Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt
Motorad leien

Haus-/Landkauf in Thailand - Tipps und Anwaltempfehlung

        #1  
M

Member

Liebe TAF-Community

Ich will Land in Thailand (Trat) kaufen und suche gerade einen guten Anwalt in Thailand, der erfahren mit Land/Haus-Kauf durch Farangs ist und auch bei dem Set up einer Thai Company helfen kann. Wegen Corona kann ich ja aktuell nicht nach Thailand kommen und müsste aktuell alles per Telefon/VC und email machen. Ich bin mit dem Eigentümer (wohnt in BKK) im Kontakt und wir streben an, den Vertrag und die Anzahlung zeitnah zu erledigen.

Habt Ihr in solcher Angelegenheit gute Erfahrungen mit einem Anwalt in Thailand und könnt mir eine Empfehlung geben?

Würde mich über Tipps/Empfehlungen sehr freuen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #2  
M

Member

Wie du es auch drehst, mit Firma z.Bsp,, das Land wird nie dir gehören.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #3  
M

Member

Member hat gesagt:
Wie du es auch drehst, mit Firma z.Bsp,, das Land wird nie dir gehören.
Hat @jaegermeista vielleicht aus dem Grund geschrieben, dass er auch gleichzeitig eine Firma gründen will?
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
        #5  
M

Member

Member hat gesagt:
Hat @jaegermeista vielleicht aus dem Grund geschrieben, dass er auch gleichzeitig eine Firma gründen will?
Das wäre der gescheiteste Weg. Habe ich auch so gemacht, innerhalb der Familie.
100 % zu erreichen ist ( fast ) unmöglich.
Da musst dann schon verdammt viel investieren und auch entsprechend Arbeitsplätze schaffen. Sonst bleibst immer bei maximal 49 % hängen.
Bei mir war es relativ einfach dadurch das Sohnemann die doppelte Staatsbürgerschaft hat. Probleme könnte es geben falls er zum Militär muss und deshalb seinen Thai Passport zurück gibt um dem zu entgehen.
Aber auch das werden wir lösen.
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
        #6  
M

Member

1. Kann nicht nach Thailand kommen?? ASQ blablub und so weiter?
Bei so einen Geschäft möcht ich doch vor Ort sein.

2. Kennt @jaegermeista den Besitzer persöhnlich und das auch über längere Zeit.
Puncto Vertrauen!?

3. Vertrag über Email .. Videocall alles erledigen?????
Denke auch in Thailand wird wohl sowas über einen Notar geregelt oder eben Anwalt.

4. Zeitnah die Anzahlung erledigen? ..... Klingt mir eher so, als ob ein Thai dringend ein par mehrere Baht abstauben will ..

Klingt mir sehr komisch ....
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
        #8  
M

Member

Egal wie letzendlich die Eigentumsverhältnisse sind.
Lass dir unbedingt das alleinige Wohn- und Nutzungsrecht eintragen.

Damit bist Du auf der sicheren Seite, außerdem wird dies im Chanot eingetragen und der Eigentümer kann das Objekt nicht bei der Bank beleihen...

Dir nutzt der beste Pachtvertrag nichts, wenn sich die Eigentumsverhältnisse durch Verschuldung ändern.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #9  
M

Member

Member hat gesagt:
Liebe TAF-Community

Ich will Land in Thailand (Trat) kaufen und suche gerade einen guten Anwalt in Thailand, der erfahren mit Land/Haus-Kauf durch Farangs ist und auch bei dem Set up einer Thai Company helfen kann. Wegen Corona kann ich ja aktuell nicht nach Thailand kommen und müsste aktuell alles per Telefon/VC und email machen. Ich bin mit dem Eigentümer (wohnt in BKK) im Kontakt und wir streben an, den Vertrag und die Anzahlung zeitnah zu erledigen.

Habt Ihr in solcher Angelegenheit gute Erfahrungen mit einem Anwalt in Thailand und könnt mir eine Empfehlung geben?

Würde mich über Tipps/Empfehlungen sehr freuen.
Versuche es einmal Baugarten aus Berlin. Hat ein Büro in BKK und war bei mir sehr engagiert.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #10  
M

Member

Member hat gesagt:
Versuche es einmal Baugarten aus Berlin. Hat ein Büro in BKK und war bei mir sehr engagiert.
Und hast du jetzt Land, das dir gehört?
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #11  
M

Member

natürlich nicht, aber durch ein Niesbrauchrecht abgesichert
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #12  
M

Member

Member hat gesagt:
natürlich nicht, aber durch ein Niesbrauchrecht abgesichert
Ist damit der "Grundstücksnutzvertrag" über 30 Jahre gemeint, der 2 mal um jeweils 30 Jahre verlängert werden kann?
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #13  
M

Member

Member hat gesagt:
natürlich nicht, aber durch ein Niesbrauchrecht abgesichert
Ja eben. Wie immer wieder gesagt: Der Kauf eines Grundstückes durch Ausländer ist in Thailand nicht möglich.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #14  
M

Member

Member hat gesagt:
Ist damit der "Grundstücksnutzvertrag" über 30 Jahre gemeint, der 2 mal um jeweils 30 Jahre verlängert werden kann?
Niessbrauch kann auf Lebenszeit des Inhabers des Niessbrauchs vereinbart werden.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #15  
M

Member

genau so sieht es aus.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
91
Aufrufe
2.956
Member
M
M
Antworten
85
Aufrufe
2.494
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
193
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten