Kambodscha Die Rattenjagd der Kinder ist das neue Geschäftsmodell in Kambodscha

 
       #2  
Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
515
Likes erhalten
314
Standort
links neben Hamburg
Beruf
Schmuckdesigner und Societyexperte
@ferien
Was sind denn 50 Rappen?
 
 
 
 
 
       #4  
Mitglied seit
03.01.2012
Beiträge
517
Likes erhalten
876
Standort
Frankfurt
Ratten gibt es dort genug! Sicher ein gutes Geschäft, nur werden die in Real bezahlt, da sieht die Welt bei 50 schon anders aus.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #5  
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
171
Likes erhalten
230
Dann werden die einfachen Garküchen wohl bald mit günstigem frischem Rattenfleisch hergerichtet. :kotz:
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
19.04.2014
Beiträge
1.820
Likes erhalten
7.377
Alter
67
Standort
Sakon Nakhon, Thailand
Beruf
Leben
...und dieser Lückenfüller aus dem "Blick" ist tatsächlich einen eigenen Thread wert?
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #7  
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
235
Likes erhalten
458
Standort
Asia
Beruf
Nuttenkutscher
So ein Sdhwachsinn...nicht mal die Khmer würden Ratten aus der Stadt kaufen oder gar essen...sind praktisch nicht genießbar. Ausschließlich Feldratten, denn die essen Gemüse und Reis den ganzen Tag und schmecken lecker. Aner ein eigener Thread deswegen...???
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #8  
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
171
Likes erhalten
230
So ein Sdhwachsinn...nicht mal die Khmer würden Ratten aus der Stadt kaufen oder gar essen...sind praktisch nicht genießbar. Ausschließlich Feldratten, denn die essen Gemüse und Reis den ganzen Tag und schmecken lecker. Aner ein eigener Thread deswegen...???

Klar war das mit den Garküchen nicht ernst gemeint.

Bin übrigens seit 1 Woche in P.P. und habe noch keine Kinder auf Rattenjagt gesehen.

...und dieser Lückenfüller aus dem "Blick" ist tatsächlich einen eigenen Thread wert?

Nein, ist sicher keinen Thread wert, besser er wird geschlossen und gelöscht.
 
 
 
 
Oben Unten