Bestell dein T-Shirt
Motorad leien
Hotel buchen

Frage zum Erbrecht in Deutschland

        #211  
M

Member

Ja ja, nix als Ärger mit den Hausmitbewohnern.
Kann da ein Lied von singen.
 
  • Like
  • Zum Heulen
Reactions: 1 users
 
        #212  
M

Member

Member hat gesagt:
einer Eigentümerversammlung. Der Hausverwalter muss einen Anwalt einschalten der diese Abmahnung an die lärmende Eigentümerin schickt.
Dass soll wohl schon passiert sein.
Der nächste Schritt ist, dass die Eigentümergemeinschaft (und die nächste Versammlung ist wohl im Juli oder Anfang August) beschließt (mit einfacher Mehrheit) dass die Dame auf Unterlassung verklagt wird.
Das klingt doch nach einem Plan.
Jetzt heißt es abwarten. Das kann sich über Jahre hinziehen wenn du Pech hast.
 
 
        #213  
M

Member

Member hat gesagt:
Das klingt doch nach einem Plan.
Jetzt heißt es abwarten. Das kann sich über Jahre hinziehen wenn du Pech hast.
@Kelle und genau das ist der Punkt.
Das macht mir Sorgen. Denn die liebe Frau, die in meiner Wohnung wohnt, ist am verzweifeln weil sie keine Nacht gescheit schlafen kann.
Sie ist total fertig mit den Nerven und würde am liebsten sofort ausziehen.
Es kann doch nicht sein, dass es in so einem Fall keine sofortige Handhabe gegen die Lärm Verursacherin gibt.

Privatklage einreichen und auf 500.000€ Schmerzensgeld verklagen wegen Lärmbelästigung und Ruhestörung?
Ärztliches Gutachten einreichen dass diese Belästigung die Belästigte krank und depressiv macht?
In USA sicher möglich. Aber hier?
 
 
        #214  
M

Member

Member hat gesagt:
@Kelle und genau das ist der Punkt.
Das macht mir Sorgen. Denn die liebe Frau, die in meiner Wohnung wohnt, ist am verzweifeln weil sie keine Nacht gescheit schlafen kann.
Sie ist total fertig mit den Nerven und würde am liebsten sofort ausziehen.
Es kann doch nicht sein, dass es in so einem Fall keine sofortige Handhabe gegen die Lärm Verursacherin gibt.

Privatklage einreichen und auf 500.000€ Schmerzensgeld verklagen wegen Lärmbelästigung und Ruhestörung?
Ärztliches Gutachten einreichen dass diese Belästigung die Belästigte krank und depressiv macht?
In USA sicher möglich. Aber hier?
Aber hier unmöglich.
Du kannst natürlich privat klagen. Das wird aber auch ewig dauern und vor allem viel Geld kosten.
Als erstes solltet ihr ein Lärm Protokoll führen. Und eventuell der Hausverwaltung mit deinem Anwalt Druck machen. Den würde ich sowieso als erstes zu Rate ziehen.
 
 
        #215  
M

Member

@Kelle das Lärmprotokoll wird von mehreren Parteien im Haus schon seit geraumer Zeit geführt.
Irgendwie habe ich den Eindruck die Hausverwaltung hat kein großes Interesse da groß etwas zu unternehmen. Der zuständige Hausverwalter sagt immer nur ihm seien die Hände gebunden, da könne man nicht viel machen. Ja er würde den Anwalt einschalten um so eine Abmahnung zu schicken. Bei meinem heutigen Anruf sagte er, er habe die Dame angeschrieben, aber ob der beauftragte Anwalt tätig wurde weiß er nicht.

Ich bin auch langsam der Überzeugung selbst einen Anwalt zu konsultieren. Erst mal um zu sehen was überhaupt gemacht werden kann. Also eine Beratung in Anspruch nehmen.

Würde es etwas bringen, mit der betroffenen Mieterin zur Polizei zu gehen, die Lärmprotokolle mit zu nehmen und auch eine Ton Aufzeichnung der Lärmbelästigungen und dort eine Anzeige wegen dauernder nächtlicher Ruhestörung zu erstatten?
Und diese Anzeige eventuell wöchentlich zu wiederholen?
 
 
        #216  
M

Member

Member hat gesagt:
Das macht mir Sorgen. Denn die liebe Frau, die in meiner Wohnung wohnt, ist am verzweifeln weil sie keine Nacht gescheit schlafen kann.
Sie ist total fertig mit den Nerven und würde am liebsten sofort ausziehen.
Das wäre die schnellste Lösung. Dabei kannst du ihr ja auch helfen wenn du magst. Ich kenne die Mietsituation da wo sie wohnt nicht. Ob es schwierig ist eine ebenbürtige wohnung zu finden.
 
 
        #217  
M

Member

@gabbiano da gibt es nur ein Problem. Die Kosten. Denn wenn sie eine andere Wohnung mietet, muss sie von ihrer Rente Miete bezahlen.
Solange sie in meiner Wohnung wohnt, muss sie keine Miete bezahlen. So hat es mein Vater in seinem Testament verfügt.
Und so eine Wohnung kann man nicht verkaufen oder vermieten so dass ich mit den Mieteinnahmen Ihr die Miete bezahlen könnte.
 
 
        #218  
M

Member

Member hat gesagt:
a gibt es nur ein Problem. Die Kosten. Denn wenn sie eine andere Wohnung mietet, muss sie von ihrer Rente Miete bezahlen.
Solange sie in meiner Wohnung wohnt, muss sie keine Miete bezahlen. So hat es mein Vater in seinem Testament verfügt.
Naja..du hast jetzt keine Mietzinseinnahmen. Wenn du die Wohnung weitervermietet hast du welche und könntest damit die andere Wohnung finanzieren. Für dich ändert sich finanziell nichts, und die Dame findet ihren Frieden. Dein Vater wäre damit wahrscheinlich sehr zufrieden..
 
 
        #219  
M

Member

@gabbiano, dann würden mir aber die Neuen Mieter die Hölle heiß machen mich darum zu kümmern dass die Lärmbelästigung aufhört. Und die würden mir dann die Miete kürzen wenn sich das hin zieht.
Ob ich diesen Verlust jemals von der Lärmverursacherin einklagen kann? Und was mich das dann kostet?
 
 
        #220  
M

Member

Aber mal was Anderes zu dem Thema. Es gibt doch in vielerlei Hinsicht die Möglichkeit eine Einstweilige Verfügung bei Gericht zu erwirken. Sowas geht oftmals innerhalb kurzer Zeit.
Kann nicht ein Anwalt so etwas bei Gericht beantragen, also eine sofortige einstweilige Verfügung auf Unterlassung der Lärmbelästigung?
Und was passiert wenn sie dann weiter macht? Kann sie dann von der Polizei in Beugehaft genommen werden?
 
 
        #221  
M

Member

Member hat gesagt:
Kann nicht ein Anwalt so etwas bei Gericht beantragen, also eine sofortige einstweilige Verfügung auf Unterlassung der Lärmbelästigung?
Wie wärs wenn Du genau das mal einen Anwalt fragst?
 
 
        #222  
M

Member

@hoko genau das werde ich auch tun. Muss nur einen gescheiten Anwalt für das Wohneigentums Recht finden.
Mal die Anwaltskammer anrufen die sollen mir Anwälte nennnen die darauf spezialisiert sind.
 
 
        #223  
M

Member

Member hat gesagt:
Ob ich diesen Verlust jemals von der Lärmverursacherin einklagen kann? Und was mich das dann kostet?
ich kanns mir vorstellen, Pilo. Es ist eine sch.. Situation. Ich an deiner Stelle würde mir auch Sorgen machen um die Dame.
 
 
        #224  
M

Member

Kurzfristig helfen wohl nur Ohropax und Schlaftabletten, längerfristig ein Anwalt mit Biss und Verstand.


Und wenn sich die Verwaltung nicht rührt, dieser Ankündigen, dass man auf der nächsten Eigentümerversammlung, einen Wechsel der Verwaltung traktandieren lässt.

Und so lange und so oft die Polizei rufen, bis diese die Geduld verliert....
 
 
        #225  
M

Member

Habe mir nur die letzten Posts angesehen. Hat gereicht. @Pilo du hast doch was im Kopf. Wir sind ein Bumsforum und keine Rechtsberatung, die ohnehin nicht erfolgen dürfte. Such dir einen Anwalt, wenn du der Meinung bist, es wäre nötig. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
 
  • Like
Reactions: 5 users
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
6
Aufrufe
202
Member
M
M
Antworten
95
Aufrufe
3.230
Member
M
M
Antworten
60
Aufrufe
1.795
Member
M
M
Antworten
32
Aufrufe
873
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten