Allgemein Fotos (und andere Dateien) verstecken auf ANDROID Phones

       
Es gibt immer wieder die Frage, wie man Fotos, Videos und Anderes auf dem Smartphone verstecken kann, daher hier ein paar kurze Infos dazu.

Auf Android Phones gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Option in der Bildergalerie

Einige Galerie-Apps haben die Option, Alben bzw. Ordner auszublenden. Falls deine App eine entsprechende Funktion hat, wird sie vermutlich nach Auswahl eines Albums angeboten. Da jede App anders ist, ist es nicht möglich, dies hier genauer zu beschreiben. Einfach ausprobieren!

Nachteil: Meistens nicht wirklich sicher. Per Dateimanager oder anderen Apps sind die Dateien oft noch auffindbar. Der Schutz ist aber i.d.R. gut genug für andere, die nicht viel Ahnung von Android haben (Girls, Polizei).

2. Ein Punkt vor dem Namen

Eine sehr einfache Methode funktioniert mit einem Punkt vor dem Ordner- bzw. Dateinamen. Android basiert auf Linux, daher werden Ordner und Dateien mit einem Punkt am Anfang des Namens normalerweise nicht angezeigt. Rufe am besten den Dateimanager auf, z.B. bei Samsung mitgeliefert "Eigene Dateien" oder einen aus dem App-Store (ich benutze "FX"). Navigiere dort zum Ordner / zur Datei und setze einen Punkt vor den Namen. ACHTUNG: Die meisten Dateimanager haben eine Option, versteckte Dateien anzuzeigen. Wenn diese nicht aktiviert ist, "verschwindet" die Datei erst mal aus der Ansicht. Keine Panik, sie ist noch da und kann wieder sichtbar gemacht werden. Am besten erst mal testen mit einem kleinen Album bis das Handling klar ist.

Nachteil: Nicht wirklich sicher. Eventuell werden die Order/Dateien trotzdem angezeigt, daher unbedingt prüfen, ob das "ausblenden" in der Galerie funktioniert. Jeder mit technischem Sachverstand, sowie prinzipiell jede App (hängt von der Programmierung ab) kann die Dateien immer noch finden. Der Schutz ist aber i.d.R. gut genug für andere, die nicht viel Ahnung von Android haben (Girls, Polizei).

3. Samsung's "Secure Folder"

Samsung bietet einen sicheren Ordner, der gut geschützt ist und nur mit Passwort bzw. PIN geöffnet werden kann. Sehr praktisch, da sich diese Funktion sehr einfach bedienen lässt. Aus der Galerie kann man Bilder und Alben direkt in den sicheren Ordner verschieben. Sehr hohe Sicherheit bei der Samsung-Lösung, bei anderen Apps ist Vorsicht geboten.

Nachteil: Mann muss ein Samsung-Konto dafür anlegen, was ggf. nicht jeder will.

4. Cloud

Natürlich kann man Dateien auch in die Cloud verschieben, tw. geht das auch automatisch. Dafür gibt es viele verschiedene Lösungen, die ich hier nicht näher erläutern kann.

Vorsicht: Prüfen, ob die Galerie eine Cloud-Integration hat und die Bilder evtl. auch nach dem Verschieben angezeigt werden!


Generell würde ich empfehlen, die entsprechende Lösung vor dem Urlaub auszuprobieren und auch einzuüben, so dass es während des Urlaubs schnell geht.
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten