Coronavirus - wie umgehen mit der Situation?

Covid-19 Aktuelle Zahlen

       #941  
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
1.725
Likes erhalten
8.755
Mal eine Frage: bestünde eine Reisewarnung für Thailand bekommt man dann sein Geld zurück? Fluggesellschaft, Agoda etc? Jemand Erfahrungen?
Der richtige Ansprechpartner wäre deine Reiseversicherung oder der Veranstalter.
Gibt ja nicht nur Geld zurück. Anderes Reiseland oder Reisetermin sind ja auch Möglichkeiten.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #942  
Mitglied seit
12.09.2013
Beiträge
717
Likes erhalten
2.138
Das ist das was dir deine Angst sagt.
Dabei sind die Chancen in Thailand im Straßenverkehr zu verunglückten um ein vielfaches höher.
Auch die Chance sich mit HIV zu infizieren ist deutlich höher als höher.
Das sind alles Argumente die du nicht weg wischen kannst. Die haben dich bisher nicht interessiert.

Warum eigentlich nicht?

Trotzdem die Chance an dem Virus zu erkranken momentan geringer ist. Siehst du das als die entscheidende Gefahr.

Wie gesagt es ist deine Entscheidung.

Eigentlich hat er das mittlerweile schon ein paar Mal verständlich erklärt. Es geht ihm nicht vorwiegend um sich selbst, sondern darum es später nicht unwissentlich weiter zu verbreiten.
Und das ist sicherlich keine Panikmache, sondern Weitsicht! Eigentlich wollte ich mich gar nicht zu diesem Thema melden, weil viele sich sofort angegriffen fühlen und unsachlich reagieren. Jetzt habe ich mich doch dazu entschlossen.
Ich hatte für dieses Jahr keinen Urlaub in Thailand geplant, nachdem ich 2019 gleich 2 mal mit Freunden dort die Zeit genossen habe. Darüber bin ich verdammt froh, denn ich würde jetzt auch stornieren. Die Gründe dafür wären ähnliche, wie die von Andreas. Ich habe Familie und Freunde. Da möchte ich mir gar nicht ausmalen, wenn ich die dann zu Hause anstecken würde. Es ist eine Sacht, mich selbst zu "gefährden", eine Andere, sich bewusst einem Risiko auszusetzen und dann weitere dem auszusetzen. Klar, in Thailand gibt es viele Verkehrstote, hat aber mit diesem Thema nichts zu tun. Jetzt kommen dann die nächsten aus den Büschen gesprungen mit ihrer Grippe, 7mio registrierter Fälle mit 25.000 Toten. Ja, kann sein. Dennoch liegt die Sterberate dann bei 0,3%.
Davon abgesehen, ist die Grippe bei uns jedes Jahr allgegenwärtig, vor allem zur kalten Jahreszeit. Einen neuen Virus einzuschleppen ist etwas komplett anderes.

So, das ist meine Meinung.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #943  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
9.898
Likes erhalten
1
Alter
53
Standort
Norwegen
Und das ist sicherlich keine Panikmache, sondern Weitsicht!
Ist es eben nicht.
Es ist Panik.
Weil die Chance für eine Ansteckung extrem gering ist und somit auch die Angst einer versehentliche Weitergabe. Ohne das ich mich infiziere kann ich den Virus auch nicht weiter geben.

Der Premier von Kambodscha hat es gestern sehr gut auf den Punkt gebracht.

Das gefährliche ist momentan nicht die Gefahr der Ansteckung sondern die Angst und Panik davor.
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #944  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.802
Likes erhalten
4.292
Alter
47
Das Virus scheint hochansteckend zu sein. Es sollen sich in Deutschland Wabasto Mitarbeiter angesteckt haben, die nur im selben Grossraum Büro sassen. Schaut mal auf die Infektionszahlen auf dem Kreuzfahrtschiff. Die standen sich alle in den Kabinen unter Quarantäne. In übrigens weiss man ja nicht was für Desinfektionsmittel die Thailänder benutzen. Nicht jedes ist geeignet.

Wer ist nach Thailand fliegt, geht ein erhöhtes Risiko ein, es zu bekommen und in Quarantäne zu versauern...obwohl dann bestimmt noch Mal die Gefahr besteht es erst Recht in Quarantäne zu bekommen.
Schönreden der Gefahren bringt nichts.
Ganz normal, da ist man mit vielen auf engstem Raum

So aehnlich verhaelt es sich mit dem Noro-Virus, den faengt man sich ein wenn man was anfasst das der Vorhaenger mit ungewaschenen Haenden nach dem Toilettengang schon betatscht hat. Wie z. B. Essensvorleger am Buffet.

Auch dort stehen vor jedem Restaurant Handspender, es gibt immer wieder Spezialisten die man dazu zwingen muss sie zu benutzen "Ich hab Allergie, "Macht die Haut trocken", bla bla

Wenn der Noro ausbricht wird als erste Massnahme am Buffet nur noch vom Staff serviert, als naechstes werden die Kranken in ihren Kabinen isoliert.

Das ist weit weg von richtiger Karantaene, aber so haelt man das unter Kontrolle

P.S.

CNN Hong Kong vor 20 Minuten

As of Friday morning, over 100 more people had died of the virus, officially known as Covid-19, in central China's Hubei province -- raising the global death toll to 1,383. Of those, all but three have died in mainland China.

64,000 Kranke Weltweit, in China sind 6,723 aus dem Krankenhaus entlassen worden, insgesamt 37,000 sind noch im Krankenhaus, davon 1,600 noch in kritischem Zustand.

Also auch weit entfernt von "Toedlicher Virus", vor allem wenn man nicht die Vorgeschichte aller Toten kennt.

Sterben kann ich auch an Nasenbluten wenn ich regelmaessig Blutverduenner nehme :rolleyes:

Bei dem Weltweiten Flugverkehr jede Minute, muesste nach den Weltuntergangsphropheten alles schon sterbend daniederliegen...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #945  
Mitglied seit
28.06.2015
Beiträge
311
Likes erhalten
132
Standort
Neu-Ulm und Pattaya
Beruf
Steuerflüchtiger Urlauber
Mal eine Frage: bestünde eine Reisewarnung für Thailand bekommt man dann sein Geld zurück? Fluggesellschaft, Agoda etc? Jemand Erfahrungen?
Das beschäftigt mich auch. Habe für Ende April bei Thaiairways direkt gebucht. Verfolge natürlich auch genau die Entwicklungen. Ich denke auch ohne offizielle Reisewarnung wird man nicht kostenlos Umbuchen oder stornieren können. Kommt auch auf die Buchungsklasse an
 
 
 
 
       #946  
Mitglied seit
14.07.2013
Beiträge
227
Likes erhalten
65
Standort
Sachsen
Man koennte meinen Du magst keine Chinesen :oops:
Ich hab gar nicht gegen Chinesen. Letztes Jahr in Patty und BKK mit vielen zu tun gehabt. Hab es so umschrieben, da ja die Chinesen momentan noch die Haupträger des Virus sind.
 
 
 
 
       #947  
Mitglied seit
30.10.2019
Beiträge
276
Likes erhalten
488
Standort
Niflheim
Auch mit einer Reisewarnung würde ich nicht davon ausgehen.
Warnung ist nicht gleich Gefahr und das auswärtige Amt ist dafür auch nicht zuständig, sondern ein Gericht welches entscheidet, ob man Geld zurück bekommt oder nicht wenn der Anbieter sich quer stellt.
Ohne entsprechende Versicherung sehe ich hier nur die Chance, wenn Gefahr vorliegt. Und dies ist eher höherer Gewalt wie Naturkatastrophen, Kriege etc gegeben. Oder der Anbieter ist kulant...
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #948  
Mitglied seit
14.07.2013
Beiträge
227
Likes erhalten
65
Standort
Sachsen
Weil die Chance für eine Ansteckung extrem gering ist und somit auch die Angst einer versehentliche Weitergabe. Ohne das ich mich infiziere kann ich den Virus auch nicht weiter geben.
Das stimmt eben nicht ! Bzw. es kann akt. keiner genau sagen wie die Lage z.b. in Patty ist.
Woher nimmst du dieses Wissen ?
 
 
 
 
       #949  
Mitglied seit
14.07.2013
Beiträge
227
Likes erhalten
65
Standort
Sachsen
Ich denke auch ohne offizielle Reisewarnung wird man nicht kostenlos Umbuchen oder stornieren
Bei Thaiairways sollte das Eur 150 kosten...z.b. Storno. Vielleicht Umbuchung aus Kulanz, aber max. Eur 150.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #950  
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
1.725
Likes erhalten
8.755
Meine Reise steht ja nun auch kurz bevor. Sollte jetzt am Wochenende in Thailand so richtig die Post abgehen und die Leute sterben "wie die Fliegen", dann mache ich vielleicht auch noch einen Rückzieher. Aber das ist ja wohl eher nicht der Fall.

Alle Modalitäten sind mit meiner Reiseversicherung und Auslands-Krankenversicherung geklärt, ich schrieb dazu ja bereits etwas.

Ich gehe mal davon aus, daß alles normal ablaufen wird. Für den Fall der Fälle habe ich meine DKB-Kreditkarte mit ausreichend Guthaben aufgefüllt und ich werde einen US Dollar Notgroschen mitführen.
 
 
 
 
       #951  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.802
Likes erhalten
4.292
Alter
47
Das stimmt eben nicht ! Bzw. es kann akt. keiner genau sagen wie die Lage z.b. in Patty ist.
Woher nimmst du dieses Wissen ?
Wieso kann das keiner sagen? Tourboote haben keine Gaeste weil sie sich ausschliesslich auf die Chinesischen Touris konzentriert haben, Busse stehen herum weil deren Agenturen nur mit Chinesen zu tun hatten. Der Staff kann besser Chinesiisch als Englisch, Vertraege mit Europaeischen Veranstaltern koennen sie auf die schnelle auch keine abschliessen, der Zug ist bis Juli abgefahren.
Sind doch sicher Member gerade da?

Hier in Trang laeuft keiner Amok deswegen, business as usual mit Malaysischen Tagungsgruppen, belegen jeden Morgen "unser" Dim Sum Restaurant bei ihrem Abschiedsfruehstueck

Hotels die nichts mit Chinesischen Agenturen zu schaffen haben sind immer noch gut besucht.
Koh Phangan z. B. Anantara 80%, Kupu Kupu 93%, Buri Rasa 94%, alles ehemalige Kollegen von mir
In Phuket wo auch ein Ex-Kollege zu tun hat, der jammert, weil seine Huette leer steht, Chinesische Agenturen haben da alles abgegrast in der Vergangenheit.

Man legt nicht alle Eier in einen Korb, so verlockend es auch ist, ging schon mit den Russen schief
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #952  
Mitglied seit
11.08.2018
Beiträge
325
Likes erhalten
1.074
Standort
Rheinland
Flüge Frankfurt nach Cebu über Hongkong

Cathay Pacific hat mir jetzt offiziell empfohlen meinen Flug, den ich für 26. März gebucht habe, zu stornieren.
Da ich nicht direkt bei Cathay Pacific, sondern über einen Internetanbieter gebucht habe, bekomme ich die Gebühren von ca. 80 EUR nicht zurück.
Und es wird teurer. Ich habe im Dezember den Flug gebucht für 720 EUR, eine erste Suche jetzt zeigt mir den günstigsten Flug mit 1-mal umsteigen über Singapur mit 950 EUR an.
Ich werde trotzdem umbuchen.
Auch das mit Singapur kann in die Hose gehen...
Singapur wird vielleicht auch gebanned.


Es kann schwierig werden demnächst auf die Phills zu kommen. Wer weiß schon was Rodrigo sich als nächstes ausdenkt.
Ich hoffe bis Ende Mai sind die damit durch und ich kann mit Cathay nach Cebu fliegen, den ich habe auch bei denen gebucht und mein Hotel ist nicht stornierbar.
 
 
 
 
       #953  
Mitglied seit
04.11.2017
Beiträge
394
Likes erhalten
502
Standort
North Sentinel Island
Ist es eben nicht.
Es ist Panik.
Weil die Chance für eine Ansteckung extrem gering ist und somit auch die Angst einer versehentliche Weitergabe. Ohne das ich mich infiziere kann ich den Virus auch nicht weiter geben.

Der Premier von Kambodscha hat es gestern sehr gut auf den Punkt gebracht.

Das gefährliche ist momentan nicht die Gefahr der Ansteckung sondern die Angst und Panik davor.
Das mit der Panik stimmt generell. Schadet nur.

Aber was oft unterschlagen wird ist, dass dort gerade eine Entwicklung stattfindet. Die Zahl der Infizierten und der Ausbreitung auf der Welt heute gilt in 2 Wochen nicht mehr.

Aktuell steigen die Zahlen, in China seit der Umstellung auf die neue, realistischere Erhebung auf einmal um 14.000 an einem einzigen Tag.

Noch ist die Kehrtwende nicht prognostizierbar. Auch nicht, ob es überhaupt eine gibt. Bei der Schweinegrippe gab es keine, der Virus zirkuliert wie die normale Gruppe auch.

Bei Sars und Mers gab es eine Wende. Von den Fallzahlen liegen wir allerdings inzwischen weit über den beiden.

Keine Panik, aber aktuell muss man das abwarten. Was ich trotzdem beruhigend finde ist, dass aus den paar Dutzend Infizierten in Frankreich, Deutschland und den USA schon im Januar, die man quasi perfekt beobachten konnte, keine größeren Ausbreitungen ausgegangen sind. Also zum Teil ist der Virus doch kontrollierbar.
 
 
 
 
       #954  
Mitglied seit
05.03.2015
Beiträge
715
Likes erhalten
4.705
ich frage mal so in die Runde hier, wer von den Postern hier eigentlich seit dem Ausbruch in FC war?
Der Thread heisst ja:
Situation in Pattaya aufgrund Coronavirus
für diese nie endende Diskussionen wäre der andere Corona Virus Thread wohl wesentlich besser geeignet.
Zum eigentlichen Thema hier
ich war vom 29.01-06.02 in Patty und bin seitdem (bis morgen noch in AC) den einzigen Unterschied den man in FC wirklich merkte war das fast alle Reisebusse verschwunden sind und auch die Fähnchengruppen waren nur in sehr geringer Anzahl unterwegs. Die gewohnten Asia Spots Pin up Happy Baccara Gogo usw war voll wie eh und jeh
Masken wurden auch nicht viel mehr als sonst getragen, allerdings wurde ich am Flughafen schon etwas blöd angeguckt das ich keine hatte, (habe versucht eine zu kaufen aber nirgendswo eine bekommen).
Die Mädels hatten absolut keine Berührungsängste oder sonstiges an den Tag gelegt, hier in AC schon mal gleich garnicht.
Ich finde es schlicht weg gesagt lächerlich das jemand seine Reise deswegen stoniert, zu Hause kann ich mich genauso anstecken, auch wenn es bei mir in Schweden meines Wissens noch keinen Fall gibt, habe ich z. b. auf der Arbeit noch am Sonntag vor meine Abreise am 26.01. mit 500 Chinesen in einem geschlossen Raum eine Feier zum Neu Jahr für die dortige China Botschaft mit 20 Mitarbeitern geleitet. Wer weiss wo die alle herkamen....

N
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #955  
Mitglied seit
30.10.2019
Beiträge
276
Likes erhalten
488
Standort
Niflheim
War vor mittlerweile fast 4 Wochen in Pattaya und habe dort auch nichts bemerkt.
Teilweise wurden in Apotheken bzw vor den Apotheken für Masken Werbung gemacht, auf Phuket noch was vermehrt.
Auf Phuket waren deutlich mehr Touris mit Masken unterwegs, aber ohne Nachrichten wäre man nicht auf die Idee gekommen irgendwas stimmt nicht (OK, bis auf die Temperaturmessung vor einer agogo).
 
 
 
 
       #956  
Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
1.570
Likes erhalten
1
Interview mit dem Präsidenten des RKI im DF:


Meiner Ansicht nach der kompetenteste Ansprechpartner in Deutschland für sowas. Er vergleicht das Coronavirus mit einer Grippeweille, die aber in Deutschland kontrollierbar bleiben kann. Seiner Aussage nach ist der Sprunghafte Anstieg der Fälle wahrscheinlich auf eine andere Zählweise in China zurück zu führen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #957  
Mitglied seit
12.09.2013
Beiträge
717
Likes erhalten
2.138
Ist es eben nicht.
Es ist Panik.
Weil die Chance für eine Ansteckung extrem gering ist und somit auch die Angst einer versehentliche Weitergabe. Ohne das ich mich infiziere kann ich den Virus auch nicht weiter geben.
Ich versuche, dass das mein letzter Post hierfür wird. Denn eigentlich gehört diese Diskussion wirklich in das andere Thema.

Eigentlich schätze ich dich, sofern man das nach Lesen von Reiseberichten machbar ist ohne jemanden persönlich zu können. Aber deine Aussage ist sowas von fehl. Du hälst eine Ansteckung für extrem gering? In einem Land, beziehungsweise zu diesem Thema speziell Pattaya, wohin es jährlich Millionen von Chinesen zieht, die sich potentiell schon angesteckt haben, ohne es zu wissen? Genau im größten Puff der Welt? Dem Zentrum für "erst schlecke ich die Pussi aus, dann hüpfe rüber zum nächsten...". Dort wo sich Butterflys genauso wohl fühlen wie LKSler? Wenn es einen Ort gibt, der geradezu prädestiniert ist eine "Seuche" möglichst schnell zu verbreiten, dann ist es wohl Pattaya! Schleck- und Fummelorgien in den Gogos, Gedränge und Geknutsche in den Bars und Diskotheken, STs, LTs... Das ist ein Schlaraffenland für die Keime, neben den netten Klimaanlagen, die unser Imunsystem schon alleine beanspruchen. Beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, dass Pattaya da kein Brandherd wird. Aber vielleicht liege ich auch falsch. Das wird man dann erst nächstes Jahr wissen.

Klar, der Virus ist wohl keine ultimative Tötungsmaschine. Deswegen ist auch keine Panik im Moment angebracht. Aber das andere Extrem der Verharmlosung auch nicht.
Wir müssen uns wohl damit abfinden, dass es eben Menschen gibt, die aus Vorsicht auf etwas verichten, um sich selbst oder andere nicht zu infizieren. Und dass es die gibt "mir doch egal, wird alles nur übertrieben. Ich stecke mich schon nicht an und wenn, ist es nicht so schlimm. Ob ich es dann weitertrage, ist mir nicht wichtig."
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #958  
Mitglied seit
06.07.2018
Beiträge
106
Likes erhalten
180
Alter
39
Standort
Pfalz
Wenn es einen Ort gibt, der geradezu prädestiniert ist eine "Seuche" möglichst schnell zu verbreiten, dann ist es wohl Pattaya!
Sehe ich genauso.
Jedoch hab ich noch nicht gehört das sich Urlaubsheimkehrer aus div. europäischen Länder infiziert haben.
In TH wird mutmaßlich der Mantel des Schweigens über evtl. auftretende Fälle gelegt, solange diese vertuschbar sind. U.a. aus Gründen der sowieso schon sinkenden Touristenzahlen.
In Europa sehe ich das nicht. Falls und wenn wird solch ein Fall relativ schnell publik gemacht werden.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #959  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.802
Likes erhalten
4.292
Alter
47
Sehe ich genauso.
Jedoch hab ich noch nicht gehört das sich Urlaubsheimkehrer aus div. europäischen Länder infiziert haben.
In TH wird mutmaßlich der Mantel des Schweigens über evtl. auftretende Fälle gelegt, solange diese vertuschbar sind. U.a. aus Gründen der sowieso schon sinkenden Touristenzahlen.
In Europa sehe ich das nicht. Falls und wenn wird solch ein Fall relativ schnell publik gemacht werden.
Quelle oder Stimmungsmache?
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #960  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
1.911
Likes erhalten
2.046
Auch das mit Singapur kann in die Hose gehen...
Singapur wird vielleicht auch gebanned.


Es kann schwierig werden demnächst auf die Phills zu kommen. Wer weiß schon was Rodrigo sich als nächstes ausdenkt.
Ich hoffe bis Ende Mai sind die damit durch und ich kann mit Cathay nach Cebu fliegen, den ich habe auch bei denen gebucht und mein Hotel ist nicht stornierbar.
Das ist das Problem mit Cathay, weil die normalerweise alles von FRA erst einmal über ihren Hongkong Hub leiten, also auch BKK und SIN.

Um das Risiko mit den philippinischen Gedankenspielchen bzgl. Singapore zu vermeiden:
Hast Du alternativ mal die Kosten für FRA-BKK und dann mit Philippine Airlines BKK-CEB evaluiert?

...über KUL zu gehen, könnte auch eine Option sein.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 

Covid-19 Aktuelle Zahlen

Oben Unten