Thailändisch lernen

Madagaskar Gefragte Waren/Geschenke/Aufmerksamkeiten ???

        #11  

Member

Modeschmuck kostet zB in Madagaskar wenig, lohnt sich nicht extra zu kaufen.
Ne billig Uhr, altes Handy, eventuell altes Smartphone und Parfüm-Proben sind sehr gefragt und wie erwähnt Lingerie aller Art.
 
        #12  

Member

Grundsätzlich nehme ich immer einige Parüm, Lippenstift und Nagellack mit. Bis jetzut war das immer gefragt.
Zusätzlich habe ich auch noch Plüschtiere, Küchenmesser, die es mit Treuemarken wie beispielsweise im Pennymarkt gibt.
Auch habe ich schon T-Shirts aus Thailand mit nach Madagaskar genommen, was auch sehr gut ankam.

Anhang anzeigen 1720571150185.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
        #13  

Member

Member hat gesagt:
Hallo zusammen,

die Flüge sind gebucht, und auch die Unterkunft für ein paar Nächte... jetzt hab ich vielleicht eine spezielle Frage:

Ich brauch für mich selbst eigentlich nur nen Rucksack. Darf aber 2 x 23 Kg + Handgepäck mitnehmen. Auch wenn ich natürlich nicht als Samariter da hinfliege, hätte ich wie erwähnt noch ne Menge Kapazitäten - bezahlt is es ja eh...

Habt ihr vielleicht Ideen, was ich vielleicht noch mitnehmen könnte, über das sich die Damen so freuen, oder aber auch sonst so, was begehrt ist, und ich vielleicht auch sonst den Menschen dort etwas Gutes tun kann...?

... bitte jetzt aber keine Antworten, wie n Koffer voll Geld.. Ihr habt glaub verstanden was ich meine.
Du bist offenbar mit Kenya Airways unterwegs.
Beachten würde ich, dass Du bei den anschließenden Inlandsflügen nur 20 kg zzgl Handgepäck dabei haben darfst (economy).
Gerade in Tana, wo Du ankommst, gibs aber eigentlich alles zu vergleichbaren Preisen zu kaufen. Vom Nutzen-Faktor bringen da Geschenke wenig
Legst Du das auf das vereinbarte Cadeaux noch drauf, was ein kleines Geschenk kosten würde, hast Du den selben Effekt.
Das ist die nüchterne Betrachtungsweise bzgl Tana und anderer größeren Städten .

In den kleineren Städten oder auf dem Land sieht das anders aus, da gibt es nicht so viel Auswahl. Schenkst Du z.B. einer jungen Dame in Mangily ein schickes kleines Kleidchen
(nicht zu sexy wegen den Nachbarn!), ein Parfum, ein Paar Ohrringe oder am besten: ein Paar echte Markensportschuhe: dann bist Du der Held!
Letztem kommt ein kleines Smartphone mit Ladegerät gleich (bspw. Samsung j5 für ca 20 €)).
Viele haben gar kein Telefon, andere einen alten Knochen. Ein Handy wiegt auch nicht viel im Gegensatz zu Schuhen.

Wegen der beschrankten Gepäckmenge auf Inlandflügen nehme ich nur ein 2-3 bunte Kleidchen, zwei günstige Handys, ein paar Schmuckstücke und vielleicht ein paar Buntstifte für Kids mit.
Nützlichen Schulbedarf gibt's auch in kleineren Städten, das muss man nicht mitschleppen.

Im übrigen bin ich was das eigentliche cadeaux (Geld) anbelangt etwas großzügiger als es unbedingt sein müsste: wenn ortsüblich zB. 4-6 T sind, gebe ich 6T.
Dann bedarf es eigentlich keiner weiteren Geschenke.
Früher habe ich kofferweise Sache nach Cuba geschleppt habe, stellte dann irgendwann fest, dass das gar nicht nötig ist: wenn die Mädels Geld haben, besorgen sie sich selbst was hübsches,
zu ähnlichen Preisen, wie ich sie bei günstigen Einkauf (zB SheIn) hier bezahlen würde.
Für die Damen dort , ist es immer dort nur etwas zusätzliches, an dass sie sich sehr schnell gewöhnen.

Als kleine nette Geste etwas für ein wirklich nettes Mada-Mädel dabei zu haben, macht mE zwar Sinn, Sympathie lässt sich aber auch dort nicht kaufen,
die kommt von selbst, durch nette Worte, nette Gesten - oder eben nicht.
Geschenke für Mädels werden diesbezüglich überschätzt.
das war wahrscheinlich mehr, als Du wissen wolltest...
 
Booking.com
  • Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
    Oben Unten