos. Aber die beiden Abstriche der Nasenlöcher fühlen sich an, als ob der Tester schon einmal für die nächste Zombieakopalypse Hirne aufspießen trainiert.

Aber ich gebe zu, daß nicht in jedem Land die Abstriche auch aus der Nase gemacht werden.
 
 
 
 
       #14.403  
Mitglied seit
02.07.2012
Beiträge
293
Likes erhalten
1.209
Einen Annahme das wir das Virus unschädlich machen können ist nicht realistisch, auch ein Impfstoff wird dabei nicht helfen.
Nach einer Impfung produziert der Körper Antikörper bis zu einem bestimmten Level. Leider werden die Antikörper mit der Zeit relativ schnell abgebaut.
Um sich nicht anzustecken muss die Anzahl der Antikörper grösser als die Anzahl der Viren sein mit den wir Kontakt haben. Ein Antikörper kann ein Virus stoppen. Wenn wir Antikörper haben aber die Viruslast ist hoch werden wir uns anstecken und eventuell Erkranken.

Deshalb ein Lockdown, Masken und andere Maßnahmen bringen nicht viel wir müssen es lernen mit dem Virus zu leben. So wie mit andern Viren und Infektionskrankheiten.
Das einzige Sinnvolle ist die Risikogruppen zu Schützen und wenn einer Krank ist bleibt er zu Hause.

Infektionsumfeld laut RKI

24% Altenheime
22% priv Haushalt
11% Arbeitsplatz (Schlachthöfe)
8% Asylunterkünfte
7% Krankenhaus

1% Hotel
0,5% Restaurant/Bar
0,3% Schule/Kita
0,1% Bus/Bahn
0% Supermarkt
Vielen Dank für die Info. Das ist genau die Statistik, auf die ich schon lange warte, aber noch nirgends gelesen habe.
Für mich ist das eine gute Nachricht, da die Top-5 Infektionsumfelder bei mir schonmal ausfallen !
 
 
 
 
       #14.404  
Mitglied seit
02.07.2012
Beiträge
293
Likes erhalten
1.209
Kontaktverfolgung wäre sehr viel einfacher wenn die Warn-App eine höhere Akzeptanz in der Bevölkerung aber vor allem bei den Gesundheitsämtern hätte. Die Technik funktioniert, also sollte man sie mehr bewerben und die Ämter schulen.

Außerdem würde mich mal interessieren wo die Infektionen genau stattfinden. Man hört immer nur auf Parties, Hochzeit, Reiserückkehrer...Warum veröffentlicht man dazu nicht mal aussagekräftige Daten. Ich bin eh für Transparenz. Warum nicht all diese Daten, natürlich ohne Personenbezug, veröffentlichen? Mich interessiert weniger ob es sich um eine türkische oder deutsche Hochzeit handelt, sondern die Anzahl an Personen die sich bei solchen Events infizieren.

Mehr Transparenz würde dazu führen, dass wir weniger Hilfssheriffs hätten, die einfach alles alles denunzieren was Spaß macht
Mehr Transparenz und detailliertere Informationen über die Ansteckungsherde wünsche ich mir ebenfalls. Von mir aus auch differenziert nach Herkunft der Infizierten - da es für mich Rückschlüsse auf mein eigenes Infektionsrisiko ermöglichen würde.
Auch wäre es für mich wichtig zu wissen, wo sich Reiserückkehrer infizieren. Ich möchte mich demnächst mit meiner thailändischen Freundin an der türkischen Riviera treffen. Daher frage ich mich, welcher Anteil der Reiserückkehrer sich in Hotels und welcher Anteil sich bei Familienbesuchen angesteckt hat. Ich hoffe natürlich, dass der Hotelaufenthalt bei entsprechender Vorsicht relativ unkritisch ist.
 
 
 
 
       #14.405  
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
771
Likes erhalten
1.611
Alter
64
Standort
Heidelberg
Wie umgehen mit der Situation ?

Ich habe mich so langsam an den ganzen Mist gewöhnt.

Mit der Nachbarin geht es jetzt zum Gottesdienst, danach mit ihr und meinem Hund zu einem schönen Spaziergang entlang vom Neckar. Ganz "zufällig" werden wir dann an einer Weinstube vorbeikommen und dort lecker Rinderbraten essen mit einem herrlichen Rotwein dazu.

So gehe ich mit der Situation um. Eben das Beste daraus machen. ::D:
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #14.406  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
3.183
Likes erhalten
12.100
 
  • Like
  • Wie Bitte
Reactions: 4 users
 
 
       #14.407  
Mitglied seit
12.06.2013
Beiträge
2.763
Likes erhalten
5.221
Mehr Transparenz und detailliertere Informationen über die Ansteckungsherde wünsche ich mir ebenfalls. .....
Ich bin ehrlich gesagt auch etwas überrascht darüber, dass es so schwierig ist, an derartige Informationen heranzukommen. Auf der Webseite des RKI habe ich sie nicht gefunden. Wäre aber eigentlich deren Job, denn sie kriegen doch die Daten von den Gesundheitsämtern. Auch wenn, wie ich gelesen habe, bei 40 % der Infizierten das Infektionsereignis nicht klar war, verbleiben doch immerhin stramme 60 %. Damit ließe sich m. E. eine aussagefähige Statistik erstellen.

Und diese sollte dann die Basis für konkrete Entscheidungen der Regierung(en) bilden. Im Moment habe ich eher den gegenteiligen Eindruck.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #14.408  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
1.707
Likes erhalten
3.963
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
Hab inzwischen 3 Tests hinter mir. Man stirbt nicht am Test -- aber vielleicht daran dass man sich nicht testen lässt.
Also ich kenne bis jetzt immer noch niemanden der mit oder an Covid gestorben ist persönlich.
Kenne aber inzwischen sicher 2 Duzend Menschen die es hatten und nicht einer davon hat auch nur einen Tag im Spital verbracht!
Die gute Nachricht: alle wieder wohlauf

Gibts übrigens hier im Forum jemanden, der positiv auf Corona getestet wurde?
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #14.409  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
6.690
Likes erhalten
12.461
Also ich kenne bis jetzt immer noch niemanden der mit oder an Covid gestorben ist persönlich.
Kenne aber inzwischen sicher 2 Duzend Menschen die es hatten und nicht einer davon hat auch nur einen Tag im Spital verbracht!
Die gute Nachricht: alle wieder wohlauf

Gibts übrigens hier im Forum jemanden, der positiv auf Corona getestet wurde?
2 Freundinnen meiner Mausi hatten es aus Ischgl im März; kein KH... mehr persönliche Infos/ Erfahrungen habe ich auch nicht hier unten von See🤷‍♂️
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #14.410  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
3.183
Likes erhalten
12.100
Also ich kenne bis jetzt immer noch niemanden der mit oder an Covid gestorben ist persönlich.
Super Kommentar. Na ja, aber als Loner ist das nicht verwunderlich. Es sind ja bisher nur 1.100.000 Menschen gestorben. Wie solltest du davon auch nur einen kennen?
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #14.411  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.805
Likes erhalten
34.933
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Ich bin ehrlich gesagt auch etwas überrascht darüber, dass es so schwierig ist, an derartige Informationen heranzukommen. Auf der Webseite des RKI habe ich sie nicht gefunden. Wäre aber eigentlich deren Job, denn sie kriegen doch die Daten von den Gesundheitsämtern. Auch wenn, wie ich gelesen habe, bei 40 % der Infizierten das Infektionsereignis nicht klar war, verbleiben doch immerhin stramme 60 %. Damit ließe sich m. E. eine aussagefähige Statistik erstellen.

Und diese sollte dann die Basis für konkrete Entscheidungen der Regierung(en) bilden. Im Moment habe ich eher den gegenteiligen Eindruck.
Ich hatte das Thema ja aufgegriffen und da scheinen wir ja zumindest bei dem Thema einer Meinung zu sein.

Ich habe den Verdacht, dass durch das sehr harte und undifferenzierte Vorgehen einiger Gesundheitsämter gegenüber Gästen auf privaten Feiern mit einem Covid Fall, sich die Ämter selbst sehr viel Arbeit bei der Kontaktverfolgung geschaffen haben. Das wollen sie jetzt einfach eindämmen in dem Feiern nur noch mit weniger Gästen erlaubt sind.

Ich hatte ja von meinem Fall erzählt. Auf dem Geburtstag im Freien, mit Abstand, wurden alle Gäste in Quarantäne geschickt und niemand hat sich angesteckt. Ich kenne noch einen ähnlichen Fall. Eine standesamtliche Hochzeit. Eine Bekannte ist zum Rathaus gegangen und hat vor den Rathaustreppen gratuliert. Auf die anschließende Feier hat sie verzichtet. Einer der Gäste war Positiv und sie wurde als Kontaktgruppe 1 eingestuft. Sie hatte keine Chance dagegen etwas zu unternehmen, außer vielleicht den Rechtsweg nach den 14 Tagen.

Als ich wegen meinem Fall mit dem Gesundheitsamt telefoniert hatte, sagte mir eine Kontaktverfolgerin, dass ich verstehen müsste, dass Infektionsschutz über allen anderen Gesetzen stehen würde. Ich habe ihr dann mal etwas zu unserem Grundgesetz erzählt aber sie meinte, das würde jetzt alles nicht zählen. Wenn solche Einstellungen auf den Ämtern herrschen, dann bin ich doch doch sehr verwundert, dass man die Mitarbeiter scheinbar in sehr grundlegenden aber wahnsinnig wichtigen Dingen nicht schulen kann.

Ich möchte kein Bashing gegen die Ämter betreiben, aber in den beiden Fällen, in denen ich sehr nah mit ihnen zu tun hatte, haben sie viel zu willkürlich gehandelt.

Ich habe auch per se nichts gegen die Maßnahmen und kann mir gut vorstellen, dass auf Feiern Ansteckungen passieren, es geht aber um massive Einschränkungen der Grundrechte und da sollten die Kreise, Länder und der Bund doch auch möglichst transparent vorgehen und solche Zahlen veröffentlichen. So habe ich immer auch ein bisschen das Gefühl, dass man nichts genaues weiß und Politiker sich möglicherweise durch Law & Order profilieren wollen.
 
 
  • Like
  • Wie Bitte
Reactions: 3 users
 
 
       #14.412  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
1.707
Likes erhalten
3.963
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
Super Kommentar. Na ja, aber als Loner ist das nicht verwunderlich. Es sind ja bisher nur 1.100.000 Menschen gestorben. Wie solltest du davon auch nur einen kennen?
Loner?? Was heisst das?

2016 sind alleine in Deutschland 25000 Menschen an einer Grippe gestorben, damals hat sich hier im Forum niemand Gedanken darüber gemacht.

Ich schon: weil in dieser Grippe Saison die auch in der Schweiz heftig war meine Grosseltern im Alterheim an einer Grippe und Lungenenzündung gestorben sind. In dieser Woche sind in dem Altersheim noch 4 weiter Menschen an der Grippe verstorben.
Sterben im Alter Gab es halt schon vor Corona.

Letztens habe ich in einem Inteviw mir einer Chinesin die aussage gehört. In China kann man erkranken oder sterben an was du willst, es darf einfach kein Corona sein!

Aber ich weiss ja Corona ist viel schlimmer als eine Grippe! Corona macht das Thema sterben an einer „Coronaerkrankung/Grippe“ weltweit zu einem Medienereignis!

 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #14.414  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
6.690
Likes erhalten
12.461
Für mich nicht verwunderlich, dass das ganze an Schärfe gewinnt und sich weiter zuspitzt....

n-tv NACHRICHTEN: "Gepöbelt, gespuckt, angehustet":polizei: Stimmung zu Corona-Regeln aggressiver.

 
 
 
 
       #14.415  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.805
Likes erhalten
34.933
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Loner?? Was heisst das?

2016 sind alleine in Deutschland 25000 Menschen an einer Grippe gestorben, damals hat sich hier im Forum niemand Gedanken darüber gemacht.

Ich schon: weil in dieser Grippe Saison die auch in der Schweiz heftig war meine Grosseltern im Alterheim an einer Grippe und Lungenenzündung gestorben sind. In dieser Woche sind in dem Altersheim noch 4 weiter Menschen an der Grippe verstorben.
Sterben im Alter Gab es halt schon vor Corona.

Letztens habe ich in einem Inteviw mir einer Chinesin die aussage gehört. In China kann man erkranken oder sterben an was du willst, es darf einfach kein Corona sein!

Aber ich weiss ja Corona ist viel schlimmer als eine Grippe! Corona macht das Thema sterben an einer „Coronaerkrankung/Grippe“ weltweit zu einem Medienereignis!

Mal wieder die Grippe....

Hast du 2016 im TAF dazu etwas geschrieben?
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
 
 
       #14.418  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.805
Likes erhalten
34.933
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #14.419  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
595
Likes erhalten
2.606
Alter
75
Für mich nicht verwunderlich, dass das ganze an Schärfe gewinnt und sich weiter zuspitzt....
Nicht "verwunderlich" so unter dem Motto. Der Mensch war schon immer Trotzköpfig?
Je mehr Menschen, je mehr Regeln, je mehr Trotzköpfe, je mehr gegen Massnahmen, je mehr Eskalationen entgegen der Freiheit des früheren Homosapiens, oder so ... :suc:
 
 
  • Hilfreich
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #14.420  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
6.690
Likes erhalten
12.461
Nicht "verwunderlich" so unter dem Motto. Der Mensch war schon immer Trotzköpfig?
Je mehr Menschen, je mehr Regeln, je mehr Trotzköpfe, je mehr gegen Massnahmen, je mehr Eskalationen entgegen der Freiheit des früheren Homosapiens, oder so ... :suc:
... ich sage nicht dass ich es richtig finde, ich wundere mich nur nicht darüber....🤷‍♂️
 
 
 
 

Covid-19 Aktuelle Zahlen

Oben Unten