Bestell dein T-Shirt
Motorad leien
Hotel buchen

Kenia Kenia - Covid 19 Einreise Stand 11.04.2021

       

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Einreise

Für die Einreise nach Kenia ist zwingend ein negativer PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden vor Abreise sein darf. Kenia sieht grundsätzlich eine 14-tägige Quarantäne nach Einreise vor. Dies gilt jedoch nicht für Personen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in den auf der kenianischen Negativliste aufgezählten Staaten haben.

Deutschland befindet sich zurzeit auf dieser Negativliste, die täglich überprüft wird. Personen, deren Körpertemperatur bei Einreise mehr als 37,5 Grad Celsius beträgt, oder die COVID-19-ähnliche Symptome aufweisen oder in den beiden Sitzreihen vor oder hinter einer solchen Person im Flugzeug saßen, müssen sich in 14-tägige Quarantäne begeben.

Einreisende aus Staaten, für die eine Quarantänepflicht gilt, müssen bei Einreise einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zudem muss 24 Stunden vor Abflug eine von diesen Quarantäne-Unterkünften gebucht werden, worüber bei Einreise ein Nachweis mit zu führen ist. Die Kosten für die Unterkunft trägt der Reisende.

Alle Passagiere müssen das Formular „Travelers Health Surveillance Form“ vor Einreise online ausfüllen und den empfangenen QR-Code bei Ankunft am Flughafen vorzeigen.

Eine Anleitung zur Zertifizierung (Generierung eines Travel Code) des PCR-Tests finden Sie hier in dem vom kenianischen Gesundheitsministerium eingestellten Dokument unter Nr. 82: Travel Guide Simplified. Dieses Zertifizierungsverfahren läuft nach ersten Erkenntnissen nicht zuverlässig. Es ist davon auszugehen, dass bis auf weiteres negative PCR-Testbescheinigungen ohne Zertifikat grundsätzlich bei Einreise anerkannt werden.

Ab 1. Januar 2021 kommt man ohne E-Visa nicht mehr rein. Dies wird am Abflughafen überprüft. Sofern nicht vorhanden, wird man vom Transfer ausgeschlossen.

Ebenfalls nützliche Informationen findet man auf der Homepage der kenianischen Zivilluftfahrtbehörde.

Maskenpflicht

In Kenia selber gilt, wie in vielen Europäischen Ländern auch, Maskenpflicht in allen öffentlichen Gebäuden sowie außerhalb der eigenen 4 Wände. In Taxis, Matatus oder Boda Bodas ebenso. Meist reicht es auf der Straße aber schon wenn ihr die Maske sichtbar dabei habt. Die örtliche Polizei kontrolliert regelmäßig und bessert sich auch gerne das Taschengeld auf.

Beschränkungen im Land

Der inländische Flugverkehr von und in die Counties Nairobi, Kajiado, Kiambu, Machakos und Nakuru ist mit Wirkung vom 29. März 2021 untersagt. Kenya Railways wird seine Verbindungen ebenfalls entsprechend anpassen bzw. einstellen.

Die Counties Nairobi, Kajiado, Kiambu, Machakos und Nakuru sind zur „disease infected area“ erklärt worden; die Ein- und Ausreise in diese Counties auf dem Luft-, Straßen- und Schienenweg bis auf weiteres untersagt. Innerhalb dieser fünf Counties besteht Bewegungsfreiheit.

Die Intensivstationen der Krankenhäuser in Nairobi sind ausgelastet, eine medizinische Behandlung ist im Ernstfall nicht sichergestellt – auch nicht bei anderen Notfällen.

Reisende, die über den Flughafen Nairobi einreisen, können nicht in andere Landesteile außerhalb der „disease infected areas“ weiterreisen.

Es besteht eine landesweite nächtliche Ausgangssperre von 22 Uhr bis 4 Uhr. Für die Counties Nairobi, Kajiado, Kiambu, Machakos und Nakuru gilt diese ab 20 Uhr.

Ankommende und abreisende Passagiere sowie Personen, die diese zum Flughafen bringen oder abholen, gilt eine Ausnahme davon. Die Tatsache, dass man internationaler Passagier oder Abholer ist, muss durch geeignete Unterlagen, also z. B. Flugticket und/oder Boarding Pass, belegt werden.

Sämtliche Clubs, Bars und Restaurants im County Mombasa schließen um 21 Uhr. Das wird von der Polizei auch stichprobenartig kontrolliert und den Betreibern sowie auch den Gästen drohen empfindliche Strafen.(ab 100€ aufwärts)

Temperaturkontrollen werden an allen Eingängen zu Restaurants, Bars, Clubs und Malls durchgeführt. Sanitizer steht so gut wie überall bereit.

Durch- und Weiterreise

Für den Transitaufenthalt ist zwingend ein negativer PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden vor Abreise sein darf. Die Grenzübergänge sind geöffnet.

Rückreise

Bei der Ausreise aus Kenia muss ein zertifizierter negativer PCR-Test vorgelegt werden, sofern ein solcher für die Einreise im Zielland oder einem Transitland erforderlich ist. Das Ergebnis muss dem Trusted Travel-Zertifikat entsprechen. In Kenia dürfen nur noch COVID-19-Atteste mit Zertifikat ausgestellt werden.

Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben (kein Transit), beachten Sie die Quarantäne- bzw. Testpflicht bei Einreise nach Deutschland und kontaktieren Sie das Gesundheitsamt Ihres Aufenthaltsortes. Weitere Informationen zur Testpflicht bietet das Bundesministerium für Gesundheit.

Quellen: Auswärtiges Amt

Covid Tests für die Rückreise ( von manchen Airlines gefordert ) könnt Ihr in Mombasa z.B. im Aga Khan Hospital machen.

Eine Liste aller zertifizierten Labore findet Ihr hier. Die Preise pro Test bewegen sich zwischen 7000 - 10000 Ksh
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reactions: 5 users

Ähnliche Threads

M
Antworten
0
Aufrufe
415
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
521
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
266
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
662
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
212
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten