Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, die Wahl zur Miss TAF April 2017 hat begonnen

    Gib deine Stimme jetzt ab.
    Information ausblenden

Golden Triangle in welche Richtung abbiegen?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von darkpassenger, 17.08.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. avatar

    darkpassenger Rookie

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    50
    Danke erhalten:
    1
    Hi,
    ich bin im November ein paar Tage in Chiang Mai und Rei unterwegs und wollte die Gelegenheit nutzen auch etwas von Myanmar oder Laos mitzunehmen. Für beides reicht die Zeit nicht, möchte nur 2 Tage einplanen.
    Fals jemand schon Kurztips in beide Länder unternommen hat, was lohnt sich ausgehend von CR eurer Meinung nach eher?
     
  2. avatar

    insearchofxxx Junior Experte

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    578
    Danke erhalten:
    1
    Für beide Länder sind 2 Tage zu wenig.
    Wenn doch: nur die Hauptstädte, Vientiene ist kulturmässig langweilig, aber P4P läuft da besser zugänglich als in Yangoon, was in Sachen Kultur weitaus mehr zu bieten hat.
    mein Tip wäre Yangoon.
     
  3. avatar

    darkpassenger Rookie

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    50
    Danke erhalten:
    1
    Danke für deine Antwort. Um eine der beiden Hauptstädte zu bereisen reichen 2 Tage wohl wirklich nicht, da bin ich ja schon einen davon im Bus oder whatever unterwegs. Ein kulturell wertvolles Städchen in Grenznähe gibts nicht zufällig? Die Begleitung könnte man ja auch aus TL mitbringen ;)
     
  4. avatar

    lahu Junior Experte

    Registriert seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    518
    Danke erhalten:
    49
    Ort:
    Chiang Mai
    Also von Chiang Rai aus kannst Du ja nach Maesai fahren in die Grenzstadt zu Burma (60 Km). Dort kannst Du gegen eine Gebühr von 10 US$ oder 500 THB (und das habe die Burmesen lieber) für einen Tag nach Burma einreisen. Allerdings musst Du Deinen Pass bei der Einreise bei den Burmesen hinterlegen und bekommst ihn wieder bei der Ausreise nach Thailand, da es kein internationaler Grenzübergang ist
    Du Kannst auch ohne Visum am Goldenen Dreieck (30 km entfernt von Maesai) mit dem Boot auf dem Mekong Fluss eine Insel im Fluss besuchen die zu Laos gehört (etwa 2 Stunden Bootsfahrt und Besuch eines laotischen Marktes auf der Insel für 400.- THB pro Boot - gut für bis zu 4 Leute) Sehr zu empfehlen.
    Viel Spass...
     
  5. avatar

    insearchofxxx Junior Experte

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    578
    Danke erhalten:
    1
    Yep - wenn Du mit dem Bus unterwegs bist, geht das nur nach dem Motto: der Weg ist das Ziel und Du musst quasi nach Ankunft schon wieder zurück.
    Chiang Rai-Vientiane sind ca. 700km, Chiang Mai-Vientiane durch Phitsanulok ca. 800km (geht auch über die Bergstrecke bei Uttaradit mit 600km, aufgrund der Strasse wird das aber eher noch länger dauern)

    ...ich würde mir den Stress für 2 Tage nicht unbedingt machen
    Da würde ich eher nach Mae Hong Son (war ich selber noch nicht) oder südwärts auf Bangkok zu fahren und mir Kampheng Phet und Sukhothai anschauen (nur Kultur, kein P4P, zumindest ist mir dort nichts derartiges aufgefallen)

    Ansonsten: von CNX mit Air Bagan nach Yangoon (ca. 1 1/2 h) oder Air Lao nach Luang Prabang (ca. 1h)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
  6. avatar

    marco58 Senior Member

    Registriert seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    414
    Danke erhalten:
    45
    Bin vor 2 Jahren von Luang Prabang (Laos) nach Chiang Mai geflogen mit Lao Air. Luang Prabang gefällt mir ausgezeichnet. Franz. Kolonialstyl, sehr freundliche Leute und kulturell sehr vielfältig. Von dort gibt es dann Flüge nach Bangkok zBsp. mit Bangkok Airways. Natürlich sind 2 Tage zuwenig aber L.P. ist überschaubar und bietet auch für diese kurze Zeit einiges zu entdecken.
     
  7. avatar

    insearchofxxx Junior Experte

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    578
    Danke erhalten:
    1
    weiss nicht, ob es heute noch so ist - aber früher konnte man in der Daofa-Disco so gegen 23 Uhr immer Freelancer finden. Problematisch wird es dann aber oft im GH oder Hotel, da offiziell keine Lao-Joiner...
     
  8. avatar

    darkpassenger Rookie

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    50
    Danke erhalten:
    1
    Alles klar, danke für den Input. Dann werde ich mal noch etwas hin und her planen, obs bei dem Mekong Trip bleibt, oder ich doch eine der Hauptstädte anfliegen werde.