ist das grausam dieses Angeles,bloss schnell zrueck nach Pattaya

       #1  
Bin schon fast ueberall in Asien gewesen, Sianuk Ville, Phnom Phen, Bali, Shanghai, Macau, Hong Kong usw,lebe in Pattaya seit 2Jahren.So was furchtbares wie hier hab ich noch niergens angetroffen,Die haben sich ja unheimlich Muehe gegeben die bierbars zu ueberdachen,aber von pattaya kommend nicht ernstzunehmen,Essen ist wohl das schlechteste in Asien,man ist auf echt filippinische Kost,wie Jollibee,MC DO angewiesen.Ein Raetsel wie man das hier moegen kann wenn man Pattaya kennt,Selbst das Wetter ist schrecklich.Hatte 6 Tage gebucht,wohne Savanna,ueberteuert,wie die meisten Hotels hier,umgebucht und morgen zurueck,Einmal u nie Wieder Angeles und die Philllippienen.........Die zahnlosen Girls haben mich auch nicht ueberzeugt,die Performance schon gar nicht....Laienhaft wie alles andere auch....unprofessionell und einfallslos.....Bald folgt ein positiver Bericht aus Pattaya,aber das war der Brueller fuer mich hier.....tschau
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
 
 
       #2  
Mitglied seit
14.04.2010
Beiträge
2.899
Likes erhalten
75
Standort
NRW


Uiihh, wenn das der Popeye liest.
 
 
 
 
       #3  
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
897
Likes erhalten
123


Bin hier in Phuket seit 5 Tagen in Patong fuer drei Wochen und flieg am 31. wieder ins Kummerland zuerueck.

Die Maedels ganz nett abgesehen von z.T hohen Tringgeld Forderungen, Das Wetter gegenwaertig sonnig und trocken
und das Thai Essen sehr lecker und bekoemmlich.

Wohne im Lamai Inn, (jedes Zimmer mit neuem Computer) fuer 700 THB (ohne Fruehstueck) das Hotel sehr zentral gelegen naehe Christine,
alles in walking distance erreichbar, und fuele mich bestens. Thailand ist toll.
 
 
 
 
       #4  
Mitglied seit
09.11.2010
Beiträge
805
Likes erhalten
13
Standort
Phills, UAE


So wird jeder Geschmack bedient - auch meiner, der zugegebenerweise serh schlecht ist. Drum gefällts mir in dem Drecksnest.

Und jeden dems ned gefällt, kann ich nur sagen, Thailand ist toll. Kummerland ist toller.
 
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
4.437
Likes erhalten
2.797
Standort
Sodom/Gomorrha
Beruf
Sextourist


Muss insgeheim lachen. Habe gerade einen Post in einem anderen Forum geschrieben, warum die Ansprüche und Erwartungen vieler zu hoch bzw. falsch sind. Der Braunschweiger scheint das Paradebeispiel zu sein. Ich hab wenig Lust das alles noch mal zu tippen und stell den Text jetzt hier einfach mal rein, obwohl es eigentlich um den Vergleich Pattaya - Phuket ging, aber ich habe auch andere Orte wie Angeles angesprochen:


Das Problem, dass Orte, egal ob in Thailand oder sonst wo auf der Welt, auf den ersten Blick erst mal nicht mit Pattaya mithalten können (und meist auch nicht auf den 2.), hat nicht nur Phuket. Man ist durch das riesige Angebot, die perfekte Infrastruktur und die billigen Preise in Patty absolut "versaut". Man darf halt nicht den Fehler machen, alles mit Pattaya zu vergleichen. Anderswo sind vielleicht die Strände schöner und man kann einen viel "schöneren" Urlaub verbringen, oder die Mädels sind ganz anders, z.B. auf den Phils, aber deswegen doch nicht schlechter. Viele Alt- Pattayaner gehen ja dann irgendwann zum 1. Mal nach Angeles und sind enttäuscht. Wer offen bleibt für neue Erfahrungen und auch mal was anderes erleben will, nicht immer das gleiche vorfinden möchte, ist da besser dran.


Ist ja eigentlich ganz logisch, jeder Ort ist anders, und jeder hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Und gerade Phuket hat eine Menge Vorteile, man muss sie nur zu schätzen wissen.


Wer zuerst Phuket besucht und dann Patty, wird von den Stränden und dem fehlenden Urlaubsfeeling, welches man nur auf einer Insel haben kann, enttäuscht sein. Wer nach Kenia fährt wird vom Essen enttäuscht sein, wenn er nur immer an das Thaifood denkt. Thaifood ist mit das beste der Welt, wie könnte das sein, dass es das anderswo auch noch in der Güte gibt? Wer auf die Phils fliegt, ist über Preise und Quali bei den Hotels enttäuscht, wenn er an Pattaya denkt. Wie sollte es auch anders sein als schlechter, denn Patty hat nun mal das weltweit beste Preis- Leistungs- Verhältnis in Sachen Hotels? Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Ich hab das Motto "immer das Beste draus machen" und nicht gleich eine Flunsch ziehen, dass die Klappe fällt. Dann reist man nach 3 Tagen Angeles wieder ab, hätte man sich mal etwas reingefühlt, wären da noch eine Menge Lichter aufgegangen... oder man fährt ein mal nach Phuket, sieht, dass die Barscene nicht vergleichbar mit Patty ist, und kommt nie wieder. Und für die schönen Dinge hat man kein Auge mehr, weil man sich ärgert, unnötigerweise!


Man muss sich schon vor Augen halten, was einen erwarten könnte, viele Erwartungen sind schlicht überzogen. Wenn ich nach Boracay fahre, die Insel ist etwa 7 km lang glaube ich, also winzig, darf ich keine Soi 6 oder Gogobars wie in Angeles erwarten. Aber ich kann mich drüber freuen, dass was geht. Mehr als auf einer Schnitte kann man eh nicht liegen - gleichzeitig :wink0:
 
 
 
 
       #6  


Uiihh, wenn das der Popeye liest.
Er hat es gelesen :mrgreen: nur so undifferenziert sehe ich Angeles jetzt auch wieder
nicht die Kritikpunkte stimmen ja wie Essen,Wetter, Drecknest
aber das sind ja Punkte die ich nicht so beanstande und schon gar nicht die Optik
der Lieben Barmädels :D das ist nun mal so bzw ist Geschmacksache eines jeden
meine Hauptkritik sind ja bekanntlich die Paysexwilligkeit/Perfomance der Lieben Mädels
bzw die relativ schlechte Quote was das angeht die halt meiner Meinung und Erfahrung
nach schon verbesserungswürdig sein könnte gerade weil Angeles
ansonsten ja nicht zu bieten hat :roll: aber dieses wird ja von einigen hier verhemend
bestritten :wink0: was ja auch Ok ist wenn ich nicht doch manchmal Zweifel an der Objektivität
haben müsste aber egal es ist wie es ist und ich werde mit Sicherheit nicht Frohlocken
nur weil Herr Braunschweiger hier einen ich sage mal extrem Veriss in Kurzform über Ac abgibt

Popeye :tu:
 
 
 
 
       #7  
Mitglied seit
14.04.2010
Beiträge
2.899
Likes erhalten
75
Standort
NRW


Er hat es gelesen :mrgreen: nur so undifferenziert sehe ich Angeles jetzt auch wieder
nicht die Kritikpunkte stimmen ja wie Essen,Wetter, Drecknest...
Das war auch eher spaßig gemeint. Ich war nur zu faul einen Smilie zu nutzen. Ich weiß ja, dass die PSW dein "Hauptkritikpunkt" ist.:hehe:
 
 
 
 
       #8  


fur mich hat er recht,Pattaya ist alles besser,und die frauen haben mehr erfahrung in bett.
 
 
 
 
       #9  


@Skywalker
Das habe ja auch so verstanden :wink0:
so verbissen bin ich ja auch nicht :mrgreen:
na vielleicht doch etwas :ornp: was das Thema Psw angeht :hehe:

Popeye :tu:
 
 
 
 
       #10  
Mitglied seit
17.07.2011
Beiträge
300
Likes erhalten
9
Standort
FRA / BKK


Meiner Meinung nach ist Angeles City nur was für die Hardcore-Ficker. Denn außer rammeln bis der Arzt kommt und sich in den Bars ins Koma saufen, kann man dort eigentlich sonst nichts machen, außer vielleicht am Sonntag in die Kirche gehen. Aber ich kenne keine streng gläubigen Sextouristen.:mrgreen: Gegen Thailand sind die Philippinen ein Entwicklungsland. Deshalb finde ich den Vergleich mit Thailand hier etwas fehl am Platze. Ich war letztes Jahr insgesamt 4 Tage dort und die haben mir auch gereicht. Ernährt habe ich mich auch fast ausschließlich nur von Fastfood. Zumal es kaum wirklich gute Restaurants dort gibt. Im Gegensatz zum Braunschweiger habe ich dort aber schon einige gut aussehende Girls gehabt und die hatten sogar gute Zähne. Zumindest auf den ersten Blick. Auch die Anreise finde ich etwas beschwerlich, wenn man nicht direkt von Manila mit dem Taxi fährt oder direkt nach Clark fliegt. Außerdem mag ich es auch nicht besonders mit einer dicken Brieftasche gefüllt mit Bargeld rum zu reisen. Kreditkartenakzeptanz ist sehr gering, häufig auch nur gegen Aufpreis und die ATM's funktionieren oft nicht. Handynetze sind marode und die Sprachqualität ist sehr schlecht
 
 
 
 
       #11  
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
326
Likes erhalten
6


Ist doch schön, Leute, wenn die "schlauen" Alleswisser nicht mehr nach Angeles kommen: dann nehmen sie mir keine Mädels mehr weg, juhuuuu..... Nein, jetzt mal im Ernst: bei mir war es gerade umgekehrt: Ich war erst jahrelang in Pattaya, jetzt nur noch in Angeles... Grubert hat schon Recht, wenn er schreibt: nehmt überall das beste mit und laßt euch nicht wegen jedem "Schmarrn" gleich den Urlaub verderben, dazu ist er viel zu kostbar !!!
 
 
 
 
       #12  
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
326
Likes erhalten
6


Meiner Meinung nach ist Angeles City nur was für die Hardcore-Ficker. Denn außer rammeln bis der Arzt kommt und sich in den Bars ins Koma saufen, kann man dort eigentlich sonst nichts machen, außer vielleicht am Sonntag in die Kirche gehen. Aber ich kenne keine streng gläubigen Sextouristen.:mrgreen: Gegen Thailand sind die Philippinen ein Entwicklungsland.
Hugo006, das hat nichts mit Thailand zu tun: die Philippinen sind immer ein Entwicklungsland, sprich die Infrastruktur ist mit einem Schwellenland und schon gar nicht mit einer Industrienation zu vergleichen. Aber wir fahren ja auch nicht nach Angeles, um die sauberen Gehwege zu bewundern, oder ...

Ich war letztes Jahr insgesamt 4 Tage dort und die haben mir auch gereicht. Ernährt habe ich mich auch fast ausschließlich nur von Fastfood. Zumal es kaum wirklich gute Restaurants dort gibt.
Das solltest Du nach 4 Tagen aber so nicht sagen: geh mal ins Clarkton zum Essen oder in die Margaritha Station: dort kannst Du zu billigen Preisen wirklich gut essen ! ...und keine Angst, ich kenne die thailändische Küche allzu gut, weiss also, was ich hier sage...

Im Gegensatz zum Braunschweiger habe ich dort aber schon einige gut aussehende Girls gehabt und die hatten sogar gute Zähne. Zumindest auf den ersten Blick. Auch die Anreise finde ich etwas beschwerlich, wenn man nicht direkt von Manila mit dem Taxi fährt oder direkt nach Clark fliegt. Außerdem mag ich es auch nicht besonders mit einer dicken Brieftasche gefüllt mit Bargeld rum zu reisen. Kreditkartenakzeptanz ist sehr gering, häufig auch nur gegen Aufpreis und die ATM's funktionieren oft nicht. Handynetze sind marode und die Sprachqualität ist sehr schlecht
Warst Du wirklich auf den Phils bzw. in Angeles ? In so gut wie jeder Bar in Angeles werden Kreditkarten ohne Probleme akzeptiert, mit dicken Brieftaschen sollte man ohnehin nicht rumrennen, weder in Pattaya erst recht nicht auf den Phils... Kauf Dir eine Smartcard und Du telefonierst gut und billig ohne Probleme... Du hast allerdings nach meiner Erfahrung Recht mit den ATMs: sind natürlich nicht so oft als in Pattaya (oder anderswo) anzutreffen (Entwicklungsland, aber das hatten wir schon)
 
 
 
 
       #13  


Er hat es gelesen :mrgreen: nur so undifferenziert sehe ich Angeles jetzt auch wieder
nicht die Kritikpunkte stimmen ja wie Essen,Wetter, Drecknest
aber das sind ja Punkte die ich nicht so beanstande und schon gar nicht die Optik
der Lieben Barmädels :D das ist nun mal so bzw ist Geschmacksache eines jeden
meine Hauptkritik sind ja bekanntlich die Paysexwilligkeit/Perfomance der Lieben Mädels
bzw die relativ schlechte Quote was das angeht die halt meiner Meinung und Erfahrung
nach schon verbesserungswürdig sein könnte gerade weil Angeles
ansonsten ja nicht zu bieten hat :roll: aber dieses wird ja von einigen hier verhemend
bestritten :wink0: was ja auch Ok ist wenn ich nicht doch manchmal Zweifel an der Objektivität
haben müsste aber egal es ist wie es ist und ich werde mit Sicherheit nicht Frohlocken
nur weil Herr Braunschweiger hier einen ich sage mal extrem Veriss in Kurzform über Ac abgibt

Popeye :tu:
Sehr geehrter Herr Popeye,im Innern ihres spinatblattummantelten Herzens geben sie mir recht.Herrzlich eigeladen zur Dose Gruenfutter oder einem Gericht ihrer Wahl,falls sie mal nach Pattaya kommen,txt genuegt.....und ich bin vorbereitet
 
 
 
 
       #14  
Mitglied seit
15.10.2009
Beiträge
4.420
Likes erhalten
89
Standort
Rhein-Main
Beruf
Möglichmacher


Naja, ich bin ja auch (wenn wahrscheinlich auch nicht in diesem, speziellen Fall) ein kleines bisschen mit verantwortlich dafür, dass es Zeitgenossen gibt, die nach ihrem ersten Besuch in AC nie wieder da hin wollen. In vielen Posts liest man im Großen und Ganzen nur Positives - was daran liegen mag, dass es einige so halten wie Grubert: was erwarte ich, was will ich und was wäre ein no-go...

Nach meinem ersten Aufenthalt im November war ich auch hin- und hergerissen. Viele blöde Erfahrungen gesammelt, ein bisschen was Gutes mitgenommen und zuhause drüber nachgedacht.

Ja, das Essen ist in Thailand um Welten besser.

Ja, AC ist schmuddelig und stellenweise echt heruntergekommen.

Ja, in AC kann man nur ficken und/oder saufen

Bei genauerem Hindenken und nach einem weiteren Aufenthalt sah meine Bilanz dann so aus:

Ein gut gemachtes Adobo (egal ob Huhn oder Schwein) oder ein Sisig mit etwas Essig sind echt nicht zu verachten. Letzteres speziell im LGH... Leider ernähren sich die Pinoys m.E. etwas zu einseitig (und ich meine dabei nich die drei Mal tägliche Portion Reis). Aber in AC muss man wirklich keinen Hunger leiden - und das geht sogar, ohne regelmäßig auf Junkfood zurückzugreifen.

Es ist schmuddelig und stellenweise heruntergekommen. Oder ist es einfach (noch) nicht hochgekommen? Schließlich ist es ein Entwicklungsland...

Dass man in AC nur sieben Sachen machen kann, mag stimmen. Oder man nimmt sich (s)eine Herzensdame und schaut sich etwas vom Rest der Philippinen an. Oder man mietet sich ein Töff (Moped) und fährt zu den Reisterrassen.

Hand aufs Herz: ich wollte auch nicht jeden Urlaub ausschließlich im Frankfurter Bahnhofsviertel verbringen. Da ist es dreckig, gefährlich und es gibt fast ausschließlich Junkfood (wenngleich aus aller Herren Länder).

Inzwischen steht binnen Jahresfrist mein vierter Trip nach AC und auf die Phils an und ich bin froh um jeden, der in Pattaya bleibt.

Achja... es soll Leute geben, die Pattaya laut, dreckig und abgefuckt finden, und dem Thai-Food nix abgewinnen können.

In diesem Sinne: auf in den Bayerischen Wald :ironie:
 
 
 
 
       #15  


@Braunschweiger
Ich habe ja Geschrieben das es Kritikpunkte gibt
aber das halt Dinge wie
Wetter,Philessen oder das Ac Drecksnest ist
was eigentlich Niemand bestreiten kann :yes:
Probleme habe halt mit dem wie man sozusagen
die "Arbeitsmoral" der Ac- Bargirls sieht nämlich
in den Höchsten Tönen ,von vielen gelobt :tu:
das man meinen Könnte man ist die ganz ganz große
Ausnahme wenn nur schon sagt das man nicht selten
ziemlich suchen muss bis man was Psw in Ac findet zwischen
all den Cherrys,Mens,Paysexunwilligen Mädels
weil wie ich immer sage und es ist nun mal so
der Urlaub in Ac steht und fällt mit der Qualität des Paysexes
den man dort hat den nochmal andere Gründe Fallen mir nicht
ein um nach Angeles zu gehen Wetter nicht, Essen nicht ,
und erst recht nicht der "Schönen" Stadt wegen :ironie:

Popeye :wink0:
 
 
 
 
       #16  
Mitglied seit
09.11.2010
Beiträge
805
Likes erhalten
13
Standort
Phills, UAE


@Grubi

Na klar, hast Du Recht. Kommt immer drauf an, wie der Vergleich zustande kommt, und wie weit die Scheuklappen offen sind. Bin ich eigentlich Alt-Pattayaner, weil ich seit 1987 dorthin geflogen bin?
Ins Meer dort bin ich auch damals nie hineingegangen, entweder warens die fehlenden Kläranlagen oder die Amis, die ihre Schiffslflotte gereinigt hatten, das Wasser war schon immer versaut. Schaut aber gut aus, zugegeben.

Mir gefällt aber das Plastic-flair dort nicht mehr, die Stadt hat sich mittlerweilen so oft neu erfunden, das von dem "good old" Patti nix mehr übriggeblieben ist - ausser vielleicht der King-Kong Bar und dem Schnitzelwirt in Naklua.

Aber wenn da einer derart herumproletisiert, dann soll er doch bleiben, wo er sich wohlfühlt.

@Nixus Minimax

so wie Du es sagst, man findet sich in jedem Land was Gutes für den Magen. Ich steh auch total auf indische Küche, und finde mir selber ein vielfaches an akzeptablen Gerichten dort als in Thailand. Und wers gern etwas scharf mag: Bicol Express, auch im LGH, echt zu empfehlen!
 
 
 
 
       #17  


alles klar,habs jetzt kapiert:Dps=du machst immer alles so schoen gruen,kriege direkt:lach:wieder Hoffnung
 
 
 
 
       #18  


Ich kann Braunschweigers Schock nachvollziehen. AC ist und bleibt "gewöhnungsdbedürftig",
aber ich will's mal so ausdrücken: Will ich in tollen Hotels wohnen, fahre ich nach Dubai, will
ich in billigen Hotels wohnen, bleibe ich zu Hause. Will ich eine abwechslungsreiche Küche,
fahre ich nach Pattaya, will ich eine gute Küche, bleibe ich zu Hause (Süddeutschland!). Es
gibt keinen Ort auf der Welt, wo ich alles bekomme und wenn ich nach AC fahre, dann kann
es m.E. nur einen Grund geben, sich dieses Drecksloch anzutun. Wie sagte es Grubi: Die
Nutten in Pattaya denken, sie seien nette Mädels und die netten Mädels in AC denken, sie
seien Nutten. Deshalb fahre ich nach AC: Wegen der netten Mädels. In dieser Art und Weise
wie in AC gibt es sie in Pattaya nicht. Das mag man oder man mag es nicht. Meine Quote
Pattaya/AC war früher 80:20, heute ist sie 20:80. Nach Pattaya gehe ich eigentlich nur noch,
zum Vorheizen oder Nachglühen, aber den Großteil meines Urlaubs verbringe ich in AC und
weiß warum. Ansonsten kann es ja jeder machen, wie er es für richtig hält. Ich bin eigentlich
um jeden froh, der weg bleibt, denn je mehr nach AC kommen, desto schneller wird es dort
bergab gehen. Je langsamer AC wächst, desto besser für uns eingefleischte AC-Fans. Wir
sollten uns also nicht ins eigene Fleisch schneiden, indem wir versuchen, Pattaya-Fans von
AC zu überzeugen.
 
 
 
 
       #19  
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
4.437
Likes erhalten
2.797
Standort
Sodom/Gomorrha
Beruf
Sextourist


Ich glaub eh, da will doch einer nur wieder provozieren. Wenn ich's recht überlege, der Streibstil kommt mir irgendwoher bekannt vor.
 
 
 
 
       #20  
Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge
10.372
Likes erhalten
8.687
Standort
Oberbayern


Das soll jeder so halten wie er will. ICH komme mit den Girls in AC wesentlich besser zurecht ( mit allem drum und dran ) als in Pattaya.

Und wie Onkel schon schrieb.......umso weniger da hinfahren, umso besser für uns AC Fans......
 
 
 
 
Oben Unten